Caselüfter lassen sich nicht nach GPU regulieren (Z490 Arous Master Elite AC)

Simon-001

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo!

Bin seit kurzem auf ein Fractal Design Meshify 2 umgestiegen. Mein altes SilentBase 601 hatte eine manuelle Lüftersteuerung an die ich alle Case Lüfter angeschlossen habe, so konnte ich immer die Drehzahl einstellen die ich grade benötigte.
Mit dem neuen Case geht das nicht mehr, hier habe ich meine 3 Shadow Wings 2 an das Nexus+ 2 fan hub angeschlossen und dieses dann per PWM Kabel an das Mainboard.

Nun würde ich gerne die 3 Caselüfter im Bios nach der GPU Temperatur regeln lassen, hier beginnen jedoch die Probleme.
Wenn ich im Bios einstelle dass die Caselüfter zb. ab 50°C GPU Temperatur zu 100% laufen sollen machen sie das einfach nicht, sie laufen die ganze Zeit mit der eingestellten minimal Drehzahl, das sind im idle 35%.

Wenn ich die Lüfter nun jedoch nach der CPU Temperatur regeln lasse funktioniert alles ohne Probleme. Zb. 40°C CPU Temperatur und Caselüfter mit 100% ist kein Problem.

Meine Komponenten, falls benötigt:
Mainboard: Gigabyte Z490 Aorus Elite AC
CPU: I7 10700K
Ram: 32 GB Crucial Ballistix 3600 Mhz
GPU: RX 6900XT
Netzteil: Corsair RM850X

Neueste Windows und Bios Versionen sind installiert.
Es macht keinen Unterschied ob ich die Lüfter direkt am Mainboard anschließe oder über das Nexus hub. Zudem ist es mit anderen Lüftern genauso, es liegt also ziemlich sicher am Mainboard.

Hat von euch jemand einen Idee wie ich meine Caselüfter nach der GPU Temperatur regeln kann (ohne dass ich mir für verhältnißmäßig viel Geld den Corsair Commander Pro holen muss)?

Freue mich schon auf eure Antworten!
 
TE
TE
S

Simon-001

Komplett-PC-Käufer(in)
Oh okay, gut zu wissen. Warum wird im Bios dann die PCIE16X Temperatur angezeigt? Ich ging davon aus dass es sich hier um die Temperatur der GPU handelt und dass ich anhand dieser auch die Caselüfter regeln kann.
Der Aquacomputer Quadro kann nur PWM Lüfter steuern, oder? Zumindest steht dass so in der Beschreibung. Ich habe jedoch ausschließlich 3-pin Lüfter.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Oh okay, gut zu wissen. Warum wird im Bios dann die PCIE16X Temperatur angezeigt? Ich ging davon aus dass es sich hier um die Temperatur der GPU handelt und dass ich anhand dieser auch die Caselüfter regeln kann.
PCIe16x ist die Temperatur des Slots, meine ich. Nicht der GPU. Dass die Karte, die in dem Slot steckt, Temperatursensoren hat, weiß das System erst, wenn der Treiber im OS geladen ist. Also sehr viel später als das BIOS.
Der Aquacomputer Quadro kann nur PWM Lüfter steuern, oder? Zumindest steht dass so in der Beschreibung. Ich habe jedoch ausschließlich 3-pin Lüfter.
An deinem Fan-Hub hängen doch 3 pin Lüfter und der hängt per Pwm am Board und bekommt darüber sein Signal, das stimmt doch? Dann ist es doch kein Problem mit dem Quadro. Das Ding ist zwar eigentlich schon Overkill, wenn man nur seine Gehäuselüfter steuern will, aber definitiv besser als der Corsair-Schrott.
 
TE
TE
S

Simon-001

Komplett-PC-Käufer(in)
PCIe16x ist die Temperatur des Slots, meine ich. Nicht der GPU. Dass die Karte, die in dem Slot steckt, Temperatursensoren hat, weiß das System erst, wenn der Treiber im OS geladen ist. Also sehr viel später als das BIOS.
Ahh alles klar, das würde natürlich Sinn machen. Danke!

[COLOR=var(--textColor)]An deinem Fan-Hub hängen doch 3 pin Lüfter und der hängt per Pwm am Board und bekommt darüber sein Signal, das stimmt doch? Dann ist es doch kein Problem mit dem Quadro. Das Ding ist zwar eigentlich schon Overkill, wenn man nur seine Gehäuselüfter steuern will, aber definitiv besser als der Corsair-Schrott.[/COLOR]
Ja genau, an meinem Fan-Hub hängen die 3pin Lüfter und der der Hub dann per PWM am SysFan des Mainboards.
Wenn das mit dem Quadro funktioniert dann werd ich mir das vlt mal ansehen. Kann aber auch gut sein dass ich die Lüfter einfach auf ne aktzeptable Lautstärke fix einstelle. Die maximal 1-2 Grad die ich das System unter GPU Vollast so kühler bekomme sind mir das Geld wahrscheinlich nicht wert.
 
Oben Unten