• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Call of Duty 6: Modern Warfare 2: Kontroverse um Zivilisten-Massaker, Internet-Leaks und Youtube-Testvideo

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Call of Duty 6: Modern Warfare 2: Kontroverse um Zivilisten-Massaker, Internet-Leaks und Youtube-Testvideo gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Call of Duty 6: Modern Warfare 2: Kontroverse um Zivilisten-Massaker, Internet-Leaks und Youtube-Testvideo
 

Rainman

Komplett-PC-Aufrüster(in)
sieht echt nice aus, aber keine freie Serverwahl und non-dedicated(zu Release) ist echt heftig.

da wart ich lieber auf ne Spielerbewertung anstatt auf diesen "leeren Multiplayer"-Test zu setzen.

Zivilisten-Massaker? ich seh nur n haufen Pixel...
 

M4ST3R1911

PC-Selbstbauer(in)
sagt was ihr wollt mag sein dass die sache mit steam und dem zeug nervt.

aber der singleplayer wird definitiv ein hammer.

aleine die szenen aus dem video boah beeindruckend.
 

snajdan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hammergeiles game, sogut wie gekauft!

und wtf zivilisten-massaker? Ich seh da nur ein haufen pixel zu boden fallen, meine güte wir haben ein pixel und polygonen-massaker veranstaltet, bitte bringt uns hinter gitter....

Bei diversen Filmen wird sowas gezeigt oder wie?

Ich erinnere mich gerne an die 24-Serien wo sowas in jeder folge kam :o
 

Pilzkopf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oh man immer dieses Geleake :huh:
Ich schau mir die Videos nicht an, um mir den Spaß nicht zu verderben!
 

Alastor Mc Finley

Kabelverknoter(in)
Freu mich wie ein Schnitzel drauf. Das Video ist aber nicht vom Leak oder? Werde es mir aber für den XOfen 360°C holen. Dieses Steam-Gegängel ist schlimm.

Das Video ist an sich :hail:

Allerdings sind die Szenen mit den Zivilisten schon echt heftig. Ich sehe schon die "Killerspiel"-Gegner. Naja mir egal, und ich werde spaß am Game haben.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist diese Mission, in der man als Terrorist unterwegs ist eigentlich interaktiv. Weil wenn man hier den Protagonisten aktiv steuern kann, hätte man doch die Möglichkeit mal eben den Kameraden n bischen Blei in den Allerwertesten zu pumpen, um die zivilen Opfer so gering wie möglich zu halten.
 

unterseebotski

Freizeitschrauber(in)
Ich habs schon im Sommer (billig!) vorbestellt und freu mich drauf!
Hoffentlich wirds nicht verschoben zwecks Zensur, aber ich hab mir eh die UK-Version bestellt...
 

killian

Schraubenverwechsler(in)
Ich sehe da als erstes nur veraltete Grafik und zappelige Animationen.


Das ist die blanke Ironie !

IW hat erst ihren eigenen Multiplayer mit matchmaking und fehlenden dedicated Server versaut und ist nun auf bestem Wege allen Shooterfans die Suppe zu versalzen.
Was glaubt ihr denn was wieder los ist, wenn die Medien davon berichten, wie "Killerspiel-Spieler" als Terrorist hunderte von Zivillisten an einem Flughafen wegballern.

Genau darauf warten doch die Kritiker solcher Spiele und wie will man da noch sachliche Gegenargumente finden !?!
vielleicht: Es ist eine sportliche und taktische Herausforderung auf eine unbewaffnete Menschenmenge zu schiessen.
 

Colt1911

Kabelverknoter(in)
st diese Mission, in der man als Terrorist unterwegs ist eigentlich interaktiv. Weil wenn man hier den Protagonisten aktiv steuern kann, hätte man doch die Möglichkeit mal eben den Kameraden n bischen Blei in den Allerwertesten zu pumpen, um die zivilen Opfer so gering wie möglich zu halten.
Mission Failed!
Man soll sich ja das Vertrauen der Terristen erschleichen. Da ist es sicherlich wenig hilfreich diese dann über den Haufen zu schiessen.

So wie es aussieht, muss man das Spiel ja auch über Steam aktivierren, wenn man nur den Singleplayer spielen will. Dann kann ich die Option, mir das Spiel im der Videothek zu kleihen auch vergessen, oder?
Denn mit dem MP Teil der da jetzt drin ist, werde ich es mir mit Sicherheit micht kaufen.
 

Rainman

Komplett-PC-Aufrüster(in)
So wie es aussieht, muss man das Spiel ja auch über Steam aktivierren, wenn man nur den Singleplayer spielen will. Dann kann ich die Option, mir das Spiel im der Videothek zu kleihen auch vergessen, oder?
Denn mit dem MP Teil der da jetzt drin ist, werde ich es mir mit Sicherheit micht kaufen.

genau so ist es. musst dir nen Kumpel suchen der das kauft und du dann dessen steam-account für die paar Stunden Singleplayer benutzen kannst.

bei CS kann ich auch Hosties erschießen, und? die sind auch nicht bewaffnet.
 

MasterOfDisaster 407

Software-Overclocker(in)
wow, das game wird echt der oberhammer.

freu mich schon riesig drauf!
das mit dem Zivil-Massaker würd ich nicht so eng sehen, ist doch nur ein Spiel....
 

majorguns

BIOS-Overclocker(in)
Was ist denn bitte daran so schlimm wenn in dem Spiel ein paar unschuldige Zivilisten geschlachtet werden? Es ist nur ein Spiel :what::wayne:
 

Wavebreaker

Freizeitschrauber(in)
Wahnsinn! Wenn du schon so darüber denkst, kannst du ja garnicht mehr objektiv über die Formen von Gewalt denken/reden. :wow:

MfG, boss3D

Rede bitte nicht so einen Quatsch. Ich sehe das nämlich ähnlich wie er. Spiel ist Spiel und nicht Realität. Ziemlich einfach eigentlich, oder? :schief:


Ich finde es nebenbei klasse, dass der Preis so rapide gesunken ist. Da haben die Proteste anscheinend etwas gebracht. :)
 

midnight

BIOS-Overclocker(in)
Ich wundere mich gerade, warum alle immer aufschreien, wenn "die guten" umkommen, er aber gelobt wird wenn man "die bösen" niedermetzelt.
Sorry, aber das sind verdammt nochmal auch Menschen. In den Medien geht es doch ständig nur noch um Gewalt - und die Mehrheit findet das ganz toll. In Filmen metzelt der Held ich weiß nicht wie viel Menschen nieder.

Kommt mal klar. Es ist ein Spiel. Nicht die Realität. Und im Endeffekt ist es doch völlig egal, ob man als Ami den "bösen Terroristen" oder als Terrorist den "guten Ami" abknallt.

so far
 

Maschine311

Software-Overclocker(in)
Na ja unbewaffnete Moorhühner zu erschießen, die nur unschuldig um die Ecke schauen ist auch nicht gerade Human, oder wenn ich das so an die Filme Saw 1-4 denke, da ist antürlich viel harmlosser.

Na ja der SP ist bestimmt ein krachen, aber aufgrund des MP ; steam ect. wird es niemals den Weg in meine Galerie CoD im Regal finden. Das Game gehört nicht zur CoD Reihe, für mich ist das ein Konsolengame so wie CoD3 und die haben hier Hausverbot!
 

dymas

PC-Selbstbauer(in)
Ich fand World at War schon arg grenzwertig was übertriebene Gewaltdarstellung angeht. Es gibt so Sachen, die sind nicht nötig für ein Spiel.
 
B

boss3D

Guest
Bei den Kommentaren, die hier z.T. abgeliefert werden, empfinde ich immer mehr Sympathie für jene deutschen Politiker, die sich gegen "Killerspiele" aussprechen ... :schief:

Ich würde auch mal darüber nachdenken, in wie weit die Bezeichnung "Spiel" überhaupt noch zutrifft, wenn mann jetzt schon nicht mehr zum Zwecke der Selbstverteidigung schießen kann bzw. muss.

MfG, boss3D
 

dangee

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei den Kommentaren, die hier z.T. abgeliefert werden, empfinde ich immer mehr Sympathie für jene deutschen Politiker, die sich gegen "Killerspiele" aussprechen ... :schief:

Ich würde auch mal darüber nachdenken, in wie weit die Bezeichnung "Spiel" überhaupt noch zutrifft, wenn mann jetzt schon nicht mehr zum Zwecke der Selbstverteidigung schießen kann bzw. muss.

MfG, boss3D

Naja ähnliche Ansätze gab es ja schon bei Splinter Cell und kommen vermehrt bei Rollenspielen auf. Entweder um die "Bösen" zu unterwandern oder wie es jetzt zunehmend Mode wird: Es gibt kein Gut/Böse; nur noch grau

Mit der Selbstverteidigung zu argumentieren ist auch schwierig; schließlich wird niemand wirklich bedroht, wodurch der Spielcharakter doch absolut im Vordergrund steht. Und falls ein Spieler Formen von Gewalt ablehnt, so sollte er das Genre meiden. Klar ist, dass MW2 in keine Kinderhände gehört.
 

MasterNeoX

Schraubenverwechsler(in)
Ich verstehe diese Proteste immer nicht, wenn mal der prave Mensch getötet wird. Man das ist ein Spiel. Das ist mit The Godfather 2 auch schon so gewesen, da könnte man in der deutschen Version keine Zivilisten töten. Welchen Sinn macht das? Das ist ein Spiel und sollte möglichst actionreich, spannend, abwechslungsreich und evtl. auch realitätsnah sein. Und wenn man dann halt einen Terristens spiel, ja und, wieso nicht? Ich glaube das ist abschrekender als wenn man immer nur den "guten" Spielt.

Das ist genauso wie die Proteste also das Weiße Haus zerstört wird in einem Video. Wo liegt das Problem? Ich glaub weniger das irgendwelche Terroristen dahocken den ganzen Tag irgendwelche Games zocken und sagen: "Jo Leute schats da kann man trainieren, so müss mehr des amchen". Ist doch alles schwachsinnig.
 

muertel

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich werde dann mal in nächster Zeit ein Game veröffentlichen, wo man so viele kleine Kinder wie möglich vergewaltigen muss... natürlich kann man das auch überspringen und nur die Mütter rannehmen... Och und keine Bange, is ja nur ein Spiel und ichh als Protagonist vergewaltige nur Pixel!

Merkt ihrs noch: Hier gehts um guten Geschmack und um das, was man zeigen/darstellen DARF! Im Shooter ballere ich die anderen weg um ein Spielziel zu erreichen, bzw. gibt es einen guten Grund dazu (böser Terrorist!). Aber unbewaffnete "Menschen" "umzubringen"... ich weiss nicht... Ist zwar nur ein Spiel, aber trotzdem sollte es gewissen Grenzen geben-auf ein Vergewaltigungsgame in fotorealistischer Grafik kann ich gerne verzichten *kotz*
 
K

killuah

Guest
Also ich finde die aufregung jetzt etwas "krass". Klar, sowas gabs "so" noch nicht. Aber es gab doch schon dutzende Spiele, in denen man die bösen gespielt hat oder in denen man "unschuldige" töten konnte. Nur weil man es spielt, muss es einem ja nicht gefallen - ich denke deshalb wurde es auch so realistisch gestaltet. Es ist erschreckend und macht einen wütender auf die Terroristen - umso motivierter ist man, wenn man diese ausschalten kann.
 

muertel

PCGH-Community-Veteran(in)
Schonmal darüber nachgedacht warum es kaum Spiele gibt, wo Kinder "umgebracht" werden? Oder warum sind in den meisten Games keine Zivilisten vorhanden? Technisch möglich wär vieles, aber es gibt nun mal Grenzen, welche man nicht überschreiten sollte!

Und da ist die eigene Moralvorstellung gefragt: An diejenigen, welche keine Probleme bzw. sich keine Gedanken über die Szene in MW2 machen:

Wo ist eure Grenze und vor allem, WARUM? (Jetzt bin ich gespannt, denn in Spielen interagiert man IMMER nur mit Pixeln und eure Argumentation wird mich sicher erheitern... also, her damit :D )
 

Rainman

Komplett-PC-Aufrüster(in)
software ist nur fiktion. was du in deinem kopf draus machst ist die Frage. Für den einen sind es Pixel, für den Anderen echte Unschuldige.

und da es software ist und nicht die Realität, egal wie echt das aussehen mag, sollte es dich nicht stören wenn wir keine Probleme damit haben. Wir könnten das schließlich auch in der Realität machen und auf die Szene scheissen, wenns uns um mehr ginge als nur Pixel.
 

midnight

BIOS-Overclocker(in)
Ich werde dann mal in nächster Zeit ein Game veröffentlichen, wo man so viele kleine Kinder wie möglich vergewaltigen muss... natürlich kann man das auch überspringen und nur die Mütter rannehmen... Och und keine Bange, is ja nur ein Spiel und ichh als Protagonist vergewaltige nur Pixel!

Merkt ihrs noch: Hier gehts um guten Geschmack und um das, was man zeigen/darstellen DARF! Im Shooter ballere ich die anderen weg um ein Spielziel zu erreichen, bzw. gibt es einen guten Grund dazu (böser Terrorist!). Aber unbewaffnete "Menschen" "umzubringen"... ich weiss nicht... Ist zwar nur ein Spiel, aber trotzdem sollte es gewissen Grenzen geben-auf ein Vergewaltigungsgame in fotorealistischer Grafik kann ich gerne verzichten *kotz*
Amen, Herr Moralapostel. Wo bleibt denn dein Gewissen? Unschuldige Menschen darf man ohne weiteres umnieten und die guten darf keiner anfassen. Der größte Schwachsinn überhaupt. Es ist reine fiktion. In Filmen ist es ähnlich. Wo verdammt bleibt die Würde, wenn Menschen (egal ob schuldig oder nicht) einfach so abgeschlachtet werden? Filme wie Saw zeigen genau das und sie sind beliebt wie nie.

Gewalt ist nunmal etwas tolles - solang es einem nicht selbst wiederfährt. Wenn es dir nicht passt, dann spiels einfach nicht.

so far
 

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das Test Video ist mal so richtig geil. Ich werde es mir doch hollen. Die Waffen vielfalt finde ich auch sehr gut hoffe das es noch mehr Waffen geben wird.
 

GR-Thunderstorm

BIOS-Overclocker(in)
Wo ist eure Grenze und vor allem, WARUM? (Jetzt bin ich gespannt, denn in Spielen interagiert man IMMER nur mit Pixeln und eure Argumentation wird mich sicher erheitern... also, her damit :D )

Erlaubt ist, was zur Story beiträgt. :) Ein Knopfdruck und alle Zivilisten, Kinder, Omis, etc stehen wieder als wäre nichts gewesen, so what?

Wer nicht zwischen Realität und Fiktion unterscheiden kann, sollte evtl professionelle Hilfe in Erwägung ziehen. <-- Das ist meine ernsthafte Meinung dazu.
Erlebnisse in Games sollten keinen Einfluss auf reale Emotionen haben, ansonsten sollte man sich Gedanken machen.

PS: Im RL würde ich nie und nimmer jemanden umbringen, habe den Dienst an der Waffe verweigert, etc. Also kommt auf keine falschen Gedanken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Colt1911

Kabelverknoter(in)
Bei Kayne und Lynch hat man auch ohne Ende "gute" Polizisten über den Haufen geballert. Und wen hat es interessiert? Genau, so ziemlich keinen.
Ich persönlich halte einen solchen Level zwar für ziemlich überflüssig, jedoch würde ich Ihn auch spielen, wenn ich das Spiel kaufen würde.
Das Argument mit der Selbstverteidigung ist auch nicht besonders gut. In einem Shooter erst zu schießen, wenn man unter Feuer liegt endetmeißt damit, dass das eigen Pixel-Ego ins Gras beißt.
 

muertel

PCGH-Community-Veteran(in)
Nun ich finde es gibt sehr wohl eine Grenze und dieses "es ist nur ein Spiel" - Getue kann ich einfach nicht verstehen...

Beispiel SAW: Ist nur ein Film, doch wäre sowas vor einigen Jahren nicht möglich gewesen... bei den Spielen ebenso: Gab es vor Jahren noch einen Aufstand, als man in Splinter Cell Double Agent als Doppelagent eine Geisel erschiessen musste, fehtl dieser fast kollektive Aufstand bei MW2 völlig ^^

Ich bin ganz sicher nicht ein Moralapostel und ich werde MW2 sicherlich spielen, inkl. der genannten Szene... Doch ich weiss auch, wo meine Grenze liegt und deshalb diskutiere ich hier mit... Kritisches Betrachten solcher Entwicklungen (blutiger, realer, krasser als alles vorher - siehe SAW) müssen einfach sein, man muss nicht alles gutheißen was die Entwickler einen servieren...

Wer hat die Problematik mit Rapelay mitgekriegt? (Sonst einfach mal googeln)... Ich kann Realität und Fiktion schon unterscheiden, trotzdem finde ich Vergewaltigung, egal ob real oder nicht, abstossend... Es gibt auch kaum Filme, wo eine Vergewaltigung detailliert gezeigt wird, mir fallen gerade mal 2 ein: Und diese haben seinerzeit auch heftige Kritiken hervorgerufen!

@GR-Thunderstorm: Ich bin vielmehr der Meinung, dass professionelle Hilfe eher derjenige suchen sollte, der eine so Sicht auf diese Problematik hat, da es NUR ein Spiel/Film ist... Die Brutalität der Terroristen hätte man gut in einer kritischen Zwischensequenz zeigen können, hier geht IW meiner Meinung nach einfach einen Schritt zu weit!
 

Wavebreaker

Freizeitschrauber(in)
Ihr stellt euch vielleicht an! Das ist ein Spiel und so schlimm finde ich es jetzt nicht, dass man Zivilisten umbringen muss. Wenn es zum Spiel gehört: Warum nicht? Und vergleicht das bitte, bitte nicht mit Kindervergewaltigungen, denn es ging kein Spiel, in dem soetwas zur Spielmechanik gehört und ich finde es auch gut, dass in Spielen wie z.B. GTA keineKinder auf den Straßen rumlaufen.
Schießen gehört bei einem Shooter aber nunmal zur Spielmechanik und ob man jetzt Geiseln erschießen muss (kann man bei CS übrigens auch) oder Terroristen ist ja wohl schnuppe.

Genauso kann man Z.B. in Oblivion undschuldige Bettler töten und das Spiel ist ab 12! Also spielt hier nicht die Moralapostel und überspringt die Szene einfach. :schief:
 
Oben Unten