• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

C2D 4300 auf 8400 sinnvoll?

dvux

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus Leute,
ich hät grad die mögliche von meinem betagtem E4300 (OC auf 2,97GHz - genaueres sihe sysprofile link in der signatur) durch einen gebrauchten E8400 zu ersetzen (auch mit zukünftigem OC im hinterkopf).

Bis auf die CPU will ich aber alles beim alten lassen - also mein DFI Board und den RAM sowie Scythe Mugen sollen bleiben.

Was meint ihr? Lohnt sich das Update? ^^

gruß dvux
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Naja, die neue CPU wäre sicher schneller als die alte - aber Welten darfst du da nicht erwarten. Wenn du für ein paar € an den neuen rankommst ists sicher nicht falsch aber groß Geld ausgeben wäre hier unnütz. Ich tippe die Mehrleistung mal ganz grob auf 10-30%... wieviel dir das wert ist musste selber wissen ;-)
 

Sarge_70

BIOS-Overclocker(in)
@ dvux : meine Meinung : lass es sein, der 4300 lässt sich doch z.b bei guter Kühlung ohne Problem auf 3,4 - 3,6 GHz hochtakten, ein Versuch wäre es wert, danach kannst du ja dann die Werte mit einem E8400 vergleichen.


Würde dir vorschlagen, eher auf einen Core2Quad aufzurüsten, falls du auch mit der CPU spielen möchtest.


Mfg
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Naja... bisher sind die meisten Spiele immer noch mit mehr Takt glücklicher als mit mehr Kernen (auch wenns Ausnahmen wie das neue Anno gibt und das sich sicherlich in kommender Zeit zugunsten der Mehrkerner verschieben wird).

Ich denke dem Threadersteller ging es hier nur um den Wechsel zu GENAU der angegebenen CPU weil die günstig gebraucht zu haben ist - dass ein Upgrade wenn mans sowieso neu kaufen muss sicherlich sinnvoller ist wenn man zu einem Quad der neueren Generation greift statt zu einem E8400 dürfte klar sein.
 

CrimsoN 2.0

Volt-Modder(in)
Kommt ganz drauf was was du machst!

Wenn du Spiele spielst wirst du kaum was mercken.
Villt ein paar Frames mehr da der E8400 mehr L2 Cache hat.
Wenn du mehr und höher Ocen willst ja klar...mit eine E8400 kommst du weit üder die 4.0GHz Marke !

Aber im Großen und ganzen macht die Ganze Sache kein sinn !
 
TE
D

dvux

Komplett-PC-Aufrüster(in)
jo genau auf die performance wollt ich raus. dass der E8400 nicht bei seinem standardtakt bleiben würde ist eh sicher.
Doch rein auf die Zahlenspiele kommts mir weniger an sondern grad wie sich die 3,X GHz zu den >4 GHz auswirken würden in games und EBV programmen (photoshop / lightroom).
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
jo genau auf die performance wollt ich raus. dass der E8400 nicht bei seinem standardtakt bleiben würde ist eh sicher.
Doch rein auf die Zahlenspiele kommts mir weniger an sondern grad wie sich die 3,X GHz zu den >4 GHz auswirken würden in games und EBV programmen (photoshop / lightroom).

Also wenn du mit der CPU arbeitest und sie mit 4GHz betreibst (was realistisch ist) wirst du gegenüber der 3GHz-CPU je nach Anwendung mindestens 20% Mehrleistung haben, wenns gut läuft auch mehr (25% mehr Takt + mehr L2 Cache könnten im Extremfall schon 30-35% Mehrleistung ausmachen).
Wie die Vorposter schon sagten - beim Spielen werden die 3-5 Fps mehr kaum auffallen, zum Arbeiten / OC ist die CPU aber besser geeignet als deine alte.
 

Mr.Ultimo

PCGH-Community-Veteran(in)
also wenn du güstig nen e8400 schießen kanns6t würde ich das machen . ich hab bei meiner freundin nen e4200 gegen nen e6320 getauscht (slv9jb) und nun läuft der mit 1,3v bei 3,1ghz den 4200 hab ich grade mal mit hängen und würgen mit 1,425v auf 3 ghz bekommen (dauerstabil)
also in anbetracht vom verbrauch und temps und eventuelle höhere oc ergebnisse in verbindung mit weniger v würde ich das machen.
 
Oben Unten