• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

BSOD - Fehlersuche bisher ohne Erfolg

TE
A

Apoma

Kabelverknoter(in)
Update: Testweise habe ich mal auf einer HDD die Installation von Ubuntu versucht, um das mal zu sehen.
War aber nicht möglich. Wenn ich auf "ubuntu installieren" klicke, hats beim ersten mal gefreezt.
Habe dann "Ubuntu ausprobier[t]" und dann spätestens nach 5 Klicks ist der Bildschirm wieder gefreezet. Einmal hatte er mir eine Fehlermeldung ausgeworfen. Siehe Anhang.
Heißt dann quasi meiner Meinung nach, dass es einen Hardwaredefekt irgendwo gibt.

kleine Zusammenfassung:
An der Hardware kann ich jetzt folgendes ausschließen: RAM + Grafikkarte
Jedoch: Bei allen Belastungstests hat keine der Komponenten einen Fehler angezeigt.

Netzteil wurde als Einziges nicht überprüft. Aber auch bei voller Pulle der Graka und der CPU ist dies eigentlich nicht eingebrochen.
Alles andere kann man eigentlich nicht ausschließen?!

Ich könnte mir auf Kleinanzeigen für lau mal einen AM4-Sockel Prozessor besorgen, den einbauen und schauen, was passiert. Wäre dann das nächste Bauteil, das man ausschließen könnte oder eben nicht.
Aber auch das Netzteil meines Bruders könnte ich zur Not komplett ausbauen und an meine Komponenten hängen.
Wäre das sinnvoll?

Schönen Start in die Woche an alle Helfer.
 

Anhänge

  • IMG_20201019_125842[3929].jpg
    IMG_20201019_125842[3929].jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 15

IsoldeMaduschen

Freizeitschrauber(in)
  1. Die HDD könnte einer der Übeltäter sein. Lass die mal bitte ausgebaut.
  2. Würde vom CPU kauf abraten, das es im ersten Moment nichts bringt.
  3. Mach den PC sauber und schau nach ob alle Kabel festsitzen und oder beschädigt sind.
  4. Um welches Netzteil handelt es sich? Und ja es lohnt sich, das System mit einem weiteren Netzteil zu testen.
  5. Wärmeleitpaste für die CPU erneuern.
 
TE
A

Apoma

Kabelverknoter(in)
  1. Die HDD könnte einer der Übeltäter sein. Lass die mal bitte ausgebaut.
  2. Würde vom CPU kauf abraten, das es im ersten Moment nichts bringt.
  3. Mach den PC sauber und schau nach ob alle Kabel festsitzen und oder beschädigt sind.
  4. Um welches Netzteil handelt es sich? Und ja es lohnt sich, das System mit einem weiteren Netzteil zu testen.
  5. Wärmeleitpaste für die CPU erneuern.


Kann zu manchen Punkten was sagen:
1: Die HDD ist bereits ausgebaut gewesen, die SSD agiert nur noch im System und da gibts Abstürze, die HDDs habe ich bisher nicht zu egal welcher Installation bringen können
3. Kabel könnte ich nochmal kontrollieren - Prio 1 heute.
4. Ist ein Be quiet Pure Power 10 mit 600 Watt ohne CM. Anderes Netzteil testen ist Prio 2. Werde ich heute oder morgen machen.
5. Habe den Lüfter für die CPU neu gekauft - da war dann die Leitpaste direkt drauf.

Achja, der PC wurde erst Anfang Oktober zusammengebaut.
 

IsoldeMaduschen

Freizeitschrauber(in)
  1. Hast du noch eine weitere SSD zum testen vorliegen?
  2. Sind die RAM Plätze richtig belegt 1-3 oder 2-4 und steckt dieser richtig fest?
  3. Grafikkarte tausche sollte man in Betracht ziehen um diese als Fehlerquelle auszuschließen. Frag dein Bruder ob er seine zur Verfügung stellt oder du gibst ihm deine zum testen.
  4. CPU sollte man nicht ausschließen, da diese auch Fehler verursachen können.
  5. Die letzte Quelle würde das Mainboard sein. (obwohl dieses sich Melden würde).
 
TE
A

Apoma

Kabelverknoter(in)
  1. Hast du noch eine weitere SSD zum testen vorliegen?
  2. Sind die RAM Plätze richtig belegt 1-3 oder 2-4 und steckt dieser richtig fest?
  3. Grafikkarte tausche sollte man in Betracht ziehen um diese als Fehlerquelle auszuschließen. Frag dein Bruder ob er seine zur Verfügung stellt oder du gibst ihm deine zum testen.
  4. CPU sollte man nicht ausschließen, da diese auch Fehler verursachen können.
  5. Die letzte Quelle würde das Mainboard sein. (obwohl dieses sich Melden würde).
1. Habe eine neue ssd gekauft, sollte heute oder morgen ankommen.

2. Ja, sind richtig belegt, stecken richtig und werden auch richtig erkannt.

3. Habe ich bereits, ist wieder abgestürzt mit dem Tausch mit ner Gtx 1070
 
Zuletzt bearbeitet:

IsoldeMaduschen

Freizeitschrauber(in)
  1. Dann bleibt nur noch die CPU oder das Mainboard.
  2. Geh mal ins Bios und drück F7 für den EZ Mode
  3. https://de.msi.com/blog/msi-uefi-bios oben Links siehst du XMP on/off stell XMP mal auf on
  4. Geh auf OC und dort steht DRAM Frenquency und stell die mal auf das was dein RAM leistet und teste dich langsam hoch. Die CPU unterstützt Ram mit mehr als 3200mhz
  5. CPU Ratio sollte auf Auto getstellt sein.
  6. Speichern und Neustart
 
TE
A

Apoma

Kabelverknoter(in)
  1. Dann bleibt nur noch die CPU oder das Mainboard.
  2. Geh mal ins Bios und drück F7 für den EZ Mode
  3. https://de.msi.com/blog/msi-uefi-bios oben Links siehst du XMP on/off stell XMP mal auf on
  4. Geh auf OC und dort steht DRAM Frenquency und stell die mal auf das was dein RAM leistet und teste dich langsam hoch. Die CPU unterstützt Ram mit mehr als 3200mhz
  5. CPU Ratio sollte auf Auto getstellt sein.
  6. Speichern und Neustart
Was soll ich damit testen?
Solange machen bis er nicht mehr startet?


Xmp an und 2666 MHZ bringt diese Ergebnisse angehängt. Bringt das was weiter?

Bei 2733Mhz im Bios auch keine Änderung der Daten. Ddr voltage pendelt zwischen 1376 und 1380 V
 

Anhänge

  • IMG_20201020_221037.jpg
    IMG_20201020_221037.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet:

IsoldeMaduschen

Freizeitschrauber(in)
Um sicher zu gehen, das der Speicher so wie CPU nicht bis an das Übermaß übertaktet ist und deshalb BSOD'S etc. entstehen.
Als nächstes das Netzteil testen.
Und dann bleibt, wie schon geschrieben das Board und die CPU übrig.
 
TE
A

Apoma

Kabelverknoter(in)
Um sicher zu gehen, das der Speicher so wie CPU nicht bis an das Übermaß übertaktet ist und deshalb BSOD'S etc. entstehen.
Als nächstes das Netzteil testen.
Und dann bleibt, wie schon geschrieben das Board und die CPU übrig.
Netzteil kann ich ausschliessen, hab grad ein neues drangehängt und ist nach 2 Minuten wieder abgestürzt.
 
TE
A

Apoma

Kabelverknoter(in)
Fehlerquelle Mainboard oder CPU. Hast du noch Garantie für diese Hardware?
Nein, wurde beides gebraucht gekauft.
Muss mal die Vorbesitzer fragen, wie alt die Teile sind

Habe für meinen Vater ein neues Mainboard + Cpu besorgt. Auch Am4 Sockel, vielleicht sollte ich da mal meinen Prozessor einbauen oder den anderen Prozessor in mein Mainboard.


Update;
Mainboard ca. 1 Jahr. Wurde in einem Fertigsystem bei Cyberport gekauft
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

Apoma

Kabelverknoter(in)
Mach das und gib uns Bescheid.
Jetzt wirds spannend. Installiere gerade Windows mit meiner Cpu auf dem neuen Mainboard.
Updates so bald wie möglich.


Leider ist es wohl die CPU :-(
Bsods kommen bei der Windowsinstallation schon...
Hat mich 130€ gekostet.
Kann man ausser wegschmeissen noch was machen?
 
Zuletzt bearbeitet:

IsoldeMaduschen

Freizeitschrauber(in)
TE
A

Apoma

Kabelverknoter(in)
  1. Wie alt war die CPU vor dem Kauf?
  2. Hast Du den Kaufbeleg von dem Verkäufer wo er diese gekauft hat?
  3. Mit dem Verkäufer in Verbindung setzen und versuchen das Geld zurück zu holen
  4. AMD Support: Uhrzeiten stehen nicht zur Verfügung https://www.amd.com/de/corporate/impressum
  5. Vielleicht hast Du glück und man ist noch innerhalb 3 Jahre Garantie die von AMD ausgeht ->https://www.amd.com/de/support/kb/warranty-information/warranty
Hab mal dem Verkäufer geschrieben.


Prinzipiell ist es doch egal, ob ich ne neue Cpu auf das Alte Mainboard oder die alte Cpu auf das neue Mainboard klatsche. Endergebnis ist das selbe?
Kumpel meint, er hätte auf dem alten Mainboard ne andere Cpu getestet. Ich hab halt die alte Cpu auf nem neuen Board getestet.
Und ist immernoch abgestürzt.
Neue cpu +neues board = bisher keine Abstürze
 

IsoldeMaduschen

Freizeitschrauber(in)
Hab mal dem Verkäufer geschrieben.


Prinzipiell ist es doch egal, ob ich ne neue Cpu auf das Alte Mainboard oder die alte Cpu auf das neue Mainboard klatsche. Endergebnis ist das selbe?
Es kommt darauf an was du für ein Mainboard gekauft hast.
Wenn du ein B550 oder x570 gekauft hast nutz das.
Hol dir das Geld von dem Verkäufer von gebrauchten Komponenten (Board + CPU) zurück.
Kumpel meint, er hätte auf dem alten Mainboard ne andere Cpu getestet.
Und das lief ohne Probleme?
Ich hab halt die alte Cpu auf nem neuen Board getestet. Und ist immernoch abgestürzt.
Dann weißt du jetzt woran es gelegen hat. Beim nächsten mal erspare dir das ganze und kauf Neue Hardware (Da ist nie Garantiert das auch Neuware beschädigt ist (kann bei jeder Produktion passieren)
Neue cpu +neues board = bisher keine Abstürze
Na dann frohes schaffen :)
 
TE
A

Apoma

Kabelverknoter(in)
Es kommt darauf an was du für ein Mainboard gekauft hast.
Wenn du ein B550 oder x570 gekauft hast nutz das.
Hol dir das Geld von dem Verkäufer von gebrauchten Komponenten (Board + CPU) zurück.

Und das lief ohne Probleme?

Dann weißt du jetzt woran es gelegen hat. Beim nächsten mal erspare dir das ganze und kauf Neue Hardware (Da ist nie Garantiert das auch Neuware beschädigt ist (kann bei jeder Produktion passieren)

Na dann frohes schaffen :)
Der neue ist von meinem Vater. Den mit der kaputten Cpu muss ich noch reparieren quasi und ne neue Cpu muss rein. Aber keinen teuren sind drin diesmal.

Kumpel hätte das an meiner Stelle gemacht meinte ich.

So hab ich halt insgesamt nur 400-450 Euro gezahlt anstelle von 600-700€.
Aber gut, die Rechnung geht leider nicht mehr auf. Zumindest die meisten Teile hab ich günstig geschossen.


Das mit dem Geld zurückholen bin ich mir nicht sicher ob das funktioniert. Er hats als funktionierend verkauft. Ich hab mit Paypal-Käuferschutz bezahlt... Ob da was geht?!


Vielleicht geht das über die Seriennummer und Produktnummer auf der Verpackung?
Vielleicht können die Kundendaten abrufen o.Ä.

An dieser Stelle mal ein riesen Lob an dich und vielen herzlichen Dank für deine Hilfe. Auch wenns letzendlich teuer wird für mich.

Gruß
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:

IsoldeMaduschen

Freizeitschrauber(in)
Das mit dem Geld zurückholen bin ich mir nicht sicher ob das funktioniert. Er hats als funktionierend verkauft. Ich hab mit Paypal-Käuferschutz bezahlt... Ob da was geht?!
  1. Der Käufer kann erzählen was er will. Die Hardware ist beschädigt bzw. faul.
  2. Mit dem Verkäufer hast du dich in Verbindung gesetzt. Warte auf die Antwort.
  3. Du hast PayPal Käuferschutz.
  4. Weigert sich der Käufer, ruft man bei PayPal an, erklärt den Sachverhalt (was du bisher alles unternommen hast um auszuschlißen das die Hardware nicht beschädigt ist bzw. hast du ja bei deinem Freund alles testen können und somit hast du einen Zeugen der alles Bestätigen kann). (Der Support ist sehr Freundlich und hilft dir bei allem was dies angeht)
  5. Eröffne das Ticket und spätestens nach ein paar Tagen hat man das Geld wieder.
Vielleicht geht das über die Seriennummer und Produktnummer auf der Verpackung?
Vielleicht können die Kundendaten abrufen o.Ä.
Ja das währe die zweite Möglichkeit aber erstmal wie oben geschrieben diesen Weg gehen.
An dieser Stelle mal ein riesen Lob an dich und vielen herzlichen Dank für deine Hilfe. Auch wenns letzendlich teuer wird für mich.
Dafür ist das Forum da ;).
 
TE
A

Apoma

Kabelverknoter(in)
  1. Der Käufer kann erzählen was er will. Die Hardware ist beschädigt bzw. faul.
  2. Mit dem Verkäufer hast du dich in Verbindung gesetzt. Warte auf die Antwort.
  3. Du hast PayPal Käuferschutz.
  4. Weigert sich der Käufer, ruft man bei PayPal an, erklärt den Sachverhalt (was du bisher alles unternommen hast um auszuschlißen das die Hardware nicht beschädigt ist bzw. hast du ja bei deinem Freund alles testen können und somit hast du einen Zeugen der alles Bestätigen kann). (Der Support ist sehr Freundlich und hilft dir bei allem was dies angeht)
  5. Eröffne das Ticket und spätestens nach ein paar Tagen hat man das Geld wieder.

Ja das währe die zweite Möglichkeit aber erstmal wie oben geschrieben diesen Weg gehen.

Dafür ist das Forum da ;).
Alles klar, der Verkäufer sieht nach, ob er die Rechnung findet. Danach werde ich Maßnahmen in die Wege leiten.
 
TE
A

Apoma

Kabelverknoter(in)
Servus an alle Helfer,
kurzes erfreuliches Update:
AMD hat ein Ersatzgerät nach Prüfung gewährt und mir somit einen Neuen gesendet.
War ein Boxed Prozi und brauchte keine Rechnung dazu, sondern nur Daten auf der Box.
Endlich hat das Ganze ein erfreuliches Ende.

Danke an alle und mfg
Markus
 
Oben Unten