• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

Hard2Met

PC-Selbstbauer(in)
Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

Hallo.

Ich bin neu im Forum und nicht wirklich ein Profi in diesem Bereich aber da ich mir bald einen neuen PC zusammenstellen lassen will habe ich mich etwas eingelesen und brauche eure Hilfe.
Mein alter Pc ist ca. 6 Jahre alt mit einem AMD Athlon XP 2800+ Prozessor, 1GB RAM und einer On Board Grafikkarte, also wird es jetzt Zeit für etwas neues und leistungsstärkeren Rechner. Ich will mit dem Rechner Remixen eventuell auch produzieren, natürlich nicht im Profibereich aber schon was brauchbares. Und zum Ausgleich will ich ein bißchen spielen.

Ich habe da mal was zusammengestellt, was haltet ihr davon?

Asus Crosshair III Formula

AMD Phenom II X4 965 125 Watt

Sapphire HD5870

DDR3-RAM KIT 8192 MB, PC3-1600 MHz, CL9, CORSAIR

EKL Alpenföhn "Nordwand"

Wenn jemand eine gute Soundkarte weiß bitte posten ;)

3 Festplatten, Blue Ray Brenner usw...

Also wie ihr sehn könnt möchte ich schon investieren und für ein paar Jahre damit ausgesorgt haben.

Ich habe sehr lange überlegt ob AMD oder INTEL und mich schließlich für AMD entschieden weil P/L paßt und angeblich die zukünftigen Six Core Prozessoren auch auf dem AM3 Mainboard passen werden.

Leider ist die Radeon 5870 Mangelware und ich werde wahrscheinlich noch einen Monat warten müssen. Soll ich Ende Dezember zuschlagen oder doch noch bis Jänner warten ob etwas neues (Prozessor) rauskommt.

Was haltet ihr davon oder was würdet ihr verbessern? Wichtig für mich ist das es zukunftssicher ist.

Danke schon mal im Voraus.
 

BlueFreak

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

8GB RAM sind sehr viel...die bekommste nicht ausgelastet. Davon abgesehen unterstützt der 965 kein 1600er RAM, das sollte dir klar sein!
Manchmal ist der 1600er nur etwas teurer, (sogar manchmal günstiger,aber egal)...würde dann jedenfalls eher einen 1333er mit CL 7 holen anstatt 1600 CL9 !


Warum soll es so ein teures, aber auch wirklich sehr gutes Mainboard werden?? Was hast du damit vor?

Sehr gute Soundkarte gibt es z.B. die Creative X-Fi Elite Pro, kommt aber auch ganz drauf an, wie das Budget aussieht!

3 Festplatten....nicht sehr aussagekräftig. Und welches Netzteil willst du verwenden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jakob

Software-Overclocker(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

955 BE reicht völlig. vllt OC
Mainboard ist meiner meinung nach sehr gut. gibt auber sehr viel billigere. bei dem preis hast du fast kein argument mehr was gegen intel spricht, wenn du etwas OCen möchtest.
ich denke Intel und Amd werden sich in den nächsten Jahren nichts schenken und du wirst mit beiden Herstellern keine Probleme in der Zukunft haben. bei intel ist im High-End-Bereich der 1156er Sockel allerdings nicht sonderlich Zukunftssicher da ich meine gehört zu haben dass der neuer i9 auf 1366.

4 gb ram reichen völlig. kannst später wenn wirklich notwendig aufrüsten. 8 gb kits sind meist teuer als 2 4 gb kits mit gleichem ram.

Ich würde Skythe Mugen 2 nehmen als CPU Kühler. der soll wirklich gut sein.

es gab mal einen link im forum der auf eine seite verweist hat, in der ein Hersteller ende November/ anfang dezember eine neue lieferung 58**er bekommen soll. eine große aber ich weiß nicht mehr wer es war. hauptargument gegen die 58** sind aber iim moment für meine begriffe die horrenden Preise aufgrund von der schlechte Verfügbarkeit.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Viel Glück.
 
TE
H

Hard2Met

PC-Selbstbauer(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

Danke mal für die schnellen Antworten.

Also mein Budget ist ca. 1500 Euro (nur der Rechner).
Ich will deshalb so einen guten Rechner weil ich bisher immer nur Durchschnitts-PC's hatte und ca. nach einem Jahr konnte ich damit nicht mehr wirklich viel anfangen.

Ich will damit Musik machen bzw Remixen und natürlich etwas spielen, Videos gucken usw. Deshalb meine Frage zur Soundkarte. Mir schwebte vorher eine M-Audio im Kopf herum aber da ich keine Gitarren usw anschließen will brauche ich nur eine mit sehr guter Soundqualität.

Also wäre der 1366 Sockel länger ein Thema?
Die Intel Prozessoren sollen ja leistungsfähiger sein, stimmt das? Wenn bei AMD und INTEL nicht soviel Unterschied ist dann bleibe ich bei AMD. Ich zahle nicht ein paar Scheine für 5 % Leistung mehr. Aber wenn ihr meint das INTEL deutlich mehr Leistung hat dann nehm ich INTEL. Wie gesagt ich will Leistung, der Preis ist momentan etwas zweitrangig und da ich mich nicht so gut auskenne vertraue ich euch ;).

8 GB weil ich doch längere Zeit damit ausgesorgt haben will. Ich dachte mit diesem Board bekommt man die 1600 MHZ zum Laufen. Oder merkt man den Unterschied zwischen 1333 MHZ kaum?

Bei den Festplatten bin ich noch unschlüssig, wahrscheinlich wirds Seagate.

80 GB (nur Betriebssystem, Win 7)
500 GB (nur Musik)
1,5 TB (Filme, Daten)

Netzteil vielleicht den Corsair CMPSU-750TX.
 

BlueFreak

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

Also wenn du so viel Geld hast und es unbedingt ausgeben willst.... -)

Ne, ma im Ernst...dann würd ich mir nen i7 holen !! Ganz klar!
Aussorgen mit Arbeitsspeicher kannst du doch immer noch!! Irgendwann mal...du wirst die 8GB nie brauchen.

Jenachdem, welchen i7 du dir holst, hast du sehr wohl mehr Leistung! Und hohes OC Potential.
80GB Festplatte?? Das macht aber nur als SSD Sinn...fürs Betriebssystem zumindest!

Dann würd ich noch ne schnelle 1TB Platte holen (Samsung F3 z.B.) und wenn der Platz nicht ausreicht. Irdgenwann noch ne 1TB Platte. Aber deine Konstellation 500GB und 1,5TB kommt mir unlogisch vor...

750 Watt Netzteil?? Um Gottes Willen WAS HAST DU VOR?? Damit kannst du 2 i7 und 3 Grafikkarten betreiben, gleichzeitig 12 DVD-Laufwerke die gleichzeitig brennen....und dazu noch 22 Lüfter (mal so salopp gesagt)
 

KingofKingzZ

Software-Overclocker(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

Nimm beim NT eins mit 550W, damit bist du gut bedient. Mehr braucht man nur bei Multi-GPU Systemen. 750W sind völlig Überdimensioniert.
 
TE
H

Hard2Met

PC-Selbstbauer(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

Ne soviel Geld habe ich nicht, ich wollte mal investieren und dafür etwas länger Ruhe haben.

Also reichen 550W. Seht ihr da hätte ich schon unnötig investiert, aber ich denke der Verkäufer bei Ditech hätte das mir schon gesagt.

Also ich habe gerade die PCGH Zeitschrift vor mir liegen und ich sehe bei einem CPU Leistungsindex der CORE i7-860 mit 89,9 % an zweiter Stelle und der Phenom II 965 BE an fünfter Stelle mit 78,7 & liegt. Ist den wirklich soviel Unterschied zwischen den beiden Prozessoren?? Denn der Preis vom Phenom ist wieder gefallen wie ich gerade sehe. Und wie ist das mit dem Übertakten beim I7? Auch so leicht wie beim Phenom wo man nur den Multiplikator ändern muss?

Also mein Gedanke bei den Festplatten war der:
Eine kleine und schnelle fürs Betriebssystem (Win 7 64 Bit)
Und zwei große für Musik und Filme getrennt.

Kann sich jeman vielleicht die Mühe machen und mir mal was zusammenstellen, wie ihr sehen könnt habe ich doch nicht soviel Ahnung.
Also ein System der qualitativ hochwertig ist aber nicht das allerteuerste und mit dem ich länger meine Freude haben werde.

Das wäre sehr nett, ich bedanke mich mal im Vorhinein.
 

KingofKingzZ

Software-Overclocker(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

Nimm den AMD Prozzi, der hat eindeutig ein besseres P/L.
Der i7 ist zwar schneller, aber ich finde, den Aufpreis ist es nicht wirklich wert.
Beim i7 muss man über den BCLK übertakten, der Multi ist nach oben begrenzt.
Dafür hat der i7 aber auch ein besseres OC Potential.
Ich persönlich würde den Phenom II nehmen.

Wenn du eine schnelle Systemplatte willst, kauf dir ne SSD, aber die sind noch recht teuer.
Wenn du ne Festplatte als Systemplatte nimmst, wirst du keinen großen Unterschied merken, nimm lieber 2x die Samsung F3 1TB Platte.
Dazu das be quiet! Pure Power L7 530W als Netzteil.
Als Mainboard nimmst du am besten ein günstigeres. Das Asus CIIIF ist zwar ein sehr gutes MB, aber unnötig für das was du machen willst.
Das beste P/L hat das GIGABYTE GA-MA770T-UD3P, ich würde max. das GIGABYTE GA-MA790XT-UD4P nehmen.
Ne Gute Soundkarte ist z.B. die X-Fi Titanum. Bei X-Fi sind die Treiber aber manchmal echt grausam^^. Ansonsten ist die Asus Xonar D2 7.1 noch ganz gut.
Die 5870 ist von der Leistung her eigentlich eine gute Wahl, aber die ist im Moment so gut wie gar nicht lieferbar, wodurch die Preise stark gestiegen sind.
Du könntest dir als Übergangslösung z.B. die Asus 4670 oder die Gainward 9500gt holen und dir dann nächstes Jahr, wenn Fermi (neue Karten von Nvidia) draußen ist, eine richtige Graka kaufen. Dann werden die Preise sinken und hoffentlich auch wieder einige Karten lieferbar sein.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
H

Hard2Met

PC-Selbstbauer(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

Danke für die guten Ratschläge ;).

Ich werde doch beim Phenom II 965 bleiben. Das Asus CIIIFMainboard wirds wahrscheinlich auch, da ich auch etwas übertakten will. Da wäre ich gleich bei meiner nächsten Frage: Wie hoch kann man den Phenom II bedenklos und dauerhaft übertakten ohne dem Prozessor zu schaden und mit welchem Kühler: Scythe Mugen 2 oder EKL Alpenföhn Nordwand?

Sind die Samsung Spinpoint F3 wirklich so gute Festplatten? Ein Freund von mir riet mir zur Seagate Barracuda, er schwört darauf.
Auf SSD werde ich verzichten, zu teuer.
Dann werden es 2x Spinpoint F3 jeweils 1 TB und eine kleinere wahrscheinlich 500 GB für Win 7. Ihr werdet euch sicher fragen warum ich unbedingt darauf bestehe. Ich hatte Windows immer auf einer eigenen Festplatte und die Daten auf einer anderen und WIN lief schneller aber als sie dann einging und ich dann WINDOWS und meine Daten auf der gleichen Festplatte hatte, merkte ich schon einen Leistungsverlust.

Ich weiß das die ATI 5870 Mangelware ist und deshalb sehr teuer, da werd ich doch nach Weihnachten warten müssen. Soundkarte muss ich mich noch umsehn da ich wie schon erwähnt habe produzieren will.

Mfg
 

KingofKingzZ

Software-Overclocker(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

Also die Samsung F3er sind bei den letzten Tests immer auf Platz 1 oder kurz dahinter gewesen.
Mit der Barrakuda hab ich noch keine Erfahrungen gemacht.
Auch wenn du übertakten willst ist das CIIIF eigentlich überdimensioniert.
Mein Bruder hat ihn auf nem GA 785G auf 3,8 GHz bekommen, mehr ging nur mit zu viel Vcore. Er hat den Mugen 2 der den PHII @ 3,6 GHz auf max 59°C kühlt. Mit nem 2. Lüfter könnte man da aber sicher noch was rausholen.
Die Phenom II´s lassen sich eher schlecht übertakten, bei 3,8 ist mit Luftkühlung bei den allermeisten Schluss und das schafft jedes Board, dafür braucht man kein CIIIF.
Aber wenn du es unbedingt willst, Leistungstechnisch wirst du keinen Unterschied merken.

Edit: Er hat nen 955BE, der eig. ein 965BE mit niedrigerem Multi ist.
 
TE
H

Hard2Met

PC-Selbstbauer(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

Ich verstehe, wenn GA auch ein gutes Board ist dann werd ich wohl das Geld nicht rausschmeissen. Übertakten will ich sowieso etwas später, noch nicht zu Beginn. Kann man den CPU dann dauerhaft mit 3,8 MHZ betreiben oder geht mir dann die CPU nach ein paar Monaten ein?
Für was ist dann das CIIIF genauer ausgelegt, würde mich interessieren? Ich habe einige Berichte von Usern durchgelesen und das Board schnitt am Besten ab und ich wollte damit länger auskommen.

Aja noch eine andere Frage. Sollte ein heutiger Rechner noch ein Diskettenlaufwerk haben? Nein oder? Irgendwo habe ich gelesen das man sicherheitshalber eines eingebaut haben sollte, stimmt das?
 
Zuletzt bearbeitet:

KingofKingzZ

Software-Overclocker(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

Also 3,8 GHz dauerhaft sollte wohl das max. sein, je nachdem, wie viel VCore du brauchst. Das ist bei jedem Prozzi anders.
Das MB von Gigabyte wirst du genauso lange behalten können, bis du einen neuen Prozzi willst, der auf das Board nicht mehr passt. Der wird dann aber mit großer Wahrscheinlichkeit auch nicht auf das CIIIF passen.
Das CIIIF eignet sich zum Beispiel für Extreme OC bei Bench-Sessions, da es auf dem Board besonders viele OC Möglichkeiten etc. im Bios hat. Für OC mit Luftkühlung reichen die auf den anderen Boards aber allemal aus. Außerdem Unterstützt es höhere Ram Takte, hat mehr Spawas und Phasen für die CPU etc. die du aber nicht brauchst.
Kurz: Das CIIIF ermöglicht unter anderem viel mehr Feintuning und Einstellungen etc. die Normalanwender aber nicht brauchen.
 
TE
H

Hard2Met

PC-Selbstbauer(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

Ich verstehe, also für Profis.
Nagut dann weiß ich schon ungefähr was ich haben will, leider muss ich noch warten bis die HD 5870 halbwegs lieferbar ist.
Na ich hoffe das ich mit diesem System ca. 2-3 Jahre auskomme. Danach wird es wohl veraltet sein und man müßte sich wieder einen neuen zusammenstellen laßen.
 

KingofKingzZ

Software-Overclocker(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

Naja, mit einem entsprechenden Bios Update dürften dann auch die kommenden 6-Kerner von AMD darauf laufen. Die sind auch für AM3.
Somit müsstest du im Falle einer Aufrüstung wohl erst mal nur ein Bios Update machen und Prozzi+Graka kaufen.
Aber wenn du erst in 2-3 Jahren wieder aufrüsten willst, wird der 6-Kerner auch schon wieder alt sein :D

Naja auf jeden Fall kommst du mit dem Teil erst mal sehr lange aus :)
 

PasiStyle

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

warum neuen zam stellen einiges kannst ja weiter behalten wie festplatte oder so vlt.
 
TE
H

Hard2Met

PC-Selbstbauer(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

Das mit den 6-Kerner hab ich schon gehört, verdammt *gg*. Wann kommen die leicht, weiß man da schon etwas mehr? Es wäre sehr ärgerlich wenn ich Ende Dezember einen 4-Kerner nehme und dann kommt einen Monat später der 6-Kerner raus.
Ja kommt drauf an welche Teile man in 3 Jahren noch gebrauchen kann, der PC Bereich ist sehr schnelllebig.
 

KingofKingzZ

Software-Overclocker(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

Also, in einigen News konnte man lesen, dass der 6-Kerner evtl. Q2 2010 rauskommt und dann Q3 2010 verfügbar sein soll.

Von deinem alten PC könntest du evtl. das DVD-laufwerk übernehmen, aber das hat sicher noch alte Anschlüsse mit IDE etc.
Nimm lieber ein neues für 20€, das wird wahrscheinlich noch schneller sein. Festplatte würde ich auch nicht behalten, da kann man mit Sicherheit sagen, dass die alte deutlich langsamer ist und vllt. auch lauter ist und zudem alte Anschlüsse hat.

mfg
 
TE
H

Hard2Met

PC-Selbstbauer(in)
AW: Brauche Tipps für Pc Zusammenstellung

So spät erst, dann lohnt sich das warten auf keinen Fall.
Vom alten PC wird nichts ins Neue übernommen, da ist wirklich alles überaltet.
Aber ich bedanke mich mal für die Tipps, jetzt weiß ich schon ziemlich sicher welche Hardware ich für meinen neuen PC kaufen werde.

Mfg
 
Oben Unten