• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Brauche Hilfe zur Verständnis bei PCIe-Lanes und dem x

stoni23x

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Gemeinde


Ich habe vor, mir nach langer Zeit mal wieder einen PC zusammen zustellen. Prozessor wird ein Ryzen 5 3500x oder 3600. Als Chipsatz habe ich mir den B450 ausgesucht. Hauptsächlich werde ich mit dem PC Fotos bearbeiten.
Nun habe ich doch Problem, dass mit dem PCie zu stehen.
Die GraKa hat ja PCIe 3.0 x16. Wobei ja die 16 für den Anschluss steht (die Länge). Version 3.0 ist auch gut.
Nun habe ich ein wenig gegoogelt was die Unterschiede zwischen dem B450 und dem B550 sind (man möchte ja auch Zukunftssicher sein).
Und jetzt tauchen Fragen auf:
1. ) Beide Boards haben eine Chipsatz-Anbindung von PCIe 3.0 x4. Das 3.0 ist die Version. Aber wofür steht das x4?
2.) Die verfügbaren PCIe Lanes werden mit 3.0 x10 und mit 2.0 x6 angegeben. Aber wie muss ich denn hier die Bezeichnung lesen? Das erste ist wohl wieder die Version. Aber was gibt das zweite an (x10 und x6). Der Anschluss kann es ja nicht sein. Soviele hat das Board nicht.
Anschließen werde ich wohl nur eine m2 SSD für das Betriebssystem und eine SATA Festplatte für sonstige Programme.
Mag mir jemand in "leichter Sprache" das einmal erklären? Ich finde leider keine passenden Antworten darauf, da vieles immer nur die PCIe-Steckplätze beschreibt, aber nicht was es mit den Lanes auf sich hat. Eine Grafik würde mir auch weiterhelfen.

Danke,
Mirco
 
TE
S

stoni23x

Schraubenverwechsler(in)
Danke für eure Antworten.

Bei Wiki habe ich schon geguckt. Aber das war mir leider nicht verständlich. Darum mein Hilfegesuch hier bei den Kennern.

Also das x steht für die Anzahl genutzter Lanes.
Der 3600 stellt 24 Lanes bereit. Für die Grafik gehen 16 runter, da der B450 nur noch 6 freie hat (mit Gen. 2.0), blieben ja 2 übrig, die aber nicht genutzt werden können da der Chipsatz nicht mehr unterstützt. Verstehe ich das so richtig? Dann müsste ich also auf einen anderen Chipsatz ausweichen wenn ich mehr wollte.
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
16 3.0 gehen an die Grafiklarte, vier 3.0 gehen an die m.2 SSD und weitere vier gehen an den I/O-Hub.
Eine 3.0 Lane kann zwei 2.0 Lanes mit Bandbreite versorgen. Der B450 verteilt dann die Bandbreite der vier 3.0 Lanes an X 2.0 Lanes.

Ich würde dir bei einer Neuanschaffung aber zu einem B550 Board raten. Das kann PCIe 4.0 und der I/O-Hub PCIe 3.0
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

stoni23x

Schraubenverwechsler(in)
Ich komm kaum hinterher.

Die Gen. 2.0 x6 Lanes werden durch die 4 3.0 Lanes bereitgestellt!? Aber fehlen sie dann nicht beim Chipsatz und der m2 oder sind die dann zusätzlich vorhanden? Für jemanden der sich nicht viel damit beschäftigt, ist das echt kompliziert.

https://www.reichelt.de/magazin/ratgeber/amd-chipsaetze-im-check/

Weiter unten befindet sich die Tabelle mit den Lanes.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Der B450 bekommt von der CPU vier PCIe 3.0 Lanes, diese können eine Bandbreite von fast 16 GB/s liefern (eine 3.0 Lane liefert 3,938 GB/s).
Diese Bandbreite wird beim B450 wie in der Tabelle von Reichelt verteilt.
Teilweise werden Lanes aber auch geteilt (z.B. SATA & m.2) und es funktioniert dann nur eins von beden.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Ich komm kaum hinterher.

Die Gen. 2.0 x6 Lanes werden durch die 4 3.0 Lanes bereitgestellt!? Aber fehlen sie dann nicht beim Chipsatz und der m2 oder sind die dann zusätzlich vorhanden? Für jemanden der sich nicht viel damit beschäftigt, ist das echt kompliziert.

https://www.reichelt.de/magazin/ratgeber/amd-chipsaetze-im-check/

Weiter unten befindet sich die Tabelle mit den Lanes.
Der Chipsatz stellt selbst Lanes bereit und ist mit 4 PCIe 3.0 Lanes mit der CPU verbunden.
 
Oben Unten