• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Blackscreen und Ton asufall

Held0403

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,

Ich brauche mal Tipps von Profis :)

Mein Problem:

Ich bekomme seit ca 2 Monaten dauernd Blackscreens gefolgt von Ton ausfall.
Dies passiert zu 90% beim spielen 10% im Idle.
Dies bekomme ich nur über den Reset-Knopf des Pc's wieder geregelt.
Mal tritt es 5x am Tag auf manchmal alle 3 Tage.


Mein System:

Intel Core i7 6700
Asus Z170 Pro
AMD Radeon R9 390
Crucial Ballistix, DDR4 3200MHz 2x 8GB Riegel ( 2 Wochen alt )
be quiet! Pure Power 11 ( 2 Wochen alt )


Win 10 neu installiert- keine Besserung

Pc komplett auseinander gebaut, alles gereinigt -> keine Besserung

Alle aktuellsten Treiber -> keine Besserung

Temperaturen, alle OK sowie bei 8 Std zocken wie auch im Idle.

Neuen Ram gekauft ( da ich mit dem alten die Steckplätze gewechselt habe und dies dann 2 Wochen so lief) -> keine Besserung

Sämtliche RAM- und Stresstests gemacht -> keine Fehler
( Also er stürzt wirklich ab wie er lustig ist, manchmal nach 8 Std Gaming manchmal nach 20 min Idle )

MB auf Standard zurückgesetzt, sowie Leistung auf Normal sowie Hochleistung -> keine Besserung



Jetzt habe ich gestern, ohne Blackscreen, eine Meldung vom Spiel bekommen, das mein Grafikkarten-Treiber abgestürzt ist

Könnte dies schon das Problem sein, gibt es Test oder Tricks, das ich mir 100% sicher sein kann das es die Graka ist ?


vielen lieben Dank schonmal :)
 

grumpy-old-man

Freizeitschrauber(in)
Das kann mit hoher Wahrscheinlichkeit der Adrenaline-Treiber sein. Deinstallieren den mal mit dem AMD CleanUp Utility und installiere eine ältere Version zum Testen. Wenn die Probleme auch mit den älteren Treiberversionen auftreten, dann suchen wir weiter.
 
TE
H

Held0403

Schraubenverwechsler(in)
Das kann mit hoher Wahrscheinlichkeit der Adrenaline-Treiber sein. Deinstallieren den mal mit dem AMD CleanUp Utility und installiere eine ältere Version zum Testen. Wenn die Probleme auch mit den älteren Treiberversionen auftreten, dann suchen wir weiter.
Soooooo, konnte leider KEINE Version installieren die nichts mit Adrenalin zu tun hat.
Bekam immer eine Fehlermeldung das eine Online Signatur fehlt, leider klappt die Installation auch nicht wenn ich Signatur-Treiber erzwingen ausgeschaltet habe.

Installiert ist jetzt Version 19.12.2 Dezember 2019.
Da mein Pc ja zu diesem Zeitpunkt noch lief, müsste es ja, falls es der Treiber ist, funktionieren ?
 

grumpy-old-man

Freizeitschrauber(in)
Da habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Aber letztlich hast Du es ja richtig gemacht. Hatte eher an einen Treiber 20.4x gedacht, aber so geht es natürlich auch.

Schau mal, ob es so läuft. Wenn ja, dann taste Dich langsam immer weiter Richtung neuere Treiber ran.
 
TE
H

Held0403

Schraubenverwechsler(in)
Da habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Aber letztlich hast Du es ja richtig gemacht. Hatte eher an einen Treiber 20.4x gedacht, aber so geht es natürlich auch.

Schau mal, ob es so läuft. Wenn ja, dann taste Dich langsam immer weiter Richtung neuere Treiber ran.
Oke habe gerade angefangen zu spielen keine 3 Minuten war der Blackscreen leider wieder da…
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Probiere mal den aktuellsten WQHL Treiber von AMD. Die RX570 in meinem 2t Rechner hat zT auch Blackscreens wenn ich Non WQHL Treiber nutze. Die treten dann auch völlig Random auf. Dort stürzt dann auch immer der Treiber ab...
 
TE
H

Held0403

Schraubenverwechsler(in)
Hast Du den Rsm mal ohne XMP auf Auto Einstellungen betrieben?
Oke, XMP war doch noch aus, also war es das auch nicht.
Probiere mal den aktuellsten WQHL Treiber von AMD. Die RX570 in meinem 2t Rechner hat zT auch Blackscreens wenn ich Non WQHL Treiber nutze. Die treten dann auch völlig Random auf. Dort stürzt dann auch immer der Treiber ab...
Oke Danke. Das werde ich morgen mal testen, heute kein Nerv mehr dazu :).

meldung kommt
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Die Grafikkarte haste auch mit 2 getrennten Kabeln am Netzteil hängen? Schmeiß mal mit ddu den Radeon Treiber runter!
 

grumpy-old-man

Freizeitschrauber(in)
Deshalb schrieb der gute Held0403 schon in seinem Eingangspost, dass er den PC schon einmal komplett auseinander gebaut und gereinigt hatte, die Temperaturen selbst nach 8 Stunden Spielen in Ordnung seien.

Da baue ich natürlich als erstes direkt mal die Grafikkarte auseinander, ohne vorher den leichtesten Weg zu gehen und erst einmal nach einem Treiberkonflikt zu suchen. Aus meiner Sicht macht es mehr Sinn, wenn das Auseinanderbauen der Grafikkarte zum Schluss der Problemlösung kommt.
 
TE
H

Held0403

Schraubenverwechsler(in)
Wie hast Du denn den „alten“ Treiber deinstalliert. Bitte immer mit dem AMD CleanUp-Utility entfernen. Sonst hast Du eventuell noch immer Rückstände vom Alten Treiber auf dem System rumlungern.
Ja das habe ich mit dem AMP Programm gemacht. War, laut Meldung, auch erfolgreich.
Das mit dem auseinander Bauen habe ich nur gemacht weil sich wirklich sehr viel Staub angesammelt hat und dies letztens bei nem Kollegen auch die Fehlerursache war.
Die Grafikkarte haste auch mit 2 getrennten Kabeln am Netzteil hängen? Schmeiß mal mit ddu den Radeon Treiber runter!
Ja habe getrennte Kabel verwendet.

wie gesagt, das Setup läuft jetzt so schon seit einigen Jahren.
Habe jetzt einen WHQL Treiber installiert, wenn dies auch nicht funktioniert werde ich wohl eine neue Graka kaufen
 

grumpy-old-man

Freizeitschrauber(in)
Das mit dem auseinander Bauen habe ich nur gemacht weil sich wirklich sehr viel Staub angesammelt hat und dies letztens bei nem Kollegen auch die Fehlerursache war.
Grundsätzlich hast Du alles Richtig gemacht. Nur das Auseinanderbauen der Grafikkarte ist eben komplett sinnfrei, wenn die Temperaturen der Grafikkarte in Ordnung sind. Es sei denn, Du bist Elektrotechniker und kannst sämtliche Bauteile durchmessen oder eventuell sehen, ob ein Kondensator sich verabschiedet hat.
Wenn der WQHL-Treiber auch nicht funktionieren sollte, dann befürchte leider auch ich, dass Deine Grafikkarte das Zeitliche gesegnet hat .Dann kannst Du sie noch immer auseinandernehmen und schauen, ob Du eventuell irgendetwas siehst, was Dir seltsam vorkommt.
 
TE
H

Held0403

Schraubenverwechsler(in)
Grundsätzlich hast Du alles Richtig gemacht. Nur das Auseinanderbauen der Grafikkarte ist eben komplett sinnfrei, wenn die Temperaturen der Grafikkarte in Ordnung sind. Es sei denn, Du bist Elektrotechniker und kannst sämtliche Bauteile durchmessen oder eventuell sehen, ob ein Kondensator sich verabschiedet hat.
Wenn der WQHL-Treiber auch nicht funktionieren sollte, dann befürchte leider auch ich, dass Deine Grafikkarte das Zeitliche gesegnet hat .Dann kannst Du sie noch immer auseinandernehmen und schauen, ob Du eventuell irgendetwas siehst, was Dir seltsam vorkommt.
Hallo, habe heute einen Elektrofachmann von der Arbeit drüber schauen lassen, alles i.O. Seiner Seite aus. Verdächtiges konnte er auch nichts sehen.

ich werde mir jetzt eine neue Graka besorgen und diese ein paar Tage testen.

Ich werde auf jeden Fall Rückmeldung geben.

trotzdem danke ich schon mal für eure tolle Hilfe :)
 
Oben Unten