• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bitte um Meinungen zum gebrauchten Gaming PC

chill_eule

Moderator
Teammitglied
1628172137774.png

:ka:
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Sehr merkwürdige, ja nahezu unverwertbare Aufnahmen! Als ob nur gezeigt wird, was unbedingt gesehen werden soll.
Da würde ich die Finger davon lassen. Zumal ne gebrauchte 3070 schon alleine für sich zw. 750 und 950,- weggeht.
Gruß T.
 

slasher

Freizeitschrauber(in)
Vermute mal das System ist schon den Hitzetod gestorben.
Zumal 980,- nur die Grafikkarte "gebraucht" wert ist.

Besser Finger weg lassen, zumal auch das Inserat nicht viel Info's hergibt (abgesehen von den Spezifikationen).
Scheint wieder einer zu sein, der sein System kaputt gekauft/gespielt hat und jetzt den Schrott quit kriegen möchte
 

GuterUser112

PC-Selbstbauer(in)
Interessantes Profil, ein Inserat in Berlin das andere in München und dann noch ein PC der knapp 1050€ unter dem Neupreis liegt ''angeblich wenig benutzt''.
 

Tafsim

Kabelverknoter(in)
Ich finde es für knapp 900 Eure etwas zu teuer. Für etwas mehr kannst du dieses System neu kaufen und dafür lieber eine RTX 3060 ti mit reinnehmen.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ich bin kein Freund von gebrauchter Hardware, deshalb hier ein Vorschlag was man mit dem Budget anfangen könnte.

CPU: i5-11400F
CPU-Kühler: Mugen 5
Mainboard: Asrock B560 Pro4
RAM: Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36
SSD: Western Digital Black SN750 500GB
Grafkikkarte: ?
Netzteil: Pure Power 11 FM 550W
Gehäuse: Sharkoon M25-V
2. Frontlüfter: Arctic P12
hinterer Deckellüfter: Arctic P14
Betriebssystem: Windows 10

Die CPU ist scheinbar leider nicht mehr so gut verfügbar, heut Vormittag war sie noch für ~ 165,- Euro zu haben.

Hier würde ich die TDP der CPU frei geben - sofern nicht schon so im BIOS/Uefi eingestellt, dann ist man damit flott unterwegs.
Vom restlichen Budget kauft man sich gebraucht eine Grafikkarte, oder schaut was der Markt her gibt.

Folgendes Sparpotenzial sehe ich noch:

CPU-Kühler: Pure Rock 2 Silver
Mainboard: GIGABYTE B560M DS3H
RAM: G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38
Netzteil: Pure Power 11 500W
2. Frontlüfter oder hinteren Deckellüfter: streichen

Da die Ersparnis aber nicht so groß ist, weiß ich nicht ob ich das selbst machen würde.

Gruß,

Lordac
 
Oben Unten