• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Biomutant: Update 1.5 ist da und erhöht den Level-Cap auf 100

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Biomutant: Update 1.5 ist da und erhöht den Level-Cap auf 100

Die Entwickler von Biomutant haben den Patch 1.5 veröffentlicht. Neben diversen Optimierungen und Bug-Fixes, könnt ihr eure Nager jetzt auf Stufe 100 hochleveln.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Biomutant: Update 1.5 ist da und erhöht den Level-Cap auf 100
 

Firestar81

Freizeitschrauber(in)
Habs durchgespielt.Ist schon ziemlich übel das Spiel.Die Grafik ist eigentlich recht gut.
Die Vertonung ( nur ein Sprecher) und das Questdesign killen jediglichen Spielspaß.
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
Hatte es mit Patch 1.4 durchgespielt der schon sehr viel für die Spielbarkeit gemacht hat, indem man einfach das Gibberisch der Tiere abschalten konnte. Die Änderung der Schusswaffen war meiner Meinung nach aber eine schlechte Entscheidung, da Fernkampfbuilds deutlich schwächer waren uns man quasi dazu gezwungen wurde auf einen Nahkampfbuild zu gehen.

Das man jetzt auch das vertikale FoV einstellen kann ist gut für Ultrawide wo vorher in Zwischensequenzen einfach immer oben und unten abgeschnitten wurde und man bei einigen Schalterrätseln die Farbe oben und unten nicht sehen konnte.

Insgesamt ist es noch immer kein wirklich gutes Spiel. Es ist spielbar, zieht sich nicht mehr ganz so stark aber viele der ursprünglichen Kritikpunkte bleiben. Gut Böse System ist nur für die paar Psi Kräfte interessant und beeinflusst nicht das Ende des Spiels.

Auch das Ende des Spiels finde ich nicht gut und macht meiner Meinung nach auch nicht viel Sinn. Vor allem hat man sich beim schlechten Ende nicht mal die Mühe gemacht das Modell vom guten Gewissen gegen das Modell vom schlechten Gewissen zu tauschen. Der Unterschied zwischen guten und schlechtem Ende ist eine einzige Zeile die vor den letzten Zwischensequenzen gesprochen wird und dann ist alles gleich. Selbst das gute Ende macht nicht viel Sinn.
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
Ich probiers frühestens im September, denn jetzt wo es warm ist, spiel ich gar nicht. Die Grafikkarte hat nun erst mal hitzefrei. Und statt als letztes Spiel vorm Sommer Biomutant zu kaufen hab ich zu Control gegriffen.

Ich würd mir wünschen, dass die knuffigen Tierchen mit denen man spricht besser animierte Gesichter bekommen, die dann auch mal ein paar Emotionen widerspiegel. - (Ich denk für eine Sekunde an 3x Kung fu Panda und an 5x Ice Age, falls die Entwickler dafür inspiration benötigen... (vielleicht doch nicht die ersten beiden Ice Age Teile...))
 
Oben Unten