• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Beratung beim Kauf eines Business-Notebook erwünscht

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Hallo zusammen

Ich solll im Auftrag eines Bekannten für den Vater einer Freundin ein Business-Notebook empfehlen.
Das ist weniger mein Gebiet, daher wäre es super, wenn ihr mir mit eurem Schwarmwissen beiseite stehen könntet :)

Die Anforderungen sind folgende:

Mit dem Notebook wird sehr viel im Internet gearbeitet und zwar täglich. Es sollte robust und äußerst zuverlässig ausfallen. Nach meiner Ansicht ist also ein möglichst schneller Prozessor und eine große HDD (>1 TB) und eine flotte (bestenfalls M2-SSD) mit 512 GB für das Betriebssystem am wichtigsten. Bei meinen ersten Recherchen bin ich bei den ProBooks von HP gelandet. Gibt es da Empfehlungen?

Das Budget liegt im Bereich von 1.000 Euro. Wenn es 100 Euro mehr kostet, ist es auch ok. Das richtige Gerät zu finden, ist an dieser Stelle wichtiger, nicht ob es 100 Euro mehr oder weniger sind.

Benötigt ihr noch mehr Informationen? Ansonsten danke bereits im voraus für eure Empfehlungen.
Schöne Feiertage :kuss:
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Keine Tastaturbeleuchtung? 15 oder 17 Zoll? Glare/ Non-Glare Display?

Mich hat das hier eben angesprungen für unter 1000€ mit Ryzen 7 4700U.

https://preisvergleich.pcgameshardware.de/lenovo-thinkpad-e15-g2-amd-20t8000tge-a2311848.html

Robust und zuverlässig "ausfallen" ? :)
Kenne kaum ein Gerät was einen Sturz aus einem Meter unbeschadet überstehen würde.
Meinst du mit robust eher ein Metallgehäuse?

Haben ähnliche Thinkpads dienstlich. (viel Älter, aber keine Probleme)
 

Schori

Software-Overclocker(in)
Ich kann die Lenovo ThinkPad Notebooks empfehlen, die sind sehr robust und das richtige um lange daran zu arbeiten.
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Wichtig zu wissen wäre ob eine Dockingstation gebraucht wird, da muss man dann ggf. genauer hinsehen.

Sofern man im Familienumfeld Schüler oder Lehrer etc hat wäre diese Seite z.B. ganz interessant oder auch ähnliche Angebote von Websiten.

Probooks muss man genau schauen welches Material die haben, die haben häufig trotzdem noch Plastik dabei-
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ernstzunehmende ThinkPads sind die T und X Serie (und P/R, aber das macht in der Anwendung keinen Sinn). L und E haben in erster Linie den Namen geeerbt damit sie sich besser verkaufen.
Persönlich habe ich lange mit einem Elitebook 840 (G2 in meinem Fall, gibt aber auch neuere Serien) gearbeitet und war damit sehr zufrieden weil es den Spagat zwischen Business Anwendung dank halbwegs Anschlüssen inklusive "echtem"(also kein fliegendes USB-C Kabel sondern zum aufstecken und sauber einrasten) Docking Port und gleichzeitig Ultrabook Format prima hin bekommt.
Gibt es denn ein Profil wie Mobil das Ding wirklich sein soll?

HDD haben für mich in NBs übrigens abseits von ganz speziellen Anforderungen überhaupt nichts zu suchen. Rotierende Scheiben im Mobileinsatz war noch nie ne gute Idee.
 
TE
PCGH_Dave

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Mit "robust" meinte ich eine stabile Performance in jeder Lebenslage. Das Teil sollte also nicht anfangen zu ruckeln, wenn man bei Youtube ein Video sieht und auf Vollbild schalten möchte. ;-)
Wie mobil es sein soll, habe ich mal nachgefragt, wird dann ergänzt. Die Idee mit HDD kam nur, weil nach "viel Platz" gefragt wurde. Eine 1TB-SSD ist im Preisrahmen aber wohl nicht drin?

edit: Gerade kam die Antwort. Das Teil sollte insofern mobil sein, als dass es für den Transport von Zuhause zur Arbeit und umgedreht reicht. Also nicht wirklich "mobil".
 
Zuletzt bearbeitet:

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Das hier ist vielleicht noch was für dich:

Hab einem Kumpel die 14" Version gekauft. Ist ein wirklich hochwertiges Produkt für kleines Geld.

Bei der Variante mit dem i5 könntest du auch noch locker ne 1TB-SSD dazu kaufen:

Aber sind halt nicht mit Desktop-CPUs zu vergleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Also ich find leider nichts Besseres als das oben von mir verlinkte.

In dem 17" Bereich find ich nur abgespeckte Hardware und sehr billig wirkende Gehäuse.
Würde mir das oben verlinkte Thinkpad wirklich genauer anschauen, sind doch ein paar Features die sonst nur für ne Menge € mehr zu haben sind.

Ob nun der Ryzen 4700U, 16GB 3200Mhz Ram, beleuchtete Tastatur, Win 10 Pro dabei und wiegt nur 1,7 Kg.

Scheint schon ein Schnäppchen für 880€, in manchen Shops wird der noch mit über 1130€ gelistet.
Klar "nur" 15,6" und 512GB m.2 SSD aber bei den 17" Geräten verkaufen die teils noch Auflösungen wie 1600x900.

Mal sehen was noch so kommt.
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Dann würde ich bei ~15" auf anständige Docking Möglichkeiten achten.
Das stimmt schon, bei der Formulierung "für den Vater einer Freundin" klingt das aber stark nach privatem Gebrauch. Ist die Frage, ob man da wirklich eine Docking Station benötigt. Kann wohl nur PCGH_Dave abschätzen. Vermutlich wäre der Punkt aber schon gefallen, da das in den Anschaffungspreis einfließen müsste und auch nicht unerheblich ist.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Von zu Hause zur Arbeit und zurück tragen und jeweils dort damit anständig arbeiten macht für mich zwei Docking Stationen. Gebraucht sind die Dinger quasi nichts wert, neu leider garnicht mal so günstig.
 
TE
PCGH_Dave

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Im Grunde einfach: Dieser Mann arbeitet sehr viel mit dem Gerät, möchte es aber nach der Arbeit mit nachhause nehmen (möglicherweise um dann damit weiter zu arbeiten). Von einer Docking Station war und ist keine Rede, die wird offenbar nicht gebraucht, weder zuhaus, noch auf Arbeit.
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
wären denn jetzt Studenten etc Rabatte möglich durch die Familie oder nicht?

Ich würde zumindest darauf achten das es nen USB-C Port gibt der auch Video kann, dann kann man zumindest was kleines anstecken für daheim und sei es nur für mehr USB Ports etc.
 
TE
PCGH_Dave

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Soweit ich weiß, wären solche Rabatte nicht möglich. Ich bin daher auch nicht weiter darauf eingegangen.
 
Oben Unten