• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Benchmark mit AA! Welche Modi sind vergleichbar mit FSAA von 3dfx?

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
Hallo Leute,

ich hab da mal ne Frage bezüglich des Anti-Aliasings.

Alte 3dfx Karten verwenden ja das FSAA, mit welchen aktuellen AA Verfahren bei nvidia und ATi kann diesen denn vergleichen was die Qualität angeht?

mfg
 
TE
Löschzwerg

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
... kaum frägt man etwas "schwierigeres" steigen alle aus... war ja irgendwo klar.

Na gut, ich hab meine Antworten gefunden, wobei mir jetzt immer noch der Kopf schwirrt von soviel Pixeln :schief:

3DCenter - Anti-Aliasing im Detail (Hier wird wirklich AA erklärt und welche Probleme es gibt)

Anti-Aliasing | 3DCenter.org (jetzt noch der passende Vergleich mit der 3dfx Technik zu heute)

Jetzt verstehe ich zwar die Theorie zum Teil, hab aber immer noch keinen Plan mit welcher Nvidia AA Methode ich nun dem 3dfx RGSSAA gegenüber stellen soll?

Edit:
Also reines MSAA kann ich wohl schlecht als Vergleich verwenden... da fallen die Alpha Werte komplett weg. Der beste Kompromiss wäre wohl MSAA mit TSAA... oder doch lieber den Hammer in Form von SSAA nehmen?
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Marc

Lötkolbengott/-göttin
Besser als 8x RGSSAA geht an sich kaum. Da müsstest du schon mit 32xS samt TSSAA (2x2 OGSSAA + 8x RGMSAA + 8x TRGSSAA) anrücken. So hast du imo zumindest für die Geometrie und die Alpha-Tests ein EER (Edge Equivalent Resolution) von 16x (8x MSAA + 2x2 OGSSAA / 8x RGTSSAA + 2x2 OGSSAA) - aber für die Shader, Texturen usw. eben nur 4x, da OGSSAA. Allerdings ist mit 32xS-TSSAA maximal eine Diashow drin, selbst für Screenshots kaum zu empfehlen.

EDIT
Vll bequemt sich Kollege Raff her, der ist Mr. Voodooo :D

EDIT2
Raff himself: "[19.January.2009] - [21:25] Raff: die antwort is leicht: man kanns mit vielem vergleichen, aber nix is gleich" Sag ich ja :)

cYa
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Underdog in Aktion: 5x und 9x FSAA auf einer S3 Chrome S27 -

Allein S3s Chrome-S20-Serie verfügt über Modi, die mit einer ähnlichen Zahl an FSAA-Samples ähnliche Ergebnisse produzieren wie 3dfx'sches RG/SG-SSAA. Die 3dfx-Methode ist trotzdem überlegen, da die acht Supersamples besser, das heißt flächendeckender verteilt sind als beim 9x RGSSAA der Chrome.

Die reine Polygon-EER von 8x SGSSAA zu erreichen ist einfach: Einfach 8x AA auf einer aktuellen Karte aktivieren. ;) Damit hat man aber keinerlei Texturwirkung, wie sie die 3dfx-Lösung bietet.

MfG,
Raff
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Löschzwerg

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
Danke schonmal für euere Antworten :)

Ok 8x MSAA um die gleiche EER zu erreichen... und mit zusätzlichen Anistroper Filterung könnte ich doch dann noch die Texturqualität anpassen um in etwa das gleiche Ergebnis von RGSSAA zu erreichen, oder?

Weil wenn ich Vergleich-Benchmarks mache mit 8x RGSSAA dann muss die Optik schon "ähnlich" sein, sonst ist der ganze Bench für'n Arsch.
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
Deine Voodoo 5 5500 kann aber nur 4x SGSSAA. Dessen EER bekommst du in Sachen Geometrie bereits mit dem 4x MSAA aktueller GPUs. Um ein mindestens gleichgutes Textursampling auch bei Alphatests zu bekommen, brauchst du schon 4x4 SSAA. Das ist in vielen Fällen allerdings bereits überlegen, zumal Texturen bei aktueller Hardware auch wesentlich besser adressiert und gefiltert werden können.
 
Oben Unten