• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Battlefield 5 verkauft sich im Handel nur halb so gut wie Battlefield 1

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 5 verkauft sich im Handel nur halb so gut wie Battlefield 1

Das Marktforschungsunternehmen Chart-Track hat die Verkaufszahlen im englischen Handel zusammengestellt und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass sich für Battlefield 5 bisher deutlich schlechter verkauft hat als der Vorgänger Battlefield 1. Jedoch müssen hier noch einige wichtige Faktoren miteinbezogen werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Battlefield 5 verkauft sich im Handel nur halb so gut wie Battlefield 1
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Zum einen hatten viele Spieler bereits Zugriff auf das Spiel, indem sie die Deluxe Edition kauften und bereits am 15. November 2018 Hand anlegen konnten. Das gleiche gilt für Abonnenten von Origin Access Premier.
Wieviel sind denn "viele" und woher stammen die Zahlen?
 

floppyexe

Software-Overclocker(in)
@Des Weiteren misst Chart-Track wie in der Vergangenheit ausschließlich physische Kopien von Videospielen, in diesem Fall in England.
Da sich der Markt aber immer weiter in Richtung digital wandelt, sind die Zahlen ohnehin nicht vollständig aussagekräftig.

Wozu dann diese News wenn eh alles nicht stimmt?:what:
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Allerdings müssen hier bestimmte Faktoren berücksichtigt werden. Zum einen hatten viele Spieler bereits Zugriff auf das Spiel, indem sie die Deluxe Edition kauften und bereits am 15. November 2018 Hand anlegen konnten. Das gleiche gilt für Abonnenten von Origin Access Premier
Des Weiteren misst Chart-Track wie in der Vergangenheit ausschließlich physische Kopien von Videospielen, in diesem Fall in England. Da sich der Markt aber immer weiter in Richtung digital wandelt, sind die Zahlen ohnehin nicht vollständig aussagekräftig

Also im Grunde alles "Sack Reis - China" usw.
 
A

azzih

Guest
Nutzlose Statistik. Kannst hier jedes Spiel nehmen und das mit nem älteren vergleichen. Bin mir ziemlich sicher das sich alle Spiele früher physisch besser verkauften und das in Zukunft immer weniger tun werden.

Wobei zugegeben für BF1 gabs damals noch mehr Hype.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Es hat schon einen Grund warum EA keine Spieler und Verkaufszahlen mehr angibt :-)


Das Game macht viel richtig, aber fast komplett die alten Fehler aus BF One und teilweise aus den Vorgängern.

Keine eigenen Server von 3 Anbietern (einfacher das Game sterben zu lassen nach 2-3 Jahren)
Keine eigenen Server von EA zum Start (teilweise 3-4 min Wartezeit zum Serverbeitritt)

Keine dynamische Spieleranzahl in allen Modis
(Ich spiele prinzipiell keine Eroberung mit 64 Speierln und die andern Modis sagen mir nicht zu)

Schlechter Netcode
Fahrzeuge erscheinen erst wenn man drin Sitz.
 

blu3fire

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nutzlose Statistik. Kannst hier jedes Spiel nehmen und das mit nem älteren vergleichen. Bin mir ziemlich sicher das sich alle Spiele früher physisch besser verkauften und das in Zukunft immer weniger tun werden.

Wobei zugegeben für BF1 gabs damals noch mehr Hype.

Ich kaufe meine Games mittlerweile seit Jahren nur noch Digital.
Mal abgesehen davon...die Marketing-Kampagne von EA für BF V war auch unter aller Kanone...das hätte man einfach besser machen können und müssen...
Wenn BF V umsatzmäßig floppt muss sich diesen Schuh diesmal definitiv EA anziehen und nicht DICE, die haben ein grundsolides Game mit potenzial geliefert.
 

blu3fire

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es hat schon einen Grund warum EA keine Spieler und Verkaufszahlen mehr angibt :-)


Das Game macht viel richtig, aber fast komplett die alten Fehler aus BF One und teilweise aus den Vorgängern.

Keine eigenen Server von 3 Anbietern (einfacher das Game sterben zu lassen nach 2-3 Jahren)
Keine eigenen Server von EA zum Start (teilweise 3-4 min Wartezeit zum Serverbeitritt)

Keine dynamische Spieleranzahl in allen Modis
(Ich spiele prinzipiell keine Eroberung mit 64 Speierln und die andern Modis sagen mir nicht zu)

Schlechter Netcode
Fahrzeuge erscheinen erst wenn man drin Sitz.

Wenn die Eroberung mit 64 Spieler nicht zu sagt, weil zu viel Chaos, da kann ich Durchbruch empfehlen, klare Fronten und für mich eher das Gefechtfeeling eines Krieges. Für mich ist Durchbruch klar der beste Spielmode.

Ja der Netcode ist leider immer noch so grottig wie eh und je...

Das mit den Servern ist ärgerlich, aber vielleicht ändert sich das ja noch. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt....
 
Zuletzt bearbeitet:

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe es nicht gekauft weil ich einfach kein Bock auf diese ganze Verarsche habe.
Kaufe Deluxe und man kann Blah aber mit dem Abo kann man Blub aber mit der normalen Fassung erst Törö.
Sorry aber irgendwann reichts (mir)
 

Mylo

Software-Overclocker(in)
Nach dem die Public Beta Phase zu ende ist und das Spiel in der Delux Edition für 25 Euro zu haben ist, werde ich es mir holen :ugly:
 

scully1234

Gesperrt
Laut den Daten habe sich Battlefield 5 im physischen Handel vom Release-Tag an einem Dienstag bis zum Ende der Woche nur halb so gut verkauft wie Battlefield 1 im Jahre 2016 innerhalb von drei Tagen. Allerdings müssen hier bestimmte Faktoren berücksichtigt werden. Zum einen hatten viele Spieler bereits Zugriff auf das Spiel, indem sie die Deluxe Edition kauften und bereits am 15. November 2018 Hand anlegen konnten. Das gleiche gilt für Abonnenten von Origin Access Premier.


Des Weiteren misst Chart-Track wie in der Vergangenheit ausschließlich physische Kopien von Videospielen, in diesem Fall in England. Da sich der Markt aber immer weiter in Richtung digital wandelt, sind die Zahlen ohnehin nicht vollständig aussagekräftig.

#multiple Facepalm

worin besteht der Sinn dieser Erhebung, außer das man nach allen zugefügten Fakten, als nicht verblödeter Mensch unweigerlich zu dem Punkt kommen muss, das diese Analyse Firma Geld verbrennt

#glaube keiner Statistik ,die du nicht selbst ...
 

RichieMc85

Freizeitschrauber(in)
Tolle Statistik. Ich zocke es über Access und denke das werden viele andere auch tun. Das Angebot ist mittlerweile sehr verlockend.
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Sehe ich das richtig, dass diese Studie genau garnichts aussagt? Lediglich Ladenverkäufe ohne Beachtung der Digitalverkäufe heranzuziehen ist schon irgendwo zwischen Schwachsinnig und Zeitverschwendung anzusiedeln. Wirklich interessieren würden mich hingegen die Spielerzahlen im Vergleich.

Meiner Meinung nach ist BF5 ein super Spiel. Spielspaß ist super, technisch ist es noch etwas holprig. Aber das kommt bekanntermaßen per Patch. Und man muss immer bedenken, dass man es schon für 40 € bekommt. Premium soll es auch nicht geben. Ich hoffe, dass viele Leute so dumm sind und Skins für Echtgeld kaufen, damit EA/Dice bei diesem Geschäftsmodell bleibt. :D
 

blu3fire

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sehe ich das richtig, dass diese Studie genau garnichts aussagt? Lediglich Ladenverkäufe ohne Beachtung der Digitalverkäufe heranzuziehen ist schon irgendwo zwischen Schwachsinnig und Zeitverschwendung anzusiedeln. Wirklich interessieren würden mich hingegen die Spielerzahlen im Vergleich.

Meiner Meinung nach ist BF5 ein super Spiel. Spielspaß ist super, technisch ist es noch etwas holprig. Aber das kommt bekanntermaßen per Patch. Und man muss immer bedenken, dass man es schon für 40 € bekommt. Premium soll es auch nicht geben. Ich hoffe, dass viele Leute so dumm sind und Skins für Echtgeld kaufen, damit EA/Dice bei diesem Geschäftsmodell bleibt. :D

Ich hoffe ja, dass viele Leute zu dumm sind und die Skins kaufen, damit BF V lange von DICE weiterentwickelt wird :D
 
A

azzih

Guest
Tolle Statistik. Ich zocke es über Access und denke das werden viele andere auch tun. Das Angebot ist mittlerweile sehr verlockend.

Hab auch Access genommen. 14€ für ein Monat testen fand ich okay und konnte das Wochenende vorher schon zocken. Wenn ich danach merke okay das Spiel gefällt mir nicht hab ich nur 14€ investiert. Wenns mir danach doch gefällt kauf ich einfach ein KEy, der bis dahin in der Regel auch wieder paar Euros günstiger ist.
 

RichieMc85

Freizeitschrauber(in)
Hab auch Access genommen. 14€ für ein Monat testen fand ich okay und konnte das Wochenende vorher schon zocken. Wenn ich danach merke okay das Spiel gefällt mir nicht hab ich nur 14€ investiert. Wenns mir danach doch gefällt kauf ich einfach ein KEy, der bis dahin in der Regel auch wieder paar Euros günstiger ist.


Genau mein Gedanke. Konnte Parallel noch etwas Battlefront 2 testen und div. andere Spiele. Für das Geld ein Top Angebot.
 

Leon25

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich hab ja nicht mal mehr ein DVD/BluRay Laufwerk in meinem Rechner... warum? Weil es im Handel ja kaum noch Disc Versionen gibt, zumindest auf dem PC. Warum soll ich also zu einem Laden fahren und eine Box Version kaufen wenn in dem eh nur eine Karte mit Spielecode ist um das Spiel im jeweiligen Launcher/Steam usw. zu aktivieren und mit meiner Gammel Leitung von 16 Mbit runterzuladen. Da kann ich auch gleich den Code kaufen, der dann meist auch viel günstiger ist (bei den richtigen Key-Shops).
 

LaCain1337

PC-Selbstbauer(in)
Bf5 ist gegenüber bf1 Schlecht ! Da würde ich mich nicht wundern das es zutrift , das es sich schlechter verkaufen lässt.

Und etwas wares scheint dran zu sein, immer wird das game gratis zu einer 2080 ti gelegt ^^
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
War doch klar, mit der Entscheidung den Battle Royal Modus zu verschieben haben sie nur ihr eigenes Todesurteil unterschrieben.
 

blu3fire

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bf5 ist gegenüber bf1 Schlecht ! Da würde ich mich nicht wundern das es zutrift , das es sich schlechter verkaufen lässt.

Und etwas wares scheint dran zu sein, immer wird das game gratis zu einer 2080 ti gelegt ^^

Das ist dein persönliches empfinden. Ich Finde BF V um Welten besser!

Das es Gratis mitgeliefert wird, liegt wohl eher daran , dass Nvidia RTX vermarkten möchte und BF V ist zur Zeit das einzige Game welches RTX nutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

4B11T

Software-Overclocker(in)
Erstmal noch 2 Monate abwarten und dann die Origin charts / Battlefield Tracker oder Ähnliches vergleichen um zu sehen wie viele Leute so im Durchschnitt spielen. Ich bin bis auf den End of Round Bug von dem Game bisher begeistert. Noch mehr als von BF1.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
BF V kauft man nicht wegen BR...

Battle Royal ist der mit Abstand beliebteste Modus den es momentan gibt und ist definitiv ein großer Faktor für eine Kaufentscheidung bei sehr vielen Personen, das ist auch der Grund weshalb die Spielerzahlen bei, Fortnite, PUBG und COD so hoch sind.
 
S

Schaffe89

Guest
Liegt bestimmt an Raytracing.
Dieses Feature sorgt einfach für schlechte Stimmung und somit geringere Verkaufszahlen.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Liegt bestimmt an Raytracing.
Dieses Feature sorgt einfach für schlechte Stimmung und somit geringere Verkaufszahlen.
Warum soll Raytracing für schlechte Stimmung sorgen?
Im MP schaltet man sowas sowieso ab, da hier, im Gegensatz zum SP, die FPS interessanter sind, wobei die Besitzer einer 20x0 bezogen auf die Anzahl der BF V zocker extrem gering ist.
 

dcode

Kabelverknoter(in)
Vielleicht nur ein Zufall, aber für Käufer von Battlefield 1 schickt Amazon gerade auch 15€-Rabatt Codes für Battlefield V raus.
 

schtonie

Kabelverknoter(in)
Liegt bestimmt an Raytracing.
Dieses Feature sorgt einfach für schlechte Stimmung und somit geringere Verkaufszahlen.

Also ich wäre jetzt ein Gegenbeispiel. Ich habe mir eine RTX 2080 gekauft, weil ich grundsätzlich mehr Grafikleistung benötigte und nun BF V statt eines anderen Shooters dem Grunde primär erworben, um eben RTX auch einmal auf der Karte zu testen.

Fazit: Ganz nett aber viel zu ressourcenintensiv. Kosten-Nutzen Faktor = Sechs. Setzen! ;)
 
O

olletsag

Guest
Warum soll Raytracing für schlechte Stimmung sorgen?
Im MP schaltet man sowas sowieso ab, da hier, im Gegensatz zum SP, die FPS interessanter sind, wobei die Besitzer einer 20x0 bezogen auf die Anzahl der BF V zocker extrem gering ist.
Seh ich auch so. Aus der Serie war doch schon vorher die Luft raus und die Kritik an BF V war schon vor Erscheinen groß. Da haben sich namenhafte Größen EA's sprichwörtlich nicht gerade einen guten Namen gemacht, mit Sprüchen wie "Kauft es oder lasst es sein, mir doch egal!".

Letztlich hat man dann die Einzelspielerkampange zu Ungunsten des Multiplayermode auf das Nötige reduziert, damit man es noch Einzelspieler nennen kann. Damit verliert man den Spieler der nicht MP gewillt ist. Starten-reinlaufen-umfallen-neustarten.

Dazu kommen Auslastungsprobleme der Server, Ausfälle, Bugs und vieles mehr. Raytracing wird da kaum eine Rolle spielen, auch wenn es anhand BF V derzeit ins Gespräch gebracht wird und kann damit nur den extrem Technikbegeisterten mit einer RTX Karte fordern. Der Rest kann es sowieso nicht nutzen.

Ob die Level auf Tantoiien, Alderan, Hoth, im 1 oder 2. Weltkrieg ausgetragen werden, es ist stehts die gleiche Mechanik. Darüber sollte man sich bei EA mal Gedanken machen, wobei dieser Publisher so schon nicht den besten Ruf hat. Alleine zu polariseren reicht heute nicht mehr, nicht bei diesen Preisen und dem Drumherum wo man beim Marketing klar versagt hat. BF V wird das gleiche Schicksal teilen wie seine MP Vorgänger, 1-2 Monate aktuell, durch Preisnachlässe und dann in der Schublade verschwunden.

Der Spieler der sich von Anfang an RT leisten kann, der stirbt doch langsam aus und wenn spielt der kein BF V MP. Das ist daher kein Faktor, warum BF V nicht erfolgreich ist oder hinter den Erwartungen bleibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

OField

Software-Overclocker(in)
Letztlich hat man dann die Einzelspielerkampange zu Ungunsten des Multiplayermode auf das Nötige reduziert, damit man es noch Einzelspieler nennen kann. Damit verliert man den Spieler der nicht MP gewillt ist. Starten-reinlaufen-umfallen-neustarten.

Habe ich irgendwas verpasst, seit wann geht es bei Battlefield um den SP? Achja, seit Bad Company1, davor waren alle Teil (BF1942, BF Vietnam, BF2, BF2142 .. 100% MP fokussiert.) Wer BF für den Singleplayer kauft, sollte den Führerschein abgeben, denn einen Idiotentest würde er sowieso nicht bestehen. Kein Mitleid.
 
O

olletsag

Guest
Habe ich irgendwas verpasst, Seit wann geht es bei Battlefield um den SP? Achja, seit Bad Company1, davor waren alle Teil (BF1942, BF Vietnam, BF2, BF2142 .. 100% MP fokussiert.)
Und nehmen die Zahlen seit dem ab?

Ich beantworte: Ja...

Bad Company PC Stats = 3.530.272
Battlefield 2 PC Stats = 2.160.318
Battlefield 4 PC Stats pro Tag = 7517 (rechne 180 Tage für 6 Monate mit diesem durchschnittlichen Peak) - Worauf kommst du dann?

1.353.060?

Worüber beschwert sich EA? Zudem wie beschrieben, war das Guerrilla-Marketing (polarisieren) wegen dem Unmut der Fans am fehlen der Authentizität in der Werbevorphase voll in die Hose gegangen.

Ich würde eher sagen, wer BF für den MP kauft soll den Führerschein abgeben. So können Meinungen weit auseinander gehen. Habe ich Mitleid. Nein...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten