• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Battlefield 5: Minimale Systemanforderungen im Vergleich - welchen PC braucht man?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 5: Minimale Systemanforderungen im Vergleich - welchen PC braucht man?

DICE und Electronic Arts haben bereits die Systemanforderungen der PC-Version des kommenden Shooters Battlefield 5 bekanntgegeben. Okay, es sind nur die minimalen Systemvoraussetzungen, die natürlich erheblich weniger spannend sind als die empfohlenen. Interessant wird das Ganze im Vergleich mit älteren Frostbite-Shootern. Wie haben sich die minimalen Anforderungen seit 2011 entwickelt?

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Battlefield 5: Minimale Systemanforderungen im Vergleich - welchen PC braucht man?
 

Artificial

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Angesichts der momentanen Hardwarepreise ist es doch gut, dass hier eventuell mal Pause gemacht wird. Ein weiterer Nachfrageschub durch einen unglaublich hardwarehungrigen Triple A Titel würde dazu führen, dass nur alles noch teurer wird.

Ne da hab ich doch lieber einen weiteren guten Shooter auf dem grafischen Niveau von Battlefront 2 und Battlefield 1 (was ja Jammern auf verdammt hohem Niveau is, man kann von EA halten was man will aber mit der Engine is denen für Multiplayershooter einfach ein Volltreffer gelungen), als dass PC Spielen langsam aber sicher zum absoluten Reichenhobby wird.
 

Ex3cut3r

PC-Selbstbauer(in)
Sehe ich auch so. Bei Turing wurde es mich nicht wundern wenn eine GTX 2070 für 750€ an den Start geht, da ist dann für viele und auch für mich persönlich der Spaß vorbei, mit einer GTX 1070 die ich seit Juni 2016 besitze vlt. auch besser so, den diese Preise bin ich trotz Lohn als Industriekaufmann +1 Jahr nach der Ausbildung nicht bereit zu zahlen.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Entscheidend werden die empfohlenen Systemanforderungen. Das hier hätte ich mir auch aus den Rippen leiern können oder ist sogar nur ein Platzhalter.
 

Aerni

Software-Overclocker(in)
mein xeon 1231 und die 980ti werden das auch noch schaffen auf 1440p. müssen hohe details halt reichen.
 
Z

Zeus18

Guest
Ja die empfohlenen Systemanforderungen würden mich auch eher interessieren. Kommt wahrscheinlich in Kürze noch.
 

FreiherrSeymore

Software-Overclocker(in)
Für alles oberhalb Medium Settings kann man die derzeitige Generation vergessen.
Die haben wieder eine Partnerschaft mit Nvidia.
 

4B11T

Software-Overclocker(in)
Macht euch mal nicht verrückt, in BF1 kommt man mit der normalen 1080 sogar in 4K, alles maxed out außer AA gut klar (mind. 60FPS, was ja für 60Hz reicht). Dafür wird man in BF V dann die 1080 ti benötigen oder ebend eine 1180. Wer aber sowieso nicht in 4K spielt kann glaube ich ganz entspannt sein.
 

hazelol

Software-Overclocker(in)
60 fps 60 hz, in nem mp shooter gehen garnicht.

mal sehen mit welchen settings ich akzeptable fps bei 144hz in 1440p bekomme.

mit nem 7700k und einer 1070.
 

4B11T

Software-Overclocker(in)
60 fps 60 hz, in nem mp shooter gehen garnicht.

Wer es nicht competitiv spielt (CSGO) sondern der Immersion wegen, da ist das schon ok. Bitte kein 144Hz WQHD vs. 60Hz UHD Thread, das wurde schon tausendfach im Forum diskutiert, da hat jeder seine eigene Meinung. In ein paar Jahren werden 120Hz/144Hz UHD sowieso der (bezahlbare) Standard auf jedem Schreibtisch sein.... dann erübrigt sich das leidige Thema endlich.
 

hazelol

Software-Overclocker(in)
ging mir nicht um wqhd vs uhd sondern eher darum, das shooter für mich mit 60 hz nicht genießbar sind zumindest nicht im mp. wenn es dir rein um sp geht und du damit leben kannst ist absolut io.
für mich wär es wie gesagt nichts. muss aber auch dazu sagen, das mein derzeitiger 27 zoll monitor für mich schon an der grenze ist, größer möchte ich eig nicht werden. für die distanz in der ich vorm rechner sitze wird es sonst zu extrem.

aber ja bis 4k 144hz bezahlbar werden, dauert es wohl noch ein paar jahre. bis dahin hab ich ja zeit mir einen tieferen schreibtisch zu zulegen.
 

AMG38

Freizeitschrauber(in)
Das haut doch von vorne bis hinten nicht hin. Für den Singleplayer-Modus vielleicht. Wenn ich mir allein die BF3 min. Anforderungen angucke und dabei an das Multiplayer denke..insbesondere bei 64er Servern hört der Spaß auf.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Bin mir sicher dass 1440P/Ultra für meine dann mehr als 3 Jahre alte GTX 980ti möglich ist, die Frostbite Engine ist der Hinsicht sehr effizient.

Mal schauen ob ich es mir überhaupt hole.
 

DELLASOUL

PC-Selbstbauer(in)
Wieso muss man ein Systemanfoderung sein, der schon fast 3 Jahre alt ist?:what:
Bis auf dem CPU von Battlefront, mit i3 aber der Rest ist ja wirklich Identisch seit 2015 WTF.
 
Oben Unten