• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Battlefield 5: Entwickler rechtfertigt Armprothese, Feedback wird nicht ignoriert

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 5: Entwickler rechtfertigt Armprothese, Feedback wird nicht ignoriert

Die Ankündigung von Battlefield 5 brachte Kritikpunkte mit sich. Einige Fans sprachen dem Weltkriegs-Shooter die historische Authentizität ab aufgrund der Darstellung von Frauen als Soldatinnen. Ein weiterer Stein des Anstoßes war eine im Trailer prominent gezeigte Armprothese. Doch ein Dice-Entwickler trat nun auf Twitter den Authentizitätsbeweis an.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Battlefield 5: Entwickler rechtfertigt Armprothese, Feedback wird nicht ignoriert
 

Yutshi

Freizeitschrauber(in)
"Viele scheinen sich in ihrer geglaubten Männerdomäne der Videospielbranche angegriffen, nur weil Frauen während des zweiten Weltkriegs als kämpfende Soldatinnen dargestellt werden."

Gab es diese ganzen Diskussionen auch zur Veröffentlichung, oder etwas später, von CoD:WW2?
Vielleicht mag man es kaum glauben, aber im Singleplayer von CoD:WW2 spielt man auch mal eine Frau, mit der man, wer mag es für möglich halten, nicht nur umher läuft, sondern auch eine Mission spielt - inkl. einer komischen Maschinenart in einer Hand um Gegner auszuschalten.
 

Kaaruzo

Volt-Modder(in)
"Viele scheinen sich in ihrer geglaubten Männerdomäne der Videospielbranche angegriffen, nur weil Frauen während des zweiten Weltkriegs als kämpfende Soldatinnen dargestellt werden."

Gab es diese ganzen Diskussionen auch zur Veröffentlichung, oder etwas später, von CoD:WW2?
Vielleicht mag man es kaum glauben, aber im Singleplayer von CoD:WW2 spielt man auch mal eine Frau, mit der man, wer mag es für möglich halten, nicht nur umher läuft, sondern auch eine Mission spielt - inkl. einer komischen Maschinenart in einer Hand um Gegner auszuschalten.

Ja, man spielt eine Kämpferin der französischen Resistance. Das halte ich für ein absolut glaubhaftes Szenario. Man kämpft aber nicht als Teil der Infanterie ganz vorne. Das gab es in der Form nur bei der roten Armee und auch da machten Frauen nur 3% aller Truppen aus.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Tja, wo wird schon nicht den Feministen nachgegeben.
Abgesehen davon ist das ganze schon Spieltechnisch lächerlich, da die Frauen eine kleinere Hitbox haben werden, aber sonst keine Nachteile, was vollkommener Schwachsinn ist. Genau aus diesem Grund werden auch mehr Leute Frauen spielen als Männer und das verkommt dann ins absolut Lächerliche.
Das Spiel hat genauso wie BF1 nichts mit den Weltkriegen zu tun. Eine 1 Mann Armee gab es nie und das lächerliche Aussehen der Character macht das Ganze nur noch unglaubwürdiger.
Ein Spiel im 1. WK Setting kann gar keinen Spaß machen, wenn es nur im Ansatz authentisch sein sollte, denn mit 30 anderen blind in MG Feuer zu rennen ist nicht gerade etwas was man als Spaß bezeichnen könnte. Ähnliches gilt auch für den 2. WK, wenn auch nicht ganz so schlimm.
Allgemein sollte man mal endlich aufhören mit solchen Spielen die Weltkriege zu verharmlosen, denn keines der Spiel hat und wird jemals etwas mit ihnen gemein haben, nur ein paar Waffen aus der Zeit zu kopieren macht noch lange kein WK Setting, aber das wissen die Entwickler auch, nur so lässt sich halt bedauerlicherweise Geld machen.
Spiele sollten am besten auf nicht reale Szenarien beschränkt werden um so etwas zu vermeiden.
 

Hardkekz

Komplett-PC-Käufer(in)
Also ich fand es zu Anfang immer extrem befremdlich in Spielen Frauen zu töten.
Aber man hat sich daran gewöhnt.

Heureka auf die political correctness.

Ich weiß ja nicht... ich hatte schon ne Diskussion als jemand meinte Frauen und Kinder zuerst sieht er nicht ein, weil kein Mensch ist besser als der andere.
Früher war nicht alles schlechter...

Und damit mein ich nicht Frauen hinter den Herd, ich hab selbst 2 Töchter. Die sollen alles machen können, was sie wollen. Aber es tut mir leid,
wenn sich heute dafür entscheidet in der Rolle der Mutter aufzugehen und nur für die Familie da zu sein...wird sie angegangen wie eine Schwerverbrecherin und Verräterin...

Das kann es auch nicht sein.

Aber ich schweife ab, ich persönlich wäre froh gewesen, mal wieder nur auf die zu schießen, bei denen man keine inneren Konflikte hat. Männer.
 

butter_milch

Software-Overclocker(in)
Tja, wo wird schon nicht den Feministen nachgegeben.
Abgesehen davon ist das ganze schon Spieltechnisch lächerlich, da die Frauen eine kleinere Hitbox haben werden, aber sonst keine Nachteile, was vollkommener Schwachsinn ist. Genau aus diesem Grund werden auch mehr Leute Frauen spielen als Männer und das verkommt dann ins absolut Lächerliche.

Gibts dazu eine Quelle, konnte auf die Schnelle nichts dazu finden.

Battlefield hat es sich noch nie wirklich zur Aufgabe gemacht realistisch zu sein, spätestens nachdem mit "Battlefield Moments" geworben wird, ist Realismus kein Thema mehr und das passt auch. Wer Realismus erleben möchte, dem stehen genug andere Spiele zur Auswahl!

Was mich an der Dame aus dem Trailer stört ist weder ihr Geschlecht, ihr Äußeres, ihre Prothese oder ihr Dialekt. Was mich stört ist dass man all diese Eigenschaften in einen Charakter pressen musste was sie zu einer einzigen Karikatur verkommen lässt - es wirkt insgesamt schlicht lächerlich.
 

Isrian

Software-Overclocker(in)
Meine Fresse, wie kann man sich über eine virtuelle Figur in einer War Story so dermaßen aufregen? 95% der Leute werden es sich eh nur kaufen um dien Multiplayer zu spielen. In den bisherigen BF Teilen hab ich im Multiplayer noch nie eine Figur gesehen, die einer Storyfigur ähnlich sah.
 

seahawk

Volt-Modder(in)
Gibts dazu eine Quelle, konnte auf die Schnelle nichts dazu finden.

Battlefield hat es sich noch nie wirklich zur Aufgabe gemacht realistisch zu sein, spätestens nachdem mit "Battlefield Moments" geworben wird, ist Realismus kein Thema mehr und das passt auch. Wer Realismus erleben möchte, dem stehen genug andere Spiele zur Auswahl!

Was mich an der Dame aus dem Trailer stört ist weder ihr Geschlecht, ihr Äußeres, ihre Prothese oder ihr Dialekt. Was mich stört ist dass man all diese Eigenschaften in einen Charakter pressen musste was sie zu einer einzigen Karikatur verkommen lässt - es wirkt insgesamt schlicht lächerlich.

Niemand sagt dass der Trailer gut war, trotzdem scheint es einige zu geben die sich primär an dem virtuellen Geschlecht des Avatars stören. Der Trailer wäre ebenso schlecht gewesen, wenn die Frau ein Mann gewesen wäre. Hey, das sieht aus wie Hot Shots WK2 , aber immerhin sehe ich nur Männer, dann ist es realistisch. :lol:
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Frauen würden mich nicht stören, auch wenn sie eine letztlich so geringe Minderheit in den Armeen darstellten, sollte man nicht aus den Augen verlieren. Schlimmer ist jedoch die Prothese. Nicht, dass des so etwas etwa nicht gab, funktionsfähige Modelle gab es bereits im 16. Jahrhundert Eiserne Hand (Gotz von Berlichingen) – Wikipedia
Aber sie waren für einen einfachen Soldaten (unabhängig vom Geschlecht) unbezahlbar teuer und sicher nicht so einzusetzen, wie im Trailer gezeigt. Ein solch eingeschrànkter Mensch hätte an der Front nichts zu suchen, wäre er vor allem ein Risiko für verbündete Einheiten...
 

Yutshi

Freizeitschrauber(in)
Frauen würden mich nicht stören, auch wenn sie eine letztlich so geringe Minderheit in den Armeen darstellten, sollte man nicht aus den Augen verlieren. Schlimmer ist jedoch die Prothese. Nicht, dass des so etwas etwa nicht gab, funktionsfähige Modelle gab es bereits im 16. Jahrhundert Eiserne Hand (Gotz von Berlichingen) – Wikipedia
Aber sie waren für einen einfachen Soldaten (unabhängig vom Geschlecht) unbezahlbar teuer und sicher nicht so einzusetzen, wie im Trailer gezeigt. Ein solch eingeschrànkter Mensch hätte an der Front nichts zu suchen, wäre er vor allem ein Risiko für verbündete Einheiten...

Realismus gegen Virtualität, wer gewinnt?
Entschuldige bitte, aber geht es bei einem Spiel um die Darstellung detailgetreuer Tatsachen, oder geht es mehr oder weniger um Unterhaltung?

Wenn es um Realität geht, dann sollte meiner Ansicht nach das Gros die Finger von der Tastatur lassen oder einfach nur schweigen.
Kaum einer von uns begreift was es bedeutet wenn etwas wahrlich nur um Leben oder Tod geht.
Die Entscheidungen die in solch einem Moment getroffen werden, wird niemand außenstehendes gänzlich begreifen können. Nacktes Überleben, nicht nur in einem Spiel...das ist mehr als die medial-verseuchte Jugend unserer Zeit auch nur im Ansatz verstehen kann und wird.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Es wird einfach eine Skin sein, reg dich ab. Die Hitbox wird nicht kleiner ausfallen, das ergäbe gameplaytechnisch keinen Sinn.

Natürlich haben die Frauen eine kleinere Hitbox, unsichtbare Hitboxen gibt es bei einem Spiel wie Battlefield mit Sicherheit nicht.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Realismus gegen Virtualität, wer gewinnt?
Entschuldige bitte, aber geht es bei einem Spiel um die Darstellung detailgetreuer Tatsachen, oder geht es mehr oder weniger um Unterhaltung?

Wenn es um Realität geht, dann sollte meiner Ansicht nach das Gros die Finger von der Tastatur lassen oder einfach nur schweigen.
Kaum einer von uns begreift was es bedeutet wenn etwas wahrlich nur um Leben oder Tod geht.
Die Entscheidungen die in solch einem Moment getroffen werden, wird niemand außenstehendes gänzlich begreifen können. Nacktes Überleben, nicht nur in einem Spiel...das ist mehr als die medial-verseuchte Jugend unserer Zeit auch nur im Ansatz verstehen kann und wird.

Und würde das Spiel auch nur ein winziges Bisschen an Spaß verlieren, wenn sie auf diese Prothese verzichtet hätten? Spielspaß ist wichtig aber als selbst körperlich schwer Behinderter, finde ich keinen darin einen solchen Krüppel zu spielen oder andere mit einer solch unrealistischen Figur herumhüpfen zu sehen...
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
Natürlich haben die Frauen eine kleinere Hitbox, unsichtbare Hitboxen gibt es bei einem Spiel wie Battlefield mit Sicherheit nicht.

Und wenn beide Charaktermodelle einfach gleich groß sind?
Ich weiß, wenn es sonst keine Probleme gibt macht man sie sich eben.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Und wenn beide Charaktermodelle einfach gleich groß sind?
Ich weiß, wenn es sonst keine Probleme gibt macht man sie sich eben.

Absolut unlogisch, Frauen sind im Schnitt deutlich kleiner als Männer. Das Hauptprobleme ist sowieso die Breite und du glaubst doch selbst nicht, das da dicke Frauen und dünne Männer rumrennen, das werden so wie immer muskelprozende Männer (dementsprechend breit) und schlanke Frauen sein.
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
Absolut unlogisch, Frauen sind im Schnitt deutlich kleiner als Männer. Das Hauptprobleme ist sowieso die Breite und du glaubst doch selbst nicht, das da dicke Frauen und dünne Männer rumrennen, das werden so wie immer muskelprozende Männer (dementsprechend breit) und schlanke Frauen sein.

Äh ja, DICE macht sich deswegen sicher ganz schlimme Probleme. Übertreib bitte nicht.
 

twentythree

PC-Selbstbauer(in)
Absolut unlogisch, Frauen sind im Schnitt deutlich kleiner als Männer. Das Hauptprobleme ist sowieso die Breite und du glaubst doch selbst nicht, das da dicke Frauen und dünne Männer rumrennen, das werden so wie immer muskelprozende Männer (dementsprechend breit) und schlanke Frauen sein.

Ja, darauf wirds sicher ankommen bei BF :D
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Immer dieses Marketing Geblubber :schief:
Als würden die jetzt noch groß auf die Fans hören. Das Spiel ist quasi fertig, bis Oktober ist es nicht mehr weit und sicher kommt schon bald die Open Beta. Und dann reift es erstmal ein halbes Jahr nach, bis es endlich spielbar wird. Mal schauen ob ich es dann in einem Sale für 10€ oder so mitnehmen kann.
 

butter_milch

Software-Overclocker(in)
Du brauchst dazu eine Quelle, dass ein kleineres Objekt eine kleinere Hitbox hast?

Natürlich. Denn wie Leob12 würde ich ersteinmal davon ausgehen, dass die weiblichen Models nicht kleiner sind als die männlichen. Da wäre der Shitstorm vorprogrammiert und bis es dann gepatched wird spielen alle nur als Frau :D
 

KaneTM

Software-Overclocker(in)
RtZk schrieb:
Absolut unlogisch, Frauen sind im Schnitt deutlich kleiner als Männer.


WAS!? Das ist Hate Speech! Wenn dich der Maas erwischt!

Auch wenn es ein Scherz war: Es wäre erst Hate Speech, wenn er pauschal sagen würde, alle Frauen wären kleiner als Männer. Aber die Eingrenzung auf "im Schnitt" stellt ja durchaus einen biologischen Fakt dar, wie zum Beispiel die Aussage "nur Frauen können Kinder bekommen" völlig biologisch korrekt ist - während natürlich "Nur Frauen dürfen Kinder bekommen" Männer herabwürdigen würde, da beide Geschlecheter selbstverständlich gleichberechtigt das Recht haben, ein Kind zu bekommen :ugly:
 
Oben Unten