Battlefield 2042: Neue Map kommt im September, soll Spielerwünsche erfüllen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 2042: Neue Map kommt im September, soll Spielerwünsche erfüllen

Die Entwickler von Battlefield 2042 haben in einem Livestream über die neue Map für den Shooter gesprochen, die im September 2022 erscheinen soll. Dabei erklärte Lead Level Designer Shashank Uchil unter anderem, wie sein Team die Wünsche der Spieler beim Mapdesign umgesetzt hat.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Battlefield 2042: Neue Map kommt im September, soll Spielerwünsche erfüllen
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Der Großteil der Maps ist zu groß und einfach leer. Die Maps passen auch Null zur erzählten Story, zu geleckt und clean die Karten. Zu wenig Deckung, uninspiriertes Mapdesign. Es gibt in 2042 nicht eine neue Karte, welche ich gut finde.
Hab es aber eh deinstalliert, Bf4 und Bf1 bocken mehr.
 

Daggy82

PC-Selbstbauer(in)
Mhh, ich find die Karten echt gut und auch nicht zu groß. Okay Kaleidoskop find ich Müll, aber alle anderen Spiele ich gerne und ist doch gut wenn die Maps bissl größer sind, ist halt Battlefield.
Wenn einer kleinere Karten will soll er COD kaufen und gut is.
 

Berserkervmax

Software-Overclocker(in)
Mehr wie vier Leute in der Party !

Das würde dann bewirken das Clan wieder BF2042 spielen könnten.

Mit nur vier Leuten auf einem "Server" macht das gar keinen Sinn

Und das nicht jeder alles können sollte hat EA bis jetzt nicht hören wollen und wird es auch nichtmehr.

Daher ist das Spiel tot !
Ein Medic ist eben ein Medic und kein Sniper oder Panzerknacker und Ammomann in einer Person
 

Echo321

Software-Overclocker(in)
Der Großteil der Maps ist zu groß und einfach leer. Die Maps passen auch Null zur erzählten Story, zu geleckt und clean die Karten. Zu wenig Deckung, uninspiriertes Mapdesign. Es gibt in 2042 nicht eine neue Karte, welche ich gut finde.
Hab es aber eh deinstalliert, Bf4 und Bf1 bocken mehr.

Das war mir der interessanteste Teil in dieser News. Die Anzahl der Assets ist begrenzt und man war am Limit. Riesengroße Karten mit viel Deckung / Assets ging also einfach nicht. Entweder oder und man hat sich für riesengroße Karten entschieden. Was das für die Überarbeitung der Karten bedeutet wird man sehen. Das Asset Limit erhöhen oder Karten verkleinern .. beides hat Vor- und Nachteile
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Der Großteil der Maps ist zu groß und einfach leer. Die Maps passen auch Null zur erzählten Story, zu geleckt und clean die Karten. Zu wenig Deckung, uninspiriertes Mapdesign. Es gibt in 2042 nicht eine neue Karte, welche ich gut finde.
Hab es aber eh deinstalliert, Bf4 und Bf1 bocken mehr.
Orbital find ich super, sowohl optisch als auch spielerisch. Wenn dann noch der Tornado vorbeischaut sieht das einfach nur richtig, richtig gut aus. Die Kritik von vielen wegen angeblich schlechter Grafik konnte ich nie teilen, BF 2042 ist vieles aber ganz sicher nicht hässlich.
 
Oben Unten