Battlefield 2042: Ausblick auf August-Update und Spezialisten-Überarbeitung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 2042: Ausblick auf August-Update und Spezialisten-Überarbeitung

Im kommenden August steht Update 1.2 für Battlefield 2042 an. Die nächste Aktualisierung für den Shooter soll Anfang des nächsten Monats erscheinen. Die genauen Inhalte sind noch nicht bekannt, DICE hat jedoch schon Änderungen an der Karte Kaleidoscope sowie visuelle Verbesserungen bei den Spezialisten versprochen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Battlefield 2042: Ausblick auf August-Update und Spezialisten-Überarbeitung
 

softskiller

PC-Selbstbauer(in)
Die sollen das mal in EA Play in der Basisvariante bringen.
Das haben alle Game Pass Abonnenten und würde einen mächtigen Boost geben.
 

Smeagle81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Änderung der Sprüche würde ich begrüßen. Komme mir vor wie im Kindergarten wenn ich BF spiele, das hat es in den anderen Teilen auch nicht gegeben. Wer ist bloß auf diese Kiddiesprache gekommen? Also wenn sie das ech rausnehmen, dann kann aus BF2042 noch was werden. Ich bin gespannt...
 

Celsi_GER

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dem ist nichts hinzuzufügen (und trotzdem tue ich es ;)).
Ich verfolge ja die News zu BF2042 und bemerke so auch die leichte Stimmungsverbesserung. Ab und zu kommt mir dann auch der Gedanke, dass ich (wir) BF2042 nun mal langsam ausprobieren könnten.
Aber dann kommt mir wieder alles in den Sinn, was ich über die Spezialisten lese, die kindische Optik, deren fantastischen Spezialfähigkeiten, die verkorkste Squad- und Servermechanik.
Und schon ist jegliche Lust dahin, BF2042 auch nur auszuprobieren.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Die Spezialisten mit ihrem super peinlichen Jugend-Geplapper heraus- und dann Klassen hineinzupatchen, würde über Nacht 50.000 Spieler bringen.
Hey Dave, also die unlustigen Sprüche am ende der Runde haben sie schon herausgenommen. Die Ingame sind zwar auch nicht gerade Atmosphären fördernd, aber die hört man kaum im Schlacht lärm.
Aber perse ja Klassen sind nach meiner Meinung nach besser als das jetzige System .
 

iSKYY

Kabelverknoter(in)
Mich wundert es, dass sie überhaupt noch dran arbeiten. Spielt das Spiel überhaupt noch jemand? 3k auf Steam, nicht viel mehr aufs Origin. Das Spiel müsste komplett überarbeitet werden, wenn das noch jemand anfassen soll. Am Erfolg vom BF3 Reality Mod sieht man ja was die Leute wollen. Nicht diese TikTok Fortnite *********************.
 
Oben Unten