BaM: Nvidia und IBM wollen zur Leistungsmaximierung GPUs mit SSDs koppeln

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu BaM: Nvidia und IBM wollen zur Leistungsmaximierung GPUs mit SSDs koppeln

Die Datensätze, mit denen GPU-beschleunigte Anwendungen heutzutage laufen, werden kontinuierlich größer und der Bedarf nach Speicher steigt schnell. Nvidia, IBM und die Mitglieder einiger Universitäten haben deshalb eine neue Architektur entwickelt, die einen schnellen Zugang zu beträchtlichen Speichermengen ermöglicht. Lesen Sie daher im Folgenden mehr von BaM, das den direkten Zugriff der GPU auf NVMe-SSDs ermöglichen soll.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: BaM: Nvidia und IBM wollen zur Leistungsmaximierung GPUs mit SSDs koppeln
 

Hatuja

Software-Overclocker(in)
Ich fand das Konzept bei den Radeon Karten eigentlich ganz nett.
Wenn die Software das Unterstützt, kann das einen großen Leistungsschub bringen.

Wenn die Texturen o.ä. eines Spieles auf einer SSD auf der Grafikkarte liegen und direkt an die GPU angebunden wären...
 

Baer85

Freizeitschrauber(in)
Hatte da erst letztens ein Video von LTT gesehen. Da haben sie die alte Radeon Karte mit SSDs gezeigt.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

der_yappi

BIOS-Overclocker(in)
Gabs doch schon mal von AMD - Radeon SSG

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Realist heißt das.
Die Magnet-Festplattenproduktion wurde 2002 auf HGST übertragen, danach kam: nichts mehr.
SSDs kenne ich nicht von IBM und zu kaufen gibt es wohl noch SAS-Platten.
Von wem die stammen kann ich nicht sagen, sieht aber nach Hitachis Produktion aus.

Topic: SSG /HBCC /rBar /SAM. Da steckt doch überall die gleiche Überlegung dahinter. Warum funktioniert das aber bis heute nicht?
Weil es nicht zu Ende gedacht wurde.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
AMD war da echt schon weit. Nur leider zu weit für die Zeit. Das ist doch bestimmt schon fünf Jahre her, oder?
 
Oben Unten