• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Back 4 Blood: Rassistisch klingendes Geräusch soll entfernt werden

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe Back 4 Blood auch schon längst entfernt, und zwar von meiner Wunschliste aufgrund enormer Enttäuschung.

Vollgestopft mit einem unnötigen und penetrant aufdringlichem Lootsystem, DLCs, einem Season Pass und Mechaniken die eine perfekte Grundlage für weitere Mikrotransaktionen bieten. Einfach nur ekelhaft und widerwärtig. Unfassbar, dass hinter dem Spiel das gleiche Studio steht was einst für Left 4 Dead 1 und 2 verantwortlich war.

Mit Abstand die größte Enttäuschung 2021. Das ist kein geistiger Left 4 Dead Nachfolger sondern ein schneller Cashgrab. In 6 Monaten wird das Spiel entweder schon verramscht oder es ist längst tot.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Mod Einwurf:
Gerade sind eine Reihe Posts verschwunden welches wirklich garnichts mehr mit dem Artikel zu tun hatten.
Es würde mich wirklich freuen wenn wir so ein Thema hier diskutieren können ohne in ganz andere Themenfelder abzudriften und/oder das Gegenüber anzugreifen.
Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

KasenShlogga

PC-Selbstbauer(in)
Kann schon verstehen, dass man die Soundfiles so interpretieren kann und das Spiel jetzt dahingehend gepatcht wird.

Was ich allerdings nicht verstehe ist, dass man den Begriff nicht ausschreiben darf, wenn es doch um den Begriff selbst geht. So weit ich weiß konnte man bisher in Deutschland immer direkt über solche Themen sprechen und musste nicht zensierte Bezeichnungen wie "N-Wort" oder so benutzen bis in den letzten Jahren diese Political Correctness-Welle aus den USA zu uns rübergeschwappt ist. Und genau hier liegt das Problem, man hätte das niemals zulassen dürfen. Wenn man sich selbst in der Art und Weise wie man sich ausdrückt zensieren, bzw. an den "erlaubten" Sprachgebrauch anpassen muss muss aus Angst "gecancelt" zu werden (noch so ein Trend aus den USA) wird schnell klar, dass Political Correctness eine Form von Faschismus ist.
 

QIX

PC-Selbstbauer(in)
Mod Einwurf:
Gerade sind eine Reihe Posts verschwunden welches wirklich garnichts mehr mit dem Artikel zu tun hatten.
Es würde mich wirklich freuen wenn wir so ein Thema hier diskutieren können ohne in ganz andere Themenfelder abzudriften und/oder das Gegenüber anzugreifen.
Danke!

Artikel in der Headline mit aktuellen trigger words befüllen generiert gewünschte Clicks, die Resonanz auf brisante Themen ist scheinbar unerwünscht. Du kannst mir doch nicht erzählen, das solche Kommentare nicht absehbar waren. Daher zukünftig besser einen quick poll mit geschlossenen Fragen einrichten, ist leichter zu kontrollieren.
Ich füll ihn mal aus, um "on topic" zu bleiben:

Soll das Geräusch entfernt werden:

[Ja, besser ist das] X
[Nein, das ist Zombiegeschwurbel]
[Welches Geräusch ?]
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Mit der Wahl der Artikelthemen hat die Moderation nichts zu tun.
Für allgemeine Kritik wie diese bitte hier hin:
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Hmm, dann sollte Warner Games auch die Abmischung bei den normalen Charakteren kontrollieren. Dort scheint es auch vorzukommen.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Berliner, Hamburger, Nürnberger, Krakauer, Wiener, Amerikaner, Engländer, Pariser usw. usw. usw.
=> ist alles ok aber Negerkuss oder Zigeunersoße nicht :ugly:

[...]

Ich bin zwar auch wegen mancher Sachen in unserer heutigen Debattenkultur genervt und bin dafür, nicht immer alles sofort auf die Goldwaage zu legen... aber siehst du in der Aufzählung nicht die qualitativen Unterschiede? Also ich habe jedenfalls noch nie gehört, dass jemand in abwertender Weise als "Nürnberger" bezeichnet worden ist.
 

WeeFilly

PC-Selbstbauer(in)
Doch einigen Spielern kam es so vor, als würden die Zombies eine bestimmte rassistische Beleidigung gegen Schwarze ausrufen.

So sieht guter Journalismus aus - der Leser soll möglichst wenig informiert und im Dunkeln gelassen werden! %-)
Weil Berliner und Hamburger nicht historisch bedingt negativ behaftet sind. Das Wort Neg*** galt damals als abwertende Beschreibung von Schwarzen und kommt aus einer Zeit, in der sie von Weißen als Sklaven gehalten wurden. Wo ist das bei "Berliner" der Fall? Deine Aussage ist schon hart dämlich.
Ich persönlich finde es in Ordnung das Wort in einem sachdienlichen Kontext zu benutzen, aber als Beleidigung/Beschreibung muss nicht sein und es ist auch nicht vergleichbar mit deinen Beispielen.
Nein, es war ganz einfach das Wort für "schwarze" Menschen.

Dass man es teilweise auch abwertend gebrauchte, ändert daran nichts.
Von daher finde ich die ganze Debatte schon etwas lächerlich.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
@WeeFilly nein, das ist falsch:
Der Begriff Ne*** stammt vom lateinischen Wort für «schwarz» (niger). Ne*** ist eine abwertende Bezeichnung für dunkelhäutige Personen.

Der Begriff Ne*** wurde im 18. Jahrhundert mit dem Aufkommen der Rassentheorien in die deutsche Sprache übernommen.

Er wurde bei uns mit dem Aufkommen der Rassentheorie übernommen. Merkste selbst, oder?
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Ernst gemeinte Frage, ist das jetzt hier eigentlich legal? :-)
https://www.***************.de/

@Autofilter :stupid:
www.n-wort.de

N-Wort bitte durch den deutscher Negerkuss Begriff ersetzen, nur ohne kuss. :-)


MfG
 

Pleasedontkillme

Software-Overclocker(in)
Weil Berliner und Hamburger nicht historisch bedingt negativ behaftet sind. Das Wort Neg*** galt damals als abwertende Beschreibung von Schwarzen und kommt aus einer Zeit, in der sie von Weißen als Sklaven gehalten wurden. Wo ist das bei "Berliner" der Fall? Deine Aussage ist schon hart dämlich.
Ich persönlich finde es in Ordnung das Wort in einem sachdienlichen Kontext zu benutzen, aber als Beleidigung/Beschreibung muss nicht sein und es ist auch nicht vergleichbar mit deinen Beispielen.
Ich meine immernoch Neg-er kommt vom Negro und daher von schwarz oder eben Schwarzen.
Wenn die Spanier noch Negro/Negrita rufen ist es also ok, dann könnte ich es doch auch tun wenn ich spanisch reden möchte?

Dass dann, selbige in Rapps das Wort rauf und runter zitieren oder unter sich das Wort an den Kopf werfen obwohl es in der Amerikanischen Kultur mit allem Bösen assoziiert wird, ist die Kirsche auf der Lächerlichkeitstorte.
Nur weil sich etwas eingebürgert hat oder eine Mehrzahl sich daran hält heisst es nicht, dass es gut oder richtig ist.

Für mich bleibt Schwachsinn Schwachsinn. Halte mich lieber an Fakten und Realität. Gesellschaftliche Korrektheit ändert sich von Land zu Land und manchmal von Tag zu Tag besonders heut zu Tage.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Ich meine immernoch Neg-er kommt vom Negro und daher von schwarz oder eben Schwarzen.
Wenn die Spanier noch Negro/Negrita rufen ist es also ok, dann könnte ich es doch auch tun wenn ich spanisch reden möchte?
Ich habe hier schon x-mal erläutert, wann und aus welchem Grunde wir das Wort in unserem Sprachgebrauch aufgenommen haben. Wenn man davon nichts wissen will, kann man natürlich auf dicht stellen, ändert aber nichts daran, dass es eine abwertende Beschreibung ist und bei uns auch schon immer war und genau das kannst du überall nachlesen. Wenn dir das egal ist, dann ist das dein Problem und wir brauchen auch nicht weiter zu diskutieren.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe hier schon x-mal erläutert, wann und aus welchem Grunde wir das Wort in unserem Sprachgebrauch aufgenommen haben. Wenn man davon nichts wissen will, kann man natürlich auf dicht stellen, ändert aber nichts daran, dass es eine abwertende Beschreibung ist und bei uns auch schon immer war und genau das kannst du überall nachlesen. Wenn dir das egal ist, dann ist das dein Problem und wir brauchen auch nicht weiter zu diskutieren.
Laut Wikipedia kam die Abwertung erst im 18. Jahrhundert, davor war es ein ganz normales, beschreibendes Wort, abgeleitet aus dem Lateinischen.

Der Logik folgend, befürwortest du dann auch das Hakenkreuz aus der Öffentlichkeit zu verbannen also auch im historischen Kontext, so wie es jetzt mit dem Wort gehandhabt wird?

MfG
 

Infi1337

Freizeitschrauber(in)
Warum sollte ein Zombie das nicht sagen dürfen, evtl. war es ein Südstaatenzombie :banane: ?
Oh man. Ja, wenn man überall Rassismus hören will, dann hört man ihn auch. Langsam wirds echt affig.
Ranga Yogeshwar sprach letzt auch in wissenschaftlichem Kontext von schwarzen Menschen und Gorillas, ich denke es ging um AI und Videoaufnahmen. Selbst da gab es Twitterclowns die versucht haben dort einen Skandal zu fingieren.

Logik und Kontext geht halt nicht Hand in Hand mit der Demokratischen Partei welche diesen Zensurwahn immer weiter voran treibt und welcher traurigerweise auch Deutschland zu verschlingen droht.
Von dieser stammt auch der Begriff Afroamerikaner der beispielweise bei uns gang und gäbe ist, man stelle sich vor man würde jeden italienisch stämmigen mit Italoamerikaner anreden oder sich aufregen wenn jemand in einem Videospiel Mafiosi oder Spaghetti als abwertende Bezeichnung verwendet, völlig grotesk.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
[...]

Nein, es war ganz einfach das Wort für "schwarze" Menschen.

Dass man es teilweise auch abwertend gebrauchte, ändert daran nichts.
Von daher finde ich die ganze Debatte schon etwas lächerlich.
Es war das gebräuchliche Wort für schwarze Menschen in einer Zeit, in der ganz allgemein Schwarze als irgendwie minderwertig, primitiv, weniger intelligent und "wertvoll" galten. Das ist schon eine ziemlich uncoole Assoziation, findest du nicht?
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Laut Wikipedia kam die Abwertung erst im 18. Jahrhundert, davor war es ein ganz normales, beschreibendes Wort, abgeleitet aus dem Lateinischen.
ABER NICHT BEI UNS!

Der Logik folgend, befürwortest du dann auch das Hakenkreuz aus der Öffentlichkeit zu verbannen also auch im historischen Kontext, so wie es jetzt mit dem Wort gehandhabt wird?
Habe ich das gesagt? Die Frage hast du mir schon mal gestellt und ich habe sie bereits MEHRFACH beantwortet.
Wir drehen uns hier im Kreis, weil ihr nicht in der Lage seid, mal selber nachzudenken und euch einfach nur auf dumm stellt.

Es war das gebräuchliche Wort für schwarze Menschen in einer Zeit, in der ganz allgemein Schwarze als irgendwie minderwertig, primitiv, weniger intelligent und "wertvoll" galten. Das ist schon eine ziemlich uncoole Assoziation, findest du nicht?
Die wollen das einfach nicht checken.
 

Pleasedontkillme

Software-Overclocker(in)
Warum sollte ein Zombie das nicht sagen dürfen, evtl. war es ein Südstaatenzombie :banane: ?

Ranga Yogeshwar sprach letzt auch in wissenschaftlichem Kontext von schwarzen Menschen und Gorillas, ich denke es ging um AI und Videoaufnahmen. Selbst da gab es Twitterclowns die versucht haben dort einen Skandal zu fingieren.

Logik und Kontext geht halt nicht Hand in Hand mit der Demokratischen Partei welche diesen Zensurwahn immer weiter voran treibt und welcher traurigerweise auch Deutschland zu verschlingen droht.
Von dieser stammt auch der Begriff Afroamerikaner der beispielweise bei uns gang und gäbe ist, man stelle sich vor man würde jeden italienisch stämmigen mit Italoamerikaner anreden oder sich aufregen wenn jemand in einem Videospiel Mafiosi oder Spaghetti als abwertende Bezeichnung verwendet, völlig grotesk.
Das ist eben die Willkür.

Reisfresser, Krauts oder Du Weissbrot ist kein Problem. Liegt mehr an der Tagesform eines JusticeWarriors.

PS: Ich glaube nicht einmal dass selbiger die Sache angeprangert hat. Sondern eher überaschend, fast schon witzig gefunden und darum gleich gepostet hat.

Denn schlimmsten Gerechtigkeitsunsinn haben die Leute die garnicht betroffen sind oder einfach nicht wissen wie Sie damit umgehen sollen, vielleicht sogar etwas Selbstfindungsprobleme haben.
Sind doch arme Schlümpfe die in unserer Zeit nicht wissen wie Sie richtig kacken dürfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pleasedontkillme

Software-Overclocker(in)
Ich habe hier schon x-mal erläutert, wann und aus welchem Grunde wir das Wort in unserem Sprachgebrauch aufgenommen haben. Wenn man davon nichts wissen will, kann man natürlich auf dicht stellen, ändert aber nichts daran, dass es eine abwertende Beschreibung ist und bei uns auch schon immer war und genau das kannst du überall nachlesen. Wenn dir das egal ist, dann ist das dein Problem und wir brauchen auch nicht weiter zu diskutieren.
Ich spreche spanisch, du kannst mir doch nicht meine Sprache verbieten. :-P
 
Oben Unten