• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

B550 Realtek Netzwerkadapter trennt Verbindung (Standardgateway nicht verfügbar)

cimenTo

PC-Selbstbauer(in)
Hallo.

Ich bin mittlerweile mit meinen Ideen am Ende und wollte hier mal nachfragen.

Vor 2 Monaten ungefähr habe ich mir ein neues Mainboard gekauft. Das ASRock B550 Steel Legend. Vorher habe ich mehrere Jahre ein B350 Tomahawk Arctic benutzt und hatte dieses Problem nie. Beides mit Windows 10 64 Bit betrieben.

Seit dem Wechsel - ca. 1-2 Wochen danach, stelle ich mittlerweile täglich einen Abbruch der Internetverbindung fest.
Es passiert beim Surfen, Spielen, YouTube etc. Ganz sporadisch ohne Vorwarnung oder Fehlermeldung und zeitunabhängig.
Das Netzwerksymbol in der Taskleiste wird zur Weltkugel und das Internet ist weg.

Der PC wird nur mit LAN Kabel betrieben.

Ein Zugriff auf die Fritzbox ist mit meinem PC dann auch nichtmehr möglich. Nur per WLAN am Smartphone, oder mit dem anderen PC im Haushalt - der nie davon betroffen ist.
Alle WLAN Geräte, sowie der andere PC im Hause sind zudem weiterhin verbunden.

Probiert habe ich folgendes ohne Besserung:

- neues LAN Kabel Cat7 (vorher normales Flachband Cat5 oder 6 gewesen und auch Abbrüche)
- neue Fritzbox 7490 mit neuester Firmware 7.21
- anderen LAN Port an Fritzbox probiert
- zwei mal neues gleiches Mainboard
- neueste Treiber (sowie verschiedene Versionen)
- bevorzugte DNS-Server in der Fritzbox auf 8.8.8.8 - 8.8.4.4 gestellt
- Netzwerkadapter Energieoptionen ausgestellt
- Netzwerkadapter komplett zurückgesetzt
- mehrmals Windows Neuinstallation

Ich bekomme die Verbindung erst wieder zum Laufen, wenn ich entweder per Problembehandlung nach einer Lösung suchen lasse, oder das Kabel am Board neu einstecke. Und es betrifft nur meinen Rechner.

Windows gibt mir dann als behobenes Problem: Standardgateway nicht verfügbar. Ethernet zurückgesetzt.

Dann klappt es wieder. Aber am nächsten Tag passiert wieder das selbe.
Mal ist der PC mehrere Stunden verbunden, mal trennt sich die Verbindung nach 3-5 Stunden.

Kann es am Mainboard liegen? Dann auch zwei mal das selbe Problem?

Würde mich über jede Hilfe freuen, da ich absolut keine Idee mehr habe. :)
 

Shimboku2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Leider bist Du nicht der einzige. Da scheint es Probleme mit dem realtek 2.5Gb zu geben. Die selben Probleme hab ich beim MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON. Das Board hat glücklicherweise noch eine Intel Netzwerkkarte, die funktioniert.
Eine Lösung hab ich dafür allerdings auch nicht.
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Seit dem Wechsel - ca. 1-2 Wochen danach, stelle ich mittlerweile täglich einen Abbruch der Internetverbindung fest.
Passiert das wirklich nur einmal am Tag? Vor dem Post von Shimboku2 hätte ich auf einen IP-Adressenkonflikt bzw. die Zwangstrennung von deinem Internetanbieter spekuliert.

Aber wenn das so ist wie Shimboku2 sagt, dann wirst du temporär wohl mit einem WLAN-Stick auskommen müssen.
Ich kann dir den hier empfehlen: *Klick*

Kostet ca. 35 € und sollte helfen das Problem zu überbrücken bis ggf. ein neuer Treiber von Realtek kommt. Die Einrichtung ist kinderleicht, und da der Stick auch von AVM ist, gibt´s keine Probleme mit der Kompatibilität. :)
 
TE
cimenTo

cimenTo

PC-Selbstbauer(in)
Es passiert mittlerweile sogut wie täglich und es ist nicht die Zwangstrennung. Denn diese ist Nachts um 4 Uhr oder so im Router eingestellt. Mal passiert es um 17 Uhr, mal 19 Uhr 21 oder auch spät Nachts um 23 oder 1 Uhr.
 
TE
cimenTo

cimenTo

PC-Selbstbauer(in)
Also in der Fritzbox im Menü unter Zugangsdaten und dann IPv6 ist die Unterstützung nicht aktiv. Da ist kein Haken gesetzt sodass ich von IPv4 ausgehe.
 

Shimboku2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Siehe auch hier.
Recommented content - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
TE
cimenTo

cimenTo

PC-Selbstbauer(in)
Siehe auch hier.
Recommented content - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Jo bin schon seit Wochen am Suchen und diesen Thread und andere habe ich auch schon gesehen.

Ach diesen hier:

Recommented content - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Habe mal Realtek angeschrieben in der Hoffnung, dass die vielleicht sagen können ob es tatsächlich ein generelles Problem ist. Ansonsten wäre ein USB LAN Adapter auch eine Alternative oder? Für 15-20€. So kann ich ja eventuell den Realtek Chip ausschließen.
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Hast du schon versucht das Powermanagement für den Ethernetadapter abzuschalten?

Im Geräte Manager unter Netzwerkadapter den passenden Eintrag markieren dann Rechtsklick, Eigenschaften, Energieverwaltung, den Haken entfernen bei "Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen".

Das musste ich bei meinem Board auch machen, sonst war die Verbindung weg und aufwachen aus dem Energiesparmodus tut dieser Netzwerkadapter nicht mehr.

Habe momentan schon seit 4 oder 5 Wochen das gleiche Problem mit meiner Grafikkarte. Sobald der Bildschirm abschaltet ist es ein Lottospiel, ob der PC nochmal ein Bild anzeigt oder nicht. Ist man dabei im Spiel und geht ein paar Minuten weg, dann hängt der Rechner mit Blackscreen da herum und zeigt kein Bild mehr.
 
TE
cimenTo

cimenTo

PC-Selbstbauer(in)
Hab ich schon gemacht. Keine Besserung. Lustigerweise sind all diese Einstellungen im anderen PC zu Hause an und der PC verliert die Verbindung nie. Auch mit dem B350 Board habe ich an diesen Einstellungen nie was verändert und hatte nie Abbrüche. Es ist ein Rätsel mit dem neuen Board.
 
TE
cimenTo

cimenTo

PC-Selbstbauer(in)
Also Neuigkeiten habe ich nicht groß welche. Eine Antwort von Realtek habe ich auch noch nicht erhalten. Habe aber gesehen dass es eine ganz frische Realtek Version gibt. Version 10.045. Eventuell bringt diese ja was.



PS: Auch mit dem neuen Treiber keine Besserung. Soeben wieder einen Abbruch gehabt.
Benutze jetzt mal zum Testen einen USB-LAN Adapter. Es nervt einfach nur...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
cimenTo

cimenTo

PC-Selbstbauer(in)
Nochmal kurzes Update:

Ich will nicht allzu voreilig sein, aber die Treiberversion 10.038.1118.2019 scheint dieses Problem nicht zu verursachen. Seit meinem letzten Post hatte ich jedoch keine Abbrüche mehr mit dieser Version


Nicht wundern wenn der Link Version 10.038.0120.2020 sagt. Die Installation ist die Version die ich oben genannt habe.

Ein Versuch wäre es wert.

Ansonsten probiere ich wie gesagt den USB-LAN Adapter.
 

Rafa85

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo!

Nochmal kurzes Update:

Ich will nicht allzu voreilig sein, aber die Treiberversion 10.038.1118.2019 scheint dieses Problem nicht zu verursachen. Seit meinem letzten Post hatte ich jedoch keine Abbrüche mehr mit dieser Version


Nicht wundern wenn der Link Version 10.038.0120.2020 sagt. Die Installation ist die Version die ich oben genannt habe.

Ein Versuch wäre es wert.

Ansonsten probiere ich wie gesagt den USB-LAN Adapter.

Funktioniert es mit dieser Treiber Version? Habe das gleiche Problem mit meinen B550-Aorus Pro.

Mfg
 
TE
cimenTo

cimenTo

PC-Selbstbauer(in)
Hallo!



Funktioniert es mit dieser Treiber Version? Habe das gleiche Problem mit meinen B550-Aorus Pro.

Mfg

Leider nicht lange gehalten. Habe hier und da einiges probiert aber nur ein USB zu LAN Adapter brachte Hilfe.

Nun habe ich vor kurzem das ganze System nochmal neu aufgesetzt und benutze die aller neueste Treiberversion 10.045 von der Realtek Seite. Bislang hatte ich noch keinen Abbruch wie davor. Habe Windows auf einen USB Stick gepackt mit dem 20H2 Update. Ich werde sehen wie es sich entwickelt.
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
Wenn es nicht hält, hast du unter windows die netzwerk-adresse und den anderen kram mal manuell eingestellt?
Außerdem schau mal in den treiber. Mitunter lässt sich da die link-geschwindigkeit drosseln (die fritte kann eh nur 1 gbit). Dort stellst du dann 1 gbit full duplex ein statt "auto".
Allgemein: Um realtek sollte man immer einen bogen machen. Ich hasse lan und w-lan controller von denen wie die pest. Leider lässt es sich nicht immer vermeiden das man sowas auf dem board hat. (und ich nehme nach möglichkeit nur windows-treiber, denn die funzen noch am ehesten)
 
TE
cimenTo

cimenTo

PC-Selbstbauer(in)
Ja hatte hier und da einiges probiert aber brachte alles nichts. Mal sehen ob es so bleibt wie es ist. Aktuell hatte ich nämlich keine Abbrüche.
 

Rafa85

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das hoffe ich ja doch das das mal gefixed wird. Hatte bei den oberen 4 USB 2.0 Ports auch Probleme mit der Stromversorgung was dann über ein Bios Update behoben wurde.
 

vb87

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei mir zeigt sich das Problem auch. Habe heute den neuesten Treiber (10.45.928.2020) von der Realtek-Seite installiert. Erst sah es gut aus, aber nach 8 Stunden hatte ich den Fehler jetzt leider doch wieder.

Zum Glück lässt er sich einfach beheben. Einmal Netzwerkkabel ziehen und wieder stecken und die Verbindung steht wieder.
 

Rafa85

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe das Problem immer noch:wall: Falls jemand eine Lösung hat bitte ich um eine Rückmeldung.
Zum Glück lässt er sich einfach beheben. Einmal Netzwerkkabel ziehen und wieder stecken und die Verbindung steht wieder.
Noch leichter ist es wenn man den Netzwerkadapter deaktiviert und wieder aktiviert.
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Habe das Problem immer noch:wall: Falls jemand eine Lösung hat bitte ich um eine Rückmeldung.
Wir haben bei uns im Büro diverse Rechner mit B450-Chipsatz die ähnliche Probleme haben. Nur hier ist es ein Asus-Board mit Realtek-LAN.

Lösung:
 
Oben Unten