B450: Boot im Dual Channel nicht möglich

bachenkieling

Kabelverknoter(in)
Ahoi!

Ums kurz zu machen:
Ich habe mir ein Upgrade zugelegt.
Leider wollen die beiden RAM Riegel nicht gemeinsam im neuen MB laufen:

Folgende Hardware wird verwendet:

- MB: B450 Tomahawk MAX II (Aktuelles Update / keine BETA-Version)
- GC: ATI Radeon 580
- CPU: AMD Ryzen 5 3600
- RAM: 2x 8GB G.SKILL RIPJAWS V DDR4-3200 (CL16-16-16-36 1.35V)
- FP: 500gb Sandisk SSD / 500gb WD HDD
- NT: BeQuiet Pure Rock

OS: Win10 64x


Auf einem RAM-Riegel (DIMMA2) läuft der Rechner ohne weitere Probleme. Außer eben, dass dieser Riegel nur als 1233Hz(lt. BIOS) und 1066.4MHZ lt. CPU-Z erkannt wird. Sobald ich den zweiten Riegel verwende (RAM1 in DIMMA2 und RAM2 in DIMMB2 sowie auch andersherum oder eben DIMMA1 und DIMMB1), bootet der Rechner nicht und die DRAM-LED leuchtet rot.
Beide Riegel lassen sich einzeln in DIMMA2 ohne Probleme verwenden, daher schließe ich aus, dass einer der Riegel defekt ist.

Hat jemand einen Tipp für mich parat, wie ich beide Riegel gemeinsam UND auf 3200Hz zum laufen kriege?
 

Anhänge

  • 1.png
    1.png
    16,5 KB · Aufrufe: 52
TE
TE
bachenkieling

bachenkieling

Kabelverknoter(in)
PC bootet nicht, sobald die Riegel in Slot 2 & 4 (/ 1 & 3) stecken.

Habe mehrmals versucht, das BIOS zu resetten. Habe heute für 10 Stunden (1 Arbeitstag) die BIOS-Batterie raus genommen und die PSU vom Strom getrennt und auch versucht, die JBAT1 kontakte für mehrere Sekunden zu überbrücken. Dennoch zeigt das Board das Update vom 21.05.2021 an... Eine Idee, was ich hier falsch mache?
 
H

HardlineAMD

Guest
Der eine Riegel scheint sehr wohl defekt zu sein. Das er alleine bootet ist reine Glückssache. Einfach mal mit einem passendem Dimm-Kit gegen testen.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Dennoch zeigt das Board das Update vom 21.05.2021 an... Eine Idee, was ich hier falsch mache?
Ein CMOS Reset setzt nur die Einstellungen auf Default zurück. ;) Es setzt nicht die BIOS Version zurück. Wie auch? Alte BIOS Versionen werden ja nirgends gespeichert.

€dit: Das RAM Kit ist aber schon älter oder? Weil neu wird das betreffende Kit IMO nicht mehr angeboten. Kannst Du mal aus dem BIOS ein Screenshot/Photo der DRAM Informationen posten? Dort sollten alle Timings des SPD angezeigt werden. Also JEDEC und XMP.

€dit2: Wenn Du eine andere BIOS Version flashen willst kannst Du die BIOS Flashback Option benutzen. Die sollte im Handbuch beschrieben sein. Im Rear IO gibt es dafür einen Extra USB Port und einen Button.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
bachenkieling

bachenkieling

Kabelverknoter(in)
Ah, gut zu wissen, dass die Version nicht zurückgesetzt wird. Dann sollte das UEFI wohl resettet sein.

Das RAM Kit gebraucht bei Kleinanzeigen gekauft worden. Ob es wirklich defekt sein kann, obwohl beide Riegel im Single Channel ohne Probleme laufen?

@Shinna ich hoffe, dies sind die richtigen Informationen. Habe sonst keine gefunden. Sag mir gern, wo ich mehr Infos herziehen kann und ich liefere sie. :)

Edit: Ins Bios komme ich leider nicht, wenn beide Riegel drin sind. Sonst hätte ich davon auch ein Bild angehängt.
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 23
  • 2.jpg
    2.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
bachenkieling

bachenkieling

Kabelverknoter(in)
Jap. Wie im Threadstart beschrieben funktionieren beide Riegel einwandfrei, wenn sie einzeln in einem der Slots stecken. Naja nicht ganz einwandfrei; leider nicht auf 3200mhz.
 

Optiki

Software-Overclocker(in)
Hast du die CPU auch gebraucht gekauft oder ist die neu? Hast du mal beide Riegel in einen Channel gesteckt ?

Hast du mal geschaut, ob bei beiden Riegeln die selben Speicherchips verbaut sind? Hast du mal bei einem Riegel versucht XMP zu laden?
 
TE
TE
bachenkieling

bachenkieling

Kabelverknoter(in)
Hallo! Ich danke euch allen für eure Hilfe.
Die PCGH-Community ist immer wieder ein Genuss.

Ich konnte das Problem mittlerweile Lösen: Es lag offensichtlich am MB. Habe das gleiche MB neu bestellt und siehe da - dual channel läuft.

Ja, genau. CPU und RAM habe ich gebraucht gekauft.

Die Konfiguration der RAM Riegel sieht für mich jedoch falsch aus. Sehe ich das richtig? Und wenn ja, woran liegt es?
 

Anhänge

  • CPU-Z.png
    CPU-Z.png
    17,5 KB · Aufrufe: 20
  • MSI_SnapShot.png
    MSI_SnapShot.png
    253,4 KB · Aufrufe: 23
  • MSI_SnapShot_01.png
    MSI_SnapShot_01.png
    331,6 KB · Aufrufe: 25

Optiki

Software-Overclocker(in)
Naja, du hast kein XMP Profil im Bios geladen oder etwa doch?

Entweder oben über das Feld oben links ( rechts neben GAME BOOST) oder halt wie im 3 Bild über OC und dann dort bei XMP, wo auf dem Bild Disabled steht ein Profil auswählen.
 
TE
TE
bachenkieling

bachenkieling

Kabelverknoter(in)
Habe das XMP Profil aktiviert und DRAM Frequency auf 3200 gestellt. Lt. CPU-Z hat sich aber nichts geändert... Was mache ich hier falsch?
 

Anhänge

  • XMP'on_01.png
    XMP'on_01.png
    351,6 KB · Aufrufe: 20
  • CPUZ.png
    CPUZ.png
    26,3 KB · Aufrufe: 17
TE
TE
bachenkieling

bachenkieling

Kabelverknoter(in)
Oh, danke für den Hinweis. Ich ging davon aus, dass dort 3200 stehen müsste. Aber 2x 1600 = 3200 macht wohl Sinn.
Danke euch allen für die Hilfe!
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Oh, danke für den Hinweis. Ich ging davon aus, dass dort 3200 stehen müsste. Aber 2x 1600 = 3200 macht wohl Sinn.
Danke euch allen für die Hilfe!
Btw es liegt nicht dran das du 2 Riegel hast das die Frequenz mal 2 genommen werden muss.
Es liegt daran das es DDR ist also Doubel Data Rate Ram. Bedeutet Pro Takt überträgt er zwei Information statt nur eine.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Deswegen ist auch die, von "uns" allen verwendete, Mhz Angabe per se falsch. Korrekt wäre wenn mir mal zu MTs übergehen würden. Sprich Mega Transfers als Kürzel nutzen.
 
Oben Unten