Aufrüsten oder nicht?

iGenART

Schraubenverwechsler(in)
Aufrüsten oder nicht?

Hey Leute,

ich habe festgestellt, dass mein Mainboard entweder den PCI Slot auf x8 runter regelt oder SATA 3 turbo (6 GB/s) und USB 3 turbo abschaltet.
was ich bei dem alter des boards und der Tatsache, dass das erste usb3 zertifizierte bord ist, verstehen kann aber langsam einfach DOOF finde.
Und die CPU bremst die Frequenz des RAM.

Genutzt wird ein pc 70% für multimedia und 30% fürs zocken, allerdings atm. nur CS GO und selten mal Overwatch....
Für ein neuen Bildschirm wird es langsam auch mal zeit, nutze amt. ein Medion mit 60Hz
An die grenzen den PCs bin ich bewusst noch nicht gekommen. und könnte auch noch übertakten, bzw den cpu turbo nutzen



folgende teile sind verbaut:

1 Mainbord: Gigabyte P55A-UD4 (Rev 1.0) Gigabyte GA-P55A-UD4 P55 S1156 ATX - | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei

2 CPU: Intel i5-760 ( 4x2,8GHz 8MB Cache ) Intel(R) Core™ i5-760 Prozessor (8 MB Cache, 2,80 GHz) Produktspezifikationen

3 RAM: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit 8GB G.Skill Ripjaws DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit - DDR3-1600 (PC3-12800U) | Mindfactory.de

4 Grafikkarte: Sapphire Radeon RX 580 Pulse 8GB 8GB Sapphire Radeon RX 580 Pulse Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - RX 580 | Mindfactory.de - Hardware,

5 Netzteil: Sun Flower SF-700R14A https://www.pcgameshardware.de/Netzteil-Hardware-219902/Tests/700-Watt-Netzteil-im-Test-751017/
Netzteil: Thermaltake Toughpower Grand RGB 750W Gold Full Modular https://de.thermaltake.com/C_00002989.htm?id=C_00002989
welches soll ich nutzen?

6. Festplatten: 2x SSD 2x HDD

Das sind die wichtigsten daten im überblick, meine überlegung ist es jetzt, Mainbord, CPU und RAM neu zu kaufen.
Ebenfalls hätte ich gerne wieder eine Wasserkühlung verbaut, hauptsächlich wegen der Optik.
Finanziell ist nicht alles auf einmal drin, aber bis zu 500€ könnte ich zusammenkratzen...

Lieber erstmal den bildschirm kaufen?
Lohnt es sich für mich überhaupt was neues zu nehmen?
Wäre eine PCI-E Sata oder USB 3 Karte eine option/verbesserrung?

Für ein paar Ratschläge oder Anregungen wäre ich sehr dankbar, vielen dank schonmal!!!
 
L

ludscha

Guest
AW: Aufrüsten oder nicht?

Festplatten und Graka kann man mitnehmen für das neue Setup.

CPU, RAM und Mainboard würde ich ersetzen mit der Ryzen 3000 Serie, die nicht mehr lange auf sich warten läßt.

Bei deiner Netzteilauswahl würde ich keines der beiden nehmen, weil im Grunde keine 700 Watt benötigt werden und 550 Watt locker reichen für die Config.

Empfehlenswerte Netzteile 2018: Liste mit Daten und Preisen (Stand Januar)

Ich würde zu einem Pure- oder Straight Power von Bequiet raten, da aber keines unter der 10/11 Serie.

Sind gute NT`s mit allen Schutzschatungen.

Mfg
ludscha
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
AW: Aufrüsten oder nicht?

Das Super Flower Netzteil ist aber technisch vollkommen okay. Das kann man wenn es nicht schon Jahre alt ist durchaus weiter verwenden.
 
TE
TE
I

iGenART

Schraubenverwechsler(in)
AW: Aufrüsten oder nicht?

Ja das Super Flower ist schon antik, also hau ich es dann wohl mal raus...
Ist es denn schlimm, wenn man zu viel Watt hat Bzw. Ist das thermaltake nicht gut? Müsste dann ja wieder geld dafür einplanen.
Habe noch Thermaltake Riing 14 LED RGB 3er Set Gehäuselüfter (zusätzlich zu 2 gehäuselüftern von be quite) und
2x Revotlec Kaltlich-Kathoden in UV
1x Revotlec Kaltlich-Kathoden in Blau
Verbaut, aber die dürften ja nicht viel watt verbrauchen...
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Aufrüsten oder nicht?

Das Thermaltake ist nur Durchschnitt und RGB brauchst beim Netzteil echt nicht.
Nimm das Pure Power 11 oder Straight Power 11. 550 Watt reichen problemlos.
 
TE
TE
I

iGenART

Schraubenverwechsler(in)
AW: Aufrüsten oder nicht?

Wenn ich die cpu aus der rayzen 3000 serie nehme welches Motherboard passt gut dazu?
 

wtfNow

Software-Overclocker(in)
AW: Aufrüsten oder nicht?

Ist es denn schlimm, wenn man zu viel Watt hat Bzw. Ist das thermaltake nicht gut? Müsste dann ja wieder geld dafür einplanen.
Zu viel Watt = geringere Effizienz im Leerlauf (10% Auslastung) + kostet mehr + unnötig
Ein gutes 550W Netzteil kann selbst eine 1080ti/2080ti + starke Mainstream CPU problemlos mit Saft versorgen, selbst mit "angemessenem" OC ist da noch Puffer nach oben.

Wenn ich die cpu aus der rayzen 3000 serie nehme welches Motherboard passt gut dazu?
Je nachdem welche Ausstattung du brauchst einen X570 oder B550.
Genaueres kann man aber erst später sagen wenn die Teile vorgestellt wurden.
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Aufrüsten oder nicht?

In 10 Tagen fängt die Computex an, dann sollten wir richtig guten Input über die neuen Ryzen und die Mainboards kriegen, vielleicht auch ein bisschen was über die neuen Navi-Grakas ;)

Wenn Du den Ryzen 3600(X) nimmst, würde ich dem schon ein X570-Brett spendieren..... aber wie Kumpel @wtfNow schon schrieb, wir können noch nix empfehlen, was noch nicht auf dem Markt ist.

Mal schauen, wie die neuen Bretter so werden.... es wird bestimmt auch ziemlich gute B550 geben....

Gleiches gilt für den RAM.
Standard ist momentan 3200er, aber vielleicht kommen die neuen Boards ja auch problemlos mit etwas schnellerem klar....

Erstmal die Computex abwarten, und bis zum Release der neuen CPUs ist es definitiv auch nicht mehr lang hin :daumen:

Edit : Das Sun Flower ist steinalt, also wech damit.

Das TT ist zwar ein Single-Rail Schweissbrenner, und gehört nicht zu den wirklich guten Netzteilen, aber das kannst Du auf jeden Fall erstmal nutzen.
Scheiss drauf, das es etwas oversized ist.... dafür ist es Gold, kein absoluter China-Böller, und nagelneu (also erst seit 2018 auf dem Markt) :cool:
 
Oben Unten