• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asus Xonar DX Kaufempfehlung...

geheimrat

PC-Selbstbauer(in)
Hallo...ich frage mich, ob es mit dieser enorm günstigen und scheinbar guten soundkarte einen hörbaren unterschied zu meinem onboardchip gibt...(habe das Asus P7P55 D)

Wäre dankbar für beratung...
 
Erstmal *zustimm*. Der SoKa-Teil ist sinnvoll geschrieben.

Wenn du eine Sound-Verbesserung vernehmen möchtest, sollten deine Schallwandler große Membranen haben und dann mind. (wenn ich es mal hier über den Daumen pauschalisieren darf) 100-150€ je Speaker kosten, also keine (ah wie ich es liebe) Brüllwürfel sein - selbst wenn du Teufel PC-Lautsprecher hast.

Bei Kopfhörern ist der Berech ausgehend vom AKG K 530 und Senni HD 555 bei 50-70€ + anzusiedeln. Bei Headsets ists wieder egal. :P

Darüberhinaus hast du mit Soundkarten á la Xonar/X-Fi bessere EAX/DS3D-GX-Effekte in Spielen (Beschaffenheit von Umgebung wird berücksichtigt) und eine Simulation von Raumklang auf Stero-Basis (klappt bei Kopfhörern bestens, bei Lautsprecher wegen der Raumakustik und Anordnung nur teils). Wenn du also nicht ein solches Sound-Equipment vorzeigen kannst aber warum auch immer auf die eben genannten Gründe sehr großen Wert legst (vllt bist du ja ein eSports-Zocker^^), wäre u.U. das ein Kaufargument.
 

a_fire_inside_1988

BIOS-Overclocker(in)
...also keine (ah wie ich es liebe) Brüllwürfel sein - selbst wenn du Teufel PC-Lautsprecher hast.

Mir ist klar, dass Teufel-PC-Systeme für jeden HiFi-Fan eine Beleidigung für die Ohren sind, aber aus Platzgründen hab ich am PC trotzdem "nur" ein Concept E 300 und mit diesem hört man den Unterschied zwischen OnBoard und Asus Xonar D1 sehr wohl ;) Nichtsdestotrotz fällt der Unterschied natürlich bei ausgewachsenen 2- oder 3-Wege-Systemen größer aus, aber es gibt mittlerweile auch wirklich gute "Brüllwürfel"-Systeme ;)
Dem Rest deiner Ausführungen kann ich aber durchaus voll zustimmen.
 
Mir ist klar, dass Teufel-PC-Systeme für jeden HiFi-Fan eine Beleidigung für die Ohren sind, aber aus Platzgründen hab ich am PC trotzdem "nur" ein Concept E 300 und mit diesem hört man den Unterschied zwischen OnBoard und Asus Xonar D1 sehr wohl ;) Nichtsdestotrotz fällt der Unterschied natürlich bei ausgewachsenen 2- oder 3-Wege-Systemen größer aus, aber es gibt mittlerweile auch wirklich gute "Brüllwürfel"-Systeme ;)

Für mich ist ein Klangunterschied bei Stand- bzw. Kompaktlautsprecher klar zu erkennen, bei gehobenen 2.1/5.1-Systemen nur nuanciert besser.

Aber da werden wir uns wohl nie einig. ;)

cYa

3B
 
Oben Unten