Asus Crosshair 6 Hero - AGESA V2 PI 1.2.0.6b Beta-Bios verfügbar

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Asus hat ein Beta-Bios mit der Version 8503 für das Crosshair 6 Hero zum Download bereitgestellt, welches die AMD Agesa 1.2.0.6b bietet.
Damit sollte dann Ryzen 5000 auf dem alten X370-Brett von 2017 laufen.
Ich zieh es später mal auf mein Board drauf und guck, ob sich sonst noch was getan hat.
SAM Support wäre bspw. ganz nett.

C6H_AGESA_1206b.jpg


 
TE
TE
Edelhamster

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
And here we go - SAM enabled on X370

1.jpg

2.jpg

SAM_enabled_C6H_X370.jpg


edit:
RAM läuft stabil auf 3200/CL14, wie eh und je, auch mit 4 x 8GB Riegeln, da hab ich aber auch noch nichts weiter probiert.
Ansonsten die CPU ausm Stand up to 4400MHz, nett :D

4.jpg

5.jpg

edit 2: alles auf Windoof 11
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Edelhamster

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
PCIe 4 wird mit diesem Bios nicht unterstützt.

War lange und bis ich vor paar Wochen auf Win 11 gewechselt bin mit einem Bios von 2019 unterwegs, um eben PCIe 4 zu haben, vermisse es aber aktuell überhaupt nicht.
Also ich merke jetzt keinen Unterschied und die allgemeine Systemstabilität oder auch Performance durch bessere Kernansprache CPU-seitig, oder jetzt eben auch SAM sind für mich dann entscheidender.
Aber natürlich,jetzt noch PCIe 4 wäre das i-Tüpfelchen.

Was mich wundert, dass mit PCIe 4 immer nur um 23,8 GB/s erreicht wurden, gemessen mit dem 3dMark FeatureTest. Das war für mich ein Stück zu weit von den theoretischen 32GB/s entfernt - ist das ein mögliches Indiz für Probleme bei der Signalqualität?
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
SAM aktiviert -> Keine Platte wird mehr erkannt, booten unmöglich. Flash auf ältere BIOS Versionen funktioniert auch nicht mehr. Genial :ugly:
 
TE
TE
Edelhamster

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Hmm, ich hatte den einmal hochfahren lassen bevor ich SAM aktiviert habe, ansonsten hab ich bei aktiviertem fPBO-enhancer nen Bluescreen gehabt, also wieder deaktiviert und dann lief absolut stabil und hat mit SAM auch direkt über 1000 Punkte mehr im TimeSpy GPU-Score ausgespuckt.

Hatte mein Board ansonsten in der Vergangenheit auch einmal vollständig zerschossen, so als wäre gar kein Bios mehr drauf, mit der Flash Prozedur über den richtigen USB-Port an der Rückseite und die Bios-Taste habe ich es dann aber wieder zurück ins Leben geholt.
Da muss man nur genau nach Anleitung vorgehen, stick vorbereiten,richtigen USB-Port identifizieren, Taste gedrückt halten bis es anfängt zu blinken und der flash-vorgang kann dann auch gut 15min brauchen - sollte aber gehen, wenn sich bei dir gar nichts mehr tut.

Edit: bios-renamer natürlich benutzen auf C6H.CAP
 
Zuletzt bearbeitet:

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
Naja abgesehen von SAM funktionierts jetzt, auch wenns mal wieder ganz schön Nerven gekostet hat. Ärgerlich, denn das war eigentlich der Hauptgrund fürs Update. Irgendwie hab ich kein Glück mit BIOS Updates für das Board :ugly:
 
TE
TE
Edelhamster

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
@MircoSfot
Nein, es läuft absolut stabil.
Hab die Woche schon gut paar Stündchen gerendert und gezockt und nicht einen Hänger oder Freeze gehabt.
CPU läuft bei mir @stock und taktet ausm Stand echt schön hoch , RAM läuft mit vier Modulen vollbestückt bei 3200/CL14 und der IF mit 1600.
Für Lüftersteuerung nutze ich seit 2-3 Jahren ARGUS Monitor, ein wunderbares Tool und da ist auch alles Tip Top.
Gebootet wird von einer per PCI angebundenen NVME-SSD, BS ist Windows 11.
Treiber sind sonst alle aktuell und SAM macht auch keine Zicken, ganz im Gegenteil!

Hätte jetzt von meiner Seite keinen Ansatz von einem Flash mit dem Beta-Bios abzuraten.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Was mich wundert, dass mit PCIe 4 immer nur um 23,8 GB/s erreicht wurden, gemessen mit dem 3dMark FeatureTest. Das war für mich ein Stück zu weit von den theoretischen 32GB/s entfernt - ist das ein mögliches Indiz für Probleme bei der Signalqualität?
32 GByte/s kriegt man in der Praxis nie, da funkt unter anderem ein Overhead dazwischen. Das Beste, was ich bisher gesehen habe, sind 27-28 GByte mit einem übertakteten PEG (je nach Test). AMD-Karten erreichen einen leicht höheren Durchsatz. Paar Zahlen hier: https://www.pcgameshardware.de/Gefo...-vs-6500-XT-RTX-2060-1387678/galerie/3587436/

MfG
Raff
 

jotun85

Kabelverknoter(in)
Systemstabilität ist für mich momentan das absolut Wichtigste. Von daher war ich bezüglich des Beta-Updates bisher zurückhaltend. Erwäge sogar unter diesem Gesichtspunkt nur auf einen Ryzen 3600 aufzurüsten.
SAM ist allerdings ein starkes Argument. Und wenn ich es richtig verstanden habe, ist dieses BETA-BIOS nur vorläufig und ASUS werkelt weiterhin an einer finalen Version. Dann sollte ich den 5600X wohl doch ernsthaft in Betracht ziehen. Die Erfahrungen bisher scheinen sehr gut zu sein.
Eine Frage noch zu deinen RAM-Settings: Kannst du mir eventuell einen Tipp geben, ob meine Patriot Viper 2x 8GB 3200 CL 16 diese Timings auch hergeben sollten? Bisher hatte ich außerhalb der Spezifikationen kein Glück.
 
Zuletzt bearbeitet:

jotun85

Kabelverknoter(in)
OK, habe das neue BIOS jetzt auch aufgespielt. Ging schnell und problemlos. Soweit alles stabil. Nur die Aktivierung von SAM hat auf meinem System im 3dMark wirklich überhaupt keinen Unterschied gemacht.
 

jotun85

Kabelverknoter(in)
@Raff: RTX 3070.
Habe heute einen Ryzen 5600X eingebaut. Ging schnell und unkompliziert. Der einzige Schritt, auf den man eventuell aufpassen muss, ist der BitLocker. Diesen hatte ich allerdings unter Win 11 nicht aktiviert. Und das BIOS wurde automatisch wieder auf Default gesetzt. Also am besten vorher die Einstellungen merken.

Nun läuft alles erstaunlich rund für so ein altes Mainboard. 8000 Punkte im CPU Score beim 3d Mark mit konservativen Settings. 40 Grad idle, 50 Grad unter geringer Last, um die 70 im Stresstest. Der alte Jonsbo CR-601 macht also auch immer noch eine gute Figur.
Vor allem bei den Min-Frames liegen tatsächlich Welten zum 2600. Das war definitiv gut angelegtes Geld. Jetzt 100 Euro Differenz auf den Tisch gelegt und der Wertverlust bis zum nächsten Upgrade dürfte sich in Grenzen halten.

Danke AMD und ASUS, dieses BIOS-Update war endlich mal top!! :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten