• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asrock Deskmini Max: Neuer 10-Liter-Barebone für Ryzen-CPUs

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Asrock Deskmini Max: Neuer 10-Liter-Barebone für Ryzen-CPUs

Asrock erweitert seine Deskmini-Reihe um ein Max-Modell in Form eines dennoch sehr kompakten Tower-PC-Konzepts mit vorinstalliertem Mainboard und Netzteil. Optional passt unter anderem auch ein AiO-Kühler mit Single-Radiator rein.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Asrock Deskmini Max: Neuer 10-Liter-Barebone für Ryzen-CPUs
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Das Ding ist ja nicht Mal ansatzweise tageslichttauglich.
Hab das normale Deskmini für meine Tochter gekauft, womit sie sehr zufrieden ist.
Aber was soll das für eine Wollmilch legende Eiersau sein?
Wie so etwas in Produktion gehen kann, erklärt sich mir nicht.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Gott wie hässlich, so schön anno 2000....oder nennt man sowas retro? Dann hätte man den ganzen Weg gehen können und es in "vergilbt" bringen können...Schwarz rettet den billigwürfel auch nicht mehr.
 

Tech_13

Freizeitschrauber(in)
Finde das Gehäuse garnicht mal so schlecht, mit einem Slimslot Laufwerk wäre es mir aber lieber gewesen bei der Größe, aber dafür gibt es ja Adapter.

Ich würde mir das Gehäuse hohlen, aber NUR das Gehäuse, um es dann zu modifizieren. Vom Design her errinert mich es stark an "Oblivion".
 

lextul

Schraubenverwechsler(in)
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Asrock Deskmini Max: Neuer 10-Liter-Barebone für Ryzen-CPUs

Asrock erweitert seine Deskmini-Reihe um ein Max-Modell in Form eines dennoch sehr kompakten Tower-PC-Konzepts mit vorinstalliertem Mainboard und Netzteil. Optional passt unter anderem auch ein AiO-Kühler mit Single-Radiator rein.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Asrock Deskmini Max: Neuer 10-Liter-Barebone für Ryzen-CPUs
Liebes PCGH Team, wie wärs wenn PCGH in Zukunft dazu schreibt ob TPM 2.0 unterstützt wird ? Windows 11 .. wissen schon .. ansonsten, noch ein schönes Wochenende ! ;-)
 
Oben Unten