• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Apple iPhone 14 Pro: Kommen zwei Löcher statt einer Notch?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Apple iPhone 14 Pro: Kommen zwei Löcher statt einer Notch?

Laut der Gerüchteküche soll Apple beim kommenden iPhone 14 Pro auf die Notch verzichten und stattdessen zwei Löcher für die Face ID ins Display stanzen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Apple iPhone 14 Pro: Kommen zwei Löcher statt einer Notch?
 

MDJ

Software-Overclocker(in)
Möglich ist es schon, die Gesichtserkennung komplett hinter das Display zu machen. Die Technik „gibt es schon“, allerdings wohl noch nicht gänzlich für den freien Markt. Die Firma trinamiX hat das entwickelt. Anfang 2021 gab es da eine Vorstellung. Vielleicht dann ab nächstes Jahr.
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
Weiß nicht ob zwei Punchholes besser wären als eine Notch. Klar sieht etwas sauberer aus weil noch mehr Bildschirminhalt angezeigt wird aber wirklich nutzbarer wird es meiner Meinung nach nicht dadurch, da noch immer Bildschirminformationen verloren gehen.
 

WilliamFrench

Schraubenverwechsler(in)
So wie ich es aus den Vorankündigungen verstanden habe... Es wird ein horizontales ovales Loch entstehen. Auf einer Seite gibt es nichts Neues. Andererseits versuchen sie immer noch, anders zu sein. Schade, dass sie noch nicht alle Sensoren unter dem Bildschirm anbringen können. Ich hatte mich wirklich auf diese Lösung im nächsten Modell gefreut... :(
 
Oben Unten