• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Amiga 500 kehrt als The A500 Mini zurück: Preis, Release und Spieleliste

atarivcs

Komplett-PC-Käufer(in)
Der Amiga 1000 hieß ursprünglich nur "Amiga" und wurde erst bei der Einführung des Massenmodells 500 in 1000 umbenannt. Der 1000 (Desktop) und der 500 (Tastatur-Computer) sind ansonsten ziemlich ähnlich. Der Amiga 1000 hat laut einem Zeitungsartikel bei der Einführung in Deutschland übrigens mal 6500 Mark gekostet ;)

Der 2000 Desktop ist abartig groß (ich würde sagen heute mit einem Midi- bis Big-Tower zu vergleichen)- im wesentlichen aber auch wieder ähnliche Hardware. Allerdings hatte der 2000 viele Steckkarten-Plätze (schon echtes Plug n' Play !) nach dem Amiga-Standard "Zorro" und Platz für interne Laufwerke. Ich persönlich hatte mal einen auf eBay ergattert - aber weil der so groß war - und in der Standardconfig auch nicht mehr kann als ein Amiga 500 - habe ich den an einen Amiga-Fan aus dem Freundeskreis verschenkt.

Ich freue mich auf den Mini. Klar könnte man das auch mit UAE oder dem echten Amiga machen usw... aber den Mini kann man ganz einfach ohne basteln an den Fernseher hängen und dann unkompliziert losdaddeln (nehme ich mal an).
 

Frank-Langweiler

Freizeitschrauber(in)
Wenn dein HDMI Monitor 50Hz nativ darstellen kann, dann ist es perfekt.
Jeder analog Pixel wird 1:1 digitalisiert und per HDMI ausgegeben. Das Ergebnis ist so gut, dass man nicht sagen kann ob man vor einem Emulator sitzt oder nicht...

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Überzeugt mich total, das ist was für mich. Werden die Signale nicht bereits vor dem DAC abgegriffen? Du schreibst analog würde konvertiert werden, so verstehe ich das aber nicht.
Aber danke für den Hinweis, das ist geil.
 

atarivcs

Komplett-PC-Käufer(in)
Wie beim C65, der wird sicher toll. Aber auch da weiß ich nicht, ob jeder Fernseher heute noch mit 50 Hz klar kommt. T Maxx verstehe ich irgendwie nicht, der Amiga kommt an eine Röhre, warum digital? Habe mir jetzt mal einen Floppyadapter bestellt und suche noch ne günstige Turbokarte. Hat wer nen Tipp für nen Joystick? Meine sind alle nicht mehr so toll.
Competition Pro Remake als Amiga/Atari Version. Auch wenn da viele Puristen behauptet haben, der sei nicht "wie damals und deshalb sch*" hatte ich mit dem keine Probleme und die Micro-Schalter waren einwandfrei.

Oder ein Megadrive oder Mastersystem-Pad - die laufen auch am Amiga und finde ich auch nicht schlecht.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Competition Pro Remake als Amiga/Atari Version. Auch wenn da viele Puristen behauptet haben, der sei nicht "wie damals und deshalb sch*" hatte ich mit dem keine Probleme und die Micro-Schalter waren einwandfrei.

Oder ein Megadrive oder Mastersystem-Pad - die laufen auch am Amiga und finde ich auch nicht schlecht.

Vorsicht!
Von den Competition Pro Remake kenne ich min. drei verschiede Versionen inc. Qualitäten.
Es gab ~5 Jahre vor dem C64mini schon mal ein Nachbau welcher ganz gut ist.
Auch der bei C64maxi beiliegt sollgut sein.
ABER der von C64mini ist einfach nur übel.
 

atarivcs

Komplett-PC-Käufer(in)
Vorsicht!
Von den Competition Pro Remake kenne ich min. drei verschiede Versionen inc. Qualitäten.
Es gab ~5 Jahre vor dem C64mini schon mal ein Nachbau welcher ganz gut ist.
Auch der bei C64maxi beiliegt sollgut sein.
ABER der von C64mini ist einfach nur übel.
Ja, das kann sein. Ich meinte natürlich die Einzelversion mit dem "Atari"-Stecker - nicht die USB Version. Die bringt an einem normalen Amiga ohne USB-Erweiterung ja auch nichts ;)
 

Frank-Langweiler

Freizeitschrauber(in)
Competition Pro Remake als Amiga/Atari Version. Auch wenn da viele Puristen behauptet haben, der sei nicht "wie damals und deshalb sch*" hatte ich mit dem keine Probleme und die Micro-Schalter waren einwandfrei.

Oder ein Megadrive oder Mastersystem-Pad - die laufen auch am Amiga und finde ich auch nicht schlecht.
Das erinnert mich daran, dass ich das MS Pad gerne verwendet hatte, da kann man auch noch einigermaßen Kreise drehen. Steuerkreuz stell ich mir schwierig vor. Ich habe ein Saturnpad von 8bitdo für den Megadrive, werde das mal testen.

Wo gibt es den Amiga digital Videokonvertwr überhaupt?
 
Oben Unten