• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD über die Leistung des SoC der Xbox Series X

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD über die Leistung des SoC der Xbox Series X

Jack Huynh, der Corporate Vice President und General Manager der Semi-Customs-Sparte von AMD, hat in einem Blogbeitrag über Next-Generation-Gaming und den für die Xbox Series X hergestellten SoC gesprochen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD über die Leistung des SoC der Xbox Series X
 

mickythebeagle

PCGH-Community-Veteran(in)
Was soll AMD denn sagen? Das die leistung nicht da wäre ? das die nie und nimmer zuereichen wäre ? Glaube das gäbe böse was auf die Finger von Seitens MS
 

BrollyLSSJ

Schraubenverwechsler(in)
Man habe wie in einem Rollenspiel ein Team aus den "besten Helden" von AMD und Microsoft zusammengestellt, um gemeinsam die Herausforderungen zu bestehen und jeden Aspekt des SoC für Xbox Series X und des SoC für die Xbox Series S zu erfüllen.
Also die Aussage finde ich etwas übertrieben. Aber gut, eventuell steht er auf Helden wie die Avengers. Ansonsten liest es sich aber sehr gut. Ich bin mal gespannt, was die Konsole so können wird.
 

theflo84

Schraubenverwechsler(in)
Frage mich auch was man bei der PS5 sagen würde. Einfach auf Repeat drücken... Auch wenn Ich AMD mag aber ja... Was soll man schon groß dazu sagen.
 

Kosi

Komplett-PC-Käufer(in)
Frage mich auch was man bei der PS5 sagen würde. Einfach auf Repeat drücken... Auch wenn Ich AMD mag aber ja... Was soll man schon groß dazu sagen.
Also den letzten Absatz könnte er so über die PS5 nicht ganz äußern, da die Grafikleistung für Konsolen nicht wegweisend wäre, da der SoC von AMD für die Series X eben mehr Leistung hat. PS5 nutzt auch kein Direct X 12 Ultimate Raytracing.
 

-ElCritico-

Freizeitschrauber(in)
Also den letzten Absatz könnte er so über die PS5 nicht ganz äußern, da die Grafikleistung für Konsolen nicht wegweisend wäre, da der SoC von AMD für die Series X eben mehr Leistung hat. PS5 nutzt auch kein Direct X 12 Ultimate Raytracing.
PS5 SoC kämpft angeblich mit Yield-Problemen. Der Grund soll sein, sie wussten, dass XSX stärker ausfallen würde aber nicht 52CUs stark, deswegen haben sie ihren SoC kurzfristig auf 2,2GHz übertaktet, obwohl er für 1,8GHz konzipiert war. Das Ergebnis ist, dass nicht alle Chips die Taktraten schaffen. Um die Hälfte wird weggeworfen.
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
PS5 SoC kämpft angeblich mit Yield-Problemen. Der Grund soll sein, sie wussten, dass XSX stärker ausfallen würde aber nicht 52CUs stark, deswegen haben sie ihren SoC kurzfristig auf 2,2GHz übertaktet, obwohl er für 1,8GHz konzipiert war. Das Ergebnis ist, dass nicht alle Chips die Taktraten schaffen. Um die Hälfte wird weggeworfen.

Ich gehe davon aus das der Basistakt bei der CPU bei 1,6GHz liegt (erste Leaks) und bei der GPU auch ähnlich niedrig sei.

MS hätte damals einfach die One verschieben sollen, stärkeren CHip und man hätte ein halbes Jahr später ein Konkkurenz fähiges Produkt gehabt.

Aber man hat sich für etwas OC entschieden.

Ich würde die PS5 verschieben, um noch am Chip Anpassungen zu machen. Ich finde die Xbox SX von der Hardware interessanter, die Software könnte sich verbessern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Basileukum

Software-Overclocker(in)
"Die Grafik übernimmt eine GPU mit der brandneuen RDNA2-Architektur, die auch in den kommenden Radeon-RX-6000-Grafikkarten zum Einsatz kommen wird."

Da kommts raus! :D Hab mich schon gewundert, wie die auf die Leistung mit der derzeitigen Navipower kommen wollen, aber schwubs, wird da Big Navi aus dem Hut gezaubert, dachte ehrlicherweise, daß die Konsolen auf der kleinen Navi fußen, bzw. einer Optimierung davon.

Nun wissen wir auch warum das für den PC solange dauerte und Big Navi nicht schon relativ nah auf Navi folgte. Die Konsolen, naja, da ist wohl auch erstmal n Batzen Kohle drin, da war Vorfahrt angesagt. Nicht schön für den Graka"markt", aber aus AMD Sicht heraus verständlich.
 

theflo84

Schraubenverwechsler(in)
Also den letzten Absatz könnte er so über die PS5 nicht ganz äußern, da die Grafikleistung für Konsolen nicht wegweisend wäre, da der SoC von AMD für die Series X eben mehr Leistung hat. PS5 nutzt auch kein Direct X 12 Ultimate Raytracing.
Roh Leistung ist halt nicht alles. Klar kann man es nicht 1:1 genauso sagen aber man würde dann ganz einfach unterstreichen das die PS5 5,5 GB pro Sekunde von der SSD in den VRAM schaufeln kann und man das bald auch bei den Grafikkarten machen wird können wodurch ungeahnte grafische Möglichkeiten bestehen würde und wodurch man weniger Roh Leistung braucht. Blablabla was auch immer. Lass dir was einfallen. Da gibt es noch ein paar Möglichkeiten wie man das schön verpacken kann. Auch die 2,23 GHZ schnelle Grafikeinheit kann man erwähnen wenn man will. Das 50% der Chips kaputt sein sollen glaub ich nicht. Vor allem nicht einen Tag vor der PS5 Showcase. Ein Schelm wer böses denkt...

Fakt ist AMD würde Sony nie ein Bein stellen. Da wär man scon schön blöd.
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
PS5 SoC kämpft angeblich mit Yield-Problemen. Der Grund soll sein, sie wussten, dass XSX stärker ausfallen würde aber nicht 52CUs stark, deswegen haben sie ihren SoC kurzfristig auf 2,2GHz übertaktet, obwohl er für 1,8GHz konzipiert war. Das Ergebnis ist, dass nicht alle Chips die Taktraten schaffen. Um die Hälfte wird weggeworfen.
Warum hauen sie dann nicht eine Lite Konsole damit auf den Markt? MS geht ja ebenso diesen Weg, auch wenn die 4TF in meinen Augen zu wenig sind um die Konsole interessant zu machen. Sony könnte mit den teildefekten Chips ja wunderbar (wenn sie 1,8Ghz gehen) eine Konsole irgendwo zwischen den 4TF der XBox Lite und 8TF bauen, ich würde 6TF nehmen, man distanziert MS deutlich, lässt aber eben genug Platz zum eigenen Spitzenmodell.
 

-ElCritico-

Freizeitschrauber(in)
Das 50% der Chips kaputt sein sollen glaub ich nicht. Vor allem nicht einen Tag vor der PS5 Showcase. Ein Schelm wer böses denkt...
 

zukolada

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Interessant wie manche den englischen Text auslegen und gleich auf "kaputt" gehen.

Die Probleme können auch schlicht sein, dass es mehr Zeit in Anspruch nimmt als kalkuliert, einen Chip von Produktion bis Testlauf und Abnahme herzustellen.
 

-ElCritico-

Freizeitschrauber(in)
Die Probleme können auch schlicht sein, dass es mehr Zeit in Anspruch nimmt als kalkuliert, einen Chip von Produktion bis Testlauf und Abnahme herzustellen.
Nope, sie haben extra Geräte bei ASML bestellt, um die "Ausschüsse" schneller auszusortieren, die Yield-Rate wird aber dadurch nicht verbessert. Du hast recht, sie sind nicht kaputt, erfüllen aber die Merkmale für eine PS5 nicht. Microsoft geht dem Problem mit XSS sehr geschickt aus dem Weg.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Das übliche Marketing Bla Bla. Natürlich kann ich auch mit meiner momentanen GTX 670 in 4K60 zocken, ich muß nur die richtigen Spiele und Einstellungen nehmen.

Aus den 4K120 wird bei den meisten Spielen bestenfalls 4K60, nach einiger Zeit in anspruchsvolleren Titeln 4K30. Dann wird auch noch die Auflösung in die Knie gehen, irgendwann werden WQHD30 und eventuell auch Full HD 30 üblich sein.

Ich schätze mal, dass in der Mitte des Konsolenzyklus eine verbesserte Version kommt, mit der maneinige Spiele dann auch in 8K zocken kann, dann wird es auch wieder mit den 4K.

MS hätte damals einfach die One verschieben sollen, stärkeren CHip und man hätte ein halbes Jahr später ein Konkkurenz fähiges Produkt gehabt.
Bei den üblichen Entwicklungszeiten wären es wohl eher 3-4 Jahre geworden.

Interessant wie manche den englischen Text auslegen und gleich auf "kaputt" gehen.
Da die PS5 nur eine Art von Chip nutzen kann (bei den Grakas würde man einfach ein Modell mit teildefekten Chips rausbringen) und es wohl auch sonst keine Verwendung für diese Chips gibt, trifft das durchaus zu.

Die Frage ist, ob MS seine teildefekten Chips für die Series S nutzen kann.
 

Sonmace

Software-Overclocker(in)
Also alles in einem ist diesmal der Hardware unterschied (Leistung) noch größer als sie zuletzt waren.
Der Unterschied von PS4Pro zur One X war schon spür und sichtbar und jetzt kommt nochmal ne ganze ecke drauf.

Wenn jetzt MS noch ein paar Software Überraschungen aus dem Schirm zaubert dann sollten sie gegenüber Sony aufholen können.
Ich habe auch immer noch das Gefühl das Steam auf die Konsolen kommen wird und evtl. exclusiv für die Xbox.
In letzderzeit gab es Anzeichen dafür (Halo auf Stream und diverse andere spiele)
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
PS5 SoC kämpft angeblich mit Yield-Problemen. Der Grund soll sein, sie wussten, dass XSX stärker ausfallen würde aber nicht 52CUs stark, deswegen haben sie ihren SoC kurzfristig auf 2,2GHz übertaktet, obwohl er für 1,8GHz konzipiert war. Das Ergebnis ist, dass nicht alle Chips die Taktraten schaffen. Um die Hälfte wird weggeworfen.
Die Vermutung habe ich auch, man hat den Takt offenbar in der letzten Sekunde noch erhöht bzw einen Boost eingerichtet damit man im Vergleich zur XSX nicht allzu schlecht aussieht den jedoch nicht alle Chips schaffen.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
versprochene Spieleleistung in 4K mit bis zu 120 Hz
Reden die jetzt von Hz, oder von FPS ? Ich mein es gibt auch 400 Hz TVs oder so.
Mein Monitor macht 144Hz, aber ich bin mit 100 fps zufrieden. :)

War nicht eigentlich das Ziel 60 fps auf 4k zu machen ?
Haben die das auf 120 fps als Ziel angehoben ? Aber nur "bis zu". Ja ?
Ich hab auch "bis zu" 7000 fps. Aber die Begrenze ich dann sofort per Limiter, denn das Spulenfiepen zieh ich mir nicht rein. ;) Wie gesagt, kommt da der 100 fps Deckel drauf und feddich.

Was das mit "bis zu 120 Hz" heißen soll, erschließt sich mir gerade nicht so.
Können die da keine besseren Monitore/TVs dran anschließen, oder was soll das heißen ?
 

Mecker_Manni

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die frage ist WER eine Konsole wegen der LEISTUNG kauft. Selbst wenn die Xbox 10x stärker wäre als die PS5, intressiert mich das nicht die bohne wenn ich nur crappy games bekomme. Die PS hatte bisher immer die besseren exclusives, aus dem Grund bleib ich lieber bei Sony. Völlig egal wie "stark" die xbx am ende ist. Wenn ich leistung will, schalt ich den rechner ein lol
 

Knochey

PC-Selbstbauer(in)
Reden die jetzt von Hz, oder von FPS ? Ich mein es gibt auch 400 Hz TVs oder so.
Mein Monitor macht 144Hz, aber ich bin mit 100 fps zufrieden. :)

War nicht eigentlich das Ziel 60 fps auf 4k zu machen ?
Haben die das auf 120 fps als Ziel angehoben ? Aber nur "bis zu". Ja ?
Ich hab auch "bis zu" 7000 fps. Aber die Begrenze ich dann sofort per Limiter, denn das Spulenfiepen zieh ich mir nicht rein. ;) Wie gesagt, kommt da der 100 fps Deckel drauf und feddich.

Was das mit "bis zu 120 Hz" heißen soll, erschließt sich mir gerade nicht so.
Können die da keine besseren Monitore/TVs dran anschließen, oder was soll das heißen ?
Na ich denke das ist einfach die Unterstützung. Es wird die Ausgabe von 4K bei 120Hz unterstützt oder 8K bei 60Hz. Ob nun die gerenderte Auflösung bei 4K und 120 FPS liegt ist die andere Frage.
 

jadiger

Software-Overclocker(in)
PS5 SoC kämpft angeblich mit Yield-Problemen. Der Grund soll sein, sie wussten, dass XSX stärker ausfallen würde aber nicht 52CUs stark, deswegen haben sie ihren SoC kurzfristig auf 2,2GHz übertaktet, obwohl er für 1,8GHz konzipiert war. Das Ergebnis ist, dass nicht alle Chips die Taktraten schaffen. Um die Hälfte wird weggeworfen.

Da bist aber ganz Falsch informiert!!!
Die Ominösen 2210 Mhz das ist die genaue Zahl, ist der Maximal Takt von der Dynamischen Taktrate das hat nichts mit
Taktraten in Games zutun.

Leute man kann überall lesen das es eine Dynamische Taktrate ist oder etwa nicht? Es wurde mit keinem Wort von Sony
gesagt das die Taktrate in Games anliegt!
Sony hat ganz einfach richtig beschissen mit der Teraflop Rechnung. Um möglichst nahe an XSX zu kommen hat man von
einem Dynamischen Takt die man überhaupt nicht für solche Rechnungen, benutz einfach den Maximal möglichen Wert benutz.

Das nennt man Markting und die Presse ist das eigentliche Problem. Das sie nicht sagen die 2,2 Ghz sind mit Vorsicht zu genießen
weil es ein Dynamischer Takt ist.
Gerade bei AMD springen die Taktraten munter hin und her das ist nicht mal im Ansatz fest. Meine GTX1080 da kann ich sehr genau
sagen was die in einem Spiel X hat. Die hat aber auch 2100 Mhz maximal Takt der mit OC erreichbar ist aber auch nur wo wenig Last vorkommt.

Sony hat in einem Satz das Wort Dynamische Taktrate und diese Zahl. Da steht mit keinem Wort liegt in spielen an, und das Wort Dynamisch ist
wichtig bei dem Satz. Damit haben sie darauf hingewiesen das es kein Fester Takt ist und in 0 Last die 2,2 Ghz anliegen können.
Aber in einem AC wird man dann zwischen 1800 und 2000 Mhz haben eben Dynamisch.


Jetzt zu MS die machten einen Post mit der doppelten Leistung der Xbox X. Daraus machte die Presse dann 12 Teraflops, also sah sich Ms
gezwungen 12 Teraflops aus dem Hut zu Zaubern. Obwohl Teraflops nichts mit der Leistung in Gaming zu tun haben, aber Konsolen Hersteller
immer mit Teraflops argumentierten kam dann eines zum anderen.

Ms 1850 Mhz sollen nicht Dynamisch sein, aber in anderen Aussagen wird dann gesagt das es in dem Bereich liegt 1850 Mhz.
Also keine feste Aussage dazu und warum kein Hersteller Base Clocks verwendet die eigentlich für die Rechnung da sind dürfte
auch klar sein. Den dann gibt es keine 12 Teraflops und Sony würde wahrscheinlich bei 8 Teraflops sein.
Ms redet von Taktraten die Anliegen, Sony tut das nicht.


Das ganze was die beiden Hersteller treiben ist Markting pur und Sony würde sich Hütten 2,2 Ghz GPU auf die Packung zu schreiben.
Denn dann würden sie verklagt, sagen können die nämlich alles da sind sie nicht Haftbar.
Ein Xbox X 4K60 Fps ohne Kompromisse war nichts als Markting wofür sie nicht Haftbar waren.

Konsolen Hersteller haben sogar die Norm was 4K ist geändert, damit man auf die Packungen 4K schreiben konnte.
Alles was Hochskaliert wird auf 4K ist dort 4K, man tut so als ob etwas Vergleichbar wäre ändert aber die Norm zu seinem Vorteil.

Alleine die 2,2 Ghz wäre das jetzt in Game Boost, was wäre dann in einem einfachen Spiel 2,3 Ghz oder 2,4 Ghz. Den das wäre der Mittelwert
der Dynamisch ist.

Was eigentlich passiert ist, ist das Sony eine Markting Verarschung gemacht hat wie damals Ms. Power of the Cloud, weil man unterlegen ist
zieht man eine Lüge aus dem Hut. Das ist passiert, genauso wie keiner mehr daran denkt wo die Power Cloud bleibt.
Da hat auch die Presse still gehalten, obwohl jeder Wusste das es Unsinn war.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Die frage ist WER eine Konsole wegen der LEISTUNG kauft. Selbst wenn die Xbox 10x stärker wäre als die PS5, intressiert mich das nicht die bohne wenn ich nur crappy games bekomme. Die PS hatte bisher immer die besseren exclusives, aus dem Grund bleib ich lieber bei Sony. Völlig egal wie "stark" die xbx am ende ist. Wenn ich leistung will, schalt ich den rechner ein lol
MS ist das bei der X-Box One übel auf die Füße gefallen. Einer der Gründe, warum sich die X-Box One so schlecht verkauft hat, dürfte darin zu suchen sein. Bei jedem Multiplattformtitel gab es immer die große Diskussion, wie schlecht das Spiel doch auf der X-Box One läuft (z.B. 720p statt 1080p). Das hat erst aufgehört, als MS, mit der X-Box One X, die deutlich stärkere Konsole hatte. Von daher dürfte das der Hauptgrund sein, warum MS bei der neuen X-Box in die Vollen gegangen ist und warum Sony das möglichst nicht auf sich sitzen lassen möchte
 

Blackout27

BIOS-Overclocker(in)
Da bist aber ganz Falsch informiert!!!
Die Ominösen 2210 Mhz das ist die genaue Zahl, ist der Maximal Takt von der Dynamischen Taktrate das hat nichts mit
Taktraten in Games zutun.

Leute man kann überall lesen das es eine Dynamische Taktrate ist oder etwa nicht? Es wurde mit keinem Wort von Sony
gesagt das die Taktrate in Games anliegt!
Sony hat ganz einfach richtig beschissen mit der Teraflop Rechnung. Um möglichst nahe an XSX zu kommen hat man von
einem Dynamischen Takt die man überhaupt nicht für solche Rechnungen, benutz einfach den Maximal möglichen Wert benutz.

Das nennt man Markting und die Presse ist das eigentliche Problem. Das sie nicht sagen die 2,2 Ghz sind mit Vorsicht zu genießen
weil es ein Dynamischer Takt ist.
Gerade bei AMD springen die Taktraten munter hin und her das ist nicht mal im Ansatz fest. Meine GTX1080 da kann ich sehr genau
sagen was die in einem Spiel X hat. Die hat aber auch 2100 Mhz maximal Takt der mit OC erreichbar ist aber auch nur wo wenig Last vorkommt.

Sony hat in einem Satz das Wort Dynamische Taktrate und diese Zahl. Da steht mit keinem Wort liegt in spielen an, und das Wort Dynamisch ist
wichtig bei dem Satz. Damit haben sie darauf hingewiesen das es kein Fester Takt ist und in 0 Last die 2,2 Ghz anliegen können.
Aber in einem AC wird man dann zwischen 1800 und 2000 Mhz haben eben Dynamisch.


Jetzt zu MS die machten einen Post mit der doppelten Leistung der Xbox X. Daraus machte die Presse dann 12 Teraflops, also sah sich Ms
gezwungen 12 Teraflops aus dem Hut zu Zaubern. Obwohl Teraflops nichts mit der Leistung in Gaming zu tun haben, aber Konsolen Hersteller
immer mit Teraflops argumentierten kam dann eines zum anderen.

Ms 1850 Mhz sollen nicht Dynamisch sein, aber in anderen Aussagen wird dann gesagt das es in dem Bereich liegt 1850 Mhz.
Also keine feste Aussage dazu und warum kein Hersteller Base Clocks verwendet die eigentlich für die Rechnung da sind dürfte
auch klar sein. Den dann gibt es keine 12 Teraflops und Sony würde wahrscheinlich bei 8 Teraflops sein.
Ms redet von Taktraten die Anliegen, Sony tut das nicht.


Das ganze was die beiden Hersteller treiben ist Markting pur und Sony würde sich Hütten 2,2 Ghz GPU auf die Packung zu schreiben.
Denn dann würden sie verklagt, sagen können die nämlich alles da sind sie nicht Haftbar.
Ein Xbox X 4K60 Fps ohne Kompromisse war nichts als Markting wofür sie nicht Haftbar waren.

Konsolen Hersteller haben sogar die Norm was 4K ist geändert, damit man auf die Packungen 4K schreiben konnte.
Alles was Hochskaliert wird auf 4K ist dort 4K, man tut so als ob etwas Vergleichbar wäre ändert aber die Norm zu seinem Vorteil.

Alleine die 2,2 Ghz wäre das jetzt in Game Boost, was wäre dann in einem einfachen Spiel 2,3 Ghz oder 2,4 Ghz. Den das wäre der Mittelwert
der Dynamisch ist.

Was eigentlich passiert ist, ist das Sony eine Markting Verarschung gemacht hat wie damals Ms. Power of the Cloud, weil man unterlegen ist
zieht man eine Lüge aus dem Hut. Das ist passiert, genauso wie keiner mehr daran denkt wo die Power Cloud bleibt.
Da hat auch die Presse still gehalten, obwohl jeder Wusste das es Unsinn war.
Der Maximale Takt der Playstation 5 beträgt 2223Mhz und nicht 2210Mhz.
Der feste Takt der Xbox Series X beträgt 1825Mhz und nicht 1850Mhz.
Sony hat ganz klar kommuniziert das der Takt in Spielen anlegen soll, variabel so wie es benötigt wird und wie das Powertarget es zu lässt.
MS hat auch mehrmals bestätigt, das ihre Konsolen feste Taktraten besitzen und diese zu jeder Zeit Anliegen.

Woher hast du deine Informationen? Ich lese da viele Behauptungen oder gar Falschaussagen in deinem Post :/
 

-ElCritico-

Freizeitschrauber(in)
Da bist aber ganz Falsch informiert!!!
Die Ominösen 2210 Mhz das ist die genaue Zahl, ist der Maximal Takt von der Dynamischen Taktrate das hat nichts mit
Taktraten in Games zutun.

Leute man kann überall lesen das es eine Dynamische Taktrate ist oder etwa nicht? Es wurde mit keinem Wort von Sony
gesagt das die Taktrate in Games anliegt!
Sony hat ganz einfach richtig beschissen mit der Teraflop Rechnung. Um möglichst nahe an XSX zu kommen hat man von
einem Dynamischen Takt die man überhaupt nicht für solche Rechnungen, benutz einfach den Maximal möglichen Wert benutz.

Das nennt man Markting und die Presse ist das eigentliche Problem. Das sie nicht sagen die 2,2 Ghz sind mit Vorsicht zu genießen
weil es ein Dynamischer Takt ist.
Gerade bei AMD springen die Taktraten munter hin und her das ist nicht mal im Ansatz fest. Meine GTX1080 da kann ich sehr genau
sagen was die in einem Spiel X hat. Die hat aber auch 2100 Mhz maximal Takt der mit OC erreichbar ist aber auch nur wo wenig Last vorkommt.

Sony hat in einem Satz das Wort Dynamische Taktrate und diese Zahl. Da steht mit keinem Wort liegt in spielen an, und das Wort Dynamisch ist
wichtig bei dem Satz. Damit haben sie darauf hingewiesen das es kein Fester Takt ist und in 0 Last die 2,2 Ghz anliegen können.
Aber in einem AC wird man dann zwischen 1800 und 2000 Mhz haben eben Dynamisch.


Jetzt zu MS die machten einen Post mit der doppelten Leistung der Xbox X. Daraus machte die Presse dann 12 Teraflops, also sah sich Ms
gezwungen 12 Teraflops aus dem Hut zu Zaubern. Obwohl Teraflops nichts mit der Leistung in Gaming zu tun haben, aber Konsolen Hersteller
immer mit Teraflops argumentierten kam dann eines zum anderen.

Ms 1850 Mhz sollen nicht Dynamisch sein, aber in anderen Aussagen wird dann gesagt das es in dem Bereich liegt 1850 Mhz.
Also keine feste Aussage dazu und warum kein Hersteller Base Clocks verwendet die eigentlich für die Rechnung da sind dürfte
auch klar sein. Den dann gibt es keine 12 Teraflops und Sony würde wahrscheinlich bei 8 Teraflops sein.
Ms redet von Taktraten die Anliegen, Sony tut das nicht.


Das ganze was die beiden Hersteller treiben ist Markting pur und Sony würde sich Hütten 2,2 Ghz GPU auf die Packung zu schreiben.
Denn dann würden sie verklagt, sagen können die nämlich alles da sind sie nicht Haftbar.
Ein Xbox X 4K60 Fps ohne Kompromisse war nichts als Markting wofür sie nicht Haftbar waren.

Konsolen Hersteller haben sogar die Norm was 4K ist geändert, damit man auf die Packungen 4K schreiben konnte.
Alles was Hochskaliert wird auf 4K ist dort 4K, man tut so als ob etwas Vergleichbar wäre ändert aber die Norm zu seinem Vorteil.

Alleine die 2,2 Ghz wäre das jetzt in Game Boost, was wäre dann in einem einfachen Spiel 2,3 Ghz oder 2,4 Ghz. Den das wäre der Mittelwert
der Dynamisch ist.

Was eigentlich passiert ist, ist das Sony eine Markting Verarschung gemacht hat wie damals Ms. Power of the Cloud, weil man unterlegen ist
zieht man eine Lüge aus dem Hut. Das ist passiert, genauso wie keiner mehr daran denkt wo die Power Cloud bleibt.
Da hat auch die Presse still gehalten, obwohl jeder Wusste das es Unsinn war.
Zugegebenermaßen eine sehr emotionale Post, erklärt aber nicht die Ausfälle. Sony ist ein Aktionärsgesellschaft und Bloomberg ist ein Nachrichtendienst, der solche Leute bedient. Wenn sie verkünden, etwa 50%-Yieldrate und der Aktienkurs sinkt darauf, dann stimmt es hochwahrscheinlich. Mir ist bewusst, dass vieles davon Marketing ist, kann aber nicht sein, dass PS5davon betroffen ist, aber XSX nicht. Das mit den Taktraten ist eine plausible Erklärung.
 

Solavidos

Freizeitschrauber(in)
4K mit 120Hz? Vielleicht liegt hier ein Missverständnis vor und er meinte 120 Hz bei 4K werden unterstützt.... Ich bezweifle 120 FPS bei 4K oder es geht dabei um anspruchslose Games. Vielleicht läuft Fortnite so...
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Also alles in einem ist diesmal der Hardware unterschied (Leistung) noch größer als sie zuletzt waren.
Der Unterschied von PS4Pro zur One X war schon spür und sichtbar und jetzt kommt nochmal ne ganze ecke drauf.

Wenn jetzt MS noch ein paar Software Überraschungen aus dem Schirm zaubert dann sollten sie gegenüber Sony aufholen können.
Ich habe auch immer noch das Gefühl das Steam auf die Konsolen kommen wird und evtl. exclusiv für die Xbox.
In letzderzeit gab es Anzeichen dafür (Halo auf Stream und diverse andere spiele)
Steam wird niemals!!!! für die XBox kommen, schon gar nicht, wenn MS irgendeine winzige Chance sieht, dass sie an der PS dran bleibt (was Verkaufszahlen angeht), denn damit würden sie sich ihre eigentliche Einnahmequelle zerstören. Mit den Verkäufen der Konsolen machen sie vermutlich eher Verluste, also müssen alle Einnahmen aus den Softwareverkäufen kommen und die würden sofort auf genau 0 fallen, wenn sie Steam ermöglichen würden.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
4K mit 120Hz? Vielleicht liegt hier ein Missverständnis vor und er meinte 120 Hz bei 4K werden unterstützt.... Ich bezweifle 120 FPS bei 4K oder es geht dabei um anspruchslose Games. Vielleicht läuft Fortnite so...
Forza Motorsport 7 könnte als Update so schnell laufen. Dirt wurde auch schon angekündigt. Ich glaube hier fühlen sich manche bedroht, weil man mit Konsolen jetzt auch in den Genuss von 120 Hz kommen kann, keine Ahnung warum. Eure Missgunst ist zum Teil einfach Ekelhaft.
 

bulli007

PC-Selbstbauer(in)
Schon lustig wie alle über Marketing Gestammel und ein paar wenigen Eckdaten "Fachsimpeln" ohne echte fundierte Fachkenntnisse zu haben und trotzdem alles wissen.
Fakt ist nur das Sony die größere Fangemeinde und die besseren Exklusivtitel hat(te!?!?!?) und die Xbox deutlich leiser und eine Anbindung zu Windows 10 Desktops hat auch wenn diese bisher noch nicht wirklich ausgereift ist.
Am ende wird es egal sein welche Box besser/schneller läuft, da die meisten eh bei ihrer Marke bleiben und kaum rüber wechseln werden, schon gar nicht wenn die Abwärtskompatibilität kommt. Wenn "Play Anywhere" bei der Xbox mehr als nur Marketing wird und mehr Titel auf Win10 und Xbox laufen werden vermutlich ein paar PC Spieler sich auch eine Xbox holen...........ob das viele oder wenig sein werden, wird man an den Verkaufszahlen sehen, falls MS sie diesmal freigibt.
 

ghost13

PC-Selbstbauer(in)
Also wenn also die lassen uns ja eh nicht immer alles wissen, weshalb ich schon sehr gespant drauf bin auf diese neuen Konsolen.
Ich hoffe das AMD die Leistung der Konsolen in Form der PC GPU wieder 2x/3x schneller machen kann. Denn nur so haben wir einen Gesunden Markt. Bestes Beispiel sind die Ryzen CPU's von wegen Preise die noch im Budget liegen.

Also wenn also ich wünsche AMD alles gute zum Start der neuen Radeon Karten!

Klar, auch Ryzen soll überzeugen, aber da kann man davon ausgehen das die den Markt nochmals kräftig durchschütteln!!! ; )
 

Solo-Joe

PC-Selbstbauer(in)
bei der Verlustrate wird es wohl bald ne PS5 light geben mit weniger Takt oder deaktivierten Units
Oder AMD hat das direkt von Anfang an für die Series S eingeplant. So kann man den Verlust noch dort einsetzen. Sony zahlt trotzdem was für den Verlust und MS unterstützt Sony indem man diesen schmälert.

Der Verlust wegen zu wenigen verfügbaren CUs wird sich sicherlich in Grenzen halten. Dagegen schaut es mit Chips die den anvisierten Takt der PS5 schaffen sollen schon ganz anders aus.


Ich glaube übrigens nicht, dass Sony den Takt als Reaktion auf die XSX hochgeschraubt hat. Dann hätte man das ganze System komplett überdenken müssen. Weiterhin weiß jeder auch grob in welche Leistungsregion der Konkurrent kommt - da hätte Sony anfangs nicht so schwach geplant.
 

SchwarzerQuader

Software-Overclocker(in)
Bei allem Respekt, aber wozu ist dieser Artikel gedacht? Die verarbeiteten Aussagen sind totales Marketings-Blabla und bieten nichts relevantes. Die Schlagzeile klang für mich nach irgendwelchen Fakten oder Zahlen. Der Text war dann aber Zeitverschwendung und nervte beim Lesen schon. Bei den ganzen guten Artikeln auf der Seite braucht es sowas doch nicht.
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Da bist aber ganz Falsch informiert!!!
Die Ominösen 2210 Mhz das ist die genaue Zahl, ist der Maximal Takt von der Dynamischen Taktrate das hat nichts mit Taktraten in Games zutun.
Leute man kann überall lesen das es eine Dynamische Taktrate ist oder etwa nicht? Es wurde mit keinem Wort von Sony gesagt das die Taktrate in Games anliegt!
[...]
Folgt man deiner Auslegung, dann hätte Cerny sich der gezielten Täuschung schuldig gemacht. Konkret sagte er in seiner PS5-Reveal-Präsentation u. a.:
o "we continuously run the gpu and cpu in boost mode"
o "gpu frequency capped at 2,23 GHz ... we expect the gpu most of its time at or close to that frequency and performance"
o "cpu frequency capped at 3,5 GHz ... in fact it spends most of its time at that frequency"
Auf was, wenn nicht Games sollte sich Cerny hier alternativ beziehen? Auf den Idle-Mode oder die Aktualisierung eines Excel-Sheets?
Wenn das, was -ElCritico- zitiert (behelfsmäßig nachträglich über die Design-Specs angezogener Takt) zutreffend ist, wäre das eine sehr gute Erklärung für den schlechten Yield. Die Chips müssen keine übermäßigen physischen Defekte aufweisen, denn bspw. TSMC demonstrierte (zumindest beim N7) zu seinem letzten Quartalsabschluss durchaus gute und niedrige Werte zur Defektrate. Jedoch werden die Chips dann die Taktraten vielfach nicht erreichen und/oder zu hohe Leckströme aufweisen, sodass sie schlussendlich dennoch zu einem nenneswerten Teil nicht verwendbar sind. Sony scheint Microsoft gehörig unterschätzt zu haben und versucht es nun mit der Brechstange, wenn das zutreffend ist (eine Quelle auf diese angebliche Begründung wäre natürlich hilfreich).
 

Solavidos

Freizeitschrauber(in)
Forza Motorsport 7 könnte als Update so schnell laufen. Dirt wurde auch schon angekündigt. Ich glaube hier fühlen sich manche bedroht, weil man mit Konsolen jetzt auch in den Genuss von 120 Hz kommen kann, keine Ahnung warum. Eure Missgunst ist zum Teil einfach Ekelhaft.
Ich würde mir es wünschen, wenn alle Games so laufen würden. Leider muss ich realistisch bleiben und eine so hohe Leistung gibt die aktuelle Technik nicht her. #nofront
 

freakyboy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
4K mit 120Hz? Vielleicht liegt hier ein Missverständnis vor und er meinte 120 Hz bei 4K werden unterstützt.... Ich bezweifle 120 FPS bei 4K oder es geht dabei um anspruchslose Games. Vielleicht läuft Fortnite so...
Das kommende CoD ist auch in 4K@120 fps angekündigt. Ich vermute mal, dass fast alle MP Games, die nun schon in 4K@60 fps laufen es dann auf den kommenden Konsolen in 4K@120 fps werden.
 
Klingt vielversprechend. Die Xbox Series X bietet eindeutig die performanteste Next Gen Hardware. Von der PS5 bin ich in dem Punkt etwas enttäuscht. Sony hat sich da meines Erachtens in eine krude Mischung aus Kosten sparen und trotzdem irgendwie auf biegen und brechen Leistung haben wollen verrannt. Nichts halbes und nichts ganzes.
 
Oben Unten