News AMD Ryzen: Neuer Chipsatztreiber gegen Bluescreens und mehr zum Download

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Ryzen: Neuer Chipsatztreiber gegen Bluescreens und mehr zum Download

AMD hat einen neuen Chipsatztreiber in der Version 4.11.15.342 zum Download veröffentlicht, der mehrere Fehler in Verbindung mit Ryzen-Plattformen behebt, vor allem BSODs.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD Ryzen: Neuer Chipsatztreiber gegen Bluescreens und mehr zum Download
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe bereits vorgestern bei meinen beiden Ryzen Systemen auf den neuen Chipsatztreiber aktualisiert, ich hatte keine Probleme.
B550 Hauptplatine mit Ryzen 5800X3D und Win10, B550 Hauptplatine mit Ryzen 5700G und Win11.

Kurioserweise hatte ich gestern andere Probleme, aber mit dem Grafiktreiber des 5700G, Bild blieb nach Installation schwarz und nach einem erzwungenen Neustart meldet der Treiber bei einem aufrufen, dass eine falsche Version installiert wurde, Win11 hat das verbockt, es wurde automatisch installiert :nene:
 

Terracresta

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe bereits vorgestern bei meinen beiden Ryzen Systemen auf den neuen Chipsatztreiber aktualisiert, ich hatte keine Probleme.
B550 Hauptplatine mit Ryzen 5800X3D und Win10, B550 Hauptplatine mit Ryzen 5700G und Win11.

Kurioserweise hatte ich gestern andere Probleme, aber mit dem Grafiktreiber des 5700G, Bild blieb nach Installation schwarz und nach einem erzwungenen Neustart meldet der Treiber bei einem aufrufen, dass eine falsche Version installiert wurde, Win11 hat das verbockt, es wurde automatisch installiert :nene:
Ich schalte immer die automatischen Treiberupdates aus (per gpedit.msc), da ich zu viele Probleme damit hatte. Unter anderen wo die Treiber der ThinkPad Docking Station überschrieben wurden, was dafür sorgte, dass weder die Videoausgänge noch LAN funktionierten und jedes Mal wenn man funktionierende Treiber manuell installierte, wurden sie wieder überschrieben...
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Ich habe bereits vorgestern bei meinen beiden Ryzen Systemen auf den neuen Chipsatztreiber aktualisiert, ich hatte keine Probleme.
B550 Hauptplatine mit Ryzen 5800X3D und Win10, B550 Hauptplatine mit Ryzen 5700G und Win11.

Kurioserweise hatte ich gestern andere Probleme, aber mit dem Grafiktreiber des 5700G, Bild blieb nach Installation schwarz und nach einem erzwungenen Neustart meldet der Treiber bei einem aufrufen, dass eine falsche Version installiert wurde, Win11 hat das verbockt, es wurde automatisch installiert :nene:

Ich schalte immer die automatischen Treiberupdates aus (per gpedit.msc), da ich zu viele Probleme damit hatte. Unter anderen wo die Treiber der ThinkPad Docking Station überschrieben wurden, was dafür sorgte, dass weder die Videoausgänge noch LAN funktionierten und jedes Mal wenn man funktionierende Treiber manuell installierte, wurden sie wieder überschrieben...

Jupp die automatische Treiberinstallation von Windows verhagelt gerne das System, da dieser unbrauchbare Dienst einfach das installiert, was auf dem Windows-Server vorhanden ist, egal ob die Treiber dort noch aus der Steinzeit kommen oder ob die bereits installierten Treiber schon neuer sind.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich installiere regelmäßig manuell die neuen Chipsatztreiber und bisher, Überraschung, hatte ich auch dem entsprechend keinerlei Probleme.
Ich verstehe gar nicht, warum man immer wieder auf User trifft die zwar ihrer GPU regelmäßig neue Treiber spendieren, ihrer Hauptplatine aber nicht.
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
Ich installiere regelmäßig manuell die neuen Chipsatztreiber und bisher, Überraschung, hatte ich auch dem entsprechend keinerlei Probleme.
Ich verstehe gar nicht, warum man immer wieder auf User trifft die zwar ihrer GPU regelmäßig neue Treiber spendieren, ihrer Hauptplatine aber nicht.
Was wo wie hast du keinerlei Probleme? Was mache ich denn Falsch? Habe genau die Chipsatz Version drauf: https://extreme.pcgameshardware.de/threads/5900x-x370-prime-pro-whea-uncor-bsod.626982/
Seitdem 5900x läuft hier gornix mehr.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich verstehe gar nicht, warum man immer wieder auf User trifft die zwar ihrer GPU regelmäßig neue Treiber spendieren, ihrer Hauptplatine aber nicht.
Hat einerseits wohl Historische Gründe, denn bei Intel musste man dies nur einmal machen und dann quasi nie wieder, man hat sich daran gewöhnt - klar bringt Intel auch hin und wieder einen neuen heraus, wird aber von den diversen Seiten bei weitem nicht derlei breit kundgetan.
Andererseits bringt Windows eigentlich alles mit, ich zitiere mal von Computerbase aus deren Downloadsektion:
AMD-Chipsatztreiber: nur in Ausnahmen notwendig

Der Chipsatztreiber von AMD ist in der Regel aber nur bei ganz neuen oder sehr alten Systemen nötig, Windows 8/8.1/10/11 bietet alle Treiber bereits ab Werk.

Enthalten sind im Download-Paket Treiber für PCI-Express, PCI, SATA und AHCI und USB. Unterstützt werden alle aktuellen verfügbaren AMD Mainboard-Chipsätze.
 
Oben Unten