AMD Ryzen 7000 ... Das sagen die PCGH-Redakteure dazu

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Ryzen 7000 ... Das sagen die PCGH-Redakteure dazu

Die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse oder Entwicklungen aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Technik oder Unterhaltung. Lesen Sie die wirklich persönlichen Meinungen der PCGH-Redakteure, heute zum Thema "AMD Ryzen 7000 ..."

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD Ryzen 7000 ... Das sagen die PCGH-Redakteure dazu
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Erst wenn AMD eine 7000er CPU mit mehr Cache bringt, könnte ich so richtig kribbelig werden, sonst kommt das selbe Gefühl wie bei den letzten Intel Generationen auf = Gääääähhhhnnn
 

lucky1levin

Software-Overclocker(in)
Für mich kommt das auch zu spät da ich nicht nochmal umrüsten werde, und müssen schon gar nicht.

Die CPU ist so schnell das es wieder viele Jahre reicht.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Ich bin erstmal vom Ryzen 3600 zum 12600k gewechselt.
Vllt werde ich schwach wenn ein 3D Modell von Zen4 kommt.
Bis dahin erstmal etwas mit Intel spielen, nach längerer Zeit AMD jetzt.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Bis dahin erstmal etwas mit Intel spielen, nach längerer Zeit AMD jetzt.
Du mußt deine Signatur noch aktualisieren. :D

Topic: Ich werde mir Ende des Jahres den 5700X holen. Und beobachte dann in Ruhe die Weiterentwicklung auf dem AM5 Sockel. Vielleicht hole ich mir irgendwann mal dann Zen 5 oder Zen5+.
Ich gehe ja davon aus das der Sockel genauso langlebig wie AM4 sein wird. Auch wenn noch kein AMD Mitarbeiter das bestätigt hat. :)
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
Weil es später mit ziemlicher Sicherheit 3D-Cache mit dieser neuen Generation geben wird, ist Ryzen 7000 solangs es nur die NormalCache-Varianten gibt - total uninteressant. Ich hab nicht vor mich großartig damit zu befassen; Ich lass mich davon mit Sichernicht nicht verführen und überspringe den kommenden Launch schon mal vorab in Gedanken.

Falls ich aufrüsten möchte, sockle ich mir einen 5800X3D. / Anwendungen die mehr Kerne bräuchten gibt's in meinen Alltag sowieso nicht.
 

latiose88

Software-Overclocker(in)
ok bei mir eigentlich auch nicht,aber ja auch für mich ist das zu spät.Ich habe vor ein paar monaten noch so viele Videos umgewandelt gehabt.Nun sind es immer nur verinzelte und das könnte auch ein 8 Kerner voll erledigen.Nun ist so das jeden tag ne handvoll zum umwandeln ist. Meist brauche ich so um die 20-30 Minuten.Mit nem 8 Kerner wären es gewiss so 1-2 Stunden.Das ist auch nicht viel und ist auch keine echte Herausforderung wenn da mal die CPU so lange unter vollast wäre.Ansonsten mache ich das übliche was jede CPU total langweilt ,Surfen mal zocken aber bisher nur alte Games.Im grunde hatte ich mir 2020 den 5950x nur fürs Umwandeln gekauft gehabt.Nun lohnt sich das ja kaum noch.Wenn ich nun neu kaufen würde,wäre es gewiss ein 8 Kerner,weil der sowas auch packt.Ein 12 Kerner mit extra Cache würde mir nur was beim zocken bringen,aber nicht für den rest.Wobei ja sowas wie Winrar eher bandbreiten Limitierend ist.Solche können gewiss von sowas profitieren,wer weis.Habe da noch nicht nachgeschaut gehabt.
Wegen einem Programm achtet ihr also nicht genau drauf oder etwa doch und richtet euch genau um dieses eine Programm aus um da am schnellsten zu sein ohne auf Spiele und co zu achten auch wenn man da vielleicht nicht die besten Werte dann haben wird oder dennoch?
 

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Mein 3900X ist nach wie vor mit 3733@CL14 sehr schnell --> in UWQHD begrenzt sowieso meine Vega56@V64bios. Aber noch kann ich alles irgendwie in hohen Einstellungen spielen bzw. spiele ich das meiste sowieso auf meinem Steam Deck, von daher.
 

gerX7a

BIOS-Overclocker(in)
[...] Ich gehe ja davon aus das der Sockel genauso langlebig wie AM4 sein wird. Auch wenn noch kein AMD Mitarbeiter das bestätigt hat. :)
Davon auszugehen wäre mit großer Wahrscheinlichkeit ein Fehler. AM4 hat jetzt gut 5 Jahre hinter sich und auch hier hat AMD schon mehrfach versucht diese "Langlebigkeit" einzuschränken, schlicht weil das Absatzhemmend ist und es geht nicht darum Gamern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern sondern darum Umsatz und Gewinn zu erwirtschaften und das war in der Anfangsphase lediglich ein vertriebstechnisches Mittel zum Zweck. AMD wird zweifellos kein Interesse daran haben, dass in 2027 immer noch AM5 vorherrscht, kompatibel gehalten werden muss und ihnen dadurch ein nennenswerter Umsatz entgeht. Hallock & Co verweigern nicht umsonst die Aussage zu derartigen Fragen und winden sich mit Antworten der Art "das weiß aktuell keiner" heraus, was natürlich hausgemachter Blödsinn ist, denn natürlich hat AMD schon eine langfristige Planung für den Sockel, die Plattform und deren Ende.
Will man sich hier mit etwas konservativerem Denken absichern, sollte man eher davon ausgehen, dass AMD mit Zen6 in 2025 eine neue Plattform einführen wird.
Absehbar wird AMD sich spätestens für den Release im Herbst ein Wording hierzu einfallen lassen müssen. Man darf gespannt sein womit deren Marketing diesbezüglich ums Eck kommen wird. ;-)
 

Dynamitarde

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich werde mir wohl den 5950x holen und die nächste Gerneration überspringen. Gerade weil DDR5 eh richtig teuer wird. Da steck ich das Geld lieber in eine neue GPU.
 

paladin60

Freizeitschrauber(in)
Topic: Ich werde mir Ende des Jahres den 5700X holen. Und beobachte dann in Ruhe die Weiterentwicklung auf dem AM5 Sockel. Vielleicht hole ich mir irgendwann mal dann Zen 5 oder Zen5+.
Ich gehe ja davon aus das der Sockel genauso langlebig wie AM4 sein wird. Auch wenn noch kein AMD Mitarbeiter das bestätigt hat. :)
Weil es später mit ziemlicher Sicherheit 3D-Cache mit dieser neuen Generation geben wird, ist Ryzen 7000 solangs es nur die NormalCache-Varianten gibt - total uninteressant. Ich hab nicht vor mich großartig damit zu befassen; Ich lass mich davon mit Sichernicht nicht verführen und überspringe den kommenden Launch schon mal vorab in Gedanken.

Bei mir ähnlich, der 1600x wird durch einen 5800x oder einen 5800x3D ausgetauscht falls der wider Erwarten vielleicht mal richtig im Preis fällt.
Wenn später meine X370 Plattform mal limitiert dann gibts nen aktuellen Ryzen oder Core, vielleicht gibts bis dahin auch von beiden Herstellern 3D-Cache CPUs als Standard.
 
Oben Unten