• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Ryzen 5000G: Neue Details zu Kernen, Takt und Cache per Leak

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Ryzen 5000G: Neue Details zu Kernen, Takt und Cache per Leak

AMDs noch unangekündigte Kombiprozessorreihe auf Basis der aktuellen "Zen 3"-Architektur mit integrierter Grafikeinheit für den AM4-Sockel ist einmal mehr durchgesickert.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: AMD Ryzen 5000G: Neue Details zu Kernen, Takt und Cache per Leak
 

WiP3R

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ein Zen 4 wird dan wohl nicht mehr auf einem B450 Board laufen?

@Hannesjooo kannst du das mal in Relation setzen zu einer vergleichbaren GPU?
 

rum

Software-Overclocker(in)
Mir wäre RDNA-Grafikpart und 25/45/65W lieber. Müsste meine Arbeitskiste mal erneuern; da quält sich noch n A8-7600 auf FM2+ mit 8GB DDR3 rum (rum!) :love:
Auch wenn nur WIN7 + Linux drauf läuft, HD-Videos und einige Anwendungen "ruckeln" schon ein wenig ..
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Leider sind die ganzen APUs ein riesiger Nischenmarkt.
Der eine will nur ne Grafik als Not-Lsg., dem anderen reicht Office+YT und der andere träumt sogar von (deutlich) mehr.

Würde gerne mal eine ~Machbarkeitsstudie sehen.
Mehr Speicher für den Grafikpart ansprechen (als die idR. 2GB) , Quadchannel, eigenen Ram usw usw. usw.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Na geht doch.
Kein 5600 oder 5700 ohne "X", aber das "G" schadet ja nun auch nicht ^^

Den 5700G werd ich mir schon mal als Aufrüstoption merken :nicken:
Aber habs nicht eilig und kann den kolportierten Zen3-Refresh auch noch abwarten.
 

Hannesjooo

Software-Overclocker(in)
@WiP3R Kommt darauf an eine 1030 kan schneller sein auf der einen Seite,
auf der anderen Rockt die Vega 8 auf dem 4650g richtig in Vulkan Spielen.
Kommt auf die Engine an aber... Mit richtig aufs Blut optimierten Speicher und
allen Timings etwa auf RX560 allerdings wen schneller Ram wichtig ist kann wie
gesagt eine 1030 schneller sein. Für League oder andere Free 2 Play Spiele
sind 1080p Full 100 FPS praktisch sicher.
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
DA sind sie ja.
Ich hoffe wirklich das es eine Vega 11 wird mit 2 GHZ da wären wir
etwa bei 3 TF <3
Gerade bei den integrierten GPUs sind die TF doch Schall und Rauch, wenn weit früher schon die Speicherbandbreite limitiert.

Vielleicht kommt ja wirklich irgendwann mal eine APU mit RDNA² und vor allem dediziertem Speicher (HBM2 z.B.). Nur wäre die wohl teuer in der Herstellung und würde einen sehr überschaubaren Markt bedienen. :-P
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Onboard Speicher auf so einer APU, das wäre schon was feines. Aber damit wird es schnell zu teuer für den üblichen Einsatzbereich.
 

WiP3R

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@Hannesjooo Danke für die Einschätzung. So ein Xbox oder PS5 Chip für AM4 wäre schon so mein Traum für einen neuen PC für casual Gaming :schief: (mit WaKü)
Aber das wird wohl echt nur ein Traum bleiben :ka:
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Immer noch vega?
dachte amd wollte mit zen3 apu rdna einführen
Ansonsten ziemlich vorhersehbar
Basiert auf dem gleichen Cezanne wie die 5000U-Prozessoren in den Notebooks und NUC-linkes, entsprechend bleibt es bei Vega.
@Hannesjooo Danke für die Einschätzung. So ein Xbox oder PS5 Chip für AM4 wäre schon so mein Traum für einen neuen PC für casual Gaming :schief: (mit WaKü)
Aber das wird wohl echt nur ein Traum bleiben :ka:
So etwas wird solange ein Traum bleiben, bis Hochbandbreiten-Stapelspeicher (egal, ob dann noch HBM oder anders heißt) nicht in den Consumer-Mainstream gelangen wird.

In Bezug auf AM4 wäre es ohnehin schlecht möglich, denn unter dem Heatspreader ist ja nicht ewig viel Platz. Da müsste ein größeres Package her.
 

Hannesjooo

Software-Overclocker(in)
Gerade bei den integrierten GPUs sind die TF doch Schall und Rauch, wenn weit früher schon die Speicherbandbreite limitiert.

Vielleicht kommt ja wirklich irgendwann mal eine APU mit RDNA² und vor allem dediziertem Speicher (HBM2 z.B.). Nur wäre die wohl teuer in der Herstellung und würde einen sehr überschaubaren Markt bedienen. :-P
deswegen sag ich ja auch das es eben auf das Spiel drauf ankommt
Doom Ethernal läuft richtig gut und andere Vulkan Spiele auch.
DX 11 Nvidia Games richtig rotzig (UE 4), DX 12 geht so.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
In Bezug auf AM4 wäre es ohnehin schlecht möglich, denn unter dem Heatspreader ist ja nicht ewig viel Platz. Da müsste ein größeres Package her.

Bei den 81 mm² eines CCDs wären etwa 625 Shader in RDNA 2 (Chipfläche der 6700XT einfach grob umgerechnet ^^) möglich, wenn man genau ein CCD durch eine entsprechende Grafiklösung ersetzen würde. Bei Vega ging damit noch bis maximal 704 Shader bei 11 CUs aber die wurden in den letzten Versionen nicht mehr verbaut, sondern maximal Vega 8, also 512. Mit der neuen Architektur könnte das schon für alle einfacheren Anwendungen ausreichen und Intels jetzt erstarkte iGPUs wieder mächtig unter Druck setzen. Wobei schon eine theoretische 512 Shader RDNA 2-APU die 96 EU-iGPU von Intel spielend schlagen können dürfte...
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Bei den 81 mm² eines CCDs wären etwa 625 Shader in RDNA 2 (Chipfläche der 6700XT einfach grob umgerechnet ^^) möglich, wenn man genau ein CCD durch eine entsprechende Grafiklösung ersetzen würde. Bei Vega ging damit noch bis maximal 704 Shader bei 11 CUs aber die wurden in den letzten Versionen nicht mehr verbaut, sondern maximal Vega 8, also 512. Mit der neuen Architektur könnte das schon für alle einfacheren Anwendungen ausreichen und Intels jetzt erstarkte iGPUs wieder mächtig unter Druck setzen. Wobei schon eine theoretische 512 Shader RDNA 2-APU die 96 EU-iGPU von Intel spielend schlagen können dürfte...
Schöne Rechnung, aber der Themenbezug fehlt mir:
Es ging doch eben sowohl um eine Speicherausstattung, die die jeweilig aktuellen Konsolen schlägt als auch um genügend GPU-Power...
...und dafür ist absolut nicht genügend Platz da. Hier ist ein Rendering von Renoir:
Und hier ein echtes Photo: https://www.hwcooling.net/wp-content/uploads/2020/07/AMD-Ryzen-4000G-Renoir-delid-Facebook.jpg

Der Platz reicht hinten und vorne nicht.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Schöne Rechnung, aber der Themenbezug fehlt mir:
Es ging doch eben sowohl um eine Speicherausstattung, die die jeweilig aktuellen Konsolen schlägt als auch um genügend GPU-Power...
...und dafür ist absolut nicht genügend Platz da. Hier ist ein Rendering von Renoir:
Und hier ein echtes Photo: https://www.hwcooling.net/wp-content/uploads/2020/07/AMD-Ryzen-4000G-Renoir-delid-Facebook.jpg

Der Platz reicht hinten und vorne nicht.
Wenn es dir wirklich um eine Grafiklösung auf Augenhöhe der aktuellen Konsolen geht, ist das natürlich viel zu wenig Platz, da wäre aktuell mindestens die 4fache Fläche notwendig zuzüglich auch noch ausreichend Speicher. Da wäre dann schon eher ein SP3 nötig, um genügend Fläche zu bieten. Ich ging einfach nur von mehr Leistung aus, als aktuell von irgendwelchen iGPUs geboten wird, die dann eben auch für einfachere Spiele ausreicht...
Bis eine APU mehr als eine einfache Einstiegs-GPU ersetzen kann, wird noch sehr lange dauern. Und vorher werden die Ansprüche noch stark ansteigen, daher wäre ich nicht einmal sicher, dass das überhaupt jemals gelingt. ^^
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Wenn es dir wirklich um eine Grafiklösung auf Augenhöhe der aktuellen Konsolen geht, ist das natürlich viel zu wenig Platz, da wäre aktuell mindestens die 4fache Fläche notwendig zuzüglich auch noch ausreichend Speicher. Da wäre dann schon eher ein SP3 nötig, um genügend Fläche zu bieten. Ich ging einfach nur von mehr Leistung aus, als aktuell von irgendwelchen iGPUs geboten wird, die dann eben auch für einfachere Spiele ausreicht...
Bis eine APU mehr als eine einfache Einstiegs-GPU ersetzen kann, wird noch sehr lange dauern. Und vorher werden die Ansprüche noch stark ansteigen, daher wäre ich nicht einmal sicher, dass das überhaupt jemals gelingt. ^^
Sollte der aktuell angestrebte Umstieg der GPU-Bauweise auf Chiplets und der Wechsel beim Speicher hin zu Hochbandbreiten-Stapelspeicher gelingen, sehe ich HighEnd-Chiplet-APUs als "direkt" darauf folgend an. Allein schon, weil dadurch auch die Kommunikation zwischen GPU und CPU beschleunigt würde. Auch kühlungstechnisch ergibt sowas sehr viel Sinn. (ein einziger Hotspot, große Fläche, kann man gut wegkühlen.
 
Oben Unten