AMD Radeon Software Adrenalin: Treiber-Update mit mehr SAM, Windows 11, Auto-OC und mehr

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Radeon Software Adrenalin: Treiber-Update mit mehr SAM, Windows 11, Auto-OC und mehr

AMD hat die Treiberversion 21.9.1 seiner Radeon Software Adrenalin für die hauseigenen Grafikkarten mit einigen neuen Features zum Download veröffentlicht.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: AMD Radeon Software Adrenalin: Treiber-Update mit mehr SAM, Windows 11, Auto-OC und mehr
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Ein Hinweis, zumindest ist es bei mir passiert:

Die gespeicherten "Tuning"-Profile, in Form einer XML-Datei, werden nach dem Update als nicht kompatibel von der Radeonsoftware abgelehnt.

Mag aber evtl. auch an meiner alten Hardware liegen :-D
Ich musste jedenfalls die Settings für meine RX580 manuell wieder eintragen.
 

onkel-foehn

BIOS-Overclocker(in)
Gestern Abend kam die Mail von AMD, dass der neue Treiber zu download bereit steht.
Hab ihn auch gleich installiert auf meinem Laptop (5900HX + 6800M).
Muss ich jetzt im Bios irgendwas aktivieren um SAM zu nutzen und mit welchem "Benchmark" kann man das testen um einen Vorher / Nachher Vergleich zu bekommen ? :huh:

MfG Föhn.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Ein Hinweis, zumindest ist es bei mir passiert:
Die gespeicherten "Tuning"-Profile, in Form einer XML-Datei, werden nach dem Update als nicht kompatibel von der Radeonsoftware abgelehnt.
Mag aber evtl. auch an meiner alten Hardware liegen
DAS scheint bei Allen der Fall zu sein. hat also nix mit der Hardware zu tun, sondern ist nur durch den Treiberwechsel bedingt.
--> man sollte sich sein altes Setting mal kurz notieren vor dem Update und neu eingeben nach dem Update.
 

perupp

Software-Overclocker(in)
Gestern Abend kam die Mail von AMD, dass der neue Treiber zu download bereit steht.
Hab ihn auch gleich installiert auf meinem Laptop (5900HX + 6800M).
Muss ich jetzt im Bios irgendwas aktivieren um SAM zu nutzen und mit welchem "Benchmark" kann man das testen um einen Vorher / Nachher Vergleich zu bekommen ? :huh:

MfG Föhn.
1. Ja du musst 2 Optionen im BIOS aktivieren. (Wenn das Bios das kann
2. Dein Windows muss im UEFI Mode installiert sein, wenn es auf einer MBR Partition liegt klappt es nicht
3. im Treiber kannst du es dann einfach an und ausschalten, also kannst du leicht selber benchmarks erstellen
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ein Hinweis, zumindest ist es bei mir passiert:

Die gespeicherten "Tuning"-Profile, in Form einer XML-Datei, werden nach dem Update als nicht kompatibel von der Radeonsoftware abgelehnt.
Außer den WHQL-Treibern installiere ich von AMD nichts mehr.
Fast jedes mal schlägt mein Indikator Alarm (Tombraider 4), daß wieder etwas altes nicht funktioniert.

Über die widersinnige Treiberentwicklung sag ich nichts mehr.
 

Jahtari

BIOS-Overclocker(in)
Auto-OC-Ergebnis nach einigen erfolglosen Windows-Startversuchen:

Screenshot (60).png

:ugly:

Jetzt mal das BIOS bis aufs XMP-Profil auf Standardeinstellungen (Prozessor lief mit CO -25) und nochmal. Ergebnis folgt. Zudem wüsste ich ganz gern, welche zwei Optionen ich im BIOS setzen muss @perupp .

edit1:
mit BIOS-defaults:

Screenshot (61).png

... schonmal nicht übel. mal sehen, wie sich das auswirkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

onkel-foehn

BIOS-Overclocker(in)
1. Ja du musst 2 Optionen im BIOS aktivieren. (Wenn das Bios das kann
2. Dein Windows muss im UEFI Mode installiert sein, wenn es auf einer MBR Partition liegt klappt es nicht
3. im Treiber kannst du es dann einfach an und ausschalten, also kannst du leicht selber benchmarks erstellen
Dank Dir recht sackrisch für Deine Tipps !
Im BIOS konnte ich schon mal gar nix aktivieren. Im Treiber hab ich nach geschaut (siehe Anhang),
dort ist es aktiviert. Läuft ... :daumen:

MfG Föhn.
 

Anhänge

  • SAM on.jpg
    SAM on.jpg
    447,2 KB · Aufrufe: 62

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Bei nem Kumpel hat der neue Treiber das Multi-Monitor Setup zerlegt. :D

Der erste Monitor ist per HDMI an eine 6900XT angeschlossen und blinkt fröhlich vor sich hin und geht im 10 Sekunden-Takt an-aus-an-aus-an-aus. :D

Der zweite Monitor hängt per DP-Port dran. Der funktioniert wohl ganz normal, außer halt das "blinken" wenn der Desktop wieder auf den ersten Monitor geschoben und auf den zweiten erweitert wird.

Er hat jetzt seinen zweiten Monitor ausgesteckt und dann geht der Hauptmonitor auch wieder ohne Probleme.

Aber dennoch...puh..
 
Oben Unten