AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

TE
TE
hugo-03

hugo-03

Software-Overclocker(in)
hi ich denke grade über einen neuen Ansatz zum Thema MEM-Spannung nach, irgendwie scheint da mehr als nur der Speichercontroller zu sein, bisher ich habe ich das alles eher als eine Art Offset-Wert gesehen, der wahrscheinlich viel zu hoch ist, darum habe ich den Wert auch einfach auf 800 gesetzt nach dem Motto, naja geht ja auch gut mit weniger und bringt ja irgendwie nichts außer mehr VCore-Spannung. Ich habe leichtes instabiles Verhalten bemerkt und habe mal paar Logs gemacht, eine Sache dir mir aufgefallen ist das meine Lüfter (direkt an der Grakka angeschlossen), nicht bei 100% laufen obwohl mein Temp.-Target erreicht war. Als Test habe ich 2x Benchmarks gemacht, wäre einfach nur eine Art "Offset" für die VCore-Spannung einmal mit p7 1165 mV bei MEM 830 mV und 1200 mv bei MEM 800, könnte man das einfach so zusammen ziehen wäre der 2. Wert bei 0,005 mV mehr, in der Praxis laufen die Lüfter im bei MEM 830 mV höher (erreichen aber noch max 90%) bei MEM 800 mV nur noch 80%. Das etwa weder da ist etwas richtig Buggy oder MEM-Spannung ist auch die "Kartengrundversorgung" zumindest werde ich mal in die Richtung testen und mir ist der Benchmark auch abgestürzt.
 

Anhänge

  • Test 1.PNG
    Test 1.PNG
    393,1 KB · Aufrufe: 96
  • Test 2.PNG
    Test 2.PNG
    351,7 KB · Aufrufe: 88

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ein niedriger Wert auf dem Mem verhindert offenbar zusätzliche Leistungsaufnahme. Mir ist das in der Unity Engine Aufgefallen.Ein eigentlich stabiler Takt mit der Spannung bricht mir dort zusammen. Das Game erfordert 20-40 Watt mehr als vergleichbare Lastszenarien bei mir in 4K.Dieser Mehrverbrauch lässt sich von mir jedoch nirgends auslesen außer via Strommessgerät. 830 hat sich in meinen Tests mit wenig Spannung als einer der besten heraus gestellt.
 

panthex

PC-Selbstbauer(in)
Das etwa weder da ist etwas richtig Buggy oder MEM-Spannung ist auch die "Kartengrundversorgung" zumindest werde ich mal in die Richtung testen und mir ist der Benchmark auch abgestürzt.

Ein niedriger Wert auf dem Mem verhindert offenbar zusätzliche Leistungsaufnahme. Mir ist das in der Unity Engine Aufgefallen.Ein eigentlich stabiler Takt mit der Spannung bricht mir dort zusammen. Das Game erfordert 20-40 Watt mehr als vergleichbare Lastszenarien bei mir in 4K.Dieser Mehrverbrauch lässt sich von mir jedoch nirgends auslesen außer via Strommessgerät. 830 hat sich in meinen Tests mit wenig Spannung als einer der besten heraus gestellt.

Ist das nicht unsinnig? Wenn die Mem-Spannung wirklich etwas mit Stabilität oder Grundversorgung zu tun haben soll, dann frage ich mich warum der Wert bei der am limit laufenden Vega64 LC mit 950 niedriger ist als bei der Vega64 AC mit 1050? Erscheint auf der Grundlage nicht sonderlich schlüssig. Ich tippe auf Ersteres: Buggy.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ist das nicht unsinnig? Wenn die Mem-Spannung wirklich etwas mit Stabilität oder Grundversorgung zu tun haben soll, dann frage ich mich warum der Wert bei der am limit laufenden Vega64 LC mit 950 niedriger ist als bei der Vega64 AC mit 1050? Erscheint auf der Grundlage nicht sonderlich schlüssig. Ich tippe auf Ersteres: Buggy.

Die Werte die der Wattman standardmäßig anzeigt nachdem du auf Costum gehst ,kannst du nicht als Referenz nehmen. Diese Werte werden auch bei der Corespannung so nicht angewandt. Deswegen haben auch viele Mags so komische Tests gemacht, weil diese die selbe Annahme hatten. Das trifft aber nicht zu.
 
TE
TE
hugo-03

hugo-03

Software-Overclocker(in)
also bei mir läuft es besser mit 950 mV (vorher 800mV) auf MEM-Speicher habe jetzt auf den core etwas gesenkt von 1170 auf 1165, ob das jetzt stabil ist werde ich in games testen, bei mir geht Rainbow Six recht gut da ich nicht ins CPU limit komme wie bei BF1
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Kann mir mal jemand den gefallen tun und ein Spiel oder Benchmark laufen lassen der recht reproduzierbar ist.
Danach bitte den gebenchten Wert notieren, und das ganze mit identischen Settings nach einer kompletten Treiber Neuinstallation inklusive DDU nochmal benchen.

Ich hab jetzt schon das zweite Mal den Fall gehabt dass nach der Installation von 17.9.1 die Karte deutlich leistungsstärker war. Das ändert sich aber nach einem neustart.
Das ist wirklich Mysteriös, mich würde mal interessieren ob das bei euch auch so ist. Auch die Leistungsaufnahem schien geringer zu sein dabei.

Ich teste das heute abend nochmal nach Installation meiner neuen 64er aber hätte gerne auch mal diesen Umstand von "Außen" getestet.
Wäre nett wenn sich mal jemand die Zeit nehmen könnte von euch, irgend etwas scheint da kurzzeitig aktiv zu sein, und es sieht recht hoffnungsvoll aus.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Frisch drauf nach dem ersten neustart.
Hab versucht es mit der neuen 64er zu reproduzieren, klappt aber nicht. Leider geht mein Speicher bei der neuen auch nicht auf 1100
Schaffe nur 1080 stabil und hab wohl eine erwischt wo der Wattman keine Lust hat die Einstellungen zu übernehmen...Ätzend.
 

heamer_GER

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Top danke für die Info, direkt bestellt.
Meine Bestellung vom 28. die ich leider per Vorkasse gemacht habe wurde letzte woche schön storniert.
 
TE
TE
hugo-03

hugo-03

Software-Overclocker(in)
ich habe mal ein Leistungsmesser bestellt mal gucken was das System zieht, so verlässig sind die werte anscheint ja nicht bei GPU-Z wegen MEM-Spannung usw ?
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Die sollte eigentlich in der ASIC mit enthalten sein, aber diese zweite Controller der via Memspannung geregelt wird mischt sich anscheinend noch irgendwo ein.
Ich schlage pauschal etwa 10-20 Watt je nach Last auf den Wert von GPU Z. Das sollte passen. Ich nutze zur Hilfe die Verbrauchswerte aus der aktuellen PCGH.
 

h0nk

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hab meine 56er wie folgt eingestellt:

Spannung auf 985mV
Takt unverändert: 1590
PT: +50%
Ram: 945Mhz

Bei PUBG liegen so 1500 - 1505 Mhz an - theoretisch sollte da doch noch mehr gehen?
Denke die Karte läuft ins Powerlimit - gibts noch wie der RX480 die Möglichkeit diese per Registryedit des Powertable anzuheben, oder muss ich nen 64Bios flashen?
Oder sollte ich noch andere Optionen im Wattman einstellen?

Evtl. hat ja jemand nen Tipp.

Gruss
 
Oben Unten