• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Radeon RX 6600 XT: Custom-Designs in der Übersicht - Taktraten, Kühlung, Powerlimits, erste Leistungstests

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Radeon RX 6600 XT: Custom-Designs in der Übersicht - Taktraten, Kühlung, Powerlimits, erste Leistungstests

Auch bei der AMD Radeon RX 6600 XT sind die Board-Partner wieder mit bunten, leisen, großen oder kompakten Custom-Designs dabei. Wir haben eine erste Auflistung für Sie parat - inklusive Ersteindruck jener Modelle, die bereits das PCGH-Testlabor erreicht haben. Wie üblich wird diese Übersicht immer dann erweitert, sobald uns neue Informationen vorliegen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: AMD Radeon RX 6600 XT: Custom-Designs in der Übersicht - Taktraten, Kühlung, Powerlimits, erste Leistungstests
 

Jahtari

BIOS-Overclocker(in)
die gibts doch auch schon.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

edit:
übrigens, die Red Devil:
Screenshot (49).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Du bist entweder zu spät dran oder guckst beim falschen Händler @Nebulus07
Vorhin gab es tatsächlich, sogar "relativ" lange, manche Modelle für 379€ oder knapp drüber. ;)

Und je nach Custom-Modell bzw. Hersteller lagen sehr viele 5700XT lange Zeit eher über (oder sehr nahe an) 400€.
Schon jetzt kostet die günstigeste "Lieferbar" 469 Euro.
Morgen werden auch die bei 550 Euro angekommen sein.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Schon jetzt kostet die günstigeste "Lieferbar" 469 Euro.
Morgen werden auch die bei 550 Euro angekommen sein.
So kaputt, wie der Markt aktuell ist, kann man auf Preise eh nichts geben. UVPls sinddoch hnur ein Witz der Chiphersteller. Die Händler schlagen ügerall ihre Riesenmargen drauf. Nach Jahren mit Gewinnen i,m 1stellinge Bereich kann man das aber vielleicht auch verstehen,, dass sie das jetzt mitnehmen wóllen,, selbst wenn sie sich damit den Markt kaputt machen, da zukünftige Kunden wegb rechen...
Solange du nicht 100% Aufpreis zahlst, kannst du schon fast von Schnäppchen reden... ^^
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Die noch vergleichsweise niedrigen Preise wundern mich tatsächlich vor allem deswegen:

Der YouTube-Kanal „Dizzy Mining“ hat in einem Video die Effizienz der Radeon RX 6600 XT, die ausschließlich in diversen Custom Designs (Test) erscheinen wird, beim Mining der Kryptowährung Ether auf der Blockchain des dezentralen Netzwerkes Ethereum getestet. Die bislang kleinste RDNA-2-Grafikkarte lässt sich ausgesprochen gut auf dieses Einsatzgebiet hin optimieren und hängt dann alle bisherigen Grafikkarten in Sachen Effizienz deutlich ab.
Quelle: computerbase


Schon jetzt kostet die günstigeste "Lieferbar" 469 Euro.
Morgen werden auch die bei 550 Euro angekommen sein.
Selbst bei Alternate, die ja nicht unbedingt zu den günstigsten gehören, gibt es eine lieferbare für 439 Euro...
 

perupp

Software-Overclocker(in)
So kaputt, wie der Markt aktuell ist, kann man auf Preise eh nichts geben. UVPls sinddoch hnur ein Witz der Chiphersteller. Die Händler schlagen ügerall ihre Riesenmargen drauf. Nach Jahren mit Gewinnen i,m 1stellinge Bereich kann man das aber vielleicht auch verstehen,, dass sie das jetzt mitnehmen wóllen,, selbst wenn sie sich damit den Markt kaputt machen, da zukünftige Kunden wegb rechen...
Solange du nicht 100% Aufpreis zahlst, kannst du schon fast von Schnäppchen reden... ^^
Also ich habe meine 6600 für 379 gestern gekauft, also zur UVP
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Übrigens scheint man net die PC mit 8+6pin zu brauchen.
Bei TPU schafft die Strixx@8pin schon max.OCen.

...wohl nuuur Chiplotterie, wieviel letztendlich geht
 

Anhänge

  • 6600_OCen.JPG
    6600_OCen.JPG
    37,6 KB · Aufrufe: 40

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Die Preise steigen und steigen.

Es ist ein Wunder, dass zum Start Karten für UVP zu haben waren.
Vielleicht war es auch nur eine Handelsabmachung mit AMD, zumindest die ersten 100 Karten zum veranschlagten Preis verkaufen zu müssen, um eine angemessene Menge an Ware ausgeliefert zu bekommen.
Noch komischer fühlt es sich an, dass überhaupt Lagerbestände vorhanden sind, nachdem sich die günstigen Preise rumgesprochen haben.
Schließlich müssten die Scalper doch wie blöd zuschlagen.
Alleine, weil die Karten bestätigterweise sehr gut für Etherium geeignet sind, und weil die Gamer ja bereits sind auch das doppelte oder dreifache für die Karten zu bezahlen.

Sollte man ganz viel Glück haben, pendelt sich das jetzt bei diesen 450-500 Euro für die günstigen Anbieter ein, oder aber es wird doch noch versucht werden da mehr herauszukitzeln.
Schließlich kann man es sich ja mittlerweile leisten, mal an der Preisspirale zu drehen.
Sollten die Käufer dann ausbleiben, geht man wieder etwas runter, und solange niedrige Lagerbestände und gar Wartezeiten drohen, wird ohne Konsequenzen für den Shop zugeschlagen.

Und wenn man sich mal die eigentliche Leistungsklasse anschaut, so ist das eine 60er Karte, also eine Einsteigerkarte für Gamer.
Das ist eine Preisklasse für vielleicht 250-300 Euro, damals war das mal 150-200 Euro, wo die Gamer dann auch gekauft haben.
Eine Karte für Schüler und sparsame Spieler.
So etwas haben die sich damals schon vom Halse abgespart oder zu Weihnachten auf den Tisch gelegt.
Jetzt sind wir mit Preisen zugange, wo man eigentlich fast schon günstige Oberklasse und auch Leistung in Tagesdeals bei Mindfactory und Co. erwartet.
Ungefähr wie: "Oh, eine 6800 für 479 im Schnäppchen, nur noch 5 Stück auf Lager, Restlaufzeit 10 Minuten. Uh, schnell zuschlagen".
Ja, ne, leider nicht.
Das kommt wohl nicht mehr wieder, wie: Radeon 290 Sapphire Orange OC, schlappe 288 Piepen.
Damals war alles besser. (manchmal stimmt der Spruch wirklich)
 
Zuletzt bearbeitet:

Krabonq

Software-Overclocker(in)
Die noch vergleichsweise niedrigen Preise wundern mich tatsächlich vor allem deswegen:

Quelle: computerbase

Selbst bei Alternate, die ja nicht unbedingt zu den günstigsten gehören, gibt es eine lieferbare für 439 Euro...

Ja, den Artikel hab ich auch grad gelesen.
Der Preis wirkt vergleichsweise nicht so teuer. Wenn man aber bedenkt, dass ich für meine Karte vor bald 2 Jahren 420€ samt Versand bezahlt habe, dann ist die 6600 XT natürlich auch kein gutes Angebot. Auch sie hat, wie jede Karte der aktuellen Generation, bereits eine überzogene UVP.
 

Ungenuss_SAW

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Auch interessant wie die Preisgestaltung bei den Herstellern abweicht. Zum Releasezeitpunkt waren bei MF die Karten von Gigabyte die teuersten. Und das nur mit ihrem Gaming OC Modell. Oder ist seit neuestem das ihr Topmodell bei AMD Karten? Bei Alternate wird sogar eine Sapphire Nitro billiger angeboten.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Gemach...
Es kommen auch noch nonXT.

Gibt's dazu schon handfeste Informationen?

Könnte mir gut vorstellen, das die RX6600 ebenfalls mit 8GB aufschlagen wird mit 1792 Shadern. Preis mit viel Glück 329$.

Wäre so vielleicht sogar die "sinnvollerer" Karte.

Nach wie vor schade, das die 6600XT nur 8 Lanes besitzt. Hat jemand ein Test wie Sie unter PCIE3.0 performt?

Alles in alles aber eine echt gute Karte. Schlau das AMD die UVP höher gesetzt hat. So bekommen die Händler wohl etwas weniger von der aktuellen Lage ab.
Naja über die Preise braucht man eigentlich nicht weiter schreiben ^^
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ich werde die 6600XT auch im Bandbreitenlimit mal testen, mich interessiert ob das reduzierte Routing Vorteile hat an einem TB Anschluss.
 

FormatC

igor'sLAB
Vlt. lese ich deswegen lieber seine Artikel? :ugly:

Aber nein, YT ist die Pest
und die Feder ist nach wie vor mächtiger als... alles Andere!
Endlich mal einer, der mich versteht. YT mache ich nur für die, die nicht lesen können oder wollen. Bildungsauftrag also. Ist übrigens online - in Schriftform. YouTube ist noch in Planung, was auch etwas die Prioritäten zeigt :D

Dass ich überhaupt YT mache, liegt an meiner Frau, die mich seit Jahren genervt hat. Irgendwann wollte ich einfach mal meine Ruhe haben :P
 
Zuletzt bearbeitet:

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Die Preise steigen und steigen.

Es ist ein Wunder, dass zum Start Karten für UVP zu haben waren.
Vielleicht war es auch nur eine Handelsabmachung mit AMD, zumindest die ersten 100 Karten zum veranschlagten Preis verkaufen zu müssen, um eine angemessene Menge an Ware ausgeliefert zu bekommen.
Noch komischer fühlt es sich an, dass überhaupt Lagerbestände vorhanden sind, nachdem sich die günstigen Preise rumgesprochen haben.
Schließlich müssten die Scalper doch wie blöd zuschlagen.
Alleine, weil die Karten bestätigterweise sehr gut für Etherium geeignet sind, und weil die Gamer ja bereits sind auch das doppelte oder dreifache für die Karten zu bezahlen.
Das denke ich auch... Ich denke die Händler müßen nachweisen, dass die KArten zum UVP verkauft werden... Sonst gibt es keine Ware. Anders ist es nicht zu erklären wieso die Karten eine Stunde lang zum UVP zu haben waren.

Andererseits ist die 6600XT zum UVP schon hoffnungslos überteuert. Das jetzt keine unter 500 Euro zu haben ist, sagt ja alles. Früher wurden Karten direkt nach dem Start billiger. Heute direkt teurer... Angebot und Nachfrage...

Ich habe gesten meine 5700XT bei Kleinanzeigen reingstellt, die war nach 5 Minuten verkauft... Von dem Geld kaufe ich jetzt eine 6700XT. Nur 100 Euro Aufpreis...
Gemach...
Es kommen auch noch nonXT.
Irgendwann sind wir bei Grafikkarten die keine Shader mehr haben... Ideal für den 2D Desktop!
 

FormatC

igor'sLAB
Mit den paar Abos, die ich auf YT habe, verdient man gerade mal den Strom für die Lampen. AdSense zahlt doch fast nichts und zieht demnächst auch gleich pauschal noch 15% Steuer ab. Die mittelgroßen YTer machen die richtigen Umsätze mit Produktplatzierung, Werbung und Merch auf eigene Rechnung. Lohnen wird sich das Ganze sicher erst ab einer echten, internationalen Reichweite oder eben mit trivialen Inhalten, die kaum Aufwand kosten. Nicht ganz meine Welt, aber verlockend ist sowas für manch einen durchaus. :D
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Dass ich überhaupt YT mache, liegt an meiner Frau, die mich seit Jahren genervt hat. Irgendwann wollte ich einfach mal meine Ruhe haben :P
Meine scheitert schon seit Jahren damit mich zu überreden mir endlich ein Handy zu zu legen.
Das nervt aber weniger wie das was mich erwartet wenn ich ein Handy hätte :D

Ist die süß .....und klein

6600xt 003.jpg

5950x oder 11900k womit mach ich ihr zuerst Feuer unterm Hintern ?
 
Zuletzt bearbeitet:

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich muss erst mal eine Wakü zusammen schrauben.
Mit dem Kompressor habe ich bei dem Wetter nur Wasser auf dem Board und Dice lohnt bei dem Wetter aus dem selben Grund nicht ....zu hohe Luftfeuchtigkeit :(

Wenn es mich zu sehr nervt zieh ich um im Lagerkeller (8°)und bench zwischen 2500 HL Bier :lol:
 

Schmuppes

PC-Selbstbauer(in)
Saphhire hat die Specs zur Nitro+ auch online:


180 Watt wäre dann wohl die bisher höchste TDP, und trotzdem ist die Karte sehr leise. Bin angetan.
 

Axel12

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe mir jetzt die Sapphire RX 6600 Nitro+ beim Händler
bestellt, damit haben sich RX 6700 & Co. erledigt!
 
Oben Unten