• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD mit Triple-Core Prozessoren?

Kovsk

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ok, irgendwie verrückt, sonst sind doch alle Zahen, in PCs gerade, 1, 2, 4, 8, 16 ... . Naja würde aber zu Tripplefire (3xCrossfire) passen, was ja auch angeblich kommt.
 

Anhänge

  • DSC_0197.jpg
    DSC_0197.jpg
    235,3 KB · Aufrufe: 131
  • DSC_0177.jpg
    DSC_0177.jpg
    235,9 KB · Aufrufe: 119

Soulsnap

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das denk ich auch. Aber wäre ja auch mal was neues und vielleicht auch ganz Interessant. Hoffentlich wird das nich wieder so ein flop produkt mit dem es nur Probleme gibt.
 

Hyperhorn

Inaktiver Privat-Account von PCGH_Stephan
Hm, also in der Form hört sich das "seltsam" an. Einen Core zu deaktivieren hätte ich mir vorstellen können, aber so will man anscheinend die (Preis?)lücke zwischen DC und QC schließen.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Vorallendingen will man so die 'kaputten' Cores loswerden, die man sonst hätte wegschmeißen müssen.

Und ja, das funktioniert durchaus, THG hat das mal getestet, dummerweise mit 130nm Single Core und 90nm Dual COre, was logischerweise nicht besonders gut funktionierte, da die Cores nicht ganz gleich sind...
 

Anhänge

  • WP_20150822_23_34_02_Pro[1].jpg
    WP_20150822_23_34_02_Pro[1].jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 3

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
dann war der Quad wohl a bisserl groß für Consumerprodukte...

Naja, abwarten udn Tee rauchen, ob das wirklich ein eigenständiges design ist und nicht a la Thorton...
 

Anhänge

  • 100_0194.JPG
    100_0194.JPG
    983,3 KB · Aufrufe: 74
  • 100_0196.JPG
    100_0196.JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 44
  • 100_0213.JPG
    100_0213.JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 39
  • 100_0214.JPG
    100_0214.JPG
    893,1 KB · Aufrufe: 43
  • WP_20130704_012.jpg
    WP_20130704_012.jpg
    988,6 KB · Aufrufe: 36

Marbus16

Gesperrt
Das würde AMD aber eher gut tun, würden die die Quad-DIEs mit einem oder 2 defekten Cores noch als Dual- oder Triple Core verkaufen. So spült Intel seit geraumer Zeit Geld in seine Kassen, da sie vollkommen flexibel sind in ihrer Wahl, welche CPU denn jetzt aus dem Core2Duo Kern entstehen soll.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Irgendwo (im PCGH-Forum) hab ich die Tage einen Screenshot gesehen wo ein Diag-Tool bei einem AMD-System 3 Kerne angegeben hat. Dachte da aber noch es wäre ein Fehler des Tools.... *screen_such*
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
3 Kerne klingt interessant mal schauen was es bringt und zu welchen Preis :)

mal was anderes Jungs jetzt stellt euch mal vor es wird ein echter 3 Kerner mhh wie wäre dann die Cacheaufteilung und würde dann durch den Platzgewinn ein grösserer L3 Cache für alle Kerne oder ein grösserer L2 pro Kern Platz haben
 
Zuletzt bearbeitet:

UnderTaker_2

Schraubenverwechsler(in)
Hm, ist der Core Solo bzw Core 2 Solo nicht ein Core 2 Duo mit einem deaktiviertem Kern?!

SOwas ist eigentlich überall üblich, ich schmeiß einfach mal 8800GTS in den Raum....

so is es, die reaktion von illtel ist völlig normal (aber auch gut, muß man zugeben) erst recht wenn man daran denkt das intel die letzten 3 jahre zum lachen in den keller mußte... gegen die K8 schiene hatten die n i c k e s zu lachen...
 

Soulsnap

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Der X3 wird bestimmt nicht nur ein X4 mit nem kaputten Kern. ich denke schon das da anfänglich welche dabei sein werden aber AMD wird sich schon was dabei denken den X3 auf den Markt zu bringen. Sicher, sie werden die *kaputten* X4´s als X3 anbieten aber mit sicherheit auch *native* X3´s...

btw: wäre ja auch schwachsinn X4´s mit nem Kaputten kern aufn Müll zu schmeissen.
 

DOTL

Software-Overclocker(in)
Würde ich nicht zwingend sagen. Aber der Anwendungsbereich dafür ist mir noch rätselhaft.

An dieser Stelle erlaube ich mir Andreas Stiller zu zitieren:

Dabei können drei gegenüber vier Kernen zuweilen sogar von Vorteil sein: Wegen der geringeren Gesamtwärmeentwicklung lassen sie sich gegebenenfalls etwas höher takten. Außerdem steht jedem ein größerer Anteil am gemeinsamen L3-Cache zu und der Zugriff auf den L3-Cache kann im Schnitt um ein Viertel schneller sein, da dieser umschichtig (Round Robin) erfolgt.
Zudem gibt es manchmal ein merkwürdiges Verhalten von Software bei der Skalierung. So steigt zum Beispiel auf Intels Caneland-Plattform mit vier Quad-Core-Xeons die Performance eines Benchmarks der SPECfp_2006-Suite (482.sphinx3) einigermaßen stetig bis acht Kerne an - um dann bei 16 Kernen um über 40 Prozent einzubrechen ... hoppla (oder neudeutsch oops). Manchmal verderben eben viele - funktionierende - Kerne den Code-Brei.
Es wird wohl hier und da auch dumme Software geben, die mit drei Kernen auf den Bauch fällt, etwa wenn sie die vom Betriebssystem gemeldete Kernzahl dezidiert per Case/Switch-Statement auf 1, 2, 4 ... abfragt (okay, ich hab selber so welche ...).
http://www.heise.de/ct/07/21/022/

Seiner Meinung nach gibt es also einen eindeutigen Vorteil und Anwendungsbereich der "X3" Kerne. Allerdings muss ich zu geben, leuchtet mir das noch nicht ganz ein...
Ich frag mich noch immer, ob man hier nicht einfach einen neuen Markt schaffen will oder ob dieser wirklich auch vorhanden ist. OK, es gibt ja auch Spielekonsolen mit 3 Kernen, aber mal gucken, wie sich das im allgemeinen Desktopbereich behaupten kann.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
dazu kommt noch Amdahls Law -> die Skalierung sinkt mit steigender anzahl an Kernen, beim K10 kommt noch hinzu das der L3 Cache bei allen Kernen gleich groß ist, dummerweise, macht bei 4 Kernen also 512k/Core, bei 3en müsstens 768k sein...
 

HTS

PC-Selbstbauer(in)
Wenn ich mir eine Aussage von Jan Gütter gemerkt habe, dann "as the market requires"... haben wir oft zu hören bekommen, wenn es um die "Lebensdauer" von CPUs ging... und das gilt sicher auch für neue Produkte. Also wenn wirklich ein Großabnehmer sowas haben will, dann wird AMD etwas derartiges anbieten.
 

PatTheCat

Ex-Lookbeyond-Member (m/w)
Hätte ja den Vorteil, dass man ein Dual-Core-Spiel spielen könnte und nebenbei besser als beim Dual-Core Virenscanner etc laufen lassen kann.
Nur frage ich mich: Die Controller werden doch auf Vier Kerne ausgelegt sein und nicht auf drei; oder?
Könnte es da nicht Leistungsprobleme oder Lags oder sowas geben, wenn der Controler den Task auf Core 4 schieben will, obwohl der garnicht existiert?
Könnte es nicht auch ein Problem geben, wenn es keine *nativen* 3 Kerne sind, dass der Controller nicht weiß, welcher kapput ist und dann eine Aufgabe ins "Nichts" schiebt?

mfg
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Das Beispiel mit Virenscannern ist das bescheuerteste Beispiel wo gibt, denn das Problem dabei ist, das die Systembelastung bei Festplattenzugriffen recht hoch ist, sprich das Spiel läuft richtig bescheiden, es sei denn man hat 'nen SCSI System am laufen (von SCSI merkt man um WELTEN mehr als von HT, z.B.).
 

PatTheCat

Ex-Lookbeyond-Member (m/w)
ich habe mal gehört, dass es auch Menschen geben soll, die für BS eine Festplatte oder Partition haben.
Man kann den Virenscanner auch so einstellen, dass er nur die Festplatte vom BS durchsucht. Die andere Platte könnte man manuell durchsuchen lassen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
ich habe mal gehört, dass es auch Menschen geben soll, die für BS eine Festplatte oder Partition haben.
Man kann den Virenscanner auch so einstellen, dass er nur die Festplatte vom BS durchsucht. Die andere Platte könnte man manuell durchsuchen lassen ;)

Ja da hast du richtig gehört. Ich bin nämlich so einer :D
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
ich habe mal gehört, dass es auch Menschen geben soll, die für BS eine Festplatte oder Partition haben.
Man kann den Virenscanner auch so einstellen, dass er nur die Festplatte vom BS durchsucht. Die andere Platte könnte man manuell durchsuchen lassen ;)
Du hast nicht verstanden, worauf ich hinaus wollte...

Wenn man nicht gerad 'nen SCSI Subsystem hat, belasten Festplattenzugriffe das System.

Auf gut Deutsch: es gibt Laderuckler.
 
Oben Unten