• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Jan565

Volt-Modder(in)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Ich hab hier zwar keinen K7 der läuft, aber einen K8 FX55. Die Zeiten wo AMD noch mit Intel den Boden gewischt hat, obwohl die 1Ghz mehr Takt hatten :D
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Ich hab hier zwar keinen K7 der läuft, aber einen K8 FX55. Die Zeiten wo AMD noch mit Intel den Boden gewischt hat, obwohl die 1Ghz mehr Takt hatten :D
Ja das waren noch Zeiten. Da haben AMD Fanboys nicht rumgeweint, weil Intel Prozessoren so teuer sind, schließlich gabs die guten AMD Prozessoren da selbst erst ab 350€und gingen bis 1400...
Den Boden gewischt ist übertrieben, den Boden wischt aktuell Sandy Bridge mit allen AMD Prozessoren, inklusive Bulldozer
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Ja das waren noch Zeiten. Da haben AMD Fanboys nicht rumgeweint, weil Intel Prozessoren so teuer sind, schließlich gabs die guten AMD Prozessoren da selbst erst ab 350€und gingen bis 1400...
Den Boden gewischt ist übertrieben, den Boden wischt aktuell Sandy Bridge mit allen AMD Prozessoren, inklusive Bulldozer

Schon lustig was sich in dem einen Jahr seit deinem Kommentar geändert hat, nämlich gar nix. Außer das der Ivy-Wischmob jetzt noch mehr Saugkraft hat beim Boden wischen.. ;)
 

CryptonNite

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Jawoll!
Mein 1000er Thunderbird schnurrt heute noch wie ein Kätzchen. Ich hab jahrelang mit nem Slot-A-System gearbeitet. Es war ne verdammt schnelle Plattform. ASUS K7M, 512 MB RAM und Thunderbird, ja das war schon was :)
 

The_Rock

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Mein SlotA Athlon 750 liegt hier noch im Schrank. Der würd auch immer noch laufen, wenn der blöde fette Dual-Papstlüfter nicht im Betrieb abgefallen wäre :ugly:
Die darunterliegende Asus GeForce 2 GTS hatts natürlich auch mitgerissen :-P

Hach ja, das waren noch Zeiten. Quake 3 ruckelte vor sich hin... bis ich den Athlon 750 + GeForce 2 gekauft hab. Solche Speedboosts gibts heutzutage garnicht mehr (gemessen an den Releasezeiträumen).

...was aber garnicht mal so schlecht ist! Damals kamen die neuen GraKas/CPUs fast schon im Halbjahres-Takt raus. Ne 1 Jahr alte GraKa konnte im ungünstigsten Fall bereits zwei Generationen "alt" sein :devil:
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Schon lustig was sich in dem einen Jahr seit deinem Kommentar geändert hat, nämlich gar nix. Außer das der Ivy-Wischmob jetzt noch mehr Saugkraft hat beim Boden wischen.. ;)

Ich führe das mal weiter... dieses Jahr ist Haswell als Putzkraft im CPU Sektor dran. AMD hat immer noch nichts zu lachen.
 

Sgt.4dr14n

Kabelverknoter(in)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

So ein Schmarn mit 2012. Vishera hat sehr viel mehr gebracht als Ivy.

Und bevor gleich irgendein Fanboy auftaucht: Ja Intel ist in den meisten Fällen immernoch besser.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Ich habe ja auch nicht gesagt das Vishera schlecht ist bzw keinen Unterschied zu Bulldozer gemacht hat.
Aber leider leider ist Intel noch stärker.
 

Sgt.4dr14n

Kabelverknoter(in)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Sorry, hatte das auf die Aussage von Nuallan bezogen.

Natürlich sind die Intel Prozessoren bei den meisten Dingen schneller, allerdings war der Abstand zwischen Sandy und Bulldozer in meinen Augen größer als es zwischen Ivy und Vishera war/ist.
Haswell hat die Latte wieder ein kleines Stückchen nach oben gelegt, aber mal sehen was Steamroller so bringen wird. Hoffentlich hauptsächlich Singlethreaded Leistung. ;)
 

EvilCloud86

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Ja das waren noch Zeiten. Da haben AMD Fanboys nicht rumgeweint, weil Intel Prozessoren so teuer sind, schließlich gabs die guten AMD Prozessoren da selbst erst ab 350€und gingen bis 1400...
Den Boden gewischt ist übertrieben, den Boden wischt aktuell Sandy Bridge mit allen AMD Prozessoren, inklusive Bulldozer


350€ und mehr wo lebst du hinterm Mond?? :what:

Ernsthaft klar gab es AMD CPU´s um die 1000 Euronen aber das waren die fettesten Ur FX Modelle.

Mein Top Prozesser war ein AMD 64 Athlon 3000+ für den Sockel 939 und dieses Monster kostete Anno 2004 neu so um die 180€ bei ATELCO!!!

Aber klar bei 350€ gings los das ich net lache.....

und bedenke es gab noch den Athlon XP und die Duron Modelle die wesentlich günstiger waren.
 

Scorpio78

Software-Overclocker(in)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Oh man. Hatte den k7 700 Slot A auch auf nem Asus K7m. Das Goldfinger-Device hatte sanfte 100MHz mehr rausgeholt. Der Spass war ja auch damals nicht günstig: Board und CPU für 1160 DM. Kurze Zeit später ist AMD dann ja wieder Auf den Sockel A zurückgerudert.
Die KII und KIII konnte man ja noch per Jumper zur Mehrleistung überreden. Bei den Palominos (XP) und TBirds kam der Bleistift zum Einsatz.
Ab dem K7 hatte AMD ne ganze Zeit gerouled.
Intel hatte ja den P4 recht verk....! Netburst, 10 GHz hiess es damals:lol: Ne totale Sackgasse...
Den Konter hatte intel ja schon seit einiger Zeit parat, hatten die nur nicht geschnallt. Der Pentium M brachte dann den Konter. Er diente ja als Basis für den Core2, mit dem intel dann wieder vorne lag. der Core2Dou 6750 wurde dann mein erster intel. Der hat meinen alten X2 3800+ hart zersägt.
Danach habe ich nie wieder ne AMD CPU als Mainsys gehabt.
 

Four2Seven

Kabelverknoter(in)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Mein damals 4. Rechner (Rechnung habe ich vor kurzem sogar noch gefunden, Dezember 2000) hatte einen Thunderbird 1GHz, 256MB RAM, 2x 30GB Festplatte, Pioneer Slot-In DVD Laufwerk und einer ELSA Geforce 2 auf einem ABIT KT7-Raid (allerdings habe ich Raid nie benutzt)

Die ELSA machte nur Probleme und wurde gegen eine ASUS V7700 Deluxe (auch die liegt noch funktionstüchtig daheim rum) getauscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Intel hatte ja den P4 recht verk....! Netburst, 10 GHz hiess es damals:lol: Ne totale Sackgasse...
Den Konter hatte intel ja schon seit einiger Zeit parat, hatten die nur nicht geschnallt. Der Pentium M brachte dann den Konter. Er diente ja als Basis für den Core2, mit dem intel dann wieder vorne lag. der Core2Dou 6750 wurde dann mein erster intel. Der hat meinen alten X2 3800+ hart zersägt.
Danach habe ich nie wieder ne AMD CPU als Mainsys gehabt.

Mit ZEN besteht ja Hoffnung, dass AMD wieder aufholt.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Das waren damals noch spannende Zeiten, das GHz-Rennen zwischen dem Athlon und dem PIII :sabber: Wenn man sich mal überlegt, wie viele Hersteller über die Jahre verschwunden sind, pleite gegangen oder aufgekauft wurden. Elsa, 3dfx, EpoX, Diamond, Aopen, usw...

Mit ZEN besteht ja Hoffnung, dass AMD wieder aufholt.

Mehr als eine Hoffnung wird es am Ende wohl leider nicht sein. Um zu einem ernsthaften Konkurrenten aufzusteigen, müsste AMD neben konkurrenzfähigen Produkten auch in die Märkte reinkommen und Intel Marktanteile streitig machen. Genau daran ist AMD in der Vergangenheit aber stets gescheitert und das wirkt sich bis heute auf die finanzielle Situation aus. Deshalb glaube ich nicht, dass Zen mehr als ein Achtungserfolg für AMD werden wird.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Die ELSA machte nur Probleme und wurde gegen eine ASUS V7700 Deluxe (auch die liegt noch funktionstüchtig daheim rum) getauscht.
Kann man so nicht stehen lassen.
Elsa hat immer gute Qualität geliefert.
Und als Händler muß ich sagen: sie hatten den besten Service aller Hersteller.

Der AMD K7 war schon ein gewaltiger Fortschritt.
AMD hatte plötzlich mit Intel gleichgezogen.
Durch das EV6-Protokoll von Alpha ging der FSB durch die Decke.

Der Prozessor war fast perfect, bis auf das fehlende CPU-Deckelchen beim Thunderbird.
Das hat Nerven und CPUs gekostet.

Aber die Prozessoren waren langlebig.
Mein 2400+ läuft heute noch.

Leider war noch kein Überhitzungsschutz eingebaut.
So konnte man einen Athlon schön grillen mit zu hohen Werten.

Im Zusammenspiel mit der :hail: Voodoo war der Spielspaß unvergleichlich (Unreal, Quake, Doom, ...).
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Mehr als eine Hoffnung wird es am Ende wohl leider nicht sein. Um zu einem ernsthaften Konkurrenten aufzusteigen, müsste AMD neben konkurrenzfähigen Produkten auch in die Märkte reinkommen und Intel Marktanteile streitig machen. Genau daran ist AMD in der Vergangenheit aber stets gescheitert und das wirkt sich bis heute auf die finanzielle Situation aus. Deshalb glaube ich nicht, dass Zen mehr als ein Achtungserfolg für AMD werden wird.

Aber dafür hat AMD doch ganz gut durchgehalten.
 

Four2Seven

Kabelverknoter(in)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Kann man so nicht stehen lassen.
Elsa hat immer gute Qualität geliefert.
Und als Händler muß ich sagen: sie hatten den besten Service aller Hersteller.

Ja, da muss ich fairerweise sagen, die Kombination ELSA und ABIT KT7-RAID hatte ihre Macken, was die Spannungsversorgung angeht. Mit der ASUS Geforce gab es diese Probleme nicht mehr.
 

troppa

Software-Overclocker(in)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Mein damals 4. Rechner (Rechnung habe ich vor kurzem sogar noch gefunden, Dezember 2000) hatte einen Thunderbird 1GHz, 256MB RAM, 2x 30GB Festplatte, Pioneer Slot-In DVD Laufwerk und einer ELSA Geforce 2 auf einem ABIT KT7-Raid (allerdings habe ich Raid nie benutzt)

Die ELSA machte nur Probleme und wurde gegen eine ASUS V7700 Deluxe (auch die liegt noch funktionstüchtig daheim rum) getauscht.

Fast wie mein erster selbstgebauter Rechner Athlon K7 T-Bird 1100 MHz, Asus A7V, 2x128 MB Infineon PC 133, Asus V7700 T, WD 200 20GB und einen Aopen CD-Brenner CRW-1232. Mit Gehäuse und Netzteil damals fast 4000 Mark und damit auch meine erste große Anschaffung...

 
J

Jan8419

Guest
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

Ich dachte der kommt jetzt neu raus.^^ habe vor 3 Wochen eine Mail erhalten wo drin stand kauf dir jetzt den neuen AMD Athlon und der Schriftzug war gut eingearbeitet in die Ryzen Verpackung. und viele Links in der Mail.
Irgendwie war das nicht sehr vertrauenswürdig.^^
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
AW: AMD kündigt Athlon (K7) an (PCGH Retro 13. Oktober)

" Als Basis dient der neue Slot A; erstmals versucht AMD damit eine eigenständige, auf keinem Intel-Pendant basierende Plattform zu etablieren, für die es allerdings anfangs nur wenige Mainboards gibt, da Intel angeblich Druck auf die Mainboard-Hersteller ausübt."

INTEL und ihre Machenschaften.
Weiß schon, warum von denen mir NIX mehr ins Haus kommt ...

MfG, Föhn.
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
Ich hoffe sehr, Intel schafft es irgendwann ihren 14nm-Schützgraben, indem nun schon fast eingekesselt scheinen, verlassen zu können. Ich hab auch AMD immer gewünscht, dass sie es zurück an die Gaming-Spitze schaffen. Weil es braucht wenigstens zwei Hersteller die Top-Produkte auf den Markt bringen können.

Xhaoxin wird in nächster Zeit (Jährchen) noch weiter aufschließen... Solange die Entwicklungen im Fluss bleiben und es nicht zu einen Monopol (eine Überlegenheit die alle anderen Mitbewerber ausrottet) kommt - bereitet mir was sich auch entwickeln mag keine Sorge. - Schlimm wäre es - wenn es wegen des Klimawandels in Zukunft Beschränkungen geben würde, dass PC's in Privatgebrauch in gesamten nicht mehr als 200 Watt ziehen dürften 8nur ein Beispiel), also zu gravierenden Einschnitten käme, Was sich da in zehn 15 Jahren zusammenbraut - kann jetzt noch keiner sagen.

200 Watt ist ein bewusst klein gewählte Zahl um zu verdeutlichen dass aufgezwungene Einschnitte - spürbare Konsequenen bedeuten könnten - aus jetziger Sicht halte ich eine 200Watt Beschränkung natürlich als utopisch... - Andererseits gibt es Laptops die durchaus Leistung bringen und nicht 200 Watt benötigen. Aber genug der dunklen Wolken, die sich sowieso nie verdichten werden.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
(...)
Mehr als eine Hoffnung wird es am Ende wohl leider nicht sein. Um zu einem ernsthaften Konkurrenten aufzusteigen, müsste AMD neben konkurrenzfähigen Produkten auch in die Märkte reinkommen und Intel Marktanteile streitig machen. Genau daran ist AMD in der Vergangenheit aber stets gescheitert und das wirkt sich bis heute auf die finanzielle Situation aus. Deshalb glaube ich nicht, dass Zen mehr als ein Achtungserfolg für AMD werden wird.
Der Kommentar ist gut gealtert... :devil:
...insbesondere für so etwas liebe ich die Retro-Threads.
 

Animaniac

PC-Selbstbauer(in)
Gestern (beim Ausmisten) erst die Rechnung für meinen K7 in der Hand gehabt.
499DM für einen Athlon 750Mhz und da sag noch mal einer Hardware sei heute so teuer :ugly:

...wenn ich das in Relation zu meinem Einkommen setze war Hardare damals exponentiell teurer
 
Oben Unten