AMD-Fanshop: Sticker, Kappen und T-Shirts mit Ryzen-Logo für extrem hohe Versandkosten

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
Mal ganz von den lächerlichen Versandkosten abgesehen, wer "Fan" eines Hardware-Herstellers ist, hat meiner Meinung nach schon verloren - oder zumindest das Prinzip Marktwirtschaft grundlegend nicht verstanden.

Schade, dass dieser Tribalismus selbst in Zeiten der unbegrenzten Information noch vorhält. Fan sein kann man von Fußballclubs, Spielen, Serien oder Ähnlichem - und natürlich wollen auch da die Macher letzendlich nur Geld - aber bei CPUs und GPUs kann man die Leistung objektiv messen, und deshalb kann man meiner Meinung nach auch objektiv kaufen.

Naja, jedem das seine.
 
  • Like
Reaktionen: DON

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
++++ News +++ News +++
Endlich: AMD zieht auf ganzer Linie mit Intel gleich

(Santa Clara) Wie Advanced Micro Devices mitteilt, hat man die Konkurrenz auf einem weiteren Feld geschlagen. Dank neuer Angebote kann nun auch mit AMD-Produkten gezeigt werden, dass man genug überschüssiges Geld hat, um es für sinnlos überteuerten Schrott aus dem Fenster zu werfen. Bislang war dies nur Intel-Fans vorbehalten.
++++ News +++ News +++

Ohne Worte :schief:
 

SlaveToTheRave

Freizeitschrauber(in)
Wir sind hier in Deutschland halt niedrige Versandkosten gewohnt, in den USA zahlt man teilweise echt ein Vermögen, besonders bei UPS.
Naja. Muss nicht sein.

Als ich nach einer bestimmten Platte für Vinyl-Sammlung gesucht habe (Scooter- Maria [I Like It Loud]),
habe ich das Teil auch aus den USA ordern müssen, weil die wenigen europäischen Anbieter entweder nur Platten ohne,
oder nur mit stark beschädigtem Cover hatten.

Die Versandkosten (Luftpost, Versichert) betrugen knapp 40$. Langsamer und ohne Versicherung wären es sogar nur 20$ gewesen.
War aber glaube ich auch kein UPS.

Mal ganz von den lächerlichen Versandkosten abgesehen, wer "Fan" eines Hardware-Herstellers ist, hat meiner Meinung nach schon verloren - oder zumindest das Prinzip Marktwirtschaft grundlegend nicht verstanden.

Schade, dass dieser Tribalismus selbst in Zeiten der unbegrenzten Information noch vorhält. Fan sein kann man von Fußballclubs, Spielen, Serien oder Ähnlichem - und natürlich wollen auch da die Macher letzendlich nur Geld - aber bei CPUs und GPUs kann man die Leistung objektiv messen, und deshalb kann man meiner Meinung nach auch objektiv kaufen.

Naja, jedem das seine.
Zugegeben. Aber warum sollte es ausgerechnet von AMD, Intel oder NV kein Merch geben, wenn doch auch sonst (fast) überall der Markenname drauf ist.
Selbst wenn es nur das Sackerl vom Supermarkt ist.
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
Zugegeben. Aber warum sollte es ausgerechnet von AMD, Intel oder NV kein Merch geben, wenn doch auch sonst (fast) überall der Markenname drauf ist.
Selbst wenn es nur das Sackerl vom Supermarkt ist.
Ich sag ja nicht, dass das die einzigen schwachsinnigen Fanartikel sind. Und ich mache auch AMD, NV und Intel keinen Vorwurf einen Markt zu bedienen, der offensichtlich exisitiert. Ich bin nur etwas enttäuscht.

Wie gesagt, jedem das Seine. Ich werde mein Geld auf jeden Fall nicht in AMD Sticker, nVidia-TShirts oder Intel-Schlüsselanhänger stecken. Es ist eine Sache, aus welchen Gründen auch immer nur Intel Prozessoren zu kaufen. Aber wer dann noch Schal, Autosticker und T-Shirt dazu kauft, dem ist imo nicht mehr zu helfen.
 

DON

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mal ganz von den lächerlichen Versandkosten abgesehen, wer "Fan" eines Hardware-Herstellers ist, hat meiner Meinung nach schon verloren - oder zumindest das Prinzip Marktwirtschaft grundlegend nicht verstanden.

Schade, dass dieser Tribalismus selbst in Zeiten der unbegrenzten Information noch vorhält. Fan sein kann man von Fußballclubs, Spielen, Serien oder Ähnlichem - und natürlich wollen auch da die Macher letzendlich nur Geld - aber bei CPUs und GPUs kann man die Leistung objektiv messen, und deshalb kann man meiner Meinung nach auch objektiv kaufen.

Naja, jedem das seine.

Wer Fanboy einer bestimmten Marke ist hat sowieso die Kontrolle über sein Leben verloren. Ganz schlimm bei den Konsolen. Hier wünschen sich die Fanboys gegenseitig den Untergang, ohne zu wissen was das für Konsequenzen hätte, wenn ihre Marke ein Markt Monopol hätte.
Besonders amüsant finde ich das im Bereich Fußball. Wenn "Fans" die Abschaffung aller anderen Clubs fordern, weil nur ihr Verein der einzig wahre mit Existenzberechtigung ist. Was das für Auswirkungen hat, darüber denken die Leute gar nicht nach.
Hat mal jemand mit zu viel Taschengeld mal so nen sticker bestellt? Bei dem Preis erwarte ich das der sticker in einer holzkiste voller Styroporchips von einer Spedition mit mit Gabelstapler vor der Haustür abgeladen wird.
 

purzelpaule

Software-Overclocker(in)
Wer Fanboy einer bestimmten Marke ist hat sowieso die Kontrolle über sein Leben verloren. Ganz schlimm bei den Konsolen. Hier wünschen sich die Fanboys gegenseitig den Untergang, ohne zu wissen was das für Konsequenzen hätte, wenn ihre Marke ein Markt Monopol hätte.
Besonders amüsant finde ich das im Bereich Fußball. Wenn "Fans" die Abschaffung aller anderen Clubs fordern, weil nur ihr Verein der einzig wahre mit Existenzberechtigung ist. Was das für Auswirkungen hat, darüber denken die Leute gar nicht nach.
Hat mal jemand mit zu viel Taschengeld mal so nen sticker bestellt? Bei dem Preis erwarte ich das der sticker in einer holzkiste voller Styroporchips von einer Spedition mit mit Gabelstapler vor der Haustür abgeladen wird.

Naja, Fan einer Marke oder eines Herstellers zu sein, finde ich per se nicht schlimm. Warum sollte man sich nicht auf eine Marke oder einen Hersteller festlegen, wenn man für sich persönlich damit gute Erfahrung gesammelt hat und die Produkte schätzt. Jeder hat doch in bestimmten Bereichen diese Favoriten. Ich zum Beispiel habe für mich festgestellt (nach vielen unterschiedlichen Herstellern), dass ich als Kfz Mercedes bevorzuge und seit 10 Jahren diese Marke fahre und auch in Zukunft dabei bleibe. Warum? Weil hier meine Bedürfnisse am besten erfüllt werden. Deshalb stelle ich jedoch keine anderen Marken in Frage, oder wünsche ihnen den Untergang. Jedem das Seine.
So kann man auch gern Fan von AMD, Intel oder NVidia sein und sich an deren Produkten erfreuen. Man sollte jedoch nicht andere kritisieren oder gar beleidigen weil sie andere Produkte schätzen. Egal wie objektiv diese Auswahl auch ist. Menschen handeln nun einmal nicht rational sondern meist im Mix mit Emotionen, die auch mal überwiegen können.
Und wenn jemand sich ein AMD-Shirt bestellt und diese abnormalen Lieferkosten bereitwillig zahl, dann ist es halt so. Damit tut man keinem Anderen weh.
Ändert natürlich nichts an der Tatsache, dass die Kosten wirklich abnormal hoch sind.
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich oute mich mal als Fan solcher Artikel. ^^
Bin nämlich stolzer Besitzer eines T-Shirts auf dem der Aufdruck einer "VULKAN API"-Grafik der Khronos Group prangert.
Aber ~100€ Versandkosten sind mir auch zu steil.
 

bschicht86

Volt-Modder(in)
Nicht so eng sehen. Wenn jeder, der hier postet auch an einer Sammelbestellung teilnimmt, wären die Versandkosten pro Person nur noch um die 3$ zzgl. Briefporto in D. :ugly:
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
Naja, Fan einer Marke oder eines Herstellers zu sein, finde ich per se nicht schlimm. Warum sollte man sich nicht auf eine Marke oder einen Hersteller festlegen, wenn man für sich persönlich damit gute Erfahrung gesammelt hat und die Produkte schätzt. Jeder hat doch in bestimmten Bereichen diese Favoriten. Ich zum Beispiel habe für mich festgestellt (nach vielen unterschiedlichen Herstellern), dass ich als Kfz Mercedes bevorzuge und seit 10 Jahren diese Marke fahre und auch in Zukunft dabei bleibe. Warum? Weil hier meine Bedürfnisse am besten erfüllt werden. Deshalb stelle ich jedoch keine anderen Marken in Frage, oder wünsche ihnen den Untergang. Jedem das Seine.
Da besteht aber ein deutlicher Unterschied. "Fan zu sein", weil einem das Produkt zusagt, ist völlig OK. Andersherum das Produkt zu kaufen weil man Fan(boy) ist, hier liegt der Wahnsinn.
 

purzelpaule

Software-Overclocker(in)
Da besteht aber ein deutlicher Unterschied. "Fan zu sein", weil einem das Produkt zusagt, ist völlig OK. Andersherum das Produkt zu kaufen weil man Fan(boy) ist, hier liegt der Wahnsinn.

Was macht denn das für einen Sinn? Wenn ich Fan von einem Produkt bin (weil es mir zusagt), warum sollte ich es dann nicht auch kaufen? Dann soll der Dortmund-Fan keine Dortmund-Trikots kaufen (bin kein Dortmund-Fan :-) ), sondern andere... zum Beispiel von Schalke? :-)
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Ich finde das völlig legitim. Merch generiert nunmal Geld.
Fußball, Musikbands, Marken, Filme...
Warum ist ein AMD Shirt so abwägig?
Weiße Kopfhörer waren lange ein Statussymbol. Also warum soll ein Statement per Shirtaufdruck bezüglich technischer Produkte nicht legitim sein.

Ein Versuch von AMD ist es allemal wert.

Nicht falsch verstehen, ich würde sowas nicht kaufen. Aber die Vergangenheit hat gezeigt, dass Menschen unterschiedliche Werte und Meinungen haben.
 

Ion_Tichy

Freizeitschrauber(in)
Sowas hier z.B.
 

Anhänge

  • screenshot-www.shirttuning.de-2020-08-19-00-06-09-283.png
    screenshot-www.shirttuning.de-2020-08-19-00-06-09-283.png
    183 KB · Aufrufe: 73

Amigo

Volt-Modder(in)
Warum AMD nicht einfach ne Ladung Merch nach Europa schifft und von hier verkauft? :schief:
Oder an die großen Händler schickt und diese direkt im Shop verkaufen? So erreicht man auch sicher mehr Kunden... das hier ist doch spätestens nächste Woche vergessen. :schief:

*schlürf aus der Ryzen Tasse* :kaffee:
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Warum AMD nicht einfach ne Ladung Merch nach Europa schifft und von hier verkauft? :schief:
Oder an die großen Händler schickt und diese direkt im Shop verkaufen? So erreicht man auch sicher mehr Kunden... das hier ist doch spätestens nächste Woche vergessen. :schief:

*schlürf aus der Ryzen Tasse* :kaffee:

Weil sie dann nicht im Gespräch wären?

Erinnert sich noch jemand an die Athlon Sticker die es KOSTENLOS inc. PORTO gab?
Hbae davon immer noch ~3 Stück
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Warum AMD nicht einfach ne Ladung Merch nach Europa schifft und von hier verkauft? :schief:
Oder an die großen Händler schickt und diese direkt im Shop verkaufen? So erreicht man auch sicher mehr Kunden... das hier ist doch spätestens nächste Woche vergessen. :schief:

*schlürf aus der Ryzen Tasse* :kaffee:

Vielleicht ist das erstmal nur ein Pilot. Man muss ja erst schauen ob es einen Markt dafür gibt. Sollte es Anklang finden, werden die Artikel auch den Weg auf den europäischen Markt finden.

Ist natürlich nur eine Vermutung.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Was macht denn das für einen Sinn? Wenn ich Fan von einem Produkt bin (weil es mir zusagt), warum sollte ich es dann nicht auch kaufen? Dann soll der Dortmund-Fan keine Dortmund-Trikots kaufen (bin kein Dortmund-Fan :-) ), sondern andere... zum Beispiel von Schalke? :-)

Logisch.
Schalke hat es ja mehr nötig als Dortmund :ugly:
 

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
Ich sachmal so, ein Seecontainer von Europa in die USA liegt irgendwo zwischen 1200 bis 1500€.
Da kannste das komplette Forum mit Merch ausrüsten was da reinpasst und bei den Versandkosten wärs auch noch ein Schnäppchen.
 
Oben Unten