AMD Athlon X2 7850 Black Edition im PCGH-Preisvergleich

AMD

Software-Overclocker(in)
Zuviel Strom bei zu wenig Leistung (meine Meinung).

Wann sollen denn die 45nm DualCores kommen? :)
 

Ch3ck3rM0n

Freizeitschrauber(in)
frag mich wozu noch die prozzis auf n markt wenn 45nm schon standart is.. naja werden wohl lagerbestände von kaputten quads sein..
 

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
Die TDP sollte nicht mit der Leistungsaufnahme verwechselt werden, sie dient in erster Linie als Maßstab für Kühler(hersteller).
Dennoch ist die Leistungsaufnahme in meinen Augen das größte Problem der Kuma-CPUs, sowohl die Grundleistung als auch das OC-Potenzial sind nämlich für den Preis angemessen.
 

mille25

Freizeitschrauber(in)
Die TDP sollte nicht mit der Leistungsaufnahme verwechselt werden, sie dient in erster Linie als Maßstab für Kühler(hersteller).
Dennoch ist die Leistungsaufnahme in meinen Augen das größte Problem der Kuma-CPUs, sowohl die Grundleistung als auch das OC-Potenzial sind nämlich für den Preis angemessen.

in dem preisbereich würde ich nen E5200 vorziehen.
die boards sind nicht viel teurer und die cpu auch nicht.
der E5200 bleibt kühler und hat oc potential ohne ende.
 

poiu

Lötkolbengott/-göttin
@PCGH_Stephan

ja das stimmt trotzdem ist der Verbrauch überdurschnittlich hoch , ich kenne nur einen Test X2 7750 vs E5200 vs X2 6400+ und nicht nur das der 6400+ in einigen punkten schneller war , der Verbrauch war im Idle & Last sogar geringer und der 6400+ warnicht grade ein energie spar modell und ist zudem urallt!
 
G

Gast20150401

Guest
ich frage mich ob er wirklich 95watt verbrät oder ob amd den tpd einfach nur sehr hoch gesetzt hat

Die Tdp ist ein maßstab für Kühlerhersteller.Was der wirklich wann verbraucht steht auf nem anderen Blatt.Kann bei relativ wenig belastung sehr niedrig ausfallen.:D
Allerdings denke ich eine Tdp von 65 Watt ist gerade der Stand der Dinge für Zweikerner.Also schon etwas zu hoch.
 

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
Wie gesagt: Die Leistungsaufnahme ist das größte Problem, die Leistung kommt teilweise an E7x00-CPUs heran. Der offene Multi macht es für Anfänger etwas einfacher, zumal auch das OC-Potenzial etwas höher ausfällt als bei Phenom-I-Quadcores.
Wer die finanziellen Reserven hat und eine günstige AMD-CPU sucht, sollte lieber zu einem Phenom II X3 greifen. Diese CPUs sind vom Gesamtkonzept her wesentlich stimmiger.
 

ShamusMcBundy

Komplett-PC-Käufer(in)
Dennoch ist die Leistungsaufnahme in meinen Augen das größte Problem der Kuma-CPUs, sowohl die Grundleistung als auch das OC-Potenzial sind nämlich für den Preis angemessen.
Gut, Meinung ist Meinung.
Dennoch denke ich dass die Leistungsaufnahme völlig überbewertet wird. Sicher nimmt man, wenn man die Wahl hat, bei entsprechender (Rechen-)Leistung das Produkt mit geringerer Leistungsaufnahme, jedoch würde ich absolut immer nach Rechenleistung, Preis und nötigem Grundgerüst (Mainboard usw.) kaufen, quasi nie nach Leistungsaufnahme. Das wäre dann nicht mehr als die allerletzte Option bei 2 sonst identischen Produkten.
Von wirklich extremen Hitzköpfen mal abgesehen.
Der Mehrverbrauch gegenüber Konkurenzprodukten liegt doch in der Praxis bei kaum mehr als maximal 30 Watt, das ist absolut vernachlässigbar.
Da sind Grafikkarten in meinen Augen weit größere Stromfresser. Aber bei Grakas scheint es nur wenige zu stören, da nimmt man in der Regel die mit größerer Rechenleistung und ist sogar bereit sich dafür ein neues Netzteil zuzulegen.
Ich verstehe nicht warum die Leistungsaufnahme bei CPUs so relevant sein soll.
MfG ShamusMcBundy
 
Zuletzt bearbeitet:

Belokzoc

Komplett-PC-Käufer(in)
Also ich bin absolut, oder MEHR ALS SUPER zufrieden mit der Leistung meines X2 7750 :-)

Und das für schlappe 55 € wie ich sie letztens bezahlt hatte.
Multiplikator ist auf 13.5, also 2700 GHZ ( 7850 auf 14 ).

Nungut, lässt sich mit Multi 15 auf 3 GHz übertakten und läuft super. Würde gerne noch mehr rausholen ( dazu bedarf es Spannungserhöhung bei mir ,da er bei Multi 15,5 abstürzt )

Hatte im März die Wahl. Core 2 Duo oder nen guten AMD.
Nunja, der Preis war für mich dann eindeutiges Kaufkriterium für dieses Potenital sowie die OC Leistung.
55 €, muss man sich mal überlegen, da gabs früher nur Low End CPU's. Und mit diesem bin ich m.M. noch gut dabei. ( Spiele nur )

Bei Intel haben mich eh schon immer die Mainboard Preise abgeschreckt als auch die CPU Preise obwohl ich gerne nen schnellen C2D8x00 er hätte :-)



Mainboard auch nur nen 50 iger gekostet. So viel Power für so wenig Geld.


Grüße
 

$Lil Phil$

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das ist doch nur Resteverwertung/Lagerbestandsabbau, es werden doch gar keine 65nm Quadcores mehr produziert (bei denen 2 Kerne deaktiviert werden) um Platz für die neuen nativen 45er Dualcores zu schaffen.
Neue Dual-Cores von AMD - News Hartware.net

Und was wäre so schlimm daran? Für den Preis kriegt man trotzdem ne akzeptable CPU.
AMD wäre ja dumm, würden sie die alten CPU's lieber wegswerfen als verkaufen..
 

namoet

PCGH-Community-Veteran(in)
ich finde die 100mhz schritt erhöhungen nicht sehr sinnvoll. dann kann man doch gleich den günstigeren 7750 nehmen und übertakten. bei der be sowieso kinderleicht (bekomme sogar ich hin ;-) ausserdem werden die 100mhz mehr ja keinen sooo großen unterschied machen. :schief:
 

alfalfa

Software-Overclocker(in)
Einerseits schön, dass AMD auch an die weniger gut betuchten denkt und diese mit neuen Modellen versorgt.
Aber andererseits - und mal ehrlich, AMD versucht doch auch nur den Low-End Bereich bestmöglich auszubeuten - kann man doch lieber 1-2 Monate länger "sparen" und 'nen Fuffi draufpacken, um einen X3 720 zu kaufen. Dann hat man einen 45nm Dreikerner mit gleicher TDP den man auch in ein altes AM2 Board setzen kann und mit etwas Glück taktet man das Teil dann auch auf 3,8 GHz mit Luftkühlung hoch.

So hab ich es zumindest gemacht und vorher auch über 'nen Kuma nachgedacht.
Aber so ein Phenom II X3 bietet einfach ein unglaublich gutes Preis-Leistungsverhältnis, vor allem in Bezug auf die sehr gute Übertaktbarkeit.
 

malajo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und was wäre so schlimm daran? Für den Preis kriegt man trotzdem ne akzeptable CPU.
AMD wäre ja dumm, würden sie die alten CPU's lieber wegswerfen als verkaufen..
Gar nix, aber sie sind alles, nur keine Neuerscheinungen, als das sie verkündet werden. Die Lager müssen leer werden, damit die Wafer-Order in DD endlich wieder hoch gehen.
 

kuer

BIOS-Overclocker(in)
Haben diese X2 CPU den Selben Kern wie die Quad von den Phenom 2 ???


Ich glaube ja . ICh habe den 7750BE @3,2 in meiner Lankiste mit einer 4830 . Hatte noch keine Probs auf Lan's . Kann alles damit spielen . Ich sehe diesen 7850BE eigentlich als unnutz an . Aber es giebt noch User die nicht OC'n , und für diese ist er sicher eine gute Wahl auch vom Preis her .Alles hat seine Berechtigung , solange es jemand kauft . :devil:
 

ravenhearth

Freizeitschrauber(in)
Eben nicht!
Die Athlon x2 7000er-Serie basiert noch auf dem alten phenom in 65nm-Architektur und mit 2MB L3-Cache.

Würde er auf dem Phenom 2 basieren, hätte er bestimmt keinen so hohen Stromverbrauch von 95 Watt bei 2 Kernen.
Der 2-kernige "Phenom 2" wird vorraussichtlich Athlon X2 5x0 heißen, benannt nach dem neuen Namensschema.

Diese prozessoren kommen so viel ich weiß im 3. quartal 09.
 
Oben Unten