• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Amazon Prime Day 2021: SSDs zu Bestpreisen kaufen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Amazon Prime Day 2021: SSDs zu Bestpreisen kaufen

Erfahrungsgemäß gibt es am Amazon Prime Day 2021 vor allem viele tolle SSD-Angebote. Auch dieses Jahr stehen die Chancen gut, am Prime Day das ein oder andere SSD-Schnäppchen zu ergattern. Im Vorfeld verraten wir Ihnen, welche SSDs gerade besonders angesagt sind.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Amazon Prime Day 2021: SSDs zu Bestpreisen kaufen
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Super Angebote :wall:
Die Samsung 870 EVO 1 TB gibts bei MM und Saturn sogar für €94,99.
Leider zahlt halt Bezos für die Werbeschaltung.
Auch die anderen "Angebote" findet man zu gleichen Preisen oder günstiger, bei anderen Anbietern.
Gruß T
 

Torsley

BIOS-Overclocker(in)
Amazon ist bei fast allem, selbst an Prima Days, immer der teuerste Anbieter.... Diesen Hype kann ich nicht verstehen..
Außerdem werden die Mitarbeiter bei Amazon wie Hunde behandelt.
kommt wohl ganz drauf an was du für eine position hast. ich hab viele kollegen die jetzt bei amazon angefangen haben als einrichter und höher und die sind wohl super zufrieden. bei den unteren positionen kannst du natürlich recht haben.
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Amazon ist bei fast allem, selbst an Prima Days, immer der teuerste Anbieter.... Diesen Hype kann ich nicht verstehen..
Ja, dieser Hype ist halt die hohe Kunst, Werbung zu machen, die man nicht als Werbung kennzeichnen muss.... :ka:
Das mit den Mitarbeitern kann ich bestätigen... die meisten sind dazu vom Arbeitsamt verurteilt...
 

hAS3

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe vor 5 Tagen jemanden darauf aufmerksam gemacht am Prime Day eine SSD im Auge zu behalten. Zu dem Zeitpunkt 60€. Heute kostet sie 65€ und hat angeblich 7% Rabatt. Ja, ne ist klar :ugly::ugly::ugly::ugly:
 

C_17

Freizeitschrauber(in)
Die 980 Pro 500GB kostet normal so 124 €. Mit prime heute bei 99 €
Das schon verdammt gut als Systemfestplatte.

Hatte noch nen 20 € Gutschein und für mich hat sich das gelohnt.

Bei der 1TB-version haben die aber geflunkert. Die kam vor ein paar tagen 160,00 € jetzt 147 €.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Habe vor 5 Tagen jemanden darauf aufmerksam gemacht am Prime Day eine SSD im Auge zu behalten. Zu dem Zeitpunkt 60€. Heute kostet sie 65€ und hat angeblich 7% Rabatt. Ja, ne ist klar :ugly::ugly::ugly::ugly:
Nicht nur bei SSDs, 5600x war die Tage für rund 250 verfügbar, jetzt wieder 280. Ipad pro 2020 12" gab's vor nem Monat auch billiger als jetzt im pseudo sale. Kühlschränke....das selbe. Kostet mehr als sonst mit Ihren Pseudorabaten auf die UVP.
 

JackA

Volt-Modder(in)
Amazon ist bei fast allem, selbst an Prima Days, immer der teuerste Anbieter.... Diesen Hype kann ich nicht verstehen..
Außerdem werden die Mitarbeiter bei Amazon wie Hunde behandelt.

Völliger BS was du hier verzählst.
1. Muss man natürlich wissen, was man dort bestellt. Ich habe eine Liste von Dingen, die ich benötige oder geil finde und schaue, ob sie an solchen Angebotstagen dann günstig zu schnappen sind. Da ich eben weiß, was ich will, weiß ich auch, was die Artikel normal kosten. Es hindert dich aber keiner dran, bei einem Angebot deinen Bildschirm aufzuteilen, auf der linken Seite machste Amazon auf, auf der rechten Seite z.B. Geizhals und schaust, was der normale Straßenpreis in der letzten Zeit war. Wenn das zuviel für dich ist, dann lass es sein dort zu bestellen.
2. Kenne ich einige Mitarbeiter bei Amazon (wo ich selbst überrascht war) und habe sie dann natürlich auch gleich gefragt, wie dort bei ihren Standorten das Betriebsklima ist. Und jetzt halt dich fest, die sind alle sehr zufrieden und bekommen sogar überdurchschnittlich viel Stundenlohn, weil sie selbst sagen, dass sie nur so die Menge an Leuten bekommen, weil sie sonst zu einer anderen Firme gehen, wo sie besser bezahlt werden.
3. Und jetzt gebe ich dir kostenlos sogar noch einen Punkt, wieso Amazon i.O. ist. Steuern... du bist doch sicher auch der Auffassung, dass Amazon kaum Steuern hierzulande zahlt. Soll ich dir was sagen, die zahlen genau soviel, wie sie müssen. Wenn unsere Politik unfähig ist, solche großen Firmen höher zu besteuern, dann such den schwarzen Peter wo anders. Oder zahlst du freiwillig 25% MWST, weil dir 19% zu wenig ist? damit Deutschland die Miesen der letzten Monate wieder reinholen kann? Mit Sicherheit nicht!

So viel zur Realität.

Und jetzt zu meinen Schnäppchen:
- Auf der Liste hatte ich Planar-Mangetische-Kopfhörer für 150€, gezahlt habe ich 80.
- Ohrpolster dazu normal für 20€, gezahlt habe ich 5€
- Dann brauchte ich mal dringend einen leisen Kompressor, Straßenpreis 130€, gezahlt habe ich 92€
- Dann habe ich mir noch paar Kleinigkeiten zum experimentieren bestellt, Straßenpreis zusammen 55€, gezahlt habe ich 25€.
- Dann war um 0Uhr auch eine Fujifilm X-E4 drinnen, für 600€, dürft gerne auf den Link klicken, was der günstigste Preis ist. War halt zu dem Preis nur 5min verfügbar.

Muss ich ernsthaft jedes Jahr euch Nörglern zeigen, dass man beim großen Fluss auch günstig bestellen kann? unfassbar. Wenn die Angebote keine Angebote oder euch zu teuer sind, dann bestellt einfach nicht! aber nein, Hauptsache nörgeln. Typisch Deutsch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Sag ich doch. Amazon ist eine Fakeshop. Denn gute Angebote gibt es auch woanders. Iwo müssen ja die ganzen Milliarden herkommen:D
Gruß T.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Völliger BS was du hier verzählst.
1. Muss man natürlich wissen, was man dort bestellt. Ich habe eine Liste von Dingen, die ich benötige oder geil finde und schaue, ob sie an solchen Angebotstagen dann günstig zu schnappen sind. Da ich eben weiß, was ich will, weiß ich auch, was die Artikel normal kosten. Es hindert dich aber keiner dran, bei einem Angebot deinen Bildschirm aufzuteilen, auf der linken Seite machste Amazon auf, auf der rechten Seite z.B. Geizhals und schaust, was der normale Straßenpreis in der letzten Zeit war. Wenn das zuviel für dich ist, dann lass es sein dort zu bestellen.
2. Kenne ich einige Mitarbeiter bei Amazon (wo ich selbst überrascht war) und habe sie dann natürlich auch gleich gefragt, wie dort bei ihren Standorten das Betriebsklima ist. Und jetzt halt dich fest, die sind alle sehr zufrieden und bekommen sogar überdurchschnittlich viel Stundenlohn, weil sie selbst sagen, dass sie nur so die Menge an Leuten bekommen, weil sie sonst zu einer anderen Firme gehen, wo sie besser bezahlt werden.
3. Und jetzt gebe ich dir kostenlos sogar noch einen Punkt, wieso Amazon i.O. ist. Steuern... du bist doch sicher auch der Auffassung, dass Amazon kaum Steuern hierzulande zahlt. Soll ich dir was sagen, die zahlen genau soviel, wie sie müssen. Wenn unsere Politik unfähig ist, solche großen Firmen höher zu besteuern, dann such den schwarzen Peter wo anders. Oder zahlst du freiwillig 25% MWST, weil dir 19% zu wenig ist? damit Deutschland die Miesen der letzten Monate wieder reinholen kann? Mit Sicherheit nicht!

So viel zur Realität.

Und jetzt zu meinen Schnäppchen:
- Auf der Liste hatte ich Planar-Mangetische-Kopfhörer für 150€, gezahlt habe ich 80.
- Ohrpolster dazu normal für 20€, gezahlt habe ich 5€
- Dann brauchte ich mal dringend einen leisen Kompressor, Straßenpreis 130€, gezahlt habe ich 92€
- Dann habe ich mir noch paar Kleinigkeiten zum experimentieren bestellt, Straßenpreis zusammen 55€, gezahlt habe ich 25€.
- Dann war um 0Uhr auch eine Fujifilm X-E4 drinnen, für 600€, dürft gerne auf den Link klicken, was der günstigste Preis ist. War halt zu dem Preis nur 5min verfügbar.

Muss ich ernsthaft jedes Jahr euch Nörglern zeigen, dass man beim großen Fluss auch günstig bestellen kann? unfassbar. Wenn die Angebote keine Angebote oder euch zu teuer sind, dann bestellt einfach nicht! aber nein, Hauptsache nörgeln. Typisch Deutsch.
Ohjeee,

soll ich jetzt hier wirklich alle 100000 Links posten, wo die Leute auf die Straße gehen, weil die ausgebeutet werden?
Überwacht werden mit ihrem Scanner, wer sich 3 Minuten nicht bewegt bekommt ein Gespräch... usw.. In Flachen pinkeln müssen, weil keine Zeit ist. usw...

Und die 5 Minuten Schnäppchen... Ja, die gibt es... Aber nicht weil Amazon so toll ist, sondern weil die in den Preissuchmaschinen oben stehen wollen in der Liste und den Tag über dann die Leute auf den günstigen Preis drücken, den es aber nur 5 Minuten gab.

Im Grunde ein Saftladen!

Dein Text zeigt mir außerdem, das Du Neo-Kapitalist bist. wir leben aber in der sozialen Marktwirtschaft. Wenn dir das Ausbeuten der Menschen so gut gefällt, empfehle ich einen Umzug in die USA.
 

Jackhammer

PC-Selbstbauer(in)
Was zum geier stimmt bei PCGH nicht? 13! Mal Werbung für diesen verkackten Prime Day auf der Main...man könnte gerade meinen Amazon hat die Werbung nötig...oder ist es die PCGH die das Geld von Amazon soooo Nötig hat?
 

JackA

Volt-Modder(in)
Im Grunde ein Saftladen!
Es zwingt dich keiner, dort zu bestellen. Warum kommentierst du so einen Beitrag überhaupt von der PCGH, wenns dir sowieso nicht passt?
Und ja, zeig mal Quellen, wo sich die Mitarbeiter in DE lauthals über die menschunwürdigen Arbeitsverhältnisse bei Amazon beschweren. Bin gespannt.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Es zwingt dich keiner, dort zu bestellen. Warum kommentierst du so einen Beitrag überhaupt von der PCGH, wenns dir sowieso nicht passt?
Und ja, zeig mal Quellen, wo sich die Mitarbeiter in DE lauthals über die menschunwürdigen Arbeitsverhältnisse bei Amazon beschweren. Bin gespannt.


1624287708477.png




Meine Güte, und so weiter und so fort...

Neo-Kapitalisten sind natürlich gegen Arbeitnehmerschutz!


1624287881773.png


 

JackA

Volt-Modder(in)
@Nebulus07
Das ist Verdi's Medienpropaganda, was nicht mal die Mitarbeiter mitmachen und der Rest sind amerikanische Verhältnisse in Amerika. Ja ne, is klar. Setzen Sechs.
 

Crackpipeboy

Software-Overclocker(in)
Was zum geier stimmt bei PCGH nicht? 13! Mal Werbung für diesen verkackten Prime Day auf der Main...man könnte gerade meinen Amazon hat die Werbung nötig...oder ist es die PCGH die das Geld von Amazon soooo Nötig hat?

Na selbstverständlich benötigt PCGH Geld aus Werbung, da du ja wohl kaum noch loslaufen wirst um dir das Heft zu holen, dennoch Artikel lesen willst oder?

Zeig mir eine einzige Seite/Forum etc. wo das nicht vorkommt ;););). Sagst mir dann bescheid ja ;););).

Bleibt gesund.
 

Speedbone

Freizeitschrauber(in)
Voll bescheuert ... Ich hab erst für 159,99€ bestellt, dann kam das Angebot mit 147,-€ kann der Preis angepasst werden? Nein man muss es wieder zurückschicken.
Okay heute für 140,13 drin. Angerufen kann der Preis angepasst werden? Nein man muss es wieder zurückschicken.
Naja dann die SSD nun 3x bestellt und 2 mal zurückgeschickt.
 

Jackhammer

PC-Selbstbauer(in)
Na selbstverständlich benötigt PCGH Geld aus Werbung, da du ja wohl kaum noch loslaufen wirst um dir das Heft zu holen, dennoch Artikel lesen willst oder?

Zeig mir eine einzige Seite/Forum etc. wo das nicht vorkommt ;););). Sagst mir dann bescheid ja ;););).

Bleibt gesund.

Fast jede andere PC/IT Seite im Netzt, KEINE einzige hat auch nur einen Anzeige vom Fluß auf der Main!

Werbung schön und gut, aber so Aggressiv das jede zweite Zeile auf der Main aus dem PrimeDay besteht ist schon mehr als übertrieben.
Über die Bedingungen für die Arbeitnehmer in dem Laden brauchen wir erst gar nicht anfangen!
 
Oben Unten