AM4 B550 vs. LGA 1700 Z690 - Zukunftssicheres Upgraden

bruhtastic

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich würde gerne meinen Computer upgraden. Hatte aktuell einen i7 2600k verbaut. Meine GTX 1070 habe ich dummerweise bei RTX 3070 Ankündigung verkauft :D

Folgende Kombis stehen jetzt zur Auswahl:

Gigabyte B550 Aorus Elite V2
Ryzen 5 5600x oder 5600g

oder

MSI Pro z690-A
I5 12500

Welche der beiden Kombis ist zukunftssicherer?
AM4 bzw. B550 ist ja schon am Ende des Lebenszyklus, LGA 1700 doch frisch und soll auch 2023 noch mit neuen CPUs versorgt werden.
Außerdem spricht DDR5 auch eher für die Intel Kombi. (wenn auch aktuell teurer)

Beim Intel kann man dann in ein paar Jahren einfach auf den höchsten 13xxx als Gebraucht CPU umsteigen und damit noch ein paar Jahre rausholen. So habe ich es zumindest bei meinem i7 2600k gemacht.
Bei AMD geht dies ja nicht vorraussichtlich, da ist beim Ryzen 9 5900x das Ende.
(Ich hoffe ihr versteht was ich meine)

Grafikkarte hätte ich noch keine, würde aber gerne in naher Zukunft eine 3070 x Noctua besorgen. Beim 5600x müsste ich mir deshalb übergangsweise ein andere besorgen, beim 5600g und 12500 würde ich einfach Onboard benutzen.

Würdet ihr Stand jetzt eher auf LGA 1700 oder AM4 setzen wenn ihr die Zukunft einberechnet?


Vielen Dank
 
TE
TE
B

bruhtastic

Schraubenverwechsler(in)
Der 12400 jetzt nicht unbedingt, aber die teureren CPUs schon.

Es ist ja keine Frage, was zukunftssicherer ist, natürlich die Plattform, bei welcher der Sockel nicht zum Ende des Jahres ausläuft.

Ob man jetzt unbedingt auf DDR5 setzt, ist schwierig, die Kits sind immer noch sehr teuer und Verhältnismäßig langsam.
Ich hätte jetzt auf 12400/12500 gesetzt und in ein paar Jahren dann einfach i7 13xxx geholt.

DDR5 wäre ähnlich, aktuell reichen mir 16GB aus und ich würde wenn sich die Preise "anpassen" bzw. niedriger werden aufrüsten auf schnellere 32GB/64GB.

Für welchen Anwendungszweck?
Hauptsächlich wird er dann zum Spielen benutzt.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Hätte man den Fragebogen ausgefüllt, müsste nicht alles einzeln abgefragt werden...
Budget fehlt nämlich auch noch.
 
TE
TE
B

bruhtastic

Schraubenverwechsler(in)
Gut dachte mir das Budget und Verwendungszeck jetzt nicht unbedingt wichtig ist wenn ich eigentlich nur das zukunftssicherere von 2 Paketen haben will :D.

Werde mir jetzt Z690 kaufen, vielen Dank an alle!
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Welche der beiden Kombis ist zukunftssicherer?
Sowas gibt es (nicht) mehr. Um das zu verdeutlichen:

Vor ~2 Jahren war ein 10900k die Spitze des Eisbergs. Der hat knapp 600€ gekostet. Jetzt liefert ein 12400 in vielen Bereichen eine ähnliche Leistung. Kostet 1/3 des 10900k.

TL : DR -> Kaufe das was Du jetzt an Leistung benötigst aber gehe nicht davon aus, dass es wie bei zBsp. "Skylake" über x-Jahre hält.

Außerdem spricht DDR5 auch eher für die Intel Kombi. (wenn auch aktuell teurer)
Nein. Aktuelle "gute" Boards schaffen mit Ach und Krach 6400 vll. noch 6600MT/s. Da ist dann oftmals Ende im Gelände. Die günstigen Boards liegen zT sogar nur bei 6000MT/s. In vll. einem Jahr sehen wir 8000MT/s Kits. Ggf. sogar noch höher. Dazu wahrscheinlich noch bessere Timings.

Das wäre vergleichbar damit, dass man sich Anfangs ein DDR4 2133/2400MT/s Kit gekauft hat und es jetzt mit DDR4 3600MT/s und höher vergleicht. Nur das in diesem Fall noch zusätzlich die Memory Topology des Mainboards limitiert. Ein "einfacher" Wechsel des RAM Kits, wie es jetzt möglich ist, daher kaum machbar ist.

Auf dem alten B450 in meinem 2t Rechner kann ich einen Ryzen 5000 schnallen und kriege sogar 3800 MT/s stabil zum laufen. Das wird so mit den aktuellen z690 nicht funktionieren im übertragenden Sinne.

TL : DR -> Kauf dir ein günstiges z690 DDR4(wenn Du eine CPU mit freiem Multi nimmst) und Wechsel dann später einfach wieder die komplette Plattform. Das Geld was Du jetzt sparst reicht in 2-3 Jahren dafür wieder eine günstige Entry Level Plattform zu kaufen. Da kriegst Du unterm Strich mehr für dein Geld. ;)
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Beide plattformen sind schon am ende
So am4 kommen nur noch 5800x3d und die non x modelle
so1700 bekommt dieses jahr nen refresh mit ci 13th gen
Und amd kommt ein ner sockel
am5
Nächstes Jahr wird intel wieder einen neuen Sockel kommen. während amd voraussichtlich am5 bis 2025 behalten wird
So also wenn der schuh drückt wäre ein so1700 derzeit sinnvoller
Aber erst ab den ci5 12600k darunter macht kein Sinn.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Aber erst ab den ci5 12600k darunter macht kein Sinn.
Warum? Der 12400 (F) ist doch eine gute CPU mit gutem P/L und so schnell wie der 5600X.

Langfristig gesehen würde ich aber auch einen Achtkerner nehmen. Wobei es beim 12600K ja nur 4 zusätzliche E-Cores sind. Welche in Spielen kaum was bringen.
Dann sollte man schon auf den 12700K gehen. Der hat 8 Perfomance Kerne.
 
Oben Unten