Altes Mainboard mit M.2 PCIe Adapter ausrüsten. Frage zum PCI Slot

swatmugga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin zusammen,

ich habe ein Asus Z87-Pro Mainboard.

1x PCIe 3.0 16x
1x PCIe 3.0 8x
1x PCIe 2.0 16x

Dieses unterstützt serienmäßig kein NVMe.
Ich habe mir bereits ein Custom Bios gebaut und die entsprechenden Treiber intigriert. Der Rechner läuft wieder.

Nun habe ich gelesen, dass ich bei meinem Mainbord schlecht in den zweiten PCIe 8x Slot nehmen kann - da ich dann meine Grafikarte auf 8 Lanes beschneide. Bleibt also nur der zweinfach port.

Ich habe nun bei Amazon Adapter gefunden die nicht wie üblich auf PCie 3.0 4x laufen sondern länger sind (8x, 16x).
Bei diesen sind aber nur 4 Lanes angeschlossen. Kennt jemand einen Adapter der ggf. für mich höhere 2.0 Speeds erlaubt?
Mit 4x wäre ich auf 2000 MB/s begrenzt.

VG!
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Was du machen kannst:
Adapter-Karte in den zweiten Slot stecken, damit könntest du auch zwei NVMEs mit voller Geschwindigkeit anbinden (die PCIe3.0 nutzen, versteht sich). Damit halbierst du den ersten Slot natürlich auch auf x8, bei aktuellen GPUs macht das aber kaum einen Unterschied. Wie es mit den kommenden aussehen wird, kann man noch nicht sagen. Eher wird dir sicher aber auch dein Unterbau/die CPU zu langsam sein.

Oder du steckst die Adapter-Karte in den dritten x16-Slot (mechanisch), der ist elektrisch eh nur mit x4 angebunden. Da dieser Slot aber über den DMI läuft, wärst du auf PCIe 2.0 beschränkt.

Ob sich das für dich lohnt musst du entscheiden. NVMEs haben in den seltensten Fällen einen Performance-Unterschied, den man auch spüren kann.
 
TE
TE
S

swatmugga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Grade gesehen - in der Signatur war noch mein i5. Ich hatte vor zwei Jahren schon auf den i7 der Plaform aufgerüstet - der nun auf 4,8 GHZ sein Werk verrichtet.
Mein Gedanke beim Einbau einer M.2 war die Info von Nvidia, dass die neue Anbindung zwischen SSD und Graka für die Performance wichtiger scheint als bei den alten Generationen. CPU, Ram und MB aufrüsten wollte ich eigentlich noch nicht. Dafür haut mich die Intel 10er Serie nicht vom Hocker.

Dann bleibt also nur eine 1600 mb/s PCI 2.0 Anbindung. Das werde ich dann wohl so machen. Ist immerhin 3 fach so schnell wie meine aktuelle SSD mit 450 mb/s
 
Oben Unten