Alternative zum MMX300(2gen)

Okano09

Schraubenverwechsler(in)
Hey Leute, ich habe mich einige Tage durchs Internet gelesen bin aber was Headsets angeht nicht schlauer geworden, gefühlt ist das alles nur da um über Affiliate Links ein paar Taler zu verdienen.

Ich habe aktuell das MMX300(2Gen), betrieben an einem ASUS ROG Maximus XI HERO, Intel Z390 Mainboard - Sockel 1151 mit dem SupremeFX S1220 CODEC.

Bin eigentlich super Zufrieden. Möchte aber liebend gern ein Headset haben welches mehr abschirmt ohne in Sachen Qualität große Einbuße zu machen.

Hab gestern das GSP 600 von Sennheiser getestet, ich fands schrecklich, riesen Klotz auf dem Schädel und kam was die Bequemlichkeit angeht kein Bisschen an das MMX 300 ran.

Gibt es ein alternatives Headset oder müsste ich eher mit einem Kopfhörer & einem Modmic bspw fahren ?
 

doedelmeister

Software-Overclocker(in)
Ist das MMX300 nicht eine geschlossene Konstruktion auf Basis des DT770? Was willste denn da noch "mehr abschirmen"? Oder sitzt es nicht dicht an deinem Kopf?
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Ist das MMX300 nicht eine geschlossene Konstruktion auf Basis des DT770?
Ist es, laut den Hifi-Experten hier im Forum.

Möchte aber liebend gern ein Headset haben welches mehr abschirmt ohne in Sachen Qualität große Einbuße zu machen.
Wie meinst du das mit abschirmt? Ist es nicht geschlossen genug?

Zur Qualität kurz eine Anekdote:
Ich bin letztens in den Genuss gekommen ein MMX300 2nd Gen günstig zu schießen. Dank der oftmals geäußerten Empfehlungen von @JackA und @Hubacca hab ich mir auch einen Sharkoon Gaming DAC Pro S V2 geschossen, und der direkte Vergleich mit dem Onboard-Sound am PC/Notebook und dem regulären Sound bei der PS5 hat mir die Ohren durchgeblasen. Das sind zwei komplett andere Welten in meinen Augen.

Einer meiner Freunde hat zum Geburtstag einen Philips Fidelio X2HR/00 bekommen. Und auch hier macht der Sharkoon DAC einfach einen extremen Unterschied. :daumen:

Von daher würde ich dir empfehlen, das MMX300 noch nicht abzuschreiben, sondern mit dem Sharkoon DAC mal auszuprobieren. Ein kostengünstigeres Upgrade kenne ich nicht.

Ich habe aktuell das MMX300(2Gen), betrieben an einem ASUS ROG Maximus XI HERO, Intel Z390 Mainboard - Sockel 1151 mit dem SupremeFX S1220 CODEC.
In Igor´s Forum gab es eine Diskussion rund um den SupremeFX im Vergleich mit dem Sharkoon DAC. Guck einfach mal rein.
 

JackA

Volt-Modder(in)
Bin eigentlich super Zufrieden. Möchte aber liebend gern ein Headset haben welches mehr abschirmt ohne in Sachen Qualität große Einbuße zu machen.
Dass das MMX300 nicht so gut abschirmt liegt u.A. an den Velour-Ohrpolstern. Wenn du hier Besserung willst, würde ich einfach Leder-Ohrpolster drauf ziehen. Das verändert aber den Klang und du bekommst mit der Zeit wärmere Ohren.
Ansonsten brauchst du einen höheren Anpressdruck. Da wären dann Headsets wie das Coolermaster MH752 zu nennen.
 
Oben Unten