• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Alter Kühler - Neues Mainboard und CPU

PruegelTommy

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Zusammen,

bin recht neu hier unterwegs und habe noch nicht all zu viel Erfahrung.
Ich habe einen alten Kühler, nämlich den "Thermalright HR-02 Macho - Special Edition AMD und Intel" (Link: Link zum Kühler)

Dieser ist bis jetzt auf dem Mainboard Z68X-UD7-B3 montiert und kühlt einen i7 2700k. (Link zum alten Z68X-UD7-B3 Mainboard)
Der Kühler war für damalige Verhältnisse recht groß, passt gerade so in große Gehäuse, und für alle gängigen CPUs geeignet.

Jetzt bin ich umgestiegen auf einen i5 10600k und das ASUS TUF Gaming H470-Pro Mainboard (Link zum neuen Mainboard ASUS TUF Gaming H470-PRO)

Jetzt habe ich zwei Fragen:

1. Da ich es gerade nicht ausprobieren kann; Passt der Kühler aufs neue Mainboard?
2. Wie kann ich rausfinden ob er von der Kühlleistung ausreicht? Finde keine Angaben zu TDP etc.

Vielen Dank schon mal.

vG PruegelTommy
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Passt auf LGA 1200:

Mehr als genug Leistung:
 
TE
P

PruegelTommy

Schraubenverwechsler(in)
Passt auf LGA 1200:

Mehr als genug Leistung:
Super vielen dank, kannst eindeutig besser suchen als ich :o

Hast du die Hardware noch nicht oder warum kannst du es nicht ausprobieren? Wenn nicht und es noch möglich ist würde ich eher ein Z490/Z590 Board nehmen, damit du den freien Multi des 10600K (und die Kühlleistung des Macho) auch nutzen kannst ;)
Danke für den Tipp, leider schon gekauft aber noch nicht alles angekommen.
Mein H470 Mainboard lässt sich auch übertakten, das hat ASUS wohl seit der letzten Generation eingefügt.
Im Endeffekt wüsste ich nicht was an dem Z490 besser ist, außer dass dieses Board "nur" 20 PCIe Lanes hat.
Hätte jetzt gedacht, dass das für eine RTX 3060ti vollkommen ausreicht, oder?

Quelle zum OC mit H470 und B Mainboards:

https://www.tomshardware.com/news/intel-B460-H470-motherboards-overclocking-asus
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Wie oben schon erwähnt ist die Kombi K CPU und das H Board nicht passend. Da deine CPu eigentlich für das OC gedacht ist (hast du auch extra gezahlt) aber dein Board dieses nicht wirklich zulässt. Also falls möglich entweder ein Z board kaufen oder die CPU zu einer nicht K wechseln.
Die 20 Lanes reichen gut für die 3060Ti.
Da Sie wie alle anderen Karten nur mit 16 Lanes angebunden ist. Benutzt du irgendwelche andern erweiterungs Karten (PCI-E) Karten z.b eine Soundkarte.

Zum OC asus erlaubt nur BCLK OC und nicht das was bei K CPUS eigentlich gedachte Multiplikator OC.
BCLK OC ist eigentlich nur was für Kenner. Da man damit auch RAM und die PCI Schnittstelle OCed.
Bei der PCI Schnittstelle bin ich mir nicht mehr sicher , da hat Intel mal was geändert.

An alle Pros hier ich möchte bewusst nicht auf die Lan Verteilung eingehen . Sonst schreibe ich mich ihr dumm und dämlich.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Zumal man für den Preis des TUF H 470 Gaming pro auch ein Z490 bekommt.
Im Netz gekauft? Vom 14 tägigen Widerrufsrecht Gebrauch machen und was Vernünftiges genommen.
Gruß T.

 
TE
P

PruegelTommy

Schraubenverwechsler(in)
Jetzt bringt ihr mich zum nachdenken :D

Zumal man für den Preis des TUF H 470 Gaming pro auch ein Z490 bekommt.
Im Netz gekauft? Vom 14 tägigen Widerrufsrecht Gebrauch machen und was Vernünftiges genommen.
Gruß T.

Also ich habe das Board + CPU für 250 Euro auf Kleinanzeigen gekauft, 3 Monate alt und demensprechend noch Garantie auf alles.

Für den Preis sollte man nicht meckern, oder denkt ihr es war kein guter Fang? :P

Andererseits, ich habe meinen 2700k nie im BIOS übertaktet, nur mal rumgespielt, ausprobiert was geht, etc.

Komme mit dem i5 fürs Gaming wahrscheinlich ohne OC zu recht, und falls es nicht mehr reichen sollte muss halt ein neues Z490 Mainboard her.

Zum OC asus erlaubt nur BCLK OC und nicht das was bei K CPUS eigentlich gedachte Multiplikator OC.
BCLK OC ist eigentlich nur was für Kenner. Da man damit auch RAM und die PCI Schnittstelle OCed.
Bei der PCI Schnittstelle bin ich mir nicht mehr sicher , da hat Intel mal was geändert.

Der i5 10600k ist ja ausgelegt um auf 125 TDP zu arbeiten. Der RAM den ich kaufe ist auch ganz gut, 3200Mhz und CL 14.

Ich hoffe nur, ich hab jetzt kein Mist gebaut, und das Mainboard reicht für gaming, da ich eher am GPU Limit spielen möchte statt mit niedriger Auflösung am CPU Limit.

Danke schon mal für eure hilfreichen Tipps :)
 
TE
P

PruegelTommy

Schraubenverwechsler(in)
An alle Pros hier ich möchte bewusst nicht auf die Lan Verteilung eingehen . Sonst schreibe ich mich ihr dumm und dämlich.

hey sorry für den Doppelpost und kleines OT, kann leider noch keine Privatunterhaltung starten.

Wäre es ok für dich mir zu erläutern worum es bei dem Thema geht?
Oder mir einen Link zukommen zu lassen, damit ich etwas darüber lernen kann?

viele Grüße Tommy
 
Oben Unten