Alder Lake XMP Crashes

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
Das musst du mal erklären.
Warum sollten 4 Riegel langsamer sein? :confused:
Der neue RAM, egal ob nun 2x 2er Kits oder ein 4er Kit, läuft doch bei ihm mit 3600MT/s problemlos bisher :huh:


Fragen kost ja nix ;)
Ansonsten hatte ich ja schon vorgeschlagen: Verkaufen.
Schmälert etwas den Verlust, da das (die) neue(n) Kit(s) ja laufen und man diese behalten könnte/sollte.
A2/B2 sind doch die 'besten/schnellsten' Ports. Wenn man jetzt alle Ports nutzt, hat man zwei potentielle Probleme: 1. Weniger Performance 2. Potentiell weniger OC.
 
TE
TE
Guffelgustav

Guffelgustav

PC-Selbstbauer(in)
Das "Problem" mit einer Anfrage an GSkill wegen des alten RAMs ist ja, dass er nicht defekt ist. Er läuft nur nicht mit XMP auf meinem neuen System/Board.
Daher will ich mir und den Kollegen dort die unnötige Mühe ersparen. Die haben ja jegliches Recht mir gar nichts anzubieten. Ich würde quasi "ohne Grund" um Kulanz bitten.

Kleines Statusupdate:
Die neuen Riegel laufen jetzt mit XMP in memtest86. 2 passes und 35% im dritten Lauf. Bisher alles ohne Fehler. Werde den PC über Nacht laufen lassen und morgen sehen, wie der Test ausging.
Da diese Riegel auch gleichzeitig mit dieser Plattform die letzten DDR 4 sein werden, die ich nutzen will, werde ich die wohl behalten und die alten verkaufen. Vielleicht bekomme ich ja noch 50% vom aktuellen Neupreis. Sind im März 2020 gekauft worden, schauen wir Mal :ugly:
Das nächste Upgrade soll dann definitiv mit 14.Gen und DDR5 sein. Bis dahin hab ich ja noch Zeit und es sollte ohne Probleme laufen, wenn ich an dem Gespann aus CPU, Mainboard und RAM nichts ändere - das ist jedenfalls meine Wunschvorstellung :D
Jedenfalls steht das unter der Prämisse, dass die 4 Läufe ohne Fehler durch gehen.

Ich glaube, dass das weniger was mit "bessere" Ports zu tun hat. Ob ich 2 oder 4 Sticks habe, die die gleiche Datenmenge in der gleichen Zeit verarbeiten können, ist am Ende ja egal. Der "Durchsatz" muss eigentlich der gleiche sein.

Danke nochmals an alle :)
Gebe morgen Bescheid, wie die weiteren Passes gelaufen sind.
Gute Nacht und bis Moin :daumen:
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
A2/B2 sind doch die 'besten/schnellsten' Ports. Wenn man jetzt alle Ports nutzt, hat man zwei potentielle Probleme: 1. Weniger Performance 2. Potentiell weniger OC.
Es geht bei Daisy Chain allein um das Tracing vom CPU Sockel zu den Dimm Slots. Grundsätzlich verliert man durch die längeren Traces zu den anderen beiden Slots etwas beim max. möglichen Top Speed, wenn man Vollbestückung nutzt. Entscheidend ist dabei auch um was für Module es sich handelt. 4x8gb ist idR weit weniger kritisch als 4x16gb oder gar 4x32gb. Die meisten aktuellen Sticks sind bei 8gb Single Sided und Single Rank. Inzwischen sind einige 16gb Sticks auch nur noch Single Rank und manche davon sogar Single Sided.

Für den IMC macht es keinen wirklich großen Unterschied ob er nun 4xgb Single Sided und Single Rank oder 2x16gb Single Rank vorgesetzt bekommt. Und ob das Board/BIOS bei 4400MT/s oder 5100MT/s dicht macht weil man eben Vollbestückung nutzt ist quasi irrelevant. Für die meisten limitiert eh der IMC vorher.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
1. Weniger Performance
Nein?
Warum? :huh:
2. Potentiell weniger OC.
Er braucht doch kein weiteres OC wenn die 4 neuen Riegel mit 3600MT/s laufen...
:wall:

Siehe:
Die neuen Riegel laufen jetzt mit XMP in memtest86. 2 passes und 35% im dritten Lauf. Bisher alles ohne Fehler.

Ich sag es gern noch mal:
Das "Problem" mit einer Anfrage an GSkill wegen des alten RAMs ist ja, dass er nicht defekt ist. Er läuft nur nicht mit XMP auf meinem neuen System/Board.

Fragen kostet nix!
 
TE
TE
Guffelgustav

Guffelgustav

PC-Selbstbauer(in)
Moin!
Also memtest86 lief fehlerfrei durch. Damit hat der neue Speicher alle 4 Läufe bestanden.
Werde diesen also behalten und den alten verkaufen.
Dann habe ich (hoffentlich) wenigstens für diese Plattform Ruhe. Mit dem nächsten Upgrade kommt dann sowieso DDR5.
Ich sag es gern noch mal:


Fragen kostet nix!
Da hast du natürlich Recht, fragen kostet nichts. Aber mit was soll ich denn an die Kollegen herantreten?
"Speicher ist nicht defekt. So wie die Kits verkauft wurden, laufen sie auch im zweier Betrieb mit XMP. Aber zusammen laufen zwei separat gekaufte 2er Kits nicht mit XMP."
Ich würde mir ehrlich gesagt ziemlich dreist vorkommen, wenn ich dafür etwas verlange bzw um etwas bitte.
GSkill hat ja keinen Fehler gemacht oder das Produkt irgendwelche Mängel. Es gibt in meinen Augen nichts was ich denen fairerweise anlasten könnte.

Klar kann man es versuchen, aber ich beiße lieber in den sauren Apfel und hab dafür nen reines Gewissen.
Verkaufe die Sticks, schmäler meinen Verlust um hoffentlich 50% und gut ist.
So ist das eben manchmal.
 

lucky1levin

Software-Overclocker(in)
Dafür arbeitet der Ram mit jedem Clock Cycle und nicht jedem 2ten.
Macht am ende 1%.

Dagegen ist Gear 2 bei DDR4 keine gute Wahl, da können es mehr als 5% weniger Leistung bedeuten.

Meine 4x8GB 3866 laufen sogar mit 4000 und Straffe timings 16,16,16,28 mit einen 12700K

Meine sind Samsung B-Die...ich hab mal von jemanden gelesen das E-Die bei Adler Lake nicht gut laufen sollen.

Vielleicht laufen die deshalb nicht gut in Vollbestückung.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Guffelgustav

Guffelgustav

PC-Selbstbauer(in)
Naja jetzt sind es SK Hynix und die laufen.
Hauptsache ich hab meine Ruhe :D
Mir wäre die Investition für B-Dies jetzt zu hoch, wenn ich in spätestens 1,5-2 Jahren sowieso auf DDR5 gehe.
Da zahle ich dann für 32GB 400€ oder mehr und habe beim zocken kaum bis keine Vorteile.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Macht am ende 1%.

Dagegen ist Gear 2 bei DDR4 keine gute Wahl, da können es mehr als 5% weniger Leistung bedeuten.
Für die Bandbreite ist es egal ob es Gear1 und CR 2T oder Gear2 und CR 1T ist. In dem Video geht es zwar per se um 11th Gen aber 12th nutzt ja das gleiche Prinzip.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

lucky1levin

Software-Overclocker(in)
Gear 2 kostet aber Leistung/FPS...hab ich selbst schon getestet und das ist von FPS viel, was ich dadurch verliere.

In FPS bis zu 25 FPS weniger.
 
TE
TE
Guffelgustav

Guffelgustav

PC-Selbstbauer(in)
Eine letzte Frage hätte ich.
Habe mit TB mal versucht auszulesen, welcher Die verbaut ist.
Aus den Angaben werde ich aber nicht wirklich schlau und aus einer Suche nach der "Part Number" mit Google auch nicht :ugly:
Habt ihr eine Ahnung was verbaut sein könnte?
Neuer Ram Die.png

Nur so aus Interesse. Daran herumtakten werde ich sowieso nicht :D
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Das sind Hynix CJR oder DJR ICs. Bei der Part Number hast Du in Klammern was TB für die ICs ausliest. Wahrscheinlich gibt es das Kit mit sowohl CJR als auch DJR. Je nach Produktionsdatum der Sticks. G.Skill hat das Produktionsdatum aber scheinbar nicht im SPD hinterlegt. Immerhin sind es keine MFR. Das sind mEn die "schlechtesten" Hynix ICs wenn es um OC geht.

Die Stick mit CJR/DJR sind AFAIK recht "Taktfreudig". Aber bei den Timings sind sie nicht so gut wie B-Die oder Micron Rev B oder Rev E.
Gear 2 kostet aber Leistung/FPS...hab ich selbst schon getestet und das ist von FPS viel, was ich dadurch verliere.
Noch mal: Gear2 und CR 1T = Gear1 und CR 2T. Da ist KEIN Unterschied. Die Anzahl der Commands ist identisch. Hast Du aber ein Kit was mit CR 2T läuft gibt es natürlich einen Unterschied ob Du dann Gear1 oder Gear2 nutzt. Gear2 und CR 2T ist dann nur noch die halbe Bandbreite von Gear1 und CR 2T.
 

lucky1levin

Software-Overclocker(in)
Gear2 und CR 2T ist dann nur noch die halbe Bandbreite von Gear1 und CR 2T.
Aso das hab ich dann falsch verstanden.

So hab ich das noch nicht getestet. Dachte immer 1T ist ab 3600 nicht mehr stabil. Muss ich später mal testen ob Gear 2 mit 1T stabil ist.

Edit:

Hab ich nun getestet und hab weniger mini-FPS als mit Gear 1 und T2

Und latenz bei AIDA64 ist auch von 49 ns auf 68 ns hoch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Kommt halt auf die Güte deines IMCs an. Buildzoid hat mit dem z690 TUF rumgespielt.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Wenn dein Kit mit CR2 läuft hast Du natürlich einen Unterschied bei Gear1 vs. Gear2. :O Und es ging mir mit dem Video Primär darum, was man mit einem B-Die Kit auf z690 erreichen kann. Er erklärt ja auch recht gut wo die Probleme dabei liegen.^^
 

lucky1levin

Software-Overclocker(in)
Ich habe nun genau das selbe Problem, meine 4 Riegel mögen nicht mehr.

Erst so wie beim Te und heute hab ich die kiste angeschaltet paar Sachen gemacht und zack aufgehangen und bootet nun mit der Vollbestückung nicht mehr. Nur hier ist der Takt anscheinen egal da ich bei 3200 MHz gewesen bin.

2x Riegel ausgebaut und bootet wieder, sogar in XMP 3866 MHz.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Mach einfach einen eigenen Thread dafür auf. Der hier vom TE ist ja eigentlich abgeschlossen...

Hattest Du ein BIOS Update vorgenommen? Ist das ein 4x8gb Kit? Welche Part Number genau? Es gibt einen Haufen von G.Skill DDR4 4000MT/s Kits. Hast Du dir mal mittels Thaiphoom Burner jeden der 4 Sticks ausgelesen? Wie sind die Einstellungen im BIOS bezüglich Takt und Timings?
 

lucky1levin

Software-Overclocker(in)
Hattest Du ein BIOS Update vorgenommen?
Ja, aber das wird nicht das Problem jetzt sein, da ich es gemacht habe, da ich genau wie der TE abstürze in Games bekam wenn ich über 3600 MHz bin. Aber nun verschärft sich das Problem noch mehr, wie oben zu lesen.

Begonnen hat alles seitdem ich die Spannung des VDDQ TX auf 1.5V gebracht habe, da in Luxx alle meinen das dass für Alder Lake kein Problem wäre, da ich aber auch die primäre, sekundäre angepasst habe weiß ich nicht, was von beiden der Auslöser gewesen für ist.

Natürlich alles wieder rückgängig gemacht aber das Problem in Vollbestückung bleibt bestehen.

Ja, ein eigener Thread wäre vllt. besser für.

Was ich aber Anfangs ebenfalls hatte, wo ich die Plattform gekauft habe, ist, dass die erste Zeit in der Ereignisanzeige Hardwarefehler auftauchten ohne das ich Abstürze oder anderes hatte. Kann das vllt. jetzt mir zum Verhängnis geworden sein? Das es nur eine Frage der Zeit war bis es richtig mit los geht?

Nein sind 2x8 GB Kits.

4x8GB 3866 MHz G.Skill Trident Z RGB (f4-3866c18d-16gtzr)

Thaiphoom Burner habe ich vor 5 Jahren mal auslesen lassen da ich wissen wollte was für Chips drauf sind, und ja, es sind Samsung B-Die Riegel und Single Rank. Dann hatte ich Anfang des Jahres eine RMA für ein Kit gemacht da einer Defekt, der ist natürlich auch Samsung B-Die. Da das mein Wunsch war das die mir die gleichen wieder geben.

Wie gesagt, die Plattform hatte von Februar/März bis heute null probleme mir gemacht, bis natürlich das in der Ereignisanzeige, was dann später nicht mehr angezeigt hat, warum auch immer.

Edit:

Was wäre hier der erste Verdacht, an was es liegen könnte? Ich tippe aktuell aufs Mainboard, als auf die CPU da ja 2 Riegel bis jetzt das Problem nicht aufzeigt nicht mal mit OC.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten