Alder Lake System Abstürze Bitte um Hilfe

kaisper

Software-Overclocker(in)
Hallo liebes Forum,

leider krankt mein Alder Lake System immer noch unter Abstürzen, deren Ursprung ich nicht identifzieren kann und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Zunächst zum System:
12700k
Z690 i Strix
Corsair MP600 Pro + Samsung 970evo (übernahme aus altem System)
GSkill Trident Z 6000 CL36 2x16GB
3080 FE undervolted 1875Mhz@0,875V (übernahme aus altem System)
Win 11 Pro
Treiber, Bios, alles aktuell

Die Abstürze folgen einer Systematik: Immer wenn der PC runtergefahren und mehrere Stunden aus war, stürzt er nach 10-30min nach dem einschalten ab. Meistens mit dem Fehler WHEA_uncorreactable_ERROR. Ist er dann neugestartet, kann ich ihn stundenlang unter Last ohne Probleme nutzen. Folgendes habe ich mir bereits angesehen:
- Memtest -> läuft ohne Fehler mehrfach durch
- Windows-Speicherdiagnose -> Läuft ohne Fehler durch
- Windows Ereignisanzeige -> Zeigt zwar Fehler als kritischen aber nur, dass der PC nicht ordnungsgemäß ausgeschaltet wurde. Die weiteren sind auch wenig aussagekräftig.
- Windows nochmal neu drauf gebügelt -> Same Story

Was fällt mir sonst noch auf:
- Wenn der PC komplett aus war, startet der PC mit der default RGB-Einstellung des RAMs. Nach dem er gecrasht ist, behält er die die zuvor über das GSkill-Tool eingestellt wurde
- Der PC stürzt unabhängig des Szenarios ab

Vielen Dank im vorraus und gerne reiche ich alle weiteren Infos nach.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Dein Netzteil ist?Also im Idelzustand haste dann die abstürtze und das ist dann immer nur"einmalig" und nach dem reboot funktioniert alles normal,oder wie? Und alle Hardwarekonfiguration(Ram,CPU und GPU) mal in UEFI Standard Settings nochmals gecheckt? G.Skill Tool mal deinstalliert und ohne diese mal geprüft?Hab schon mal gehört das auch solche (RGB) Tool probleme verursachen können.Welchen CPU-Kühler wird genutzt?
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Du bist nicht alleine mit dem Problem. Ich denke Du kannst nur warten bis ASUS das in den Griff bekommt. Jay nutzt das gleiche Board für sein ITX System. Mal bootet der Rechner nicht. Mal gibt es Bluescreens/Crashes.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Win 11 hat das (selbstverständlich) auch noch und höchstwahrscheinlich die gleichen Probleme damit...
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Ich hatte bisher einen einzigen Fall wo der RAM in Mem Test durchlief aber dann unter Renderlast doch "versagte". Schlicht weil der IMC dann "streikte".
 
TE
TE
K

kaisper

Software-Overclocker(in)
Also ich versuche mal auf alle Fragen zu antworten:
- Netzteil ist ein Corsair SF600 (auch übernommen)
- Die Abstürze sind absolut Szenario unabhängig: mal surfen, mal Excel, mal zocken. Wozu man halt gerade seinen PC anmacht
- Der Ram läuft mit dem XMP-Profil 1. Habe das zweite noch nicht ausprobiert, weil es von den Werten identisch ist.
- Das Gksill-Tool stellt wie hier erwähnt lediglich die Farbe ein und um Konflike zu vermeiden, ist der RAM Zugriff in Aura Sync deaktiviert
- Im Bios ist lediglich eingestellt Resizable Bar eingeschaltet und die PCIE Energiesparmodie deaktiviert, weil die im ASUS Forum dokumentiert reproduziertbar zum WHEA mit der ID17 führen. Resizable Bar an oder aus macht keinen Unterschied.
- Ergebnisse ChrystalDisk und HD Tune:
970evo_CD_vor_Crash.jpg
MP600_CD_vor_Crash.jpg
970evo_HD_vor_Crash.jpg
MP600_HD_vor_Crash.jpg

- CPU-Kühler ist ein Corsair H60i 2018 mit nem Noctua AF12 aufgeschnallt. Wird unter Vollast schon warm aber so im Alltag total easy
- Schnellstart muss ich noch validieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
- CPU-Kühler ist ein Corsair H60i 2018 mit nem Noctua AF12 aufgeschnallt. Wird unter Vollast schon warm aber so im Alltag total easy
- Die Abstürze sind absolut Szenario unabhängig: mal surfen, mal Excel, mal zocken. Wozu man halt gerade seinen PC anmacht
Wären die Temps das Problem würde sich das IMO sehr eindeutig dann eben nur in Last Szenarien auswirken. Ich denke Du wirst einfach warten müssen bis ASUS das Problem BIOS seitig in den Griff bekommt.
 
TE
TE
K

kaisper

Software-Overclocker(in)
- Das System ist noch keine Woche aufgesetzt und damit Malware frei. Nutze keinerlei unbekannte Tools.
- Außer dem ganze Murks, denn Armoury Crate mitbringt läuft nix auffälliges
- Virenscanner wird nur der von Windows verwendet, da ja PCGH hier auch schon bestätigt hat, dass andere kaum lohnen.
- Scannow hat nix gefunden.
 
TE
TE
K

kaisper

Software-Overclocker(in)
Hast du es auch schon mal ohne diesen Murks getestet?
Sorry, dass ich erst jetzt wieder Antworte. Das bringt leider auch nix. Allerdings bin ich auch einige Tage ohne Absturz ausgekommen. Ich kann es anscheind vermeiden (auch wenn das nur ne Behelfslösung ist), in dem ich den PC nach dem er aus war, einmal neustarte ....
 
TE
TE
K

kaisper

Software-Overclocker(in)
Moin zusammen,

also bisher konnte ich keinen weiteren Absturz verzeichnen. Vielleicht wars wirklich die Schnellstartfunktion. Wirklich viel schneller scheint die es eh nicht zu machen.
 
Oben Unten