• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Alan Wake 2 angeblich in Entwicklung, Epic Games soll Publisher werden

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Alan Wake 2 angeblich in Entwicklung, Epic Games soll Publisher werden

Es gibt ein neues Gerücht zu Remedy Entertainments nächstem Projekt. Laut Journalist Jeff Grubb soll es sich dabei tatsächlich um Alan Wake 2 handeln und Epic Games soll der Publisher des Titels werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Alan Wake 2 angeblich in Entwicklung, Epic Games soll Publisher werden
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Aprilscherz? Wieso?
Es ist seit dem letzten DLC von Control bekannt, dass Alan Wake 2 in Entwicklung ist. Der letzte DLC von Control hatte Alan Wake als Thematik und es gibt auch schon im Hauptspiel genug Hinweise, dass beide Spiele miteinander Verbunden werden sollen.
Alan Wake ist auch die einzige Marke, neben Control, die Remedy komplett besitzt. Quantum Brek war eine Kooperation mit Microsoft und Max Payne gehört Rockstar.
 

Galford

Software-Overclocker(in)
Wie kann sich eigentlich jemand wie Jeff Grubb als Journalist bezeichnen? Der streut doch andauernd Gerüchte und verrät Geheimnisse. Welcher Publisher arbeitet mit so einem Wichtigtuer eigentlich noch zusammen? Alleine für seine normale Arbeit, würde Jeff Grubb doch niemand kennen. Vielleicht hält er sich für den neuen Jason Schreier, nur hat dieser wenigsten auch über Missstände in der Industrie berichtet. Und selbst wenn es nur ein Aprilscherz wäre - es würde sich trotzdem nichts an Wichtigtuer Grubb ändern.
 

AlphaMale

Software-Overclocker(in)
Was soll ich sagen ?!? :ugly:

MfG Föhn.
Yep...vielleicht bei mir nicht ganz so lange...aber schon sehr lange.

Erinnere mich noch an die erste Spielstunde...einer der letzten schönen Spätsommertage,schon dunkel im Raum.Als das erste Mal da was aus dem Wald "herauswaberte"...finge ich plötzlich am ganzen Leib an zu frieren ...ich dachte, ich hätte die Heizung vergessen...nee...ich hatte einfach nur überall Gänsehaut am Körper :lol: :D :daumen:
 

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
Schön wärs ich würd mich freuen. Hab den ersten Teil mehrmals durchgespielt und diese "Twin Peaks" Atmosphäre hat mir sehr gut gefallen. Story war auch sehr gut. Gameplay war nichts besonderes, aber dennoch in Ordnung. Also immer her damit. Würde auch Sinn machen finde ich denn mittlerweile hat A.Wake wohl selbst eine Fan Community mit den Jahren aufgebaut.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Was soll ich sagen ?!? :ugly:

MfG Föhn.


Ich habe da schon ein wenig mehr gespielt.
1617300782213.png


Dazu kommen nochmal ca. die gleiche Spielzeit für die XBox-Fassung bevor es das Game für PC gab. Ist halt ein gutes Game mit starkem Max Payne-Flair gepaart mit Twin Peaks. Man sollte auch die Erweiterungen gespielt haben (Schriftsteller & Signal), vorher ist das Game ja nicht zu Ende.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Finde bis heute, dass Alan Wake zu wenig aus dem Setting gemacht hat.
Im Kern war das Spiel halt doch nur ein repetitiver 3rd-Person Shooter, der sich sehr schnell abgenutzt hat und ausschließlich durch die spannend inszenierte Story halten konnte.

Mir wäre es lieber gewesen, wenn es mehr Richtung Adventure als Action-Spiel gegangen wäre.
 

Splatterpope

Freizeitschrauber(in)
Wieso sollte es? Sie haben ja auch bei Control das finanzielle Polster von Remedy so aufgestockt, dass es überhaupt erst erschienen ist.
Die 10 Millionen von Epic gingen an 505 Games, nicht Remedy...

Und nein, der Release ist nicht Epics Geld zu verdanken. Der Publisher 505 Games hat das Spiel finanziert (und 50% der Kosten dann durch den Exklusiv-Deal refinanziert).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten