• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Aktuellen Rechner aufrüsten

woOza109

Schraubenverwechsler(in)
Aktuellen Rechner aufrüsten

Guten Abend,

gerne würde ich meinen in die Jahre gekommenen PC aufrüsten. Es soll kein HighEnd Rechner werden, ich möchte lediglich Spiele wie zB. CSGO ; Dota 2 ; PUBG in mittlerer Qualität spielen können. Am besten wäre eine Prioritätenliste um dies peu á peu nachrüsten zu können. Lieblingsbudget liegt bei 300€, maximal 500€ sofern es einen deutlichen Unterschied macht. Hoffe, ich habe alle relevanten Daten zusammengefasst.
Sofern noch Daten benötigt werden, bitte Bescheid sagen. Ich bemühe mich...Ich wäre auch zufrieden wenn es zB. reichen würde die CPU aufzurüsten und ich dann die Spiele einigermaßen Spielen kann. Je weniger ich aufrüsten muss, desto besser. Zwischen low-mid Grafik würde mir deutlich reichen.


CPU: Intel Core 2 Quad Q6600 @2,40GHZ; Socket 775 LGA, G0, 65nm


Mainboard: ASUSTek Berkeley, Intel P35/G33/G31


Speicher: 2x2048 MBytes DDR2 (400MHz) + 2x1024MBytes (333MHz)


Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 440, 1024 MBytes DDR3.



Lieben Gruß´
Mirko
 

paddypitt87

Software-Overclocker(in)
AW: Aktuellen Rechner aufrüsten - bitte um Hilfe

Das bringt von oben bis unten nichts mehr. Da muss alles neu um wirklich auch für die Zukunft zufrieden zu sein statt halbgar zu investieren!
 

cerbero

Freizeitschrauber(in)
AW: Aktuellen Rechner aufrüsten - bitte um Hilfe

Den besten Gamer-PC 2018 selbst zusammenstellen und konfigurieren [Oktober]

Ich denk hier ist dir erstmal geholfen. (600€)
Wenn du beim Prozessor etwas drauflegst, könnte die eingebaute Grafik genug Leistung haben um erstmal auf die Grafikkarte zu verzichten.
Zumindest im Vergleich zu deiner bisherigen 440 (die nun wirklich mau ist...)

Und ja, der alte dürft was fürs Büro oder als Kinderspielzeug sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: Aktuellen Rechner aufrüsten - bitte um Hilfe

Kleiner Geheimtipp von mir für Low Level Grafik spielgefühl, ein ryzen 2400g+Board+16gb ram kosten in etwa 350€. Eine ssd und ein neues Netzteil sollten es auch schon sein. Schau dir mal Benchmarks zur Vega 11 an. Hab die cpu selbst da deshalb die Empfehlung. Hab jetzt die cpu auf 3,9ghz Übertaktet und den ram auf 2933mhz und muss sagen bf1 rockt richtig gut. Muss mich als nächstes der gpu widmen was das oc angeht, aber da steckt einiges an Potenzial drin und das bei einer igpu!
 
A

AM1-Fan

Guest
AW: Aktuellen Rechner aufrüsten - bitte um Hilfe

Hallo woOza109 ,

auch wenn ich eher für Nachrüstung bin als Neukauf, finde ich es in Deinem Fall als nicht sinnvoll.

Selbst wenn Du die Teile bei eBay preiswert bekommst wird eine Nachrüstung sicher über 100€ kosten, Das System ich ca. 10 Jahre alt, die GK etwa 5 Jahre

Die CPU und der RAM (mind. 4 gleiche Module PC2 -6400, Intel Core 2 Quad Q9650, falls das BIOS mitspielt); es bleibt ein altes DDR2 System.


Stecke das Geld lieber in einen neuen PC. Es muß ja kein "Spitzenmodell" sein. Die GK läßt sich vielleicht am Anfang noch übergangsweise nutzen.


Du kannst auch mal bei eBay nach einen "gebrauchten PC" schauen.

Auch der Vorschlag von "drstoecker" (#5) ist sehr vernünftig.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Aktuellen Rechner aufrüsten - bitte um Hilfe

Ich wäre auch zufrieden wenn es zB. reichen würde die CPU aufzurüsten und ich dann die Spiele einigermaßen Spielen kann. Je weniger ich aufrüsten muss, desto besser. Zwischen low-mid Grafik würde mir deutlich reichen.

Das wird nicht reichen, da die Grafikkarte einfach zu langsam dafür ist.
Dazu ist der Unterbau auch sehr alt.
Du solltest da kein Geld mehr versenken und schauen, dass du was Moderneres bekommen kannst.
Muss ja nicht ganz neu sein. Ein Haswell Unterbau mit einem 4770k oder 4790k würde schon deutlich was bringen. Dazu eventuell eine gebrauchte GTX 970 oder 980.
 
TE
W

woOza109

Schraubenverwechsler(in)
AW: Aktuellen Rechner aufrüsten - bitte um Hilfe

Moin Leute,

vielen Dank für das ehrliche und schnelle Feedback. Nun hat sich das Blatt allerdings gewendet... Nachdem ich meiner Freundin gestern die Antworten gezeigt habe (seit 10 Jahren zusammen) meinte sie ganz nüchtern: "Dann musst du halt mal investieren, son Ding hält doch nur 3 Jahre". Im Leeeben hätte ich nicht mit dieser Antwort gerechnet :D Das war quasi mein go.
Leider kenne ich mich mit Hardware absolut nicht aus und benötige Hilfe, weiß auch nicht was ich ausgeben muss.
ein paar Fakten/Eckdaten

- PC wird hauptsächlich zum Spielen genutzt

- Der PC muss fertig zusammengebaut sein wenn er bei mir ankommt, ich kann das defenitiv nicht

- Tastatur/Maus/Headset/Monitor ist vorhanden. (Logitech G15, Razor Basilisk,Trust GXT 363, Samsung S24E391HL)

- Windowas 7 hab ich Original rumliegen, bin mir aber nicht sicher ob das an meinem aktuellen Rechner "gekoppelt" ist oder ob ich das auch auf einen neuen Rechner hauen könnte.

- Budget wäre so 600 - 1000€, bisschen Luft nach oben wäre noch wenn es einen deutlichen Unterschied macht.

- Der PC sollte dann schon fähig sein die nächsten Jahre aktuelle Spiele meistern zu können, natürlich dann auch in ansprechender Grafik. Ich würde schon erwarten das ich dann zB. CSGO und DOTA & CO auf high spielen kann

Bei Fragen/Anregungen gerne bescheid sagen, vielen Dank im voraus

Gruß
 

Zocker_Boy

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Aktuellen Rechner aufrüsten - bitte um Hilfe

Mein Vorschlag in dieser Preisklasse:

AMD Ryzen 1600X 200.-€
Mainboard ASUS Prime X370A 115.-€
16 GB RAM DDR4 150.-€
Netzteil Be Quiet Straight Power 11 550 W 90.-€
SSD 100.- €
50.- € für Kleinkram (Lüfter, Kühler usw.)
Grafikkarte holst du dir am besten bis 200 € gebraucht, eine GTX 970 oder Radeon R9 380 reicht für deine Spiele aus.
 

Gouvi

Freizeitschrauber(in)
AW: Aktuellen Rechner aufrüsten - bitte um Hilfe

Falls du absolut nicht selber bauen möchtest gibts bei dubaro recht gute komplettsysteme ohne OS. z.B. 1600x+16GB+1060-6GB+250er SSD für 950 Euro. Die PCs sind nie ganz optimal zusammengestellt, aber der hat z.B. zumindest ein solides Netzteil und halbwegs vernünftige Komponentenwahl. Klar hat man ein noch etwas optimaleres Ergebnis wenn man alle Terile selbst wählt (z.B. etwas schnellerer Ram) Aber momentan kann man ein solches System kaum günstiger aus Teilen zusammenstellen und muss dann aber noch selbst bauen/ Preisaufschlag für Zusammenbau von 100 Euro draufrechnen. ISt also durchaus eine Überlegung wert. Hier wäre ein Link:

Gamer PC Ryzen 5 1600 mit GTX1060 - dubaro.de



Ich habe da auch noch nicht den Überblick über alle Systeme die sie anbieten, hab nur mal was rausgepickt. Aber generell sind sie bei den Fertigsystemen mit die am besten zusammengestellten und preislich fairsten Komplettsysteme.
 
TE
W

woOza109

Schraubenverwechsler(in)
AW: Aktuellen Rechner aufrüsten - bitte um Hilfe

Moin, danke schon mal für die Antworten.

Es geht nicht darum, dass ich mir den PC nicht selbst zusammenbauen möchte, sondern das ich es einfach nicht kann.
Natürlich möchte ich für mein Geld das bestmögliche bekommen, daher nehme ich lieber Abstand von Komplettsystemen.
Am besten wäre es wenn ich ein paar PCS welche von euch selbst zusammengestellt sind zur Auswahl habe. 99€ für den Zusammenbau zu zahlen bin ich bereit.
Mir ist nicht damit geholfen zB. Festplatte für 100€. Dann wüsste ich nicht welche, passt die zu meinem System und natürlich ist es die für mein System beste festplatte für 100€.
"Die Grafikkarte würde für deine Spiele reichen" ist für mich natürlich nicht optimal, angenommen ich zahle nun 1000€ für ein System, dann möchte ich auch das neueste Spiel bedenkenlos Spielen können.
Ich hoffe ihr versteht mich... viele Ansprüche für jemanden der keine Ahnung hat.Bitte um Hilfe...

LG
 

ASD_588

Lötkolbengott/-göttin
AW: Aktuellen Rechner aufrüsten - bitte um Hilfe

Natürlich möchte ich für mein Geld das bestmögliche bekommen, daher nehme ich lieber Abstand von Komplettsystemen.
Dan einmal ausfüllen und noch nen schönen frostigen sonntag. :D

1.) Wie hoch ist das Budget?

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

3.) Soll es ein Eigenbau werden?

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
 
TE
W

woOza109

Schraubenverwechsler(in)
AW: Aktuellen Rechner aufrüsten - bitte um Hilfe

Hmm, eigentlich habe ich das schon gemacht, aber nun gut.

1.) Wie hoch ist das Budget?
600-1000€
2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
Nein, evtl Betriebssystem sofern ich mein altes nicht nutzen kann, da ich nicht weiß ob es Computergebunden ist (Windows 7, 64bit)
3.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja, allerdings vom Anbieter zusammengebaut werden.
4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?
Nein
5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
Samsung S24E391HL
6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?
Nur Computerspiele, CSGO, Dota2, PUBG und Spiele welche erst noch erscheinen werden.
7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
Kann ich nicht beurteilen, für Spiele und Fotos. Habe momentan 33GB frei von 111.
8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?
Nein
9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
WLAN ist wichtig. Design wäre dezent ganz gut. Nix mit bunten Farben oder sonstiges, praktisch halt.
 
TE
W

woOza109

Schraubenverwechsler(in)
AW: Aktuellen Rechner aufrüsten - bitte um Hilfe

Die konfig von zocker boy würde dan passen.

Wie schon offensichtlich und deutlich von mir angesprochen, "Kleinkram - Lüfter, Kühler ect." kann ich nichts mit anfangen. Keine Ahnung was ich da brauche ich welcher Dimension und Leistung. Keine Ahnung welches Gehäuse, wo dann auch wirklich alles reinpasst. Finde es nett das mir geholfen wird, allerdings nützt es mir nix einen halben Computer vorgestellt zu bekommen. Soll nun nicht mies klingen, aber es ist halt die Wahrheit.Das bringt mich nicht weiter
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: Aktuellen Rechner aufrüsten

Es gibt auch ne Helfer vor Ort Liste hier bei pcgh, kannst ja mal schauen ob du jemanden in deiner Nähe findest der dir den oc zusammen baut. Oder eben alles beim Händler bestellen wie Mindfactory und für den zusammenbau zusätzlich bezahlen das ist auch kein Problem.
 

Gouvi

Freizeitschrauber(in)
AW: Aktuellen Rechner aufrüsten

ich hab den dubaro oben vorgeschlagen, weil da eben für nen akzeptablen Preis zumindest eine 1060-6GB drin ist und der schon zusammengebaut ist. Alternativ kann er natürlich jemand suchen der ihm hilft und dann für ähnliches Geld etws leicht optimiertes zusammen kaufen . Er will ja erstmal ne zeitlang zocken können zumindest in FHD auf vernünftigen Details und unter den genannten Spielen ist auch PUBG + kommende Titel. Da wird er wenig Spaß haben mit der 1050ti.
 
Oben Unten