• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AiO für 12700k - Backplate?

Freymuth

Freizeitschrauber(in)
Hi Leute

Ich suche eine AiO (von mir aus auch Luftkühler) für eine Zusammenstellung mit 12700k.
Ich habe von igorsLab erfahren, dass sich die 12. Generation gerne mal etwas verbiegt und man eine Backplate verbauen soll.

Welcher Kühler bringt sowas mit, gibt es da etwas empfehlenswertes, was das Board ggfs. wieder gerade ziehen könnte?

Das Board ist ein ASUS Prime Z690-P

Danke euch!
 

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
Wie sieht denn die Rückseite deines Boards aus ?
Ich habe das z690 strix a und muss sagen da verbiegt sich rein gar nichts
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Habe ein MSI Edge (Z690) verbaut und bei mir verbiegt sich auch nichts.

Ich habe von igorsLab erfahren, dass sich die 12. Generation gerne mal etwas verbiegt und man eine Backplate verbauen soll.
Das hat er so nicht ausgesagt, es sollen angeblich Mainboards im unteren Preisbereich davon betroffen sein.
 
TE
Freymuth

Freymuth

Freizeitschrauber(in)
Ich hätte gesagt 200€ ist unterer Preisbereich :D

Okay, dann nehme ich einfach eine AiO welche gut passt.
 
TE
Freymuth

Freymuth

Freizeitschrauber(in)
Hier noch das Bild.
BTW ich hab mich vertan. Ist doch ein MSI PRO Z690-P DDR4….
BA5061AA-D8EA-4277-9CD1-2F3B71C985C0.jpeg
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Stabile Backplate hatte ich bisher immer mit Kühler der Marke EKL. Zu deinem Mainboard kann ich jetzt nichts aussagen, sieht aber für mich recht normal aus. Also ich glaube nicht das sich da was verbiegt. Es soll ja auch was mit der dicke des PCB, bezüglich eines Mainboards selbst was zu tun haben.
 
TE
Freymuth

Freymuth

Freizeitschrauber(in)
Gut, dann hab ich mich selber nur verrückt gemacht.

Ich hab für meine Schwester jetzt die Arctic Liquid Freezer II 360 A-RGB bestellt. :) Danke!
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Die Backplate vom Sockel selber sieht gut aus
Glaube die hat damit nichts zu tun, sondern wenn das PCB zu dünn ausfällt und eine Backplate zu weit wegsteht. Dann zieht es das PCB zu der Backplate durch den Abstand, was dazwischen frei ist.

Das ist die Backplate, die bei meinem neuen Kühler dabei war:
IMG_20211206_092558.jpg IMG_20211224_141754.jpg

Die ist auch nicht so stabil, aber was auf dem Bild nicht gut zu sehen ist, ist das Gewinde ein Abstandhalter selbst ist und so angepasst wurde, dass zwischen Backplate des Mainboards und der Backplate des Kühlers kein freier Abstand entsteht und beim Festdrehen der Schrauben keine Hebelwirkung entsteht.

EDIT

Hatte zuvor ja auch noch ein Asus Mainboard (Z690) da und meinen alten Kühler mit Backplate darauf ausgetestet. Hier ist mir aufgefallen, dass die Backplate durch die dickere Backplate des Mainboards nicht mehr ganz auflag und ich hätte sie in alle Richtungen 2mm hin und her kippen können.
IMG_20211201_011426.jpg
Die Backplate wäre aber stabil genug gewesen, nur hätte es halt eine Hebelwirkung gegeben, wo sich dann vielleicht doch das Mainboard damit durchbiegen könnte. Bereits wenige Millimeter reichen ja schon aus, damit der Kühler nicht mehr ganz auf dem Prozessor aufliegt.

Mit meinem alten Mainboard war dieses mit demselben Kühler und dessen Backplate nicht der Fall, weil die Backplate des Sockels dünner ausfiel und so die Backplate des Kühlers auch ganz auflag.
Ashampoo_Snap_Mittwoch, 12. Januar 2022_13h15m32s_003_.png Ashampoo_Snap_Mittwoch, 12. Januar 2022_13h17m12s_004_.png

Aber im Grunde wäre dies kein Problem gewesen, denn in meinem Test hatte ich dann kleine Plastikunterlegscheiben verwendet und so konnte ich diesen minimalen Abstand ausgleichen. Hier muss nur aufgepasst werden, dass diese Unterlegscheiben nicht auf irgendwelche Lötkontakte aufliegen und ggf. was beschädigen können.
IMG_20211201_011452.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten