• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Activision Blizzard: Quartalszahlen bekannt, neues COD in 2010

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Activision Blizzard: Quartalszahlen bekannt, neues COD in 2010 gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Activision Blizzard: Quartalszahlen bekannt, neues COD in 2010
 

kuer

BIOS-Overclocker(in)
kein Wunder das die den PC so Stiefmütterlich behandeln. Zwar aufsteigende Tendens aber immer noch uninteresant. :what:
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Äh da steht was von Vietnam und das war definitiv nicht im 2ten Weltkrieg.

:DAchtung, Lesen gefährdet meine D.......:D

Boah achnee, und wer gibt mir die Sicherheit, dass dies auch wirklich so ist? Da steht nämlich Gerüchte.
Wenn's nach dern Schnauze von Activision gegangen wäre, dann wäre Modern Wafare wieder ein 1944 Warfare gewesen.
 

Dr. Kucho

Software-Overclocker(in)
kein Wunder das die den PC so Stiefmütterlich behandeln. Zwar aufsteigende Tendens aber immer noch uninteresant. :what:

Wieso? Mit 48% wird jeder zweite Dollar von einem PC-Spiel generiert. Warum man die MMOs aus den PC Spielen ausklammert ist mir aber schleierhaft... Ob man somit die zahlreichen MW2 Kompromisse rechtfertigen will?
 

Deardy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wieso? Mit 48% wird jeder zweite Dollar von einem PC-Spiel generiert. Warum man die MMOs aus den PC Spielen ausklammert ist mir aber schleierhaft... Ob man somit die zahlreichen MW2 Kompromisse rechtfertigen will?

Ich vermute sie wollen damit eher ersichtlich machen wie stark sie alleine von WoW profitieren.
 

BiTbUrGeR

PCGH-Community-Veteran(in)
Wieso? Mit 48% wird jeder zweite Dollar von einem PC-Spiel generiert. Warum man die MMOs aus den PC Spielen ausklammert ist mir aber schleierhaft... Ob man somit die zahlreichen MW2 Kompromisse rechtfertigen will?



genau das dachte ich mir auch gerade :schief:
ich glaub auch irgendwie nicht das diese zahlen stimmen.

und wenn man bedenkt das die konsolen durch den map verkauf ihren umsatzanteil noch steigern gegenüber dem PC, welcher ja die maps per update kostenlos zur verfügung gestellt bekommt, stehen die zahlen vom "PC" umsatz noch mehr im zwilicht...

der pc ist und bleibt unumstritten umsatz-sieger auch wenn die uns für blöd verkaufen möchten... die bekommen einfach den hals nicht voll genug.

darum hoffe ich das ihnen der titel im hals hängen bleibt und explodiert! diesmal werd ich mir den mist nicht kaufen das steht fest! nicht mal wegen deren steam konzept womit die ja schon mehr umsatz generieren wollen... aber 60 euro für das game hinzublättern setzt allem die krone auf. vor allem wenn ich bedenke wie kurz die singleplayer kampagne bei MW1 war... :daumen2:


aber man kann noch so viel meckern! wenn man dem nicht auch taten folgen lässt wie die verweigerung des kaufes bringt das alles nichts...

doch wenn man die vorbestell-quote von MW2 betrachtet und dagegen hier die heulereien vergleicht kann da doch irgendwas nicht stimmen. :what::huh::daumen2:

scheint mir so als ob deren rechnung doch aufgehen könnte. aber was will man machen :schief:
 

Mster

Komplett-PC-Aufrüster(in)
...und es gibt mehr als genug Leute, die spätestens sei Medal of Honor: Pacific Assault genug von dem Szenario haben, ohne jedes zweite Weltkriegsspiel 10x durchgespielt zu haben.

Und deshalb gingen auch deren Nachfolger von MoH, sowie CoD1, CoD2, CoD3 und CoD5 im zweistelligen Millionenbereich über die Ladentheke.
Würde man die Dunkelziffer der illegalen Downloads dazu zählen würde, wäre es sogar eine Zahl im hohen zweistelligen Bereich!

Also bitte höre auf so einen Quatsch zu erzählen, von wegen, der Großteil aller Leute hätte genug von dem 2. Weltkriegs Szenario.
 

The_Rock

BIOS-Overclocker(in)
Wieso publisht sich Blizzard eigentlich nicht selbst? Activision kriegt für bloße WoW-DVD-Pressen und hier und da ein bißchen Werbung, hunderte Millionen pro Jahr in den Hintern geschoben :D
 

Maschine311

Software-Overclocker(in)
Na ja Vietnam ist nicht gerade ein attraktiver Kriegsschauplatz. Battlefield Vietnam war auch nicht der reisser. Habe auch schon Endlos WWII Games durch, teils mehrfach, aber direkt dagegen hätte ich nichts. Wenn die Grafik gut ist, die Story genial und der MP wieder mein Vorstellungen entspricht wäre ich auf jedenfall dabei.
Lassen wir uns mal überraschen. MW2 kommt mir auf kein fall in meine Zockerhöhle, aus Prinzip schon nicht.


@ noch 27 Post und ich bin 4stellig!:banane:
 

The_Rock

BIOS-Overclocker(in)
Vielleicht weil Activision Blizzard ein Unternehmen ist...?

Nicht ganz. Blizzard ist weiterhin "nur" Entwickler. Vivendi war vor der Fusion Blizzards Publisher. Nur haben sie die jetzige Firma nicht "Activision Vivendi" genannt, sondern "Activision Blizzard" (weil Blizzard ein bekannterer Name im Spielebereich ist).

Mit Publishing hat Blizzard nach wie vor nix zu tun. Sprich: Ein nicht all zu geringer Teil fließt dem Publisher (Activision Vivendi aka Activision Blizzard) in die Hände ;)
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
Oh weia, wäre da nicht die Cash-Cow WoW wären die wohl tief in den roten Zahlen (zu Recht) ...... ich hoffe ja immer noch, dass sie (zumindest auf dem PC) mit MW2 gehörig auf die Schnauze fallen.


Inzwischen ist mir sogar EA wieder sympathischer, die sind seit 2008 auf dem Weg der "Besserung", während es bei Activision-Blizzard (und ja, bei beiden Teilen dieses Firmenkonstruktes!) permanent bergab geht, MW2 ist der neueste Auswuchs dieser Entwicklung, auch beim Blizzard-Teil ist man zunehmend auf einem rein profitorienterten und spielerfeindlichen Kurs, was die Anstrengungen rund um das USK12 Siegel auch für Diablo3 beweisen. :daumen2:
 

The_Rock

BIOS-Overclocker(in)
... was die Anstrengungen rund um das USK12 Siegel auch für Diablo3 beweisen. :daumen2:

International streben sie ein "M-Rating" an (ab 16 oder 17, weiß nich so genau).
Hat Jay Wilson auch nochmal kürzlich in nem Interview bestätigt:
Diablo is our Mature-rated series, and it’s important for us that it be that. It’s our goal, and that’s where we want it to be.

Das mit dem "USK12" für Deutschland ist noch nicht beschlossen, und hat vielmehr den Hintergrund, dass sie Angst vor ner Zensur haben. Wobei man auch das mittlerweile lockerer sehn könnte, wenn man sich Dragon Age ansieht (ist glaub ich auch nicht geschnitten).

Also erstmal abwarten. Und im schlimmsten Fall eben nicht zur deutschen Version greifen (zumindest nicht die aus Deutschland). Tut man heutzutage -dank des "Killerspielezensurwahns"- doch eh immer häufiger :schief:
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
International streben sie ein "M-Rating" an (ab 16 oder 17, weiß nich so genau).
Hat Jay Wilson auch nochmal kürzlich in nem Interview bestätigt:


Das mit dem "USK12" für Deutschland ist noch nicht beschlossen, und hat vielmehr den Hintergrund, dass sie Angst vor ner Zensur haben. Wobei man auch das mittlerweile lockerer sehn könnte, wenn man sich Dragon Age ansieht (ist glaub ich auch nicht geschnitten).

Also erstmal abwarten. Und im schlimmsten Fall eben nicht zur deutschen Version greifen (zumindest nicht die aus Deutschland). Tut man heutzutage -dank des "Killerspielezensurwahns"- doch eh immer häufiger :schief:
Das "Schlachter"-Spielchen Dead Space hat es mit Ab-18 durch die USK uncut geschafft, so lange man wie in D3 in erster Linie Monster niedermetztelt dürfte sich die USK nicht allzu sehr einschiffen ..... imo sollten sie es probieren, oder wenigstens eine extra uncut Edition anbieten, denn vorab Spiele zu zensieren um ja die erwünschte Alterfreigabe und damit mehr Käufer zu bekommen ist Bullshit für die erwachsenen Käufer die sich der Kiddies wegen um ihre unzensierte Fassung betrogen sehen.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Und deshalb gingen auch deren Nachfolger von MoH, sowie CoD1, CoD2, CoD3 und CoD5 im zweistelligen Millionenbereich über die Ladentheke.
Würde man die Dunkelziffer der illegalen Downloads dazu zählen würde, wäre es sogar eine Zahl im hohen zweistelligen Bereich!

Also bitte höre auf so einen Quatsch zu erzählen, von wegen, der Großteil aller Leute hätte genug von dem 2. Weltkriegs Szenario.

Von wegen Quatsch; die Nachfolger von Pacific Assault haben sich nur durchschnittlich verkauft, und wo ging bitte CoD5, CoD3 und CoD2 (letzterer ist ja eh' bloß ein grafisch aufgemotztes CoD1) im zweistelligen (!) Millionenbereich über die Ladentheke???:what:
Außer Modern Warfare hat sich bislang kein Call of Duty-Teil mehr als 10 Mio.-mal verkauft.
Darüber hinaus liegt es doch auf der Hand, dass das 2. Weltkriegsszenario längst total aufgebraucht ist; brauchst dich doch bloß mal umzuhören, dann weißt du, wie vielen dieses Thema auf den Sack geht.

Also wer verzapft hier denn "Quatsch"?
 
Zuletzt bearbeitet:

Low

BIOS-Overclocker(in)
Wehe die greifen den ersten oder zweiten weltkrieg wieder als thema auf...langsam reicht es.


Lieber Viertnamkrieg...
 
Oben Unten