• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Absegnung Upgrade auf 5800X

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Der Crucial passt auf jeden Fall.

Die RipJaws gehen auch. Das Pro V2 wird zwar nicht aufgeführt, aber auf dem Vorgänger Pro scheinen sie zu zu funktionieren. Dann sollten sie auch auf dem Pro V2 funktionieren.
6B20E945-4039-46F4-AB88-670370EB1FC8.png
Dual Kit ist also auch nicht gleich Dual Rank richtig?
Richtig! Dual-Kit bedeutet, dass 2 identische RAM-Module geliefert werden. Bei 32 GB also zwei Riegel mit jeweils 16 GB.

Dual Rank bezeichnet die Bestückung der einzelnen RAM-Riegel mit Speicherbausteinen. Bei Dual Vorder- und Rückseite des PCBs. Bei Single sind alle Speicherbausteinen nur auf einer Seite angeordnet.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Dual Kit ist also auch nicht gleich Dual Rank richtig?
Ja, richtig, das sind zwei Paar Schuhe.

Am allerwichtigsten ist eigentlich ein "dual-kit", damit 2 RAM-Riegel im dual-channel-mode laufen können.
Das plus die schiere Menge an RAM ist das wichtigste. Taktrate, Timings und Ranks folgen dann in dieser absteigenden Reihenfolge.

Hier ist inzwischen sehr viel offtopic vorgekommen, deswegen noch mal 2 ganz klare Vorschläge zum RAM:
Einmal das "normalo"-Kit, mit vernünftigem Speed und Preis
und Zweitens das "optimale" Kit für einen 5800X

Muss dann jeder selbst wissen ob der Preisunterschied gerechtfertig ist.


PS:
Bei Dual Vorder- und Rückseite des PCBs. Bei Single sind alle Speicherbausteinen nur auf einer Seite angeordnet.
Nein! Nicht immer, also sollte man dieses Halbwissen auf nicht verbreiten.
Dual/single-Rank hat prinzipiell nichts mit dual/single-sided zu tun.
Höchstens als grober Anhaltspunkt.
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Nein! Nicht immer, also sollte man dieses Halbwissen auf nicht verbreiten.

Tief durchatmen und einen Gang zurück schalten. Das hat nicht mit Halbwissen zu tun, sondern ich habe schlichtweg bei Besitz von Vollwissen Nonsen geschrieben.

Schön wäre natürlich gewesen, wenn Du Genaueres dazu geschrieben hättest, was zugegebener Maßen an dieser Stelle etwas übertrieben ist. Aber so mach ich es…

Wer sich dafür interessiert, kann das ganz gut hier nachlesen:
 
Zuletzt bearbeitet:

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
@IFabian123 Um es mal Zusammenzufassen, es gibt:

1) Dual-Rank (es gibt sogar Quad-Rank)
2) Dual-Sided
3) Dual-Channel (es gibt auch Quad-Channel)
4) Dual-Kit
5) Und Plattenspieler von Dual ;-)

Wichtig ist nur eine Sache: Nimm den RAM, der auf DEINEM Board auch läuft. Ob 3600er oder 3200er ist fast egal. Performance-Unterschiede sind da, aber gering und nicht wahrnehmbar.

Ob Du jetzt ein Dual-Rank-Speicher kaufst oder Single-Rank, das ist Lotterie derzeit. Du weißt einfach nicht, was Du bekommst, da die Hersteller es nur sehr selten angeben. Einige Hersteller kaufen sogar die fertig bestückten PCBs von den großen Chip-Produzenten wie Samsung, Micron oder Hynix, kleben nur ihre Aluminiumkühler links und rechts drauf, machen vielleicht noch etwas LED-Bling-Bling drauf, pappen Ihr Namensschild dran und gut ist. Die wissen noch nicht mal, was sie in 2 oder 3 Monaten genau an Modulen bekommen.

Kauf einfach eines der Kits, die vorgeschlagen wurden. Natürlich hat jeder von uns gute Erfahrungen gemacht mit dem ein oder anderen Hersteller. Für mich hat sich in all den Jahren herausgestellt, dass ich bisher die wenigsten Probleme mit Crucial hatte. Bis auf einen Fall (das Kit wollte einfach nicht mit meinem Mainboard laufen) habe ich aber auch ganz gute Erfahrungen mit G.Skill und Kingston (HyperX) gemacht.
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Kingston hat den Vorteil das sie oft in ihre Datenplätter schreiben ob das Kit nun Singel Rank ist oder Dual Rank ist.
Da gebe ich Dir uneingeschränkt recht. Man muss nur wissen, dass die Angabe 1R*8 (z.B. beim 16 GB Modul) bedeutet, dass ich 1 Rank mit 8 Speichermodulen habe. Zwar nicht besonders anfängerfreundlich, aber immerhin geben sie es an.
G.Skill ist eine Katastrophe. Dort gibt es noch nicht einmal Datenblätter, die Abmessungen darf man sich bei den FAQs raussuchen und von welchem Hersteller Speichermodule verbaut sind, ist ein Überraschungspaket (vorwiegend Samsung-irgendwas Die), da keine Angabe auf der Homepage (oder ich habe Tomaten auf den Augen).
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
naja b dies lassen sie recht gut aus den Timings rauslesen .
Wenn die Subtimings gleich zu CL (z.b cl16 16 16) dann sind das ziemlich sicher b dies.
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Ich habe hier 2 Riegel noch rumflattern mit 16-18-18-38. Müsste die mal einbauen und schauen, was der Typhoon Burner sagt...
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe das 16 GB Kit CL 16-18-18-38 von den RipjawsV 3200ern und das sind B-Dies. Wenn der Burner nicht lügt... :)

Es gibt ja auch von GSkill ein 3200er CL 14 Kit, das Dual Rank ist mit B-Dies. Es kostet aber ca. 100 Euro mehr als ein "gewöhnliches" Kit, wo es nicht dabei steht.

 
Zuletzt bearbeitet:
TE
I

IFabian123

PC-Selbstbauer(in)
Schade, dass die Hersteller so geizig mit den Informationen zu sein scheinen. Also lässt sich ob Single- oder Dual Rank nicht aus den Timings lesen? Da ich bei den meisten Riegeln CL16-18-18-38 gelesen hatte.

Da es nicht eilt habe ich die weiße Variante mal auf Amazon separat bestellt, war etwas günstiger. Die restliche Bestellung folgt jetzt noch.


Das müsste doch der richtige sein oder?
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Ich denke schon. Ich persönlich bestelle keine Computerkomponenten bei Amazon. Aber das ist eine Geschmacksfrage.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Also lässt sich ob Single- oder Dual Rank nicht aus den Timings lesen?
Nein, das funktioniert nicht.
Aber mit dem RAM machst du nix verkehrt, im Gegenteil:
Das ist genau der sweetspot für ein Zen3 System :daumen:

Single- oder dual-rank ist dann nur noch "Kür" statt "Pflicht" und kaum der Rede wert.
 
Oben Unten