• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

9550 oder i7 ?

Tuneup

Freizeitschrauber(in)
Hallo Leute,
ich brauch langsam mal eine neue CPU, nur ich möchte mir nicht unbedingt ein neues Board zulegen...
Daher würde sich der 9550 anbieten, Sockel775 (Ich weiß, eigentlich Auslaufmodel).
Für den i7 müsste gleich nen neues Board und neuer Speicher her. Das wäre mir eigentlich zu teuer.

Was meint ihr?
Würde ein Q9550 ausreichen?

Habe zur Zeit 2 GTX260 in Betrieb, und den Q6600.
EIne GTX und die CPU werde ich verkaufen und würde mir davon dann den 9550 leisten wollen. Und dann später ne HD58xx nachrüsten.

Ist das sinnvoll?

Edit:
Ich spiele auch neue, teilweise Rechenintesive Spiele... (GTA IV, COD MW2, Crysis)
Bin ich mit dem Q9550 auch für die Zukunft gerüstet?
 

Feuerreiter

Freizeitschrauber(in)
Ein Q9550 reicht aus, ist halt nur nicht so zukunftssicher.
Der hat auch noch "ein wenig" OC-Potenzial :) .

Aber bei 2 GTX260ern ist es schon ein wenig knapp... falls du genug Geld hast, also i7. Der Q9550 würde die GPUs vielleicht ausbremsen.

Im Endeffekt musst du selber entscheiden, was dir mehr Leistung wert ist.
 
TE
Tuneup

Tuneup

Freizeitschrauber(in)
Möchte eigentlich nicht übertakten da ich davon keine Ahnung habe und mir da nichts kaputt machen möchte.
 

-_Elvis_-

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also ich weiß nicht ob es viel bringt von einem Q6600 auf einen Q9550 aufzurüsten. Ich denke nicht dass der Leistungsunterschied den finanziellen Aufwand rechtfertigt.
Ich würde vllt. eher den Q6600 bis ans Limit OCen und dann mal schauen wie lang man noch warten kann und was es dann für Prozzis gibt.

Leistungsmäßig macht es nicht viel Sinn von 2 GTX 260 auf eine 58XX umzurüsten. Klar die MGPU Probleme hast du nicht mehr, aber ich würde es nicht unbedingt machen.
 

Feuerreiter

Freizeitschrauber(in)
Aber er will ja nicht übertakten :) ...
Und die 5870 ist gar nicht überall besser als die GTX260. Bei Word in Conflict zB sind die NVidias immer besser.

Eine 5950 wäre eine Option. Aber es geht ja erstmal um die CPU ;) .

Der Leistungsunterschied zum Q9550 vom Q6600 rechtfertigt den Preisaufwand wirklich nicht...
 

sushi2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
jo von stock q6600 auf stock q9550 macht es keinen sinn. eher den alten oder den neuen ocen, habe meinen auf 4Ghz, wenn du de Temps beachtest und es ncith mit der spannung übertreibt, dann geht nix put. Mir ist bisher keiner über den weggelaufen, der siene cpu beim ocen verloren hat.

ansonsten macht i7 keinen sinn, wenn du die leistung nicht brauchst. wenns nur das gamen ist, dann nimm doch nen i5.

der q9550 solltest du auchnur gebraucht kaufen, 190e noch für die cpu ist übertrieben!


Habe im Oktober sehr günstig vom q6600 auf den q9550 aufrüsten können, vorallem beim gamen merke ich nen unterschied zwischen 3,4 und den 4Ghz. Er ist auchnoch kühler mit 4 als der alte mit 3,4 ^^


Der phenom 2x4 wäre dabei beim zocken auch ne alternative !



Wenn kein oc udn Hauptaufgabe zocken, dann ganz klar den i5 oder eher den phenom 2x4. ein i7 nur fürs zocken lohnt sich nicht !
 

Feuerreiter

Freizeitschrauber(in)
Aber beim Phenom 2 braucht er ja auch wieder ein ganz neues Board :( .

Vielleicht können wir den TS ja noch zum Übertakten überreden :D .
 

Anti-terroa

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Würde mir an deiner stelle nen i7 hollen oder wenn dir das zu teuer is nen i5, hab nen i7 und bin sehr zufrieden was ihn angeht^^
 

sushi2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
beim Phenom 2x4 könnte er noch ein am2 board nehmen udn seinen sepciher weiter verwenden. Gab mal nen test da machte der ddr3 eich keinen untershcied, ausser wenn man wieder gut oc betreibt.

würde es so amchen, phenom 2x4 mit nem ud3p vboard und den speicher behalten. so kommste am billigsten weg, hast aber wieder lange ruhe für deine games.


i7 nur für games ist bei den Preisen ziemlich sinnlos.
 

schmimo62

Komplett-PC-Käufer(in)
Das Einzig ninnvolle ist die beiden GTX260 zu verkaufen und sich ne 5870 zu holen.
Denn wie meine Vorredner bereits sagten merkst Du ohne zu ocen zwischen Q6600 und Q9550 beim zocken keinen Unterschied.
 

sushi2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Denke die entscheidung liegt nun beim Te selbst, da hier die Meinungen ziemlich verschieden sind. Jenachdem wie viel Geld du hast sollte der TE entscheiden, was er macht.


Wenn er viel geld hat das es ihm nicht weh tut nur fürs gamen zu investieren, dann soll er sich nen i7 holen. wenn günsstiger, dann nen i5. willst du aber noch günstiger wegkommen wegen dem ram, dann nimm einen phenom 2x4. haben neulich andere im luxx auch gemacht und deutlich mehr performance für wenig Geld bekommen. Das wäre in meinen augendie sinnvollste alternative.


@Feuerreiter: was beim i7 und nicht beim q9550? ich versteh nicht ganz vorrauf du hinaus willst?
 

Feuerreiter

Freizeitschrauber(in)
Ja, ich meinte beim Phenom müsste er sich ein neues Board kaufen.
Und dann meintest du, beim i7 auch.

Aber ja beim Q9550 nicht ;) .
Verstehst du, was ich meine?
 

sushi2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Achso meintest du das.



jo ist ja klar, aber den q9550 auf stock zu lassen bringts nicht, die 400mhz spürt man nicht, zwar wurde intern auch was getan. aber wenn er den neukauft für 190€, dann wäre es besser sich nen i5 oder eben den phenom zu holen.

am günstigsten wäre q9550 gebraucht kaufen der ca 35ghz packt und den dann zu ocen. Wenn du keine 1,6v reinknallst geht der auch ned so shcnell kaputt.
 
TE
Tuneup

Tuneup

Freizeitschrauber(in)
Warum ich nicht übertakten will?
Weil ich es schlicht und ergreifend nicht kann.

Habs einmal probiert und bin froh das mein Rechner sich nach einem Tag dann doch nachgiebig gezeigt hat und seinen Dienst wieder angetreten ist...
Damals ist mir der Rechner bei 2,6 ausgegange, und wie geschrieben erst am nächsten Tag wieder hochgefahren... (Bios Reset hat auch keine Wirkung gezeigt)
 

sushi2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@Tuneup: ich wusste damals auch nix, bekam auch nen schock als er nicht anging, aber das sind meist schutzmechanismen.. anch ner zeit gehts dann wieder.

Es gibt genug Tuturials woman sich einlesen muss, bei mir hats auch geklappt.


@Feuerreiter: ich meinte doch 3,5Ghz mensch. aber 35Ghz wären schon geil ^^
 

sushi2

Komplett-PC-Aufrüster(in)

schmimo62

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich habe das erste mal auch Schiss gehabt beim Ocen. Aber wenn Du moderat (Beispiel wie bei mir: Q9550 erstmal auf "nur" 3,2 Ghz) bringst kannst Du fast gar nichts falsch machen. Und dafür gibst genug "Anleitungen" hier im Forum.
 

Feuerreiter

Freizeitschrauber(in)
@sushi2: Haha, der Link ist ja wirklich ziemlich lustig :D :D :D :D :D . Aber so dumm kann man doch nicht sein, wo da offensichtlich steht "Zum Verkauf steht eine Sparkle[...] Verpackung." :D .

@schimo62: Man kann ja erstmal moderat OCen und dann vielleicht später mal "Hardcore-OC" betreiben :) .
 

sushi2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
man ist doch immer iweder überascht zu was der Mensch fähig ist udn diesmal ist das nicht positiv gemeint.


Jo wenn man es bis 3,2Ghz macht kann man nix kaputt machen. ausser man hat keinen kühler drauf und macht den Pc an, dann ist es ja klar.

einfach schaun das du unter 1,36V im idle bleibst, dann kann nix schief gehn und die Temps sollten unter 70°C Kerne sein.
 

Feuerreiter

Freizeitschrauber(in)
Auch wenn du keinen Kühler montiert hast, würde wahrscheinlich trotzdem nichts passieren. Notabschatung :ugly: .

Jo, da sollte auf jeden Fall nichts schiefgehn, bei 3,2GHz (wie sushi2 schon sagte).

@schmimo62: ja, ist es auch. Aber ich meinte, später dann HC-OC ;) .
 
TE
Tuneup

Tuneup

Freizeitschrauber(in)
Also von 2,4 auf 3,2 Ghz ohne Probleme?
Ich denke nen Hitzeproblem bekomm ich nicht...hab nen IFX-14 ...
Zumindest hoff ich das...

Hab mir grad nochmal das OC Tut durchgelsen und eigentlich alles verstanden...
Und bin mir grad nicht wirklich sicher damals den RAm Teiler geändert zu haben...
UNd da ich nur "schlechten" ram habe DDR2-800 400Mhz habe könnte das das Problem gewesen sein...
Aber bin mir grad nicht sicher...
Aber wenn ich nach jedem Schritt, also nach jeder Erhöhung des CPU Taktes 20mins Prime laufen lasse bin ich ja in ner woche nicht fertig^^
 

Feuerreiter

Freizeitschrauber(in)
Ich meine zumindest, beim Q9550 auf 3,2GHz.
Aber du kannst es ja auch beim Q6600 versuchen :) .

Eigentlich müsstest du prime95 sogar 24h+ laufen lassen ;) .
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Meine Meinung,
auf den gleichen Sockel von einem Quad auf den anderen wechseln .... niemals!
Auf i5/i7 wechseln ... zu teuer !
Probiers echt mal mit dem ocen, nen 6600er um oder über 3GHz hat genug Dampf !
Ist halb so schlimm, einfach üben und Ratschläge befolgen.
Bin auch kein Profiübertakter aber habe trotzdem 400MHz mehr aus nen Phenom1 geholt und konnte sogar noch undervolten.
Wenn man da bisschen mit Verstand rangeht kann gar nicht soviel schiefgehen.

Laufen und Fahrradfahren hast ja auch gelernt, auch wenns weh tat ab und zu ....
 
TE
Tuneup

Tuneup

Freizeitschrauber(in)
Würde ich denn wirklich einen Unterscheid bekommen bei 3 statt 2.4 Ghz?
Also nicht in Benchmarks, das ist klar...
Aber ich bin nicht punktegeil^^ Ich muss dann schon was beim zocken davon merken, sonst hat das meines erachtens keinen Sinn
 

Feuerreiter

Freizeitschrauber(in)
Ein Phenom II oder Athlon II X4 wäre dann aber immer noch eine Option.

@Tuneup: Das fühlst du beim Zocken, da deine CPU i.M. die Grafikkarten sehr stark ausbremst.
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Im 3Dmark06 werden die Punkte spriessen bei nen übertakteten Intel.
Immer schön die Temps im Auge behalten und sehen das der Speicher in seinen Spezifikationen bleibt.

Athlon X4 ist nix für den TE, wenn er jetzt nen Pentium 5200 hätte dann ok, aber so ....
Dann müsst er schon nen Phenom X4 955BE nehmen + Board= ca. 180€,
 

Feuerreiter

Freizeitschrauber(in)
Ein Athlon II X4 630 ist nicht soo viel schlechter als ein PhII955 . Aber im Vergleich zum Q6600 hast du wohl recht.

Ein AMD-System wäre für den TS insg. das Beste.
 
TE
Tuneup

Tuneup

Freizeitschrauber(in)
Ähm..wtf
HAbe im Bios eine feste Vcore einstellung von 1,325V angegeben. (So wie im Tutorial verlangt)
CPU-z zeigt mir jetzt aber an "Core Voltage: 1,256V"

V-Droop?!
Ich kann im Bios einstellen "Without V-Droop". Diese Option ist allerdings rot makiert, und rot = gefahr^^
Da davon nichts im Tutorial steht, weiß jemand von euch was ich machen soll?
 

speedstar

PC-Selbstbauer(in)
Ähm..wtf
HAbe im Bios eine feste Vcore einstellung von 1,325V angegeben. (So wie im Tutorial verlangt)
CPU-z zeigt mir jetzt aber an "Core Voltage: 1,256V"

V-Droop?!
Ich kann im Bios einstellen "Without V-Droop". Diese Option ist allerdings rot makiert, und rot = gefahr^^
Da davon nichts im Tutorial steht, weiß jemand von euch was ich machen soll?

Man muss immer richtig Unterschieden. Es gibt einen Unterschied zwischen eingstellter und realer Spannung und dem Spannungsabfall unter Last. Die Option verhindert Letzteres.
 
Oben Unten